Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sehr, sehr großes Problem. :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von H3llh4mm3r, 28 Februar 2009.

  1. H3llh4mm3r
    H3llh4mm3r (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich habe ein sehr großes Problem in meiner Beziehung, welches mich wirklich runterzieht. Ich habe schon fast täglich Kopfschmerzen, und weiß einfach nicht was ich machen soll. Und zwar... Es ist so, ich bin mit meiner Freundin zusammen aber es läuft nicht so alles wie ich es gern wünsche. Also. Kommen wir zum Punkt:

    Ich hatte früher (meine Ex) mit der ich 2 Jahre zusammen war. Es waren wirklich sehr schöne Zeiten. An diese Zeiten denk ich auch an so manchen Tagen. Es ist für mich ein Teil des Lebens gewesen und ich habe sie unendlich dolle geliebt und wollte eigentlich mit ihr für immer zusammenbleiben. Ich denke manchmal - mist, warum ist es nur so ausgegangen. Es war alles superschön, wir haben uns sehr gut verstanden und es war einfach alles Prima. Gescheitert ist die Beziehung leider daran, dass wir uns immer weiter von uns entfernt hatten. Anfangs hatte es mich gar nicht interessiert - doch nach einem Jahr, ist mir erst alles durch den Kopf gegangen, was ich überhaupt verloren hatte. Und zwar die Frau, mit der ich eigentlich viel mehr geplant hatte, als diese 2 Jahre. Für sie war es ebenso eine sehr schwere Entscheidung. Letztendlich ist es aber so gekommen. Am Ende war sogar nicht einmal mehr Freundschaft drinne, sondern nur Streit. Dann habe ich es Monate ruhen lassen und muss sagen das ich mich entschuldigt habe, weil es mir einfach weh tat.. das es so gekommen ist. Wir hatten nämlich seh schöne Zeiten.. Naja sie hat die Entschuldigung angenommen und hat sich auch entschuldigt. Nun gut. Alles war geklärt. Aber Kontakt haben wir nun auch nicht mehr wirklich. Ich denk mal - dafür ist für sie zu viel kaputt gegangen um jetzt noch die Freundschaft halten zu können. Ich persönlich finde es traurig. Sie hat die Entschuldigung angenommen aber das wars auch. Naja gut, wenigstens haben wir uns so getrennt, dass keiner einen Hass auf jemanden haben muss (zwischen ihr und mir). Auch wenn es mich ne lange Zeit nicht interessiert hat das es aus war, nimmt es mich an so manch anderen Tagen wirklich mit... Naja daran darf ich denk ich mal gar nicht denken, da ich jetzt in einer neuen Beziehung bin. Sie hat mittlerweile auch einen Freund seit ca. 7 Moinaten. Dieses Problem ist u.a. in meinem Kopf.

    Gut, dann habe ich nach dieser Trennung, versucht andere "Frauen" kennenzulernen. Leider habe ich dort nicht viel Positives erlebt. Sagen wir es mal so - gar nichts! Ich wurde nur enttäuscht. Entweder hieß es "Ich habe keine Gefühle für dich" oder sonst etwas, was mich sehr verletzt hat. Das kam alles danach. Es ging mit etwa 6 "Frauen" so. Das hat mein Herz zerrissen. Ich höre seitdem nur noch Psycho Musik was mir persönlich eigentlich gefällt. Aber dieses bringt mich irgendwann noch zum Amokläufer... Ich erkenne mich selbst nicht mehr wieder. Wenn mir irgendwas nicht passt, mich irgendwas aufregt, geht mein Blutdruck sofort von 0 auf 100! Ich könnte alles kaputtschlagen oder mich ritzen. Ich kann einfach nicht mehr.. Meine Gefühle sind zu tiefst verletzt.

    Jetzt geht es mal zu meiner Freundin. Ich habe eine Frau gefunden, die mich angesprochen hatte (Im Netz.. Wir haben uns dann getroffen gehabt)..

    Ich habe mich in irgendwas hineingesteigert gehabt dachte ich mir und hatte keine klaren Gedanken mehr. Denn wenn es nach dem Aussehen geht, war dies nicht meinen Vorstellungen.. Da ich eigentlich andere Frauen bevorzuge. Aber egal. Ich habe mich in sie verliebt, und sie so genommen, wie sie ist! Denn sie nimmt mich ja auch so wie ich bin und verlangt keinen "ober Macho". Ich sage es mal so. Sie ist ein bisschen dicker. Eigentlich sollte man ja nie sooo wirklich nach dem Aussehen gehen. Bloß die Probleme die mich jetzt noch erwarten möchte ich euch auch noch ezählen.

    Meine Freundin möchte so gern zu mir kommen. Sie wohnt ca. 15 min von mir entfernt. Sie weiß auch wo ich wohne. Bloß damit bin ich nicht einverstanden! Ich weiß - normalerweise sollte man zu seiner Freundin stehen aber ich habe damit wirkliche Probleme denn einige Reaktionen habe ich schon erlebt. Meine Mum fragte mich wie sie denn aussiehe, und fragte ob sie schlank ist oder nicht.. Denn sie will lieber eine Frau an meine Seite sehen, die auch zu mir passt.. also eine schlanke, hübsche Frau.. Ich will ja nicht sagen das sie hässlich ist, aber eins weiß ich jetzt schon.. Den Vorstellungen meiner Mum wird sie nicht entsprechen. Meine Mum hatte sogar davon geträumt. ohne das ich ihr was sagte, das es sie etwas dicker ist - aber ein bildhübsches Gesicht hatte. Ich sagte zu ihr einfach nur: Nein... Und sie meinte so "dachte ich mir auch du stehst ja nicht auf sowas oder, ich kenn sowas nicht von dir". Also sie weiß im Prinzip auch, dass ich nur schlanke Frauen normalerweise bevorzuge. Aber das ist mir jetzt egal.. Brauche sowas nicht..

    Jetzt gibt es aber einige Probleme mit meiner Freundin. Sie ist super glücklich mit mir - ich eigentlich auch aber mich stören einfach kleinere Sachen an ihr.

    1. Die Pflege
    2. Das Styling

    Um es mal genau auszudrücken, denke ich, dass sie evtl. die Pflege mal nicht so ernst nimmt. Und sowas mag ich nicht. Ich bin immer gepflegt, mit Parfum usw.
    Ich wünschte sie trägt auch mal andere Klamotten, denn was sie an hat ist immer das gleiche oder auch mal dreckig. Klar sind wir nur im Haus aber allein für mich kann man das schon mal tun. Ich denke ja nicht, dass sie nur 1-2 Pullis hat.. Oder?

    Nächstes Problem. Wenn ich es ihr untenrum "besorge", noch - sind wir frisch zusammen - wir hatten noch kein Sex, dann riecht das unten ekelig für mich. Sobald ich sie finger kommt da ein Geruch, der für mich sehr unangenehm ist. Darüber wurde auch schon diskutiert, aber sie meint es ist kein Pilz oder so. Jedenfalls riecht es fischig - sage ich mal so. Ich habe früher meine Ex gefingert und geleckt gehabt und das war was ganz anderes. Dort hat es neutral gerochen und nicht so.

    Noch ein Thema:
    Sie ist Raucherin. Ich denke mal auch hier werden viele rauchen. Ich jedenfalls rauche nicht - zum Glück! :smile:
    Wenn sie raucht, öffnet sie nicht das Fenster. Ihr Zimmer ist auch nicht 200 m² groß, das sie einfach das Fenster zu lassen kann. Ich meine wenn ich komme dann sollte es schon ein neutralen Duft im Zimmer haben und nicht nach Qualm pur riechen oder? Das finde ich richtig ekelig. Denn meine Klamotten wasche ich schließlich auch nicht umsonst. Das müsste ich ihr wohl auch nochmal sagen oder?

    Und noch etwas für das Styling. Ich finde damit sie auch mal etwas Duft hat, könnte sie Deo bzw. Parfum nutzen. Oder nicht? Da fühlt man sich doch viel wohler.

    Darum ist mein Kopf fast am Platzen. Ich kann sie meiner Mum nicht vorstellen, weil sie enttäuscht sein wird. Glaube ich. Ich weiß es selbst nicht. Jedenfalls traue ich mich mit ihr nicht mal in die Stadt zu gehen - obwohl ich sie liebe. Oder sie meinen Freunden vorzustellen.. Keine Ahnung warum.... Ich finde es ist alles nicht so einfach! Ich weiß eben nicht wiiiie ich die Probleme, einerseits mit der Pflege usw. klären soll. Das sie mal andere Sachen ansziehen KÖNNTE, das sie sich mal auffrischt - sprich Deo und Parfum.. usw. all diese Sachen. Ebenso das mit dem Geruch...

    Naja ich denke ich habe alles gesagt was mich bedrückt, und hoffe ihr koennt mir Tipps geben was ich am besten machen kann... ob ich ihr das ALLES sagen kann oder nur ein Teil und vor allem was..... Denn sowas habe ich noch nie erlebt, dass ich sowas durch machen muss. Denn alles was ich im Kopf habe wuerde sie als Frau persönlich sehr verletzen.

    Oder was sagt ihr Frauen dazu?


    Vielen Dank für eure Antworten schonmal.. Werde mich dann auch nochmal zu den Antworten äußern. :herz:
     
    #1
    H3llh4mm3r, 28 Februar 2009
  2. Jakob220357
    0
    Guten Abend „Höllenhammer“,

    lass mich deine Situation doch mal kurz zusammenfassen. Im Moment bist Du mit einem Mädchen zusammen, die so gar nicht deinen Vorstellungen entspricht. Du bist eher rank schlank und sie ist eben etwas dicker. Du bist Nichtraucher und achtest auf dein Styling, sie raucht sogar in Ihrer Wohnung und hält weniger von Körperpflege. Nun hat Dich diese Frau irgendwie angesprochen und obwohl sie nicht deinen Vorstellungen entspricht, bist Du jetzt mit Ihr zusammen. Zwar schreibst Du mehrfach, dass die äußeren Werte nicht so wichtig sind, aber irgendwie stört es Dich doch, denn Du denkst auch gleichzeitig immer an deine vergangene Beziehung zurück. Die „Ex“ war in jeder Hinsicht ein besserer Fang, aber irgendwie habt Ihr Euch voneinander entfernt und es endete im Streit. Nach der Trennung hast Du dein Glück bei anderen Frauen gesucht und bist ein paar Mal heftig enttäuscht worden. Als Reaktion auf diese Ablehnungen hast Du begonnen irgendwelche Psycho-Musik zu hören, kannst Dich schlechter kontrollieren und neigst zu selbstverletzenden Verhalten. Im Grunde genommen scheinen deine Probleme eigentlich viel tiefer zu liegen.

    Aber erstmal zum Kerngedanken deines Beitrags. Du bist unzufrieden mit dem Auftreten deiner Freundin und möchtest dieses gerne ändern. Zudem erwartet dein Umfeld eine ganz andere Person und Du scheinst Dich für deine Freundin sogar zu schämen. Nun gibt es doch zwei oder drei Möglichkeiten. Zum einen kannst Du versuchen deine „Freundin“ etwas nach deinen Wünschen zu formen, aber dieser Prozess ist sicher sehr schwierig. Denn wie ich es verstanden habe, bist Du noch nicht lange mit dieser Frau zusammen, da könnte es auch gut sein, dass sie Dich eher verlässt als sich ändern zu wollen, immerhin scheint sie dein Vorbildverhalten wenig zu beeindrucken. Vielleicht müsstest Du also versuchen etwas intensiver auf sie einzuwirken und in Gesprächen deinen Standpunkt deutlicher darzulegen. Verlange jetzt aber keine sofortige Kehrtwende, da musst Du in kleinen Schritten dem Ziel entgegengehen. Aber vielleicht solltest Du Dich auch von Ihr trennen, vor allem dann, wenn Du sie nicht so akzeptieren kannst, wie sie derzeit ist (dritte Variante). Solltest Du dich trennen, dann enthalte Ihr aber etwas die wahren Gründe. Ich finde es in dieser Situation besser, wenn sie nicht gesagt bekommt, dass sie Dir stinkt und Du deshalb keinen Bock mehr auf sie hast. Denn mir scheint es so, dass deine Wahrnehmung etwas getrübt sein könnte.

    Generell denke ich aber, dass der Kern deines Problems in etwas ganz anderem zu suchen ist. Ich habe mal deine bisherigen Beiträge durchsucht und ich war schon etwas erstaunt über die Fülle der von Dir erstellten Themen. Auf mich machst Du den Eindruck, als würde dein Selbstbewusstsein auf einem ziemlichen Tiefpunkt sein, denn Du thematisierst häufig vermeintliche körperliche Makel und scheinst Dich nicht wohl in deiner Haut zu fühlen. Zudem kannst Du deine Probleme nur schwer selbst lösen und baust Druck über selbstverletzendes Verhalten ab. Und dann lässt Du dich auch noch sehr von den Urteilen anderer beeinflussen. Wenn Du jetzt Rückgrat hättest, dann wäre es Dir egal was deine Mutter von deiner Freundin halten könnte und würdest zu Ihr stehen und sie nicht so verstecken wie Du es jetzt tust. Stattdessen scheinst Du noch immer deiner tollen Ex hinterher zu trauern und suchst zwingend nach einem Partner gleichen Kalibers. Gleichzeitig aber bist Du halbherzig mit einer Frau zusammen, die Dir eigentlich gar nicht gefällt. Warum nur?

    Ich habe in letzter Zeit einige Bücher gelesen, die sich auch mit diesem Thema etwas befassen und so lassen sich meine Beobachtungen auf dem Partnermarkt in die unspektakuläre Formel pressen, dass sich Gleiches gern zu Ähnlichem gesellt. Wenn man sich die Pärchen so ansieht und Beziehungen betrachtet, die zum Teil Jahrzehnte halten, so fällt auf, dass die Konstellationen am stabilsten sind, in denen die Partner ähnliche Ansichten haben und auch ähnlich attraktiv sind. Vermutlich ist das von der Natur so vorgegeben um seine Gene optimal weiterzugeben, aber darum soll es hier nicht gehen. Denn es gibt ja auch genug Beispiele, wo weniger gutaussehende Männer mit sehr gut aussehenden Frauen und umgekehrt in stabilen Beziehungen leben. In diesen Konstellationen haben die weniger attraktiven Partner dann offenbar genug Selbstvertrauen Ihre „Makel“ bewusst zu überspielen und schaffen es Ihre Stärken besser zu repräsentieren. Genau das scheint nun dein Problem zu sein. Du hattest diese tolle, mittlerweile Ex-Freundin und hast Dir nach dem Ende der Beziehung wahrscheinlich ähnliche Frauen ausgesucht und um Ihr Interesse gebuhlt. Aber für diese Frauen warst Du nicht attraktiv genug, ob nun vom Aussehen oder der Ausstrahlung her. Du wurdest enttäuscht und hast letztlich jemanden getroffen, der besser zu Dir passt, denn Ihr seid einander durchaus ähnlich. Vielleicht lehne ich mich hier auch etwas zu weit aus dem Fenster, aber auf mich wirkt es so, als sei deine derzeitige Freundin nicht zufrieden mit sich selbst und lässt sich deshalb auch so gehen. Nicht nur Ihre Figurprobleme machen Ihr wohl zu schaffen, hinzu kommt auch, dass sie mitbekommt, dass Ihr Freund sich Ihrer schämt oder sich gar ekelt. Als sie Dich kennenlernte, da fühlte sie sich offenbar zu Dir hingezogen, weil sie Dich unterbewusst ähnlich attraktiv fand wie sie selbst sich fühlt. Sie nimmt Dich so wie Du bist und verlangt nach Ihrer Aussage auch keinen „Obermacho“. Ihr beide seid also mit Eurem Aussehen nicht richtig zufrieden, strahlt das auch aus und zieht damit potenzielle gleichwertige Partner an.

    Wenn Du also eher auf der Suche nach einer Frau bist, die besonders attraktiv ist, dann musst Du auch eine hohe Attraktivität ausstrahlen, damit sich die Frau auch für Dich interessiert. Du müsstest Dich in erster Linie wohl in deinem Körper fühlen, entweder durch körperliches oder mentales Training. Du kannst nicht erwarten, dass sich die tollsten Frauen um Dich reißen, wenn Du deprimiert und unkontrolliert wirkst. Für die nächste Zeit solltest Du also ernsthaft überlegen, ob die derzeitigen Probleme mit deiner Freundin ein unüberbrückbares Problem darstellen oder nicht. Du wirst sie zu nichts zwingen können, kannst aber versuchen in Gesprächen vