Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sehnsuchtsanfälle

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zickzackbum, 27 Juli 2008.

  1. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Hi,

    ich habe immer noch öfters mal Sehnsuchtsanfälle wegen einem Mädchen. Sprich, ich sehne mich nach ihrer Nähe.
    Wir haben uns vor 2 Jahren kennengelernt und sind uns Stück für Stück näher gekommen und immer sympathischer geworden.Vor 1 Jahr wären wir beinahe zusammengekommen. Sie war wirklich ziemlich meine Traumfrau vom Äußerlichen wie vom Charakter (mit 23 kann ich das mittlerweile eher beurteilen, als mit 15,16...). Ich konnte mit ihr über alles mögliche reden. Auch sie war sehr in mich verliebt, aber es scheiterte dann an den Umständen. Erstens war ich zu passiv und misstrauisch (ok, für meine Verhältnisse habe ich alles gegeben, aber das ist dann doch wohl nicht besonders viel...) und zweitens war sie noch mit ihrem langjährigen ersten Freund zusammen und wurde unter starken Druck gesetzt von der Familie und dem Freund. Sie war sich scheinbar auch nicht 100% sicher, ob ich es ernst meine, und ob es mit uns klappt. Ohne ihre Beziehung wären wir hundert prozentig zusammen gekommen. Da wir 1-2 Monate lang quasi wie ein Liebespäärchen gelebt haben, und sie mich öfters gesehen hat als ihren Freund, tat es natürlich weh, als es dann doch nichts wurde.
    Das Dumme ist auch, die Entscheidung fiel, als ich 1 Woche weg war. Da wurde sie so bearbeitet, dass sie ihm doch noch eine Chance gab, die eigentlich kaputte Beziehung noch mal zu versuchen. Und ich konnte nichts tun. Das tat doppelt weh. Egal, ist jetzt schwer aus der Ferne zu beurteilen.
    Wir hatten danach noch bis Frühling dieses Jahres ein Jahr lang Kontakt, aber dann haben wir unseren Kontakt zueinander im Streit abgebrochen. Ich habe es ihr halt nie richtig verziehen.
    Die Sache ist nur : Ich trauere ihr immer noch nach. Irgendwie hat sie mir damals etwas gegeben, dass ich in keiner Beziehung vorher hatte. Und ich sehne mich danach. Klar, ich stelle jetzt ihre schlechten Eigenschaften hintenan und sehe nur das Gute. Aber was soll man gegen diese Sehnsucht tun ? Gerade wenn ich hier allein sitze und lernen muss, überkommt mich diese Sehnsucht.
     
    #1
    zickzackbum, 27 Juli 2008
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    Ich glaube nicht, dass du viel gegen diese Sehnsucht wirst tun können. Das gehört nun einmal mit dazu - man erhält sich Erinnerungen an einen Partner (auch wenn sich das bei dir eher wie eine Affäre anhört, als wie eine Beziehung) und diese sind dann oft bittersüß.

    Natürlich ist es auch nicht schön, wenn man dann im Streit auseinandergeht. Wie sind denn dort die genauen Umstände? Habt ihr euch so verkracht, dass ihr nicht einmal mehr so miteinander redet?

    Wenn für die Situation keine Hoffnung mehr besteht und du die Sehnsüchte einfach nur los werden willst, weil sie deinen Kopf blockieren, musst du lernen, deine Gedanken stärker zu fokussieren. Also ich kenne das ja gut... wenn ich beispielsweise Sehnsüchte bekomme, die mich von Lernen abhalten, stelle ich mir meine Lieblingsmusik an, werf mich auf die Couch und lasse diese Dinge einfach eine Zeit lang zu. Wenn das abgeklungen ist, suche ich mir eine Beschäftigung, die meine volle Konzentration erfordert - das kann bspw. Sport, das Spielen eines Instruments oder das Malen eines Bildes sein. Das dient dann gleichzeitig als emotionales Ventil, um die Gefühle ein wenig zu kanalisieren. Ich denke aber, das ist sehr individuell - vielleicht hast du ein ganz anderes Ventil?

    Mir gehts danach zumindest etwas besser und ich versuche mich dann wieder erneut auf meine Arbeit zu konzentrieren. Manchmal klappt es, manchmal auch nicht. De facto wird man solche Sehnsuchtsanfälle ohnehin nie ganz los - man muss sich halt dran gewöhnen und sie akzeptieren, so wie sie sind. Sie sind etwas, was dir keine Trennung oder ein Streit nehmen kann, und daher sehr wertvoll. :jaa:
     
    #2
    Fuchs, 27 Juli 2008
  3. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Es war keine richtige Affäre (ihre Eltern kannten mich ja, ich habe sogar bei ihr gepennt) und auch keine Beziehung. Nur ihr Freund wusste nichts oder wenig (er wusste dass sie sich mit mir trifft usw). Der hatte auch irgendwie gar nicht mehr bei ihr übernachtet und sie auch nicht bei ihm. Das war mehr Freundschaft als Beziehung zwischen den beiden, sie hatte selbst gesagt, dass sie nur noch Freundschaft für ihn empfindet.

    Ist auch egal, jedenfalls habe ich mich unheimlich gut mit ihr verstanden, wie bisher mit fast niemandem. Sie hatte auch irgendwie die selben Sehnsüchte und Träume wie ich.

    Ok, sie hatte auch ihre Fehler, nur leider sehe ich vor allem das Gute. Andererseits hat ja auch jeder Mensch Fehler und einen perfekten Partner findet man auch nicht... Ich könnte auch sagen, so wie sie ihren Freund behandelt hat, das ist ziemlich mies. Andererseits komme ich mir dann so vor, als ob ich sie künstlich schlecht reden will, damit ich sie leichter vergesse. So einfach falle ich da dann doch nicht auf mich rein.^^

    Ja wir haben uns so verkracht, dass wir kein Wort mehr miteinander reden.

    Ich mochte sie auf der einen Seite danach immer noch, auf der anderen Seite habe ich sie gehasst, weil sie ganz kurz bevor wir zusammen gekommen wären doch noch den Rückzieher gemacht hat. Wirklich im letzten Moment war das...

    Sport mache ich schon fast jeden Abend momentan, aber zwischendurch kommen solche Gefühle immer wieder hoch.

    Jetzt sind auch Semesterferien, vorher hatte mich die Uni abgelenkt.
     
    #3
    zickzackbum, 27 Juli 2008
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Ja - ich habe auch so meine Probleme in den Semesterferien... Man sollte ja annehmen, man hätte mehr Zeit, da man nicht mehr zur Uni muss... ich verbringe diese Zeit oftmals nur mit Nachdenken oder irgendwelchen Gefühlen hinterherzujagen und kann mich auch nur schwer auf die Arbeit konzentrieren.

    So wie du es schreibst, ist die Sache aus. Das heißt, du solltest sie dir aus den Kopf schlagen. Sie dir schlecht zu reden, ist schon einmal "guter" Anfang. Du solltest aber auch zulassen, dass sie "gut" für dich war. Menschen haben nun einmal ihre positiven und negativen Seiten. :zwinker:

    Schreibe deine Gedanken und Gefühle mal nieder oder erzähle einen guten Freund davon. Auch das kann helfen. Aber die ultimative Lösung für dein Problem gibt es leider nicht. Diese Dinge werden dich noch eine Zeit lang blockieren, also lern, dich damit zu arrangieren.

    viel Erfolg dabei!
    -Fuchs
     
    #4
    Fuchs, 27 Juli 2008
  5. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Ja danke du hast natürlich Recht.

    Momentan interessiert sie mich auch wieder gar nicht.

    Das kann schnell wechseln.
     
    #5
    zickzackbum, 27 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test