Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    20 Oktober 2003
    #1

    seelig (selig??)-heilig.... unterschied

    gute nacht!

    aaaalso: heute (oder gestern) wurde ja mutter teresa se(e)lig gesprochen
    ... vorher wurde sie heilig gesprochen.... meine frage jetz: was is denn der unterschied eigentlich??

    irgendwer is hier is doch gläubig (weiß leider nich mehr wer), die person müsste es doch eigentlich wissen
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    20 Oktober 2003
    #2
    Hi Beastie!

    Vielleicht hilft Dir dies weiter:

     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge Themenstarter
    10.778
    218
    253
    Single
    22 Oktober 2003
    #3
    hmm.. aber warum wurde mutter t. dann erst heilig gesprochen und dann diese heiligen-verehrung durch die seeligsprechung eingegrenzt??
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    24 Oktober 2003
    #4
    Hm, ich war irgendwie immer der Meinung, dass die Seligsprechung eine Art Steigerung zur Heiligsprechung darstellt. Also, dass quasi jemand zuerst heilig gesprochen wird und dann später - wenn sein Leben und seine Verdienste wirklich wahnsinnig herausragend waren - wird sozusagen als i-Tüpfelchen noch die Seligsprechung obendrauf gesetzt. :zwinker:
     
  • Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2003
    #5
    Ich dachte immer, es wäre genau umgekehrt :ratlos:
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    25 Oktober 2003
    #6
    falsch :grin:

    Hallo Beastie!

    Sorry für diese kurze und sicher auch unbefriedigende Antwort. Wie ich selber feststellen musste, ist das kein einfaches Thema. Ich werde es morgen genauer erklären. Dazu muss ich aber erst die Infos, die ich rausgesucht habe, richtig ordnen. Bitte hab etwas Geduld.

    Greetz
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    25 Oktober 2003
    #7
    Meiner Ansicht nach kommt erst die Selig- und dann die Heiligsprechung.
    Hab letztens noch was darüber gehört.. fragt mich nicht, wo.

    So, hab grad was gefunden, was meine Erinnerung auffrischt.. Es gibt erstmal verschiedene Zeiträume, die nach dem Zeitpunkt des Todes vergehen müssen, damit man selig/heilig gesprochen werden kann. Desweitere muss man irgendein 'Wunder' vollbracht haben, dass nicht anderweitig erklärt werden kann.. oder so ähnlich. Und der genaue Unterschied - siehe auch unten - Selige werden nur 'regional' verehrt, Heilige 'überall'.

     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge Themenstarter
    10.778
    218
    253
    Single
    26 Oktober 2003
    #8
    deswegen versteh ich es ja nich, denn MT wurde erst heilig gesprochen und dann selig.. also grenzt man die heiligsprechung doch irgendwie ein...???
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    27 Oktober 2003
    #9
    Hallo Beastie!

    Ich versuch jetzt, Dir das mal zu erklären. Eigentlich lässt sich das ganz einfach ausdrücken. Mutter Teresa ist von der katholischen Kirche selig gesprochen worden, aber noch NICHT heilig. Die Seligsprechung war nur der erste Schritt. Es gibt aber Bestrebungen der Kirche, diesen Prozess weiter voranzutreiben, so dass es früher oder später zu einer Heiligsprechung von Mutter Teresa kommen wird.

    Ich denke, dass Problem liegt darin, dass in den Medien widersprüchlich mit den beiden Begriffe "selig" und "heilig" umgegangen wird. Das resutiert meiner Meinung nach daraus, dass Mutter Teresa von ihren Anhängern bereits jetzt und auch schon zu Lebzeiten als Heilige verehrt wird/wurde, ohne dass sie von der katholischen Kirche heilig gesprochen wurde. So entstand wahrscheinlich das Missverständnis, das M.T. bereits heilig gesprochen wurde, so wie Du es irrtümlicherweise geglaubt hast.

    Der Prozess ist wirklich eindeutig vorgegeben. Es erfolgt erst eine Seligsprechung und nach einer weiteren Prüfung dann eine Heiligsprechung. Umgekehrt geht es gar nicht.

    ich habe mal ein paar Textpassage rausgesucht, um dies zu untermauern:


    Dies war dazu. Was ich Dir allerdings empfehlen möchte, ist, mal ein Blick auf folgenden Link zu werfen. Dort wird das Wirken von Mutter Teresa etwas differenzierter betrachtet. Möglicherweise wirst Du Deine Mening über Mutter Teresa revidieren müssen.

    Ein paar Auszüge:

    Link zu dem Bericht

    Selig sind die Armen
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge Themenstarter
    10.778
    218
    253
    Single
    27 Oktober 2003
    #10
    ehrlich gesagt, hab ich gar keine meinung zu mt, weil ich absolut ungläubig bin... und sie mir echt egal is *sorry*
    nur als des jetz immer im tv kam, mit der seligsprechung, da kam mir in den sinn, dass es ja auch heiligsprechungen gibt... und was eigentlich der unterschied is...

    nd weil ich dachte, mt wäre schon heilig gesprochen wurden, kam mir des bei meinen recherchen immer irgenwie komisch vor, weil die heiligsprechung ja doch was 'höheres' is als die seligsprechung....

    aber jetz hab ichs geschnallt *g*
    danke
     
  • aunt-peg
    Gast
    0
    30 Oktober 2003
    #11
    Hallo Beastie,

    Mutter Theresa ist definitiv noch nicht heilig gesprochen worden. Das Verfahren einer Heiligsprechung ist viel komplexer als das einer Seligsprechung und wird i.d.R. erst lange nach dem Versterben ausgefuehrt. Die Gruende hierfuer koennen mannigfaltig sein, meist sind jedoch die Aufopferung fuer Mitmenschen, ein Maethyrertod oder automatisch das Pontifikalamt der Anlass. Man spricht ja auch vom heiligen Vater in Rom, was ich bei der zweifelhaften Rolle einiger Paepste im Mittelalter aber auch in der Zeit des Nationalsozialismusses nicht ganz nachvollziehen kann.

    Gruss ap
     
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2003
    #12
    Ungefähr richtig, nur andersrum :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste