Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sehe ich das zu eng?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sheena, 9 Februar 2004.

  1. sheena
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    es geht wieder mal um das (berüchtigte) thema valentinstag: ich finde diesen tag schon recht wichtig. ich schenke meinem freund auch etwas (sind 2 jahre zusammen) und würde auch gerne einen schönen Tag bzw. Abend mit ihm verbringen. nur er sieht das irgendwie anders. er fragte mich, ob er mir etwas schenken MUSS (meine antwort darauf: das musst du wisssen). mir kommt es so vor, als will er mir gar nichts schenken. er tut es nur, weil er meint, das muss sein. außerdem will er am abend mit seinen kumpels saufen gehen. find ich nicht so toll. was meint ihr dazu?
     
    #1
    sheena, 9 Februar 2004
  2. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Mach ihm klar, dass dir das wichtig ist und dass du es als kleinen Liebesbeweis siehst, wenn er dir was schenkt. Und dasss dieser Abend was besonderes für dich ist und du ihn deswegen mit ihm verbringen willst.
     
    #2
    User 13029, 9 Februar 2004
  3. Ladegos
    Gast
    0
    Also Ich selbst hab vor meiner Freundin etwas zu schenken.Bloss ich hab das Problem,das ich ihr es nicht am gleichen Tag geben kann,sonder erst später ,weil an diesem tag meine Mutter geburtstag hat.
    Jetzt zu dir.Sag ihm doch das es nix großen sein muss,aber das er somit dir seine Liebe beweisen kann und du dich sehr freuen würdest.Als besonderen Kick kannst ja auch sagen das er auch eine kleine Belohnung,also im sexuellen mein ich,kriegt wenn du es sowieso nicht schon vorhast.Mir würde das gefallen und mein Gschenk wäre gleich um einiges grösser für dich.
     
    #3
    Ladegos, 9 Februar 2004
  4. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Ja gut aber du machst das schon etwas unlogisch, findest du nicht?
    Er fragt, ob er dir etwas schenken soll und du antwortest ihm, dass er es selbst wissen soll... Wenn er dir aber nun nichts schenkt - da wette ich - bist du ihm beleidigt, oder? Wie soll er das denn verstehen??
    Sag ihm ganz deutlich, dass dir was am Valentinstag liegt, dass du ein Geschenk für ihn hast und dir auch was von ihm wünscht, genauso wie deinen Wunsch, dass er den Abend mit dir verbringen soll und nicht mit seinen Kumpels saufen gehen soll..
    Wie soll er denn auf dich eingehen, wenn du ihm nicht konkret zu verstehen gibst, was du eigentlich genau willst???
     
    #4
    tinchenmaus, 9 Februar 2004
  5. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    ich will ihn eben nicht zwingen. er bleibt dann bei mir und ist den ganzen abend genervt, weil er nicht saufen gehen kann, denk ich mir mal. und das ist ja auch nicht der sinn der sache. wie würdet ihr es finden, wenn euer freund an diesem tag nicht bei euch wäre?
     
    #5
    sheena, 9 Februar 2004
  6. glashaus
    Gast
    0
    Macht es dir wirklich so einen großen Unterschied ob er nun am Samstag bei dir ist oder am Freitag oder am Sonntag? Mehr Unterschied besteht IMHO nicht zwischen dem 13.,14. und 15.2. . Aber wenns dir so wichtig ist solltest du deinen Freund mal drauf ansprechen, er denkt sich vermutlich nichts dabei dass er gern mit seinen Freunden einen heben möchte.
     
    #6
    glashaus, 9 Februar 2004
  7. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke mal, du solltest schleunigst rausfinden, ob deine annahme richtig ist... wenn er genervt ist, bei dir sein zu müssen, weil er sich lieber mit seinen kumpels zudröhnen möchte, dann liebt er dich nicht.
    in dem fall würde ich mir weitere enttäuschungen ersparen und ihm vor dem valentinstag einen laufpass geben.

    (und angenommen, er hat was ausgemacht mit seinen kumpels, na und? er muss ja wohl prioritäten setzen! für meine süße habe ich sogar mal den geburtstag meiner mutter "geschwänzt", d.h. bin nachmittags nicht zum kaffee geblieben (ich wohne bei meiner mutter), sondern zu IHR gefahren...)

    redet mal ehrlich über eure gefühle!!!
     
    #7
    Lei-Charatin, 9 Februar 2004
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Nunja, ich würde lieber gar kein Geschenk von meinem Freund bekommen, als ein halbherziges.

