Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seh ich das so falsch?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Zuckerpuppe89, 28 September 2007.

  1. Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    596
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich muss irgendwo ne falsche Einstellung zu Recht und Unrecht haben!
    Folgende Situation:
    Meine Mama hat mir gestern die Haare geschnitten. Ich hab dabei festgestellt und gesagt
    " Ich glaub die linke Seite ist ein bisschen länger"
    darauf kam
    " Mach ich denn irgendwas richtig? Ich bin doch auch nur ein Mensch, ich kann doch nicht hexen,..."
    Ich habe mich dann gewundert und angemerkt, dass ichs doch nur gesagt habe (wird man ja wohl dürfen). Naja okay, war gegessen.
    Dann haben wir das Auto beladen, ich sehr hilfsbereit, hab den Laden mit aufgeräumt und Kartons ins Auto geschlappt.
    Daraufhin werd ich wieder dumm angemacht, warum ich denn das Auto wieder zu gemacht habe. Verständnis dafür, dass ich mir Sorgen um ihre über 1000 € wertvolle Ware gemacht habe bekam ich auch keins, ich war ja wieder doof.
    Zuletzt, was die Situation zum eskalieren gebracht hat folgendes:
    Wir haben Nudeln bestellt, sind die zusammen holen gefahren (ich bin gefahren, sodass Mama ausgestiegen ist um das Essen zu holen). Leider haben die nur eine Portion gemacht, was also hieß wir mussten warten. Naja Mama kam wieder und ich sag nur "Das Warten hat mich ja jetzt schon genervt" da rastet die Frau vollkommen aus "Ja meinst du mich nicht, ich hab auch noch was besseres zu tun, als fände ich das schön...." ( wichtig dabei, der Ton bzw. das Geschreie) ich hab mal gefragt, warum ich die ganze Zeit nur angemeckert werde, dann muss ich mir anhören, ich wäre die, die rumschreit und motzt, dabei war ich bis dahin völlig ruhig.
    Sie meinte dann wir essen besser getrennt. Eine Sache die mich tierisch genervt hat, denn das Essen ist das einzige was wir am Tag zusammen machen, denn viel öfter sehen wir uns eh nicht, aber auch okay.
    Beim einparken das übliche geschreie "Wo fährst du denn hin? Lernst du das denn nie?" Dabei stand ich mit 3 Zügen super in der Lücke, aber immer schön drauf rumhacken, das macht enorm selbstbewusst was meine Fahrkünste angeht.
    Mein Gedultsfaden riss als Madame sich dann verzog mitsamt den Pizzabrötchen, die wir TEILEN wollten, so durfte ich der also wieder hinterher rennen und hatte dann anspruch auf genau eins von acht Brötchen. Darum gings mir nun wirklich nicht sondern um die Provokation die dabei war.
    Mein Gedult war am Ende und das teilte ich auch mit. Woraufhin sie vollkommen die Kontrolle verlor mich anschrie sonder gleichen, wieder abhauen wollte und mich, die das nu wirklich nicht haben kann und ihr den Weg versperrt hat, ums weitere mal geschlagen hat. Dazu kam wieder unnötiges reißen an meinen Haaren von denen ich ein Büscheln in der Hand hatte.

    So und nun, da die Frau immernoch nicht auf die Idee kommt auch nur einen Fehler gemacht zu haben, frage ich mich wirklich ob ich ein falsches Verständnis unter Recht und Unrecht habe, denn richtig fand ich ihr Verhalten den ganzen Abend lang nicht.
     
    #1
    Zuckerpuppe89, 28 September 2007
  2. Paradox83
    Paradox83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    hmm leider kann man hier nur eine Seite der Geschichte lesen.
    Interessant wäre doch wie deine Mom das alles so sieht.
    Ich kenne genug Leute in meinem Bekanntenkreis, die sich auch die ganze Zeit mit ihrerer Mutter/Vater streiten. Meist geht es dort um Dinge, die ich nichtmal für erwähnenswert halten würde.
    Ich kann mir vorstellen, dass deine Mom insgesamt nur noch genervt ist, von sich, von dir oder der Welt (je nachdem ... )
    Vielleicht solltet ihr mal darüber reden, was sie betrübt.

    Viele Grüße
    Paradox
     
    #2
    Paradox83, 28 September 2007
  3. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich

    hast du überlesen, dass sie ihre tochter geschlagen (anscheinend wiederholt) und ihr haarbüschel ausgerissen hat?
    ich hätte da nicht mehr so viel verständnis für die mutter...
    und ich kann mir auch vorstellen, dass es aus ihrer sicht dann so aussieht, als wenn ihre tochter sie permanent nerven und aufregen würde. jede seite schildert es in gewissem maße subjektiv.

    auf jeden fall scheint es ein großes problem zu geben. entweder hat nur die mutter eines oder es steht zwischen den beiden, auf jeden fall muss darüber geredet werden, in vernünftigem ton.
     
    #3
    betty boo, 28 September 2007
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    so ist meine mutter auch.egal was man sagt, sie bezieht immer alles auf sich.fühlt sich beleidigt oder angegriffen.da muss man echt vorsichtig sein.also wenn jemand weiß was da hilft,immer raus damit,ich bin gespannt.
     
    #4
    Sonata Arctica, 28 September 2007
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ist deine Mutter zufällig in den Wechseljahren? Kommt mir nämlich sehr bekannt vor. :eek:
     
    #5
    glashaus, 28 September 2007
  6. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    .....
     
    #6
    User 77157, 28 September 2007
  7. spinnerella
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Ich könnte mir eher vorstellen, dass Deine Mutter es als "Rotzgören-Ton" empfindet, den wohl etliche Teenies haben...nicht persönlich nehmen, kann mich schließlich auch täuschen:zwinker: der Satz im Auto klingt für mich zumindest so...Deine Mutter konnte da schließlich auch nichts für und sie hat es sicher genauso angenervt.
    und wie Du hier über sie schreibst, "Madame und die Frau"--so würde ich nie über meine Mutter sprechen, das ist in meinen Augen respektlos.
    ...ums weitere Mal geschlagen? An den Haaren ziehen? Passiert das öfter?? Dass man sich, insbesondere im dem Alter, oft mit seinen Eltern streitet ist wohl normal, aber das geht ja weit darüber hinaus:kopfschue
     
    #7
    spinnerella, 28 September 2007
  8. Cellsanity
    Gast
    0
    Nun vielleicht hatte deine Mutter einfach auch nen schlechten Tag gehabt oder ist es überwiegent so? Eventuell wäre ein ruhiges Gespräch unter vier Augen mal angebracht in dem du ihr sagst wie du es momentan Empfindest. Oder es könnte auch an der Art und Tonlage liegen wie du mit ihr redest. Ich weiß Mütter sind schwierig :grin:
     
    #8
    Cellsanity, 28 September 2007
  9. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Genau das habe ich doch in meinem Thread über meine Eltern geschrieben.

    Irgendwie scheint das nicht so atypisch zu sein, dass Eltern so sind.
    Zeigt doch alle Züge wie bei mir. An dir wurde rumgemäkelt, nichts haste richtig gemacht und am Ende konnte sie sich nicht mal entschuldigen.

    Tja.

    Und hört doch auf, immer von der anderen Seite und Vernunft zu reden. Die Tatsache ist nämlich, auch Eltern können einfach mal miese, dämliche Idioten sein.
    Das könnte man sogar noch hinnehmen, wenn sie es denn zugeben würden.


    @ Spinnerella : Man kann vor seinen Eltern nur Respekt haben, wenn sie einen ebenfalls mit Respekt behandeln.


    Trotzdem sage ich ja nicht, dass man seine Eltern generell und immer hassen muss. Ich gebe zu, die meisten haben auch ihre tollen Seiten. Aber man darf auch nicht vergessen, dass negative Ereignisse oft stärker prägen.
     
    #9
    carbo84, 29 September 2007
  10. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Vielleicht hatte sie vorher Streit mit jemanden und hat es an dir ausgelassen?
    Das mit dem Schlagen und Haare ausreissen find ich echt schlimm :eek: Macht sie das öfters?
     
    #10
    Aurinia, 29 September 2007
  11. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    @Aurina :

    Warum werden für Eltern immer Rechtfertigungen und Gründe von allen gesucht ?
     
    #11
    carbo84, 29 September 2007
  12. Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    596
    101
    0
    nicht angegeben
    Natürlich ist das nur meine Sicht der Dinge, die andere Seite wird aber wohl kaum drüber reden wollen, weil sie mit mir gestern Abend schon nicht drüber reden wollte. Am Ende hab ich einfach geredet, woraufhin wieder Tränen flossen und Friede einkam. Aber so kanns nunmal nicht bleiben. Wir streiten nicht ständig, vllt. alle 2 Monate mal aber wenn dann kanns eben heftig werden.

    Ja, aber so grad in den Anfängen

    Den Satz hat sie dann aber völlig falsch aufgefasst und da kann ich nun mal nichts zu, ich habe immerhin noch gesagt, dass ich das nicht böse meinte sondern mich eher über die Pizzamänner aufgeregt hab. Das kann man dann doch einfach hinnehmen und vergessen anstatt weiter auf Streit zuzusteuern. Ich weiß ich bin da nicht unschuldigt, wenn man mich über lange Zeit hinweg immerzu provoziert und niedermacht gehn mit mir die Pferde durch und ich werd laut und würd am liebsten was an die Wand werfen (mach ich aber nich !!!!) , aber das weiß sie, also muss man es ja nicht unbedingt soweit kommen lassen. Denn wenn da 2 rumschreien is keinem geholfen.
    Ich glaube, die Zeit, in der ich wirklich schwierig war ist bei mir nun vorbei. Früher hatten wir viel öfter Streit, nun wirds seltener. Außerdem kann ich mich nicht damit anfreunden das Problem zu sein, denn ich sehe die schwerwiegenderen Fehler bei ihr.
    Ich kümmer mich um den Haushalt, komplett, die arbeitet ja ganztags, wobei ich auch noch einen Job und Schule habe. Nie ist es genug was ich mache und auch nie gut. Ich tue ständig Dinge mit denen sie sich überfordert fühlt, aber ich soll das alles packen?

    Im Gegenteil, ihr Tag war wohl super.
    Ja, passiert ab und an. Zuletzt wars einmal so, dass ich eine Freundin anrief, die kam mit ihrem Freund, wollte mich holen. Tja meine Mutter war außer sich. Ich hätte sie bloßgestellt, als Rabenmutter darstehen lassen, das wäre ja nur ein Klapps gewesen. Komischerweise sah der Klapps so aus, dass ich auf dem Boden lag und sie mich schlug, runterdrückte, sodass ich kaum noch Luft hatte und mich anschrie und mir drohte, dass ich eine Angst hatte wie glaub ich noch nie vorher. Ich find das ich nicht mal das schlimmste. Das schlimmste ist für mich, dass sie es abstreitet und das tut sie schon immer und wirds wohl immer wieder tun.
     
    #12
    Zuckerpuppe89, 29 September 2007
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 30 September 2007
  14. Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    596
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin Einzelkind, von daher kein Vergleich möglich.
    Ich will den Kontakt aber ungern abbrechen, ich kanns nicht.
     
    #14
    Zuckerpuppe89, 30 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seh falsch
melighghgh
Kummerkasten Forum
12 Mai 2016
14 Antworten
cleblatt
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2015
55 Antworten
Cindarella*
Kummerkasten Forum
14 November 2006
12 Antworten
Test