Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sehr große Word-Datei in pdf umwandeln

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 65313, 23 Juni 2010.

  1. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Hallo,
    ich habe eine ziemlich große Word-Datei voller Bilder, die ich gerne, ums leichter verschicken zu können, in ein pdf umwandeln würde. Jetzt brauche ich dafür aber ein geeignetes Programm, da die Bilder natürlich die Qualität behalten sollten.
    Oder bin ich gerade voll auf dem Holzweg und durch pdf wird die Datei gar nicht kleiner? Bin grad etwas irritiert...
    Oder habt ihr andere Vorschläge, was ich mit der Datei anfangen kann, damit sie verschickbar ist? Ich bräuchte das dummerweise auch relativ schnell... :hmm:

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
     
    #1
    User 65313, 23 Juni 2010
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Mit dem Gratisprogramm OpenOffice kann man Worddokumente leicht als PDF exportieren, da lässt sich auch einstellen, ob in der Datei enthaltende JPGs dabei komprimiert werden sollen - und wie stark. Das könntest Du ja mal ausprobieren. Auch, wie gut die Bilder dann mit und ohne Komprimierung aussehen.
    Wie groß ist die Datei denn als Worddatei? Ggf. kannst Du die Datei ja auch auf mehrere Dokumente aufteilen.

    http://www.openoffice.org
     
    #2
    User 20976, 23 Juni 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich wandel immer mit FreePDF um.
    Hatte zwar bislang nur kleine Dateien, aber oft mit Fotos und die wurden auch als PDF immer super. :smile:
     
    #3
    krava, 23 Juni 2010
  4. User 92848
    User 92848 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    nicht angegeben
    Je nach Daten vollbringen Kompressionsalogrithmen wie rar, besser aber noch .tar.gz2 oder 7zip auch Wunder. Mit .tar.gz2 hab ich schon Dateien von über einem GB auf knapp 100MB komprimiert.
     
    #4
    User 92848, 23 Juni 2010
  5. Darlene
    Meistens hier zu finden
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Ich benutze den PDF-Creator, das läuft dann wie ein Drucker nur werden die Sachen nicht ausgedruckt, sondern eben als PDF gespeichert und ich bin sehr zufrieden damit, geht auch ganz schnell :smile:
     
    #5
    Darlene, 23 Juni 2010
  6. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    136
    128
    109
    Single
    Na, durch stupides Packen bekommt man Bilder aber nur mäßig kleiner.

    OpenOffice kann zwar PDF erzeugen, aber ein paar hundert MB runterladen, nur dafür? Zumal das Dokument in OO vermutlich nicht zu 100% identisch aussehen wird?


    Ein erster Trick: Speicher die Datei unter einem neuen Namen. Denn Word schreibt einfach alle Änderungen in die Datei rein, weshalb sie sich immens aufbläht, wenn z.B. noch Bilder drin stecken, die man schon längst aus dem Dokument gelöscht hat.
    Mit nem neuen Dateinamen bekommt man auch nen "sauberen" Inhalt.


    PDF-Drucker gibts wie Sand am Meer. Aber auch da kann man einstellen, was mit Bildern gemacht werden soll. Man kann sie runter rechnen lassen, oder die Kompressionsrate in die Höhe treiben - beides zu Lasten der Qualität, aber zu Gunsten der Dateigröße. Da muß man ein wenig probieren, bis man zufrieden ist.
     
    #6
    solitarius, 23 Juni 2010
  7. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Also die Datei zu speichern hat nix gebracht, die ist immer noch 64 MB groß.
    Es ist nur eine Seite, aber eine Collage, die halt aus seeehr vielen Fotos besteht :grin:
    Ich hab noch keinen pdf-Drucker, hatte mir einen runtergeladen, aber der tat irgendwie nicht richtig. :hmm: Deshalb dachte ich, ich frag mal hier nach. OO hab ich leider auch nicht...
    Ich probiers jetzt mal mit diesem freepdf, vielleicht klappts ja damit.
     
    #7
    User 65313, 23 Juni 2010
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Siehe Link weiter oben - OpenOffice kannst Du gratis runterladen.

    Eine Seite - 64 MB?!

    Wenn es sich um eine DIN-A4-Seite mit seeeehr vielen Bildern handelt, dann können die einzelnen Bilder ja so groß nicht sein, also von den Abmessungen her. Und die einzelnen Bilder sind dann doch eh so klein, dass man keine Details erkennt.

    Ggf. wäre es sinnvoll, vorm Einfügen der Bilder ins Word-Dokument selbige zu komprimieren bzw. zu verkleinern (per Bildbearbeitungsprogramm, zum Beispiel gratis FastStone Image Viewer).
     
    #8
    User 20976, 23 Juni 2010
  9. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ja, ich weiß, aber das ist ja auch wieder so eine große Sache... aber wenn nix klappt werd ich das auch versuchen :grin:
    Freepdf tut bei mir irgendwie nicht, das lässt sich nicht installieren...
     
    #9
    User 65313, 23 Juni 2010
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    OpenOffice - große Sache? Versteh ich nicht.

    Hab eben im Beitrag noch was ergänzt. Ich versteh nicht, wie Du bei EINER Seite auf 64 MB kommst... Komprimier die einzelnen Fotos, das wär mein Hauptratschlag.
     
    #10
    User 20976, 23 Juni 2010
  11. Alex2006
    Alex2006 (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich hab bei mir die Acrobat Vollversion incl. Distiller installiert, da funktioniert sowas tadellos. Wieviele Seiten hat denn dein Word-Dokument ? Ups - sorry sehe gerade es ist nur eine Seite :smile: Aber ich kenne das, die Bilder blähen bei Word tierisch auf ...
     
    #11
    Alex2006, 23 Juni 2010
  12. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ich werds jetzt wohl mit OO probieren - pdfCreator erstellt nämlich nur eine weiße Seite. Lässt sich bestimmt durch irgendeine Einstellung beheben, die finde ich nur leider nicht *seufz*
    Die Bilder mehr komprimieren kann ich nicht, das sieht man dann. Wenns gar nciht anders klappt werd ichs wohl so machen müssen, wäre aber sehr ärgerlich...
     
    #12
    User 65313, 23 Juni 2010
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nun, Officeprogramme sind eben nicht dafür gedacht, Fotocollagen zu erstellen, Word & Bilder sind nicht die ideale Kombination. ;-)
    Je nachdem, wie dringend es nun ist und wie schnell Du Dich mit Programmen einarbeitest, rate ich dazu, die Collage neu zu erstellen - mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Bei Verwendung einer Suchmaschine und "fotocollage freeware" als Suchbegriffen gibts einige Treffer.
     
    #13
    User 20976, 23 Juni 2010
  14. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ich arbeite schon hin und wieder mit Bildern und hab auch schon einige Collagen erstellt - irgendwie war das bisher nie ein Problem. Keine Ahnung warum das jetzt so viel Aufwand ist...
    Bei Bildbearbeitungsprogrammen hab ich dann häufig Probleme mit dem drucken, deshalb bin ich irgendwann auf Word umgestiegen.
     
    #14
    User 65313, 23 Juni 2010
  15. User 92848
    User 92848 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    nicht angegeben
    Ich würd es auf jeden Fall ausprobieren. Diese Aussage kann man wohl nur treffen wenn man sich den Algorithmus und die Daten genau angesehen hat. :smile:

    @TS: 64Mb sind für den Zweck sicher viel aber bei heutigen Verbindungen doch kein Problem?
    Ich würd nicht sicher davon ausgehen, dass die PDF hinterher kleiner ist. Wie Bria schon schreibt wird dein Fehler gewesen sein, die Collage in Word erstellt zu haben. Das speichert die Daten sicher fürchterlich. Allgemein sind Bilder für Normalverbraucherzwecke ja nur einige Mb in vernünftiger Qualität groß.
     
    #15
    User 92848, 23 Juni 2010
  16. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Also 64 MB kann ich garantiert nicht per e-Mail verschicken. So groß sind viele Postfächer gar nicht...
    Ich habs jetzt mit OO probiert und tada - die Bildqualität ist unter aller Sau. Da hätt ichs gleich komprimieren können... *seufz*
    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.
     
    #16
    User 65313, 23 Juni 2010
  17. User 92848
    User 92848 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    nicht angegeben
    Kannst du kein Bildschirmfoto machen und das Bild dann als png/jpg/... versenden?
     
    #17
    User 92848, 23 Juni 2010
  18. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Das hatte ich mir auch schon überlegt aber verworfen, weil die Datei zu groß ist für meinen Bildschirm. Aber Not macht erfinderisch, also flugs mal zwei Printscreens gemacht und zusammengefügt. Ich denke so müsste es gehen... und plötzlich ist die Datei unter 1 MB groß und ohne Qualitätsverlust.
    Sehr schön^^
     
    #18
    User 65313, 23 Juni 2010
  19. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Es kann nicht sein, dass du die Bilder nicht weiter komprimieren kannst. - Versuche mal, die Größe der Bilder so weit zu reduzieren, dass du bei der gewünschten Ausgabegröße in der Collage auf eine Auflösung von 300 ppi (Pixel per Inch) kommst. - Das reicht selbst für qualitativ hochwertige Drucke locker.
    Schon mit der halben Auflösung (150 ppi) erhältst du eine sehr gute Qualität.

    Ansonsten ist es natürlich empfehlenswert, ein ordentliches Bildbearbeitungsprogramm, oder z.B. etwas wie Corel Draw statt Word zu verwenden.

    Die Screenshot-Geschichte ist ja nun wirklich nicht der Weisheit letzter Schluss.
     
    #19
    User 44981, 23 Juni 2010
  20. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Warum gehen bei dir bitte keine PDF-Drucker? So was wie FreePDF etc.? Und wenn ich 30 Fotos von 2 MB Dateigröße in Word packe, dann kommt man auch ganz schnell auf solche Datei-Größen. Je höher die Auflösung (dpi) umso größer sind die Fotos. Denn wenn du ein Foto mit 300 dpi in Word packst und es verkleinerst, verzehrst du lediglich die Pixel nicht aber, dass Pixel von Word gelöscht werden würden oder aufgeteilt.
     
    #20
    Sit|it|ojo, 23 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sehr große Word
MrShelby
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 Juli 2016
41 Antworten
Mirella
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
30 Mai 2015
28 Antworten
DocDebil
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
13 April 2013
18 Antworten