Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Segeln

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 29290, 2 Oktober 2006.

  1. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Meine Freundin versucht mich gerade davon zu ueberzeugen mit ihr Segeln zu lernen. Wir koennen umsonst an einem von der Uni organisierten Kurs teilnehmen. Ich faende Segeln schon ganz interessant, aber habe null Erfahrung.
    Segelt hier zufaellig jemand und kann ueber Anfaengererfahrungen berichten?
     
    #1
    User 29290, 2 Oktober 2006
  2. KittyCat3
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    103
    1
    in einer Beziehung
    *mich meld*
    Aber da es da viel zu erzählen gibt, kanst ja mal sagen was du genau wissen willst, oder willst du einfach nur wissen wie das erste mal war?
     
    #2
    KittyCat3, 7 Oktober 2006
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Mich kannst du auch fragen, wenn du was wissen willst...:smile:
     
    #3
    User 50283, 7 Oktober 2006
  4. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Sorry, dass ich nicht fueher geantwortet habe :schuechte
    Mich interessiert hautsaechlich, ob segeln schwer zu lernen ist und wir gross die Wahrscheinlichkeit ist, gleich im Wasser zu landen. Schottische Seen sind schon sehr kalt...
    Ich bin in der Schule mal gerudert und das war eine wackelige Angelegenheit.
     
    #4
    User 29290, 16 Oktober 2006
  5. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die Kurzform: Deine Freundin hat recht (ohne das ich jetzt ihre Argumente kennen würde :engel: ), hör auf sie und lern segeln. :zwinker: :tongue:

    Auf normalen Jollen und Kielbooten wirst Du selbstverständlich nicht ins Wasser fallen, es sei denn Du legst es drauf an.

    Höchstens wenn Du etwas wie einen Laser fahren wolltest, dann kann man auch mal schnell drin liegen. Aber ich glaube nicht, dass es bei dem Uni-Kurs um so einen Bootstyp geht.

    Segeln ist nicht so furchtbar schwer zu lernen. Nach etwas Theorie und einer Woche intensivem Training (also quasi ganztätig) ist man soweit eigentlich fit. Wenn man das auf kürzere Termine verteilt eben etwas länger.
     
    #5
    metamorphosen, 16 Oktober 2006
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ok, bin ueberzeugt :-D

    Das Boot ist ein Dinghy.
     
    #6
    User 29290, 16 Oktober 2006
  7. Ned
    Ned (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Sauber!

    Dann ab aufs Wasser! In einer Gruppe machts Segeln am meisten
    Spass! Hab bloß keine Angst vorm kalten Wasser. Das gehört
    einfach dazu. Wenns ungemütlich wird hast Du die falschen
    Klamotten an! :zwinker:

    Dinghy ist der Sammelbegriff für Beiboote. Im allgemeinen
    bezeichnet der Ausdruck einfach ein kleines Boot.
     
    #7
    Ned, 27 Oktober 2006
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Also, ich kenn jemanden, der problemlos seine Jolle umgeschmissen hat. :tongue: Aber da wars auch schon ganz schön stürmisch...

    Ich bin nur mal auf ner Jolle mitgesegelt, das hat aber riesig Spaß gemacht (nur dem Keks nicht :-p). Ich würd sofort einen Kurs mitmachen, wenn ichs so angeboten bekäme!
     
    #8
    SottoVoce, 27 Oktober 2006
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich kenn sogar jemand, der ein offenes Kielboot gekentert hat. :ratlos: Aber Unkenntnis allein reicht dafür nicht, dazu gehört dann schon der Wagemut, als Anfänger so ein Boot unter Einsatz aller Kräfte am Limit zu fahren (und dann durch einen dusseligen Fahrfehler drüber hinaus :eek: :grin: :tongue: )

    Trotzdem bleib ich dabei, so ein Boot kann kentern, muss es aber nicht, wenn man es nicht drauf anlegt. :grin:

    Wie Ned schon sagt, ist Dinghy ein kleines Boot und in etlichen Ländern entspricht das unserem deutschen Begriff "Jolle".
     
    #9
    metamorphosen, 27 Oktober 2006
  10. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    So ein Anfänger war er eigentlich nicht. *g* Aber es war halt sehr stürmisch und er ist ziemlich am Limit gefahren (sind wir alle, aber wir andern haben nicht umgeschmissen - wir hatten nur teilweise nasse Hintern *g*).
     
    #10
    SottoVoce, 27 Oktober 2006
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Meine Aussage war auch mehr auf ein Kielboot bezogen.

    Eine Jolle lässt sich einfacher umlegen und es ist auch nicht so das Problem die wieder aufzurichten. Wer also Spaß dran hat, kann das ruhig austesten, wann das Ding kentert. :grin: Ich für meinen Teil, bin ja lieber gemütlich im Boot und lass es nicht unbedingt drauf ankommen. :tongue:
     
    #11
    metamorphosen, 27 Oktober 2006
  12. KittyCat3
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    103
    1
    in einer Beziehung
    Aber ganau das macht doch spaß. man testet seine grenzen mit dem Boot aus, manchmal geht man zu weit und dann kippt so ein boot auch schon mal um. Da ist doch nichts bei, außer das es spaß macht.
    Aber ein Kielboot umzuschmeißen hab ich beim schlimmsten Sturm noch nicht geschafft.
     
    #12
    KittyCat3, 27 Oktober 2006
  13. hummer1990
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    nicht angegeben
    Lerne Segeln! Ich habe das auch gemacht, vor paar Jahren... Ich habe in 3 oder 4 Wochenenden in der Sommerferien einen Kurs absolviert und es hat riesig spaß gemacht! Man kann danacht auch ganz gut segeln, aber man ist dann einfach noch nicht so erfahren... Ich habe jetzt auch schon lange ein eigenes Boot(Rennjolle) und habe durch die Jahre immer mehr Erfahrung gesammelt. Segeln ist wirklich erfahrungssache. Weil Ich bin in einem Club, der voll mit erwachsenen ist, die schon seit ner Ewigkeit segeln. Dann haben wir eine Regatta(Rennen) gehabt mit 7 Teilnehmern. Ein Boot wurde unberechtigt zu früh losgelassen, und der andere hat an einer stelle früher als ich nen Windzug bekommen. Daher hatte ich dann nur den 3. Platz. Aber trotzdem ist das noch ganz gut. Die segeln schon seit dem sie Kinder sind, aber nicht regelmäßig. Sondern ein mal alle 2 Jahre. Wenn du 2 Jahre Lang im Sommer mit dem Selben Boot 10 Mal im Jahr segeln gehst, dann bist du schon seeeeehr gut!!!! :zwinker: Und Kentern eis ich nicht, wie das ist. Ich fahre zwar immer nur an der Kippgrenze meines Bootes, aber ich habe die Sache trotzdem unter Kontrolle:zwinker: Gekentert bin ich noch nie. Und wenn du einen Segelkurs machst, dann wirst du bestimmt nicht kentern, solange du aufpasst und keinen Blödsinn baust. Mit ner Jolle ist das schon gar nicht so schwer zu kentern:grin: Es kann aber auch sein, dass ihr absichtlich Kenterübungen macht, aber das ist sehr unwarscheinlich!:zwinker: Mein Tipp: Mach es!:!_alt:
     
    #13
    hummer1990, 6 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Segeln
Lovelly
Lifestyle & Sport Forum
30 November 2014
45 Antworten
Test