Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sehr geehrter Herr Dr Freud

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von bigapple, 13 Juli 2003.

  1. bigapple
    Gast
    0
    hi,

    ich hab mich in dem Forum hier einfach mal angemeldet und mir alles von der Seele zu schreiben und um mich von ganz aufgeweckten psychologisch à la Freud analysieren zu lassen.

    Da ich noch neu im Forum bin, erstmal was über mich:

    (alles so ehrlich wie möglich, ohne irgendwas zu übertreiben)
    Ich bin 15 Jahre alt, gehe auf ein Gymnasium und bin Solo. Ich sehe recht gut aus und gehöre in der Klasse zu den besten Schülern und bin auch in der größten Clique drin (besteht so ca aus der Halben Klasse, da wir uns alle prima verstehen). Ich hatte noch keine Freundin, was wohl daran liegt das ich entweder zu wählerich oder zu schüchtern bin. Denn die, die was von mir wollten waren alle nicht mein Fall. Die anzusprechen, in die ich verknallt bin traue ich mich aber auch nicht. Und da ist das Problem: Das ist vollkommen untypisch für mich. Normaler Weise bin ich überhaupt nicht schüchtern, ich hätte zB (doofes Beispiel) kein Problem damit jodelnd durch die Fußgänger Zone zu rennen. Ich bin auch recht humorvoll (zumindest lachen alle über meine "Witze" :grin: ). Auch gehöre ich leider zu den Leuten, die erst etwas machen wenn sie es nahe zu perfekt können. Kann ich etwas nicht gleich, verliere ich schnell das Interesse dran .

    Ich kann den ganzen Tag daheim verbringen, oder auch den ganzen Tag unterwegs sein. Ich bin also weder ein Stubenhocker, noch muss ich den ganzen Tag Party machen. Wo wir beim nächsten Thema wären: Ich trinke keinen Alkohol (hat ganzbestimmte Gründe die nicht als Ausrede oder sowas dienen sollen) und ich rauche auch nicht (mein Opa und 2 Onkel sind an Lungenkrebst im Alter von 45 Jahren gestorben - kommt daher gart nicht in Frage ). Soviel zu mir :grin:.


    Jetzt zu meinem Problem: Wenn ich in ein Mädchen verknallt bin, verliere ich ihn ihrere Gegenwart mein Selbstbewusst sein, meinen Humor und sonst so ziemlich alles. Ich kann ihr auch nicht lange in die Augen schaun, auch wenn ich es probiere. Ich hab auch ein paar Mädchen als Freunde, bei denen ist das kein Problem. Normaler Weise weiß ich auch was ich kann und weiß was ich wert bin (Selbstbewusst sein halt), bin ich aber in ein Mädchen verknallt denk ich immer das die gar nicht in mich verknallt sein kann.Mir ist bei einem Mädchen auch das Äußere sehr wichtig. Ich weiß dass das wahrscheinlich weder reif noch richtig fair ist, ich kanns aber nicht ändern.

    Und jetzt zum konkreten Beispiel :Ich bin schon seit längerer Zeit in ein Mädchen aus meiner Klasse verknallt, was wohl auch ein paar aus meiner Clique inzwischen mitbekommen haben :grin:. Sie hat zwar schon länger keinen Freund mehr gehabt, ist aber trotzdem in "solchen Dingen sehr Erfahren :zwinker:". Außerdem waren ihre bisherigen Freunde alle 2 Jahre älter (alle haben ihr das Herz gebrochen was ich kaum verstehen kann). Trotzdem schaut sie sich immer wieder nach älteren um. Auch geht sie durchweg nur auf Parties, raucht ab und zu mal und trinkt Alkohol. Wir passen also eigentliuh überhaupt nicht zusammen. Trotzdem bin ich jedes mal verzaubert wenn sie lacht oder nur den Raum betritt.Ich rede auch recht oft mit ihr, wobei ich mir nach jedem GEspräch in den Arsch treten könnte, weil ich immer denke ich hätte es versaut. Ich verpasse auch dauernd Gelegenheiten mit ihr zu flirten. Einmal sagte sie zu mir das sie einen Freund sucht. Das wäre die Gelegenheit schlecht hin, und was mache ich : Ich bring nur ein doofes "Mhh" raus. :angryfire . Dabei hab ich in dem Moment genau gewusst was ich sagen will .Und so geht mir das andauernd. Ein anderesmal hat sich mich gebeten doch mal zu ihr zu kommen um an ihrem Referat zu arbeiten, und ich Idiot brachte wieder nur ein so sau dummes "mal schaun raus":angryfire . Ich bin dann den ganzen Tag durchs Haus gerannt und hab "scheiße" gerufen. Wir haben jetzt nur noch einen Schultag (wir ham Praktikum), und ich werde mir mal wieder vornehmen sie anzusprechen. Eine bessere Gelegenheit gibts nicht, denn wenn sie nein sagt seh ich sie 6 Wochen nicht :grin: . Trotzdem werde ich mich 100%ig wieder nicht trauen. Mein Schlimmster Horror ist es nämlich mein Gesicht zu verlieren (keine Ahnung wieso, aber das wäre für mich das schlimmste überhaupt). Es schreckt mich bei ihr einfach ihre Erfahrung ab, die ich nicht habe. Außerdem habe ich Angst davor, das sich mein Leben durch eine Beziehung zu stark ändert, da mir mein leben grad so super gefällt. Ganz von der Angst abgesehen das sie nein sagt :zwinker:.

    Naja, des wurde jetzt wieder länger als ich gedacht hätte :grin:.Danke fürs durchlesen. Rätschläge und Analysen meiner Person :zwinker: sind auch willkommen.

    Mfg NYCs biggest Fan
     
    #1
    bigapple, 13 Juli 2003
  2. Abraxas
    Gast
    0
    was hat das jetzt mit freud zu tun ? was ich von dem noch weiss, ist, dass er die vergesellschaftlichung für eine krankheit hält, wobei triebtäter jene sind, die gesund sind.. die nicht sublimieren, da sie ihren trieben einfach freien lauf lassen

    udn wenn ich das so schreib fällt mir noch all das mit dem ich, dem über-ich und der dritten gewalt des menschen, die, die die triebe beinhaltet, wie immer er sie nannte..

    doch all das hat meiner meinung nach nichts mit deinem problem zu tun...

    dass du sagst, ihr passt nicht zusammen, weil du keinen alkohol trinkst, sie aber wohl.. da muss ich dir widersprechen. freunde von mir sind seit gut einem jahr zusammen, er immer nüchtern, sie betrinkt sich bei gelegenheit schonmal ganz gut

    die sache mit deinem selbstbeusstsein.. weck den philosophen in dir (deinem ersten satz nach bist ja doch daran interessiert..) und geh auf die suche nach dir selbst, dann hast auch irgendwann ein selbstbewusstsein und es wird dich nen scheiss interessieren, wenn dir dahergelaufene menschen ihre missgunst zeigen..
     
    #2
    Abraxas, 13 Juli 2003
  3. bigapple
    Gast
    0
    das mit Freud war nicht allzu ernst gemeint. Eher im Übertragenen sinne :zwinker:.
     
    #3
    bigapple, 13 Juli 2003
  4. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Ich glaub, da bist du hier im falschen Forum... :zwinker:
    Aber eigentlich bist du schon richtig...solang du keinen Freud suchst. :zwinker:
    Sowas muß sich doch erst entwickeln, wieso auch sollte zufälligerweise ein Mädchen sofort in dich verknallt sein? Red doch erstmal normal mit denen, dann kannst du ihnen auch besser in die Augen schauen, als wenn du dich ewig von Selbstzweifeln zernagen läßt. Bleib eibfach locker und denk nicht so viel, dann klappt das schon. Weniger Denken ist manchmal mehr... :zwinker:
    .
    Ich würd sagen, TYPISCH verknallt. :zwinker: Mit der Zeit lernst du, damit umzugehn und das alles mehr oder minder locker zu nehmen...

