Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #1

    Sechste Woche schwanger...

    Hallo leute!Ich habe mir am Donnerstag einen Schwangerschaftstest geholt...Hab es aber anders gemacht wie sonst.Hab nicht drauf gepinckelt sondern im becher und dann reingehalten.Und nach wenigen Minuten hat er Positiv angezeigt.Am nächsten Tag war ich auch sofort beim Arzt.Wo ich ihm auch die Sache geschildert habe.Er hat auch keinen weiteren Test gemacht,sondern ein Ultraschall von unten ...Er hat nach langem gucken zu mir gesagt das ich in der sechsten woche währ,das herz würde auch schon pochen und es sind erst ein paar zellen da.Nur konnte ich dem arzt nicht sagen,wann ich meine letze periode hatte.Da ich seit 5 monaten nicht mehr verhüte..Aber hab das Gefühl es immer noch nicht glauben zu können .Wir haben so plus minus geschätzt,mit der Periode.Kann ich dem arzt vertrauen?War das erste mal bei dem!...In zwei wochen soll ich wieder kommen,wegen blutabnahme und pass.helft mir!!
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    403
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #2
    Äh, wo ist denn jetzt dein Problem? Was kannst du dem Arzt nicht glauben?

    In der 6. Woche sind es schon mehr als "ein paar Zellen", die Bestimmung des ET anhand einer einzelnen Ultraschalluntersuchung ist aber nicht unbedingt genau und wird eventuell noch korrigiert werden.
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #3
    Ja,weil ich das irgendwie noch nichtso wirklich wahr haben kann.Er hat zu mir gesagt ich bin in der 6 woche +4 tage ...Und der embryo ist 6,29 cm gross...Ich kann nicht glauben,das da irgendwas in mir ist ^^ .....Kommt das alles erst später,oder kann man jetz auch schon was merken?Ich denke mir mal nicht,dass der Arzt mir ein vom Pferd erzählt.Schliesslich macht er das schon Jahre lang...Und der bauch kommt ja auch erst spädda.denke ich ....Ich hab davon keine ahnung ^^ für mich is das auch alles neu ..Jedenfalls bekomm ich in 2 wochen den pass und so...und Blutabnahme.Kann man den schon so früh was feststellen?Mich wundert das,das er keinen erneuten Tets gemacht hat
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #4
    Erstmal herzlichen Glückwunsch!!! :smile:

    Bis du von dem Krümel was spürst, wird es dauern. Ungefähr um die 20. SSW herum bekommst du zum ersten mal einen merklichen Tritt, vielmehr fühlt es sich noch nicht an wie ein Tritt, eher wie Schmetterlinge im Bauch.

    Bis zur 12. Woche in etwa wird der ET noch korrigiert, danach lässt man ihn stehen, weil sich die Kinder unterschiedlich schnell entwickeln und das was man weiß eher Richtwerte sind.

    Es ist längst mehr als ein Zellhäuflein, schau doch mal bei www.adeba.de da steht eine Beschreibung für jede Schwangerschaftswoche.

    Liebe Grüße
    Engelchen :engel:
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #5
    Dankerschön! Muss man sich da auf der Seite anmelden?Um irgendwas lesen zu können?
    Wie war es denn bei euch in der Anfangsphase?Konntet ihr das glauben?Wie war es in der sechsten Woche?Hat sich da schon was getan?Der Bauch bleibt ja erstmal wie immer oder?Der Arzt wird ja wohl das richtige gemacht haben oder?Oh man ich in so aufgeregt:herz:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #6
    Ne, du musst dich da nicht anmelden. Schau einfach mal hier http://www.adeba.de/html.php/modul/HTMLPages/pid/17

    Der Arzt hat schon alles richtig gemacht. :jaa: Der macht das ja regelmäßig. Der Bauch ist noch ne ganze Weile so flach, ich brauchte zwar ab dem 4. Monat Schwangerschaftshosen aber gesehen hat man den Bauch erst so ab dem 5. Monat. Je nach dem was ich anhatte wurde ich im 7. Monat immernoch ungläubig angeschaut wenn ich gesagt habe, wie weit ich bin :grin:
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #7
    Ich sitz gerade auf Couch und kanns einfach imma noch net glauben :geknickt:

    Ab weann verändert sich denn was?Den bauch könnte man doch theoretisch auch schon früher bekommen odaa?...
    Ich hoffe das der Arzt alles Richtig gemacht hat,denn umsonst hat er das ja nicht gesagt ....Muss auch gucken mit arbeiten ...Bin ja noch berufstätig.Und den Leuten stört das gar net ob ich schwanger bin oder nicht *tz*Habt ihr viell Fotos von euch wie es so aussah in der 6-9 woche?
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #8
    Da sah man noch garnichts. Aber es gibt auch andere Fälle

    Keine Sorge, das kommt schon noch :smile:

    Was arbeitest du denn? Lass dir nächstes Mal vom Arzt ne Bescheinigung für den Arbeitgeber mitgeben. Ab jetzt gelten bestimmte Bedingungen wie zB maximal 8 Stunden Arbeit, ein Mindestmaß an Pausen usw. und bestimmte Tätigkeiten sind auch tabu
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #9
    Bin in einer Konditorei und Bäckerei tätig....Manchmal muss ich 10.5 std am Tag arbeiten mit 2 stunden pause ! Ja in 2 wochen habe ich den Termin beim Gyn.Dann werd ich ihn fragen . Was hab ich denn sonst noch für Rechte?Meine Arbeitskollegen sind schon über mich am herziehen ,wie zb "die wird eh ein auf wehleidig machen und sich ein nach dem anderen Krankenschein nehmen"..so wie ich mitbekommen habe ..Immer diese labberei..schlimm!
    Ich hab schon etwas Bauch ..Hm...wird der Gyn in 2 wochen wieder nen ultraschall machen?
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #10
    Ich hoffe das hilft dir weiter
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #11
    Ja ein wenig :smile2: Ich arbeite ja nur im stehen..Sitzgelegenheiten gibbet da überhaupt nicht ....Wie muss ich das nu verstehen?Bis zum wievielten Monat darf ich denn noch arbeismäßig beschäftigt sein?!..Ich hab so angst das es der Schwangerschaft schaden kann...Meine Kollegen sind jetzt schon über mich am herziehen:geknickt: ..
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #12
    Dann muss dein Chef dir nen Stuhl oder wenigstens so ne Bügelhilfe hinstellen. Außerdem muss er dafür sorgen, dass du regelmäßig Pausen machst und dich da wenigstens hinsetzen kannst. Wenn du das willst/brauchst muss er auch dafür sorgen, dass du dich hinlegen kannst.
    Der Mutterschutz beginnt 6 Wochen vor dem ET, also ab dann kannst du aufhören zu arbeiten, musst aber nicht. 8 Wochen nach dem ET ist Beschäftigungsverbot d.h. dein Chef würde sich strafbar machen wenn er dich in der Zeit einsetzt.

    Was die Kollegen sagen sollte dir gelinde gesagt am Popo vorbei gehen. Du musst jetzt nicht mehr nur an dich denken sondern auch an den kleinen Krümel in dir.
    Ich vermute mal, du musst hin und wieder auch mal schwere Teigschüsseln schleppen? Dann pass auf dass die nicht zu schwer sind. Dein Körper wird dir sagen, was du ihm zumuten kannst.
    Bsp.: Ich habe mal nen großen schweren Rucksack in der Schwangerschaft geschleppt (17 Kilo) Ich hatte stundenlang danach Bauchschmerzen.
    Wenn du mal merkst, dass dein Körper ne Pause braucht (Bauchweh, Schwindel, Übelkeit...) dann musst du die auf jeden Fall machen. Egal was gerade los ist in der Backstube und egal was die anderen sagen. Lerne einen gewissen Egoismus, dir und deinem Kind zuliebe
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #13
    Bin ja vorne im Verkauf tätig ..Aber meist auchoft in der Backstube..Muss backen etc ....grosse Holzdielen drehen etc...Also kann ich b is zum 8 monat ca noch weiterarbeiten?Schadet mir das nicht?Naja mich belastet es ein wenig wegen meiner Arbeitskollegen...Das die mich so runtermachen ...Währe denn ein Krankenschein normal in der Schwangerschaft?Weil Schwanger ist ja nicht "krank"...Ich hab schon mehrere Krankenscheine gehabt deswegen ..
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #14
    Wenn die Kollegen dich runtermachen, dann sag das deinem Arzt. Das ist eine zusätzliche Belastung und in dem Fall wird er dich krank schreiben, notfalls für den Rest der Schwangerschaft. Es kann aber auch sein, dass du auch so nicht mehr arbeiten kannst. Ich habe im 5. Monat nach meinem Umzug einen neuen Job angenommen und schon nach 3 Tagen lag ich mit Frühwehen und tierischen Bauchschmerzen im Bett. Es war Stress + nen Haufen Verantwortung (über gut 30 Mitarbeiter und ein paar Hunderttausend Euronen) da ging garnichts mehr. Schade aber besser für uns alle.
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #15
    ich werd mit meinem Arzt drübber sprechen!Das blöde ist bin noch mitten in der Ausbildung?Und ich bin ja auch grad erst in der Anfangsphase....Da glaub ich nicht ,das ich nicht mehr arbeiten darf/brauch....ich denke,da würd mir mein Chef was anderes sagen ...Troztzdem belastet mich die Labberei im Betrieb sehr...Alle tratschen da rum ...

    Das bedrüpckt mich halt ....Ob man sich deswegen nen Krankenschein nehmen darf?!...Bin ja grad mal laut arzt in der sechste woche + 6tage ....
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 Dezember 2007
    #16
    Das musst du mit deinem Arzt ausmachen. Es kann aber gut sein, dass du für den Betrieb krankgeschrieben wirst und die Zeit dann nachholen musst. In der Schule kannst du ja vermutlich weiter machen.
    Da gilt es dann, nachdem du beim Arzt warst, einen Kompromiss mit deinem Chef zu sprechen. Kündigen darf er dich jedenfalls nicht
     
  • SunnyDevil
    SunnyDevil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2007
    #17
    bei meiner freundin is das auch so...die ging nur noch einmal in der woche zur berufsschule und im betrieb war se krank geschrieben ..aba ich glaub das war erst ab 4 monat oder so..hmm...aba wieso müsste ich dann nen kompromiss eingehen?ich muss mal mit meinem arzt sprechen,wie das so abläuft...hab ja selber keine ahnung ...
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    31 Dezember 2007
    #18
    6. Woche ist schon der 2. Monat. Wenn du wieder beim Arzt bist, bist du schon in der 8. Woche, also Ende 2. Monat.
     
  • vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    31 Dezember 2007
    #19
    Also, ich bin auch im Moment in der Ausbildung und habe jetzt ein riesiges Problem wegen einer längeren Krankheit. Wahrscheinlich darf ich die Abschlußprüfung gar nicht machen, weil ich so lange krank war. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass man die fehlende Zeit bei einer Schwangerschaft dann ganz einfach nachholen kann. Bin mir da allerdings auch nicht ganz so sicher. Informier dich da auf jeden Fall nochmal drüber.

    Du schreibst, du bist noch am Anfang deiner Ausbildung. Ist denn deine Probezeit schon vorbei?
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    31 Dezember 2007
    #20
    In der Schwangerschaft hat man Kündigungsschutz. Das bedeutet nicht Narrenfreiheit. Wenn die Schwangere also zB klaut oder sonstwie (absichtlich) Mist baut, kann sie trotzdem gekündigt werden.

    Ein ärztliches Attest ist aber absolut gerechtfertigt und kein Grund gekündigt zu werden. Natürlich muss man die Zeit nachholen.

    Achso, der Kündigungsschutz schützt nicht vor den normalen Ende eine befristeten Arbeitsvertrags.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste