Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seelenverwandtschaft? Gib et sowas? Merkmale?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von diavola, 4 Juni 2007.

?

Gibts Seelenverwandtschaft?

  1. Logisch, aber nur einmal unter Tausenden

    7 Stimme(n)
    19,4%
  2. Logisch, hab meinen "Verwandten" schon gefunden

    15 Stimme(n)
    41,7%
  3. Vielleicht

    12 Stimme(n)
    33,3%
  4. Schmarrn

    2 Stimme(n)
    5,6%
  1. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    612
    103
    1
    Verliebt
    Hellas ihr Lieben,

    ich bin 2 Jahre mit meinem Freund zusammen, hatte davor einige furchtbare Typen und er und ich haben eigentlich schon nach 2 Wochen gewusst, dass wir immer zusammenbleiben wollen. Angesichts der Tatsache, dass meine längste Beziehung davor 3 Monate gedauert hat und jetzt läuft es nach 2 Jahren immer noch bzw. wieder super (natürlich hatten wir auch tiefe Tiefen) schaut es auch ganz gut aus.

    Wir telefonieren täglich etwa eine Stunde, obwohl wir uns so jeden zweiten Tag sehen, wir können stundenlang quatschen und verstehen die Probleme des anderen dermaßen gut, unheimlich. Sind uns eigentlich immer total einig und haben auch immer auf die gleichen Unternehmungen am gleichen Tag Lust... Natürlich denkt man mittlerweile auch mittendrin gleichzeitig mal grundlos an das gleiche Thema, aber das ist vielen von euch auch nichts fremdes. Ich denke, ihr wisst was ich meine.
    Ich bin bestimmt nicht mit allen Macken von ihm zufrieden, aber Mr. Mega-Perfect gibt es nicht und ich liebe ihn einfach so wie er ist. Es mag kitschig klingen, aber ich frage mich, ob es hier Leute gibt, die denken, dass es sowas wie Seelenverwandtschaft gibt, und was wären dann die Merkmale? Ich kann mir nur manchmal gar nicht vorstellen, dass es irgendwo da draußen einen geben könnte, der besser zu mir passt, oder genauso gut und er sagt das gleiche von mir... Ja, kitschig, aber mich würden eure Meinungen interessieren :smile:
     
    #1
    diavola, 4 Juni 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    also erst einmal muss ich loswerden, was ich dir schon 1000 mal sagen wollte: Ich liebe deinen Nickname :herz: :smile: Der ist wirklich total schön.


    Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht mehr an Seelenverwandtschaft glaube. Damals habe ich das noch, weil ich dachte einen Menschen kennengelernt zu haben, der mir seelenverwandt ist, gleichzeitig war ich mir auch sicher, dass wir füreinander bestimmt sind. Das hat sich dann allerdings als falsch rausgestellt und jetzt sehe ich diesen Glauben der Seelenverwandtschaft als leichte Naivität an, zumindest wenn man sich da sehr reinsteigert.

    Allerdings denke ich, dass es einfach menschen gibt, die sehr gut zu einem passen und denen man einfach sehr ähnlich ist, sowie diese Topf-Deckelgeschichte. Meiner Ansicht nach gibt es das aber ich glaube nicht, dass es immernur eine Person gibt, zu der man gut passt.
     
    #2
    User 37284, 4 Juni 2007
  3. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    612
    103
    1
    Verliebt
    Off-Topic:
    dankeschön für das Kompliment :schuechte dafür finde ich deine signatur toll, der satz trifft es sehr gut
     
    #3
    diavola, 4 Juni 2007
  4. Mirabelle
    Gast
    0
    huhu,

    ich glaube auch an Seelenverwandtschaft und habe meinen Seelenverwandten auch schon gefunden, wie ich es sehen würde. Aber er ist nicht mein Freund, sondern ein Mann den ich vor drei Jahren kennengelernt habe.
    Wir verstehen und super, können quatschen ohne Ende, aber was IHN so besonders macht ist, dass es manchmal den Anschein macht, dass er ducrh mich durchsehen könnte, egal was ich versuche vorzugeben, er durchschaut es, weil er genauso tickt wie ich.
    Er ist einer der wenigen Menschen, die meine Sicht der Dinge teilt und manchmal genau so unmoralisch ist, jemand, vor dem ich sein kann, wie ich will ohne jemals verurteilt zu werden, wir denken oft das gleiche und sprechen es gleichzeitig an.
    Oha, ich glaube das ist ne Lobeshymne geworden ;O9 aber das hat er auch verdient mein Seelenverwandter ;O)
     
    #4
    Mirabelle, 5 Juni 2007
  5. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hm, bin mir nicht so ganz sicher...

    hab da nen guten freund (wobei ich mir da nicht mehr so ganz sicher bin :hmm:), mit dem ich erstaunlich viele übereinstimmungen hab... zB in sachen essen... wir mögen beide genau das gleiche oder hassen andre sachen... oder wir mögen die gleiche musik... war schon bisschen unheimlich wo wir da drüber geredet haben... :hmm:
    allerdings zweifle ich mittlerweile an den ganzen sachen... vllt hat er das alles nur gesagt um mir zu imponieren... ich weiß es nicht... und es ist mir auch eigentl egal... :hmm:

    ich hatte schon öfter das gefühl, dass jemand perfekt für mich wär... aber wurde dann eigentl immer wieder enttäuscht... oder es ist nix draus, weil ich vergeben war...

    :hmm:
     
    #5
    User 41772, 5 Juni 2007
  6. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Bevor man mit dem Wort um sich schmeißt, sollte man sich erstmal Gedanken machen was das überhaupt heißt.
    Bedeutet also dass jeder eine Seele hat die aus der gleichen Seelenfamilie stammt.
    Also auch gewissermaßen an ein "Leben nach dem Tod".

    Wer das nicht meint sollte vielleicht eher "exakt auf einer Wellenlänge" benutzen.
     
    #6
    *nevyn*, 5 Juni 2007
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Rein rational kann ich nicht einmal definieren, was ich unter Seele verstehe, inwieweit diese Seele, wenn sie existiert mit anderen verbunden ist. Seelenverwandschaft als Wort gefällt mir irgendwie deshalb nicht.
    Ich denke, dass es ein tiefes Verständnis zwischen zwei Menschen geben kann, eine Übereinstimmung der Ansichten und die Fähigkeit sich in jemanden so sehr hineinzuversetzen, dass man meint verbunden zu sein und sich ohne Worte zu verstehen. Seelenverwandschaft muss ich das allerdings nicht nennen, das ist mir mich irgendwie ein Begriff, der viel zu oft naiv von sehr sehr jungen Menschen gebraucht wird. :grin:
     
    #7
    Numina, 5 Juni 2007
  8. Mirabelle
    Gast
    0
    Off-Topic:
    @ nevyn immer diese Grundsatzdiskussionen, das langweilt so langsam
     
    #8
    Mirabelle, 5 Juni 2007
  9. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    habe noch nie eine angefangen, aber Marzina stört sich daran scheinbar auch :zwinker:
     
    #9
    *nevyn*, 5 Juni 2007
  10. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Off-Topic:
    :grin:
    Ich bin ein Sonderfall, möchte Religionswissenschaft studieren und freue mich, mir solche Fragen demnächst öfter zu stellen.
     
    #10
    Numina, 5 Juni 2007
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    ich bin mir ganz sicher, dass es seelenverwandschaft gibt, da ich meinen seelenverwandten schon gefunden habe. aber ich verstehe gar nicht, warum die meisten glauben, es muesse der eigene partner sein ?! mein seelenverwandter ist jedenfalls ein junge mit dem ich ein jahr lang zur schule gegangen bin und ich irgendwann festgestellt habe, dass er so fuehlt wie ich, so denkt wie ich. er ist ich. nur in maennlicher version. es ist ein unheimlich tolles gefuehl, aber auch schwer zu erklaeren. da ist einfach diese unsichtbare bindung.
     
    #11
    xoxo, 5 Juni 2007
  12. GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe einen Seelenverwandten... Mit dem ich aber keine Beziehung führe. Ich bin nicht verliebt in ihn, aber ich weiß, dass zwischen uns ein Band besteht, dass sich anders anfühlt als Freundschaft und anders als Verliebtsein. Irgendwie... anders einfach. :smile: Wir sind uns so ähnlich, dass es manchmal schon unheimlich ist.
     
    #12
    GreenSensation, 5 Juni 2007
  13. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Das hätt von mir sein können. Mir geht's genauso und ich hab mich das auch schon gefragt.

    Der Begriff "Seelenverwandschaft" ist mir aber auch irgendwie zu abgegriffen mittlerweile. Ich such irgendwie noch nach einem passenden anderen Begriff dafür.
     
    #13
    Chocolate, 5 Juni 2007
  14. morningbird
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich

    das ist bei mir genauso. ich habe einen guten freund, der nicht mein partner ist, bei dem ich genauso empfinde. wir verstehen uns ohne worte und wissen immer irgendwie, wie es dem anderen geht und was er denkt. ich habe ständig das gefühl, in einen spiegel zu schauen.wir sind sehr stark miteinander verbunden, aber das hat absolut nichts mit einer partnerschaft zu tun. ist halt zufall, dass wir beide vom jeweils anderen geschlecht sind, es hätte genauso gut eine frau sein können, mit der mich soviel verbindet.
     
    #14
    morningbird, 5 Juni 2007
  15. girlinlove
    girlinlove (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    93
    1
    vergeben und glücklich
    meine beste Freundin ist meine Seelenverwandte, es ist fast schon gruselig wie oft wir sowohl das gleiche denken, als auch sagen. :eek:
    Ich finds echt toll. :herz:
     
    #15
    girlinlove, 5 Juni 2007
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja ich glaube, das gibt es.
    Und mit meinem Seelenverwandten bin ich schon seit über 5,5 Jahren zusammen. :smile: :herz:

    Es kommt so oft vor, dass wir in einer Sekunde das gleiche denken, haben so oft gleiche Ansichten, verstehen uns blind... Für mich fühlt es sich seelenverwandt an, andere mögen das anders sehen.
     
    #16
    krava, 5 Juni 2007
  17. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hatte einmal den fall, dass ich mich als Seelenverwandte eines Mannes fühlte (und er umgekehrt erst recht). Wir wurden aber kein Paar, gerade weil wir uns zu ähnlich waren. Nicht nur in den positiven Eigenschaften, sondern eben auch in den negativen - das hätte nicht funktioniert. Wir waren eher wie Zwillinge - wir hatten oft die gleichen Ansichten, den gleichen Wortschatz, die gleichen Formulierungen, die gleichen Ängste, auch wenn sie albern oder irreal schienen, wir hatten erstaunliche Parallelen in unserer Biographie, die ich so noch mit keinem anderne Menschen erlebt habe, wir hatten sehr ähnliche Wünsche und Vorstellungen vom Leben ... Er musste nie groß erklären, was er meinte, nur ein Stichwort genügte und ich konnte seine Gedanken sofort nachempfinden.
    Aber als Partner brauche ich jemanden, der in manchen Dingen (nicht in den wichtigsten) anders ist als ich, der eine kleine Reibungsfläche darstellt.
     
    #17
    Ginny, 5 Juni 2007
  18. bluethunder
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    2
    Verliebt
    Ja es gibt so etwas. habe auch ne bekannte mit der das so ist. brauch sie blos anschauen und sie mich und wir wissen was gemeint ist. haben auch oft die gleichen gedanken und mögen auch fast die gleichen dinge.:eek:
     
    #18
    bluethunder, 5 Juni 2007
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    Logisch, hab meinen "Verwandten" schon gefunden
    warum? wir denken sehr ähnlich und auch noch dasselbe zur selben zeit. und wir sind uns charakterlich sehr ähnlich.
     
    #19
    CCFly, 5 Juni 2007
  20. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    612
    103
    1
    Verliebt
    jep, auch wnen grundsatzdiskussionen wohl doof klingen, aber ich würde ganz gerne bei nevyn einsteigen und nochmal darauf kommen, wo der unterschied zwischen "auf-einer-Welle" und Seelenverwandt (auch wenn der Begriff wirklich abgedroschen klingt) liegt.

    Kennt jemand den Film "jenseits des Horizonts"? ganz interessant für das Thema. Hat jemand da eine Vorstellung, worin die Unterschiede liegen könnten? Meine Urgroßeltern zB waren 70 Jahre verheiratet, als meine Oma starb, war es, als würde mein Opa geplant haben, ihr nachzugehen. Beide wurden über 90, seit sie weg war, war er unansprechbar und hat scheinbar mit Absicht abgebaut, 10 Tage später war er auch tot.... vielleicht passt das auch ganz gut hierher...
     
    #20
    diavola, 5 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seelenverwandtschaft Gib sowas
reed
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 November 2012
46 Antworten
Dr.evil
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Dezember 2011
44 Antworten
Drachenblut
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Juni 2009
45 Antworten
Test