    Wie ich schon sagte: MACH DIR NICHT SO VIELE GEDANKEN! :zwinker:
    Und statt dir in den Arsch zu beißen, sprich sie beim nächsten Mal einfach von selbst an und sei du selbst. Wenn sie mit dir nicht zurechtkommt, dann wäre da sowieso nicht mehr draus geworden, aber dein Gesicht hast du deswegen doch nicht verloren, bloß weil du Interesse gezeigt hast, ist doch Käse, der von irgendwelchen halbgescheiten Spinnern gezwitschert wird, die man nicht für voll nehmen kann, und red du dir selber da nix ein! :zwinker:
    Die Erfahrung is auch kein Argument. Die kommt dann automatisch, macht bestimmt Spaß. :zwinker:

    Aber wenn dir dein Leben so gefällt, wie du sagst, dann kannst du sowieso keine Beziehung führen. Entscheide dich. Zudem sie ja wohl nicht unbedingt dein Typ ist. An dem Alk brauchst du dich ja nicht so zu stören, der Qualm vielleicht schon eher und wenn du gern auf Parties gehst, dann geh doch mit. Vielleicht sucht sie da auch nur einen Freund und hockt dann öfters auch mal mit dir zuhause rum... :zwinker:

    Ciao, Quen
     
    #4
    Quendolin, 14 Juli 2003
  5. thrill19
    Gast
    0
    streich das "wohl" und das "wählerisch". nun kennst du schonmal dein problem. wählerisch ist kein problem, da es ganz normal ist das man nur leute interessant findet fuer die man sich eben auch interessiert. das ist in etwa so logisch wie es klingt.




    s.o.

    das ist die schuechternheit. es ist sowohl fuer dich untypisch als auch fuer sehr viele andere menschen auf der welt, die in etwa dasselbe über sich sagen koennten.

    egal wie selbstbewusst jemand ist. es gibt immer situationen in denen das selbstbewusstsein der vergangenheit angehört. manche leute stürzen sich aus zügen aus fun oder probieren freeclimbing am himalaya usw...dennoch koenne solche leute probleme bzw angst haben mal eben an einer supermartkkasse zu fragen wo sich ein bestimmter artikel befindet.

    wie du siehst bist du also nicht eher untypisch, sondern eher typisch.



    das ist (leider) ganz normal. zu leuten, welche einem kurz gesagt mehr oder weniger egal sind verhält man sich normal und wieso sollte man sich auch anders verhalten, sie sind einem ja schliesslich egal, also kann man ihn auch sagen was man will weil man mit jeder reaktion dieser person zurecht kommen würde.
    anders sieht das bei personen aus, welchen man mag bzw. fuer welche man sich "interessiert". es ist ganz natürlich, das man sich vor solchen menschen anders verhält. nur machen dies halt die einen mehr und die anderen weniger.

    das ganze ist relativ natürlich und wie bereits indirekt gesagt bei einigen menschen mehr und bei anderen weniger ausgeprägt. dieses verhalten hat seinen wurzeln in vergangenheit unserer "vorfahren". wenn man gefahr gespürt hat bzw gemerkt hat, dass jemand das eigene "persönliche territorium" verletzen koennte bzw dort eindringen koennte, wurde automatisch eine abwehrhaltung angenommen.
    das ganze gilt auch heute noch. zwar bewerfen wir uns nicht mehr mit steinen, da wir dazugelernt haben, dennoch gilt dieses verhalten immer noch. um mal auf dein fall zurückzukommen: du hast da dieses mädchen was dir gefällt. im unterbewusstsein macht es bei dir *klick* und du wirst unsicher oder besser gesagt nimmst das abwehrverhalten ein, auch wenn du es doch eigentlich gar nicht möchtest, aber im unterbewusstsein wurde die gefahr registriert, dass da "gefahr" von aussen ist und jemand in dein pers. territorium eindringen will (und eben auch muss, damit du sie ansprechen kannst) und personen welche dies tun sind auch in der lage dich zu verletzen (sei es mit worten oder sonstetwas).

    du fragst dich vielleicht warum ich dir das erzähle...
    das liegt daran um dir die gründe offenzulegen für dein ungewolltes verhalten (du selbst(also dein bewusstsein) willst sie ja ansprechen, jedoch hat dein unterbewusstsein etwas "dagegen"...und wenn es zum "konflikt" zwischen bewusstsein und unterbewusstsein kommt, gewinnt meist das unterbewusstsein). und immer wenn man die gründe für ein problem kennt, ist dies der erste schritt dieses problem zu beseitigen.




    wieso ist das nicht reif oder fair?
    es ist ganz natürlich, dass man am anfang nach dem aussehen geht. anders geht es einfach nicht. ich kenne bis jetzt noch keinen menschen, der einen menschen sieht und sofort seinen charakter richtig einschätzen kann.

    dennoch haben mädchen, welche dich zur zeit noch nicht äusserlich ansprechen immernoch chancen mal später mit dir zusammenzukommen (im "extremfall"). niemand kann sagen was noch passieren wird und die liebe fällt hin wo sie will. mädchen die dich jetzt noch nicht interessieren, können dich in ein paar monaten/jahren interessieren.


    15 bzw. 16 jahre alt und schon zwei mal das herz gebrochen?
    naja soll sich jeder dabei denken was er will....meiner meinung nach kann da zumindest keine richtige liebe im spiel gewesen sein und das sich mädchen meist ältere freunde zulegen ist sehr oft so und auch relativ normal. aber das hat dennoch nichts mit dir zu tun bzw. beeinflusst deine chancen bei ihr.



    nun kommen wir wieder zu der sache mit dem schuechtern sein.
    du sagst selbst du hast angst dein gesicht zu verlieren, was eigentlich nur soviel heisst wie du hast angst, dass sich dein leben nach dem ansprechen negativ verändern könnte.
    und nun denk einfach mal intensiv darüber nach. was könnte passieren wenn sie "nein" sagt? wirst du ausgelacht? wohl kaum, wofür denn auch? dafür das du den mut hast (welchen andere nicht haben) sie anzusprechen? niemand, aber auch wirklich niemand würde dich auslachen...das musst du dir klar machen. leute die es dennoch tun sein einfach nur unreif, denn ist in der tat das natürlichste auf der welt mit einem mädchen zu sprechen und sie zu etwas einzuladen. dies passiert tausende male am tag auf der welt und niemand wird ausgelacht. würdest du deinen freund oder sonstwen auslachen, wenn du sehen würdest wie er ein mädchen zu etwas einladen würde und eine absage kassiert? so wie deine antwort ausfällt, so fällt sie auch bei 98% der anderen menschen aus.
    alles bzgl. dem ansprechen usw. basiert eigentlich immer nur darauf sich bewusst zu machen das man nichts verlieren kann. man kann nur gewinnen. selbst wenn sie nein sagt hast du gewonnen. nämlich an erfahrung.
    und wenn sie irgendwie komisch reagiert (was sowieso nicht passieren wird), dann ist sie es nicht wert.

    du solltest dir auch nicht soviel gedanken darüber machen, denn das ist immer mit der suche nach gründen es nicht zu tun verbunden. wenn du sagst sie ist erfahren (mit 16 jahren?) dann ist dies genau diese suche nach gründen es nicht zu tun.




    PS: vielleicht verrätst du uns auch mal, was für ein gesicht du denn verlieren könntest.
     
    #5
    thrill19, 14 Juli 2003
  6. bigapple
    Gast
    0
    Danke für die ausführlichen und guten Antworten.
    Das Problem ist : Das ist mir alles schon klar. Nur zieht bei mir immer das Bewusst sein den Kürzeren ( habe zB Höhenangst - was dümmeres und unbegründeteres gibts net ). Ich würde niemanden auslachen, und denke auch nicht das ich ausgelacht werde. Nur, das Gefühl einen Korb zu bekommen ist doch echt scheiße. Haltet mich jetzt nett für arrogant oder sowas, aber ich wurd noch nie zurück oder abgewiesen. Ich hatte anscheinend das Glück so durchs Leben zu kommen. Was ich wollt klappte eigentlich immer.Ich wurde auch noch nie gehänselt oder verarscht.

    Wahrscheinlich denk ich, wie immer, viel zu viel drüber nach.
     
    #6
    bigapple, 14 Juli 2003
  7. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Du schenkst einer Sache viel zu viel Bedeutung, die eigentlich annähernd bedeutungslos ist.
    Ich steh auch nicht gern im Stau, aber trotzdem läßt sich's manchmal nicht vermeiden. Na und? Mach irgendwas und reg dich nicht auf oder mach dir irgendwelche Sorgen... :zwinker:

    Übrigens, bin ich da desinformiert oder wird einem bei Höhenangst nicht eher schwummrig oder sowas, was also mit Bewußtsein und auch Unterbewußtsein GAR nix zu tun hat und auch nicht davon beeinflusst werden kann? Klingt mir eher nach einer "Störung" der Wahrnehmung, ob jetzt organisch oder erst im Gehirn, sei mal dahingestellt. Kenn mich da also echt null aus. :zwinker:


    Quen
     
    #7
    Quendolin, 14 Juli 2003
  8. bigapple
    Gast
    0
    Doch, bei der Höhenangst "redet" man sich selbst die Ansgt ein, da man unterbewusst denkt man käme hier nicht mehr lebend raus. Auch wenn man selbst weiß dass das Empire State Buidling nicht zusammen stürzen kann, kann man sich nicht überwinden trotzdem hochzugehen. Das Unterbewusst sein redet einem ein man würde runter fallen. Die Reaktion darauf ist der Schwindel.
     
    #8
    bigapple, 14 Juli 2003
  9. bigapple
    Gast
    0
    Ich weiß, ich bin ein feiger Idiot :grin: und suche ununterbrochen Gründe es nicht zu tun. Ich bin eher ein "Denkertyp" als ein "Handeltyp" . Ups das war ja schon wieder ne Ausrede :angryfire !
     
    #9
    bigapple, 14 Juli 2003
  10. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Achso, und ich dachte, das ist als Symptom das eigentliche Problem. :smile:
    Ich würde mich dann wohl als eine Art Mischung davon bezeichnen. Aber es gibt eben Dinge, da handelt man einfach oder hat sich vorher schon seine Gedanken gemacht und kam zu dem Schluß, dass man nix zu verlieren hat und wer nicht wagt, der nicht gewinnt und lauter solcher Weisheiten *g*, zudem wär es ja langweilig, wenn man nicht einfach mal auf Leute zugeht und man wird nie erfahren, ob eine Kommunikation oder mehr hätte stattfinden können. :zwinker:
    Die werden's mich schon wissen lassen, wenn sie tatsächlich nix von mir wissen wollen. Das is dann halt u.U. die gleiche Laune, wie wenn man im Stau steht, aber das vergeht wieder und dann geht's weiter - bis zum nächsten "Stau"... :zwinker:
    Immer locker bleiben, das Leben ist ein Kampf, aber kein Krampf...oder doch? Naja, heute sind mir die weisen Sprüche ausgegangen, müssen irgendwelche zwiespältigen Ersatzsätze herhalten. *lol* :grin: Is ja auch langweilig, immer nur gute Sprüche und Weisheiten draufzuhaben, man muß schon bissl Querdenker und Rebelle sein und auch mal Schei*e labern, manchmal sogar mit Absicht, Provokation ist auch ein netter Zeitvertreib, solltest du auch mal probieren...*provozier* :zwinker:

    Quen
     
    #10
    Quendolin, 14 Juli 2003
  11. bigapple
    Gast
    0
    Ich red eigentlich den ganzen Tag nur schoiße oder total wirres Zeug :grin:
     
    #11
    bigapple, 14 Juli 2003
  12. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Ich wollt das jetz hier nich so offen an die große Glocke hängen.....*lol* :grin: :zwinker:

    Let's fetz. :grin:


    Quen
     
    #12
    Quendolin, 14 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten