Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sehr empfindliche Füße - was tun?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Liana, 10 Mai 2009.

  1. Liana
    Benutzer gesperrt
    13
    0
    0
    Single
    Guten Morgen:smile:

    Wäre toll, wenn ihr mir einen Rat geben könntet. :schuechte
    Ich habe ziemlich empfindliche Füße, weshalb ich nur "normale" Schuhe tragen kann. Letzten Sommer hab ich mir ein Paar total niedliche Ballerinas gekauft, konnte sie aber nicht tragen, weil ich mir damit die Füße blutig gescheuert habe. :cry:
    "Zehensöckchen" und mit Pflastern abkleben hat nichts gebracht.
    Ich habe dann daraufhin Flip Flops getragen, damit das abheilen konnte, mit dem Resultat, dass sich nach 20 Minuten tragen zwischen den Zehen (da wo dieses "Stäbchen" bei Flip Flops sitzt) die Haut ablöste. (Ich weiß, das klingt eklig... tut mir leid. :hmm: )
    Danach lief ich den kompletten Sommer mit Chucks und dicken Socken durch die Gegend. :geknickt:

    Habt ihr eine Idee, was ich da machen könnte? :cry:
     
    #1
    Liana, 10 Mai 2009
  2. Starla
    Gast
    0
    Hochwertigere Schuhe kaufen? :zwinker:
     
    #2
    Starla, 10 Mai 2009
  3. Liana
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    13
    0
    0
    Single
    Ich denke eigentlich nicht, dass es daran liegt...
    Die Schuhe sind ja ganz normal, meine Schwester konnte sie problemlos tragen.
     
    #3
    Liana, 10 Mai 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ist bei mir ähnlich. Ich reib mir auch wahnsinnig schnell blasen, ganz egal welche Schuhe ich trag. Am schlimmsten ist es barfuß.

    Etwas besser wurde es mit Hirschtalgsalbe. Es gibt von Efasit oder auch von Scholl beispielsweise Fußcremes, die Hirschtalg enthalten. Der macht die Füße widerstandsfähiger.

    Mit den Flip Flops ist es irgendwie was besonderes... Meine Mutter kann auch keine tragen, obwohl sie sonst null Probleme mit Schuhen hat. Ich konnte sie lange problemlos tragen, diesen Sommer aber irgendwie nicht mehr. :geknickt:

    Wichtig ist auf jeden Fall eine gute Fußpflege. Also jeden Tag cremen und schmieren - ähnlich wie die Hände.

    Es gibt Druckpolster zum Kleben. Die sind ähnlich wie Pflaster, nur etwas dicker. Wenn du also in Sneakers oder so auch Probleme hast, dann probier die mal. Bei mir helfen die sehr gut.
     
    #4
    krava, 10 Mai 2009
  5. Liana
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    13
    0
    0
    Single
    So eine Creme werde ich mal probieren, danke schön! :smile:

    Kann ich die in einer normalen Drogerie kaufen?
     
    #5
    Liana, 10 Mai 2009
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja. Ich hab meine auch von Müller. :zwinker:
     
    #6
    krava, 10 Mai 2009
  7. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch so komische Füße :grin:
    Bei mir helfen auch diese Druckpolster (hab ich von Dr. Scholl, gabs in der Drogerie).
    Und gegen blasen an den Fußsohlen helfen Schuheinlagen. Ich hab z.B. so "Anti-Schwitz-Einlagen" von Aldi. Sowas hab ich auch schon mal bei Deichmann gekauft.

    Ansonsten hilft wie Krava schon gesagt hat, nur cremen.

    Hast du schon mal so Flip-Flops versucht, bei denen der Zehensteg aus Stoff ist probiert? Mit den Plastikdingern kann ich z.B. auch nur kurze Strecken laufen.
     
    #7
    Cassis, 10 Mai 2009
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Flipflops sind keine Schuhe, sondern Badelatschen... auch wenns inzwischen teure Zehensandalen geben mag. Da liefe ich eher barfuß, ganz ehrlich. Bei Schuhen lohnt es sich schon, auf Qualität zu achten, gerade, wenn man ungewöhnlich geformte Füße oder einfach sensible Haut hat.

    Offensichtlich haben die Ballerinas nicht wirklich gepasst, nicht jeder Schuh der üblichen Größe passt an die doch eher einzigartigen eigenen Füße. Da hilft nur, sich beim Schuhekaufen Zeit zu lassen, also die Schuhe im Laden nicht nur zehn Minuten am Fuß zu haben.
     
    #8
    User 20976, 10 Mai 2009
  9. Liana
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    13
    0
    0
    Single
    Woran merkt man denn, dass Schuhe nicht passen?
    Also blasen bekomme ich von den Ballerinas ja nicht, nur die Haut wird an den Fersen und an den Seiten abgescheuert. Ich habe aber eigentlich nicht das Gefühl, dass sie zu groß oder zu klein sind. Müssen die denn so eng sitzen dass keinerlei Reibung vorhanden sein darf?
     
    #9
    Liana, 10 Mai 2009
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Woran man das merkt? Zum Beispiel daran, dass die Haut abgescheuert wird? :zwinker: Oder passiert das erst nach STUNDEN?
    Dann hilft es ggf. an langen Tagen Wechselschuhe mitzunehmen.

    Ich habe relativ normale Füße, aber einen recht hohen Spann - daher passen mir viele Schuhe nicht, die zum Beispiel oben über dem Spann so einen Querriemen haben, der nicht einstellbar ist. Daher kann ich bei bestimmten Schuhen schon mutmaßen, dass sie mir nicht passen werden. Vielleicht ist Deine Ferse ja so geformt, dass die üblichen Ballerinas mit ihr nicht harmonieren, oder bezogen auf das Scheuern an den Seiten sind Deine Füße breiter als der Durchschnitt?
     
    #10
    User 20976, 10 Mai 2009
  11. Liana
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    13
    0
    0
    Single
    Ich meine das so, dass ich mir nicht sicher bin, ob man das wirklich als Zeichen dafür sehen kann, dass die Schuhe nicht passen. Sie sitzen eigentlich recht gut, sind nicht zu weit und drücken auch nicht. Aber wenn ich laufe, verrutschen sie ganz minimal, was dazu führt, dass die Haut abgescheuert wird.
    Das passiert schon nach wenigen Minuten.
    Ich habe die Schuhe heute wieder angezogen, weil ich bei diesem Wetter nicht meine Chucks tragen wollte, und jetzt laufe ich wieder mit mehreren Pflastern durch die Gegend. :schuechte

    Es könnte eher sein, dass meine Füße ein winziges bisschen zu schmal sind... ich trage Größe 36 oder 37, je nach Modell.
     
    #11
    Liana, 10 Mai 2009
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Die Diskussion versteh ich nicht so ganz - offensichtlich passen die Ballerinas dann ja nicht zu Deinen Füßen, wenn sie Deine Haut abreiben. Auch wenn sie nicht "zu klein" sind, wenn das Tragen der Schuhe dazu führt, dass Du mit Pflastern hantieren musst und Schmerzen hast, dann PASSEN sie offensichtlich nicht?! Auch wenn die Schuhe an sich genügend Raum lassen - sie sind so geschnitten, dass sie beim Laufen NICHT PASSEN, sondern stören.
     
    #12
    User 20976, 10 Mai 2009
  13. Liana
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    13
    0
    0
    Single
    Aber es kann ja auch einfach sein, dass es gar nicht an den Schuhen liegt, sondern meine Haut zu empfindlich ist. Das ist es halt, was ich nicht weiß...
    Also muss ich entweder
    1. andere Schuhe kaufen oder
    2. meine Füße irgendwie abhärten.

    Am besten probiere ich es einfach mal mit so einer Creme, und wenn das nicht wirkt, weiß ich ja, dass es an den Schuhen liegt.
     
    #13
    Liana, 10 Mai 2009
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Naja, an Deinen Füßen wirst Du grundsätzlich wenig ändern können :zwinker:.

    Abhärten (Hornhautzüchten) durch Barfußlaufen fällt mir da noch ein. Falls Du übrigens immer sehr weite und bequeme Schuhe getragen haben solltest, dann sind Deine Füße engere Schuhe, die strammer sitzen allein durch ihre Konstruktion, einfach nicht gewohnt. Wenn ich mal einige Zeit eher Sneakers etc. getragen habe, kommen mir Lederschuhe auch "eng" und erst einmal unbequem vor.

    Ob es an den Schuhen oder Deinen Füßen liegt, dass Du jetzt Pflaster kleben musstest, ist ja letztlich egal - diese Schuhe passen nicht mit Deinen Füßen zusammen.

    Künftig beim Schuhkauf die Schuhe im Laden länger tragen wäre mein Tip. Hat bislang bei mir immer funktioniert. Und ich weiß eben, wo mögliche Schwachstellen sind bzw. welche Schuhformen kritisch sind. Solche Schuhe werden dann eben nicht gekauft.
     
    #14
    User 20976, 10 Mai 2009
  15. Liana
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    13
    0
    0
    Single
    Ich werde am besten in Zukunft auf weiches Material achten... bei diesen Schuhen sind es die "Randstellen", die so scheuern.
     
    #15
    Liana, 10 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sehr empfindliche Füße
Piccolina91
Lifestyle & Sport Forum
30 April 2010
20 Antworten
Melissa90
Lifestyle & Sport Forum
27 Januar 2010
23 Antworten
Zuckerherz
Lifestyle & Sport Forum
10 März 2010
14 Antworten
Test