    Allerdings hat man am Valentinstag doch tatsächlich eine Art Zwang. Überleg's dir, warum du unbedingt etwas schenken bzw. bekommen willst, ausgerechnet an DEM Tag. Ist es vielleicht, weil alle an diesem Tagetwas bekommen?
    Überall diese Werbung, überall Geschenke - wer fühlt sich da nicht "gezwungen"?

    Ih fänd's auf jeden Fall besser, sich einen eigenen Tag dafür zu suchen...
     
    #8
    ogelique, 9 Februar 2004
  9. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Also ich finde wenn dir etwas an diesem Tag liegt sollte dein Freund dir zuliebe nicht saufen gehen. Ich meine für mich hat der Tag auch eine Bedeutung, ist für mich ein Tag der Liebe *G*, aber ich erwarte kein Geschenk. Jedenfalls nichts materielles. Über eine Rose, Gedicht, Brief oder ein schönes selbstgekochtest würd ich mich schon freuen, aber von großen Geschenken zum Valentinstag halte ich nichts. Ich finde auch nicht das du es zu eng siehst. Dein Freund sollte dich verstehen, weil dir ist der Tag wichtig und der ist nur 1mal im Jahr doch saufen gehen kann dein freund auch an einem anderen Tag, der dir weniger wichtig ist!
     
    #9
    stella2002, 9 Februar 2004
  10. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ich muss gestehen, der Valentinstag hat mir noch nie soviel bedeutet, um nicht zu sagen gar nichts... das mit dem Schenken iss bei mir auch soeine Sache... ich mag es net besonders etwas an einem bestimmten Datum oder Feiertag geschenkt zu bekommen... (der Überraschungseffekt durch das "Wann?" macht man sich somit kaputt) zumindest in einer Beziehung sollte man den Effekt auch noch benutzen.. mit Kindern allerdings nicht.. :zwinker:

    Das obligatorische Weihnachtsgeschenk kennt doch so ziemlich jeder... meist geschenkt von Leuten mit denen man nicht soviel Zeit verbringt, aber mit denen man gleichzeitig Verwand ist... das gleiche wäre ja quasi das Valentinsgeschenk für verliebte... mit obligatorischen Geschenken würde ich die Beziehung niemals belasten.. :zwinker:

    LG.. Bärchen..
     
    #10
    Baerchen82, 9 Februar 2004
  11. toerroe
    toerroe (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Vallendienstag ist für mich reiner Kommerztag. Ich ahb wohl meiner Freundin auch schon mal eine Rose geschenkt aber wir haben den Tag nie so wichtig gesehen. Wichtiger ist für der Tag als wir zusammen gekommen sind, da schenke ich auch gern.
     
    #11
    toerroe, 9 Februar 2004
  12. Manja
    Gast
    0
    Ist das dein Ernst?!!!!!
    Ich mein, falls es noch nicht aufgefallen ist, die Welt besteht nicht nur aus schwarz und weiß oder Liebe und Nicht-Liebe..... Ich würde es auch einsehen, wenn mein Freund einen Samstag lieber mit seinen Freunden verbringen würde als mit mir, ich hab ihn ja auch sonst noch oft genug. Und wenn man etwas mit seinen Freunden ausgemacht hat, dann ist es verdammt nochmal scheißegal, ob da Maria Himmelfahrt, Fronleichnam oder eben Valentinstag ist.... Vielleicht seh ich das so, weil ich dem valentinstag nicht viel abgewinnen kann, aber ich denke, es ist kein sooo besonderer Tag.
    Wenn die Freundin Geburtstag hat, ist das natürlich was andres, aber nur wegen einem Douglas-Feiertag so ein Gedöns zu machen, das wäre mir zuviel Aufwand...


    @ sheena: Wie schon gesagt wurde, du hast die Frage mit dem Geschenk so trampelig beantwortet, dass du von mir -wäre ich dein Freund- allein mal deswegen nichts bekommen würdest! Ihm liegt ja anscheinend nicht so viel an dem Tag, wohingegen du dir sehnlichst wünschst, etwas geschenkt zu bekommen... Könnt ihr da nicht vielleicht etwas aufeinander zugehen? Verbringt den Tag schön miteinander, ohne euch materiell zu beschenken und lass ihn am Abend sein Ding machen. Du kannst ja auch mit deinen Freundinnen ins Kino gehen oder ähnliches machen. Mein Vorschlag wäre hier ein kleiner Kompromiss, der würde euch beiden sicherlich nicht schaden.
    Dann würde ich dich auch noch mal bitten, zu beantworten (ob nur für dich oder hier im Forum bleibt dir überlassen) warum es dir persönlich gerade so wichtig ist, am Valentinstag ein Geschenk zu bekommen? Und komm bitte nicht auf Antworten wie "Das ist halt so am Valentinstag" oder "Das gehört sich so". Was bedeutet es dir persönlich, gerade an diesem einen Tag ein Geschenk zu bekommen?

    Mir bedeutet es z.B. überhaupt nichts. Mir reicht schon die Tatsache als Geschenk, dass ich meinen Schatz für mich hab, egal an welchem Tag. Da muß das ganze nicht auch noch mit materiell unterstrichen werden.
    Die Geschenke, die sich die meisten wünschen wie etwa Blumen oder Schmuck zum Valentinstag würden bei mir überhaupt nicht ziehen. Eine Kette habe ich schon längst, Ringe hab ich genug und Blumen will ich erst gar nicht. Ich weiß, dass mein Freund es dämlich findet, Blumen zu verschenken, deshalb will ich keine, weil ich weiß, es käm nicht von Herzen, sondern wäre nur dazu gedacht, mich ruhigzustellen (er weiß auch, dass ich keine will). Mal davon abgesehen würde sich meine Katze daran vergehen und dann alles auf den Teppich kotzen, ich hätt also net viel von dem Gestrüpp...aber das ist ne andre Sache.

    Ich habe ja schon oft in andren Threads meine Meinung bezüglich des Valentinstags kundgetan und ich werde einfach nicht müde dessen, weil es mich immernoch aufregt, wie dieser Tag hochstilisiert wird. Mir graut es bei dem Gedanken, dass es wirklich Menschen gibt, die den Wert ihrer Beziehung daran messen, welche Geschenke man ihnen an diesem Tag macht. Und dann gehen Beziehungen vielleicht sogar in die brüche, weil nicht die passenden Geschenke gefunden werden, grausig...
    Ich finde es viel besser, wenn man irgendwann mal was sieht, was man seinem Partner mitbringen möchte und das spontan tut, da steckt meist viel mehr Liebe dahinter als bei einem in Not gekauften Blumenstrauß.
     
    #12
    Manja, 9 Februar 2004
  13. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    naja, ne trennung kommt sicher nicht in frage! bin überzeugt davon, dass er mich liebt!
    übrigens lädt er mich jetzt an diesem tag zum essen ein. und er ist ganz von selber darauf gekommen ;-)
     
    #13
    sheena, 10 Februar 2004
  14. Manja
    Gast
    0
    Naja da bleibt halt wieder die Frage, ob er von selbst darauf gekommen ist oder ob er sich unter Druck gesetzt fühlte.
    Ich wünsch euch aber trotzem viel Spaß.
     
    #14
    Manja, 10 Februar 2004
  15. drachenherz
    Verbringt hier viel Zeit
    370
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na, aber 100pro fühlt er sich unter druck gesetzt. schade, dabei ist der valentinstag nur eine schlaue erfindung von fleurop.

    ich hab mich früher auch immer gegen solche "zwangs-"feiertage gewehrt... inzwischen bin ich einen schritt weiter... warum sollte ich an einem solchen tag nicht eine gut zeit mit jemandem, den ich mag, verbringen und diesem menschen eine freude machen? das macht mir selbst doch auch spaß...

    also, sheena, sag ihm einfach, daß es dir nichts ausmacht, wenn er etwas anderes macht, sag ihm aber auch, daß es dir wichtig wäre, und ob es ihm keinen spaß macht, dir eine freude zu bereiten... dafür kann er ja an einem anderen tag mit seinen freunden um die häuser ziehen...
     
    #15
    drachenherz, 10 Februar 2004
  16. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    naja, jetzt beruhigt euch mal wieder. ich habe ihn ganz sicher nicht dazu gezwungen!!! hab nicht gesagt, dass er den tag mit mir verbringen soll, dass mir das wichtig ist o.ä.. hab nur gesagt, dass er es wissen muss ob er mit freunden weg geht, oder was mit mir macht. und das ohne einen vorwurfsvollen unterton. ganz normal!
     
    #16
    sheena, 11 Februar 2004
  17. Manja
    Gast
    0
    Mir ging es ja nicht darum,, dass du ihn vielleicht gezwungen hast, das will ich dir ja gar nicht unterstellen. Vielleicht hatte er nur einfach das Gefühl, etwas machen zu müssen, um dir einen Gefallen zu tun.
     
    #17
    Manja, 11 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sehe eng
Zweifler77
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2014
13 Antworten
Mausi 17
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juni 2011
9 Antworten
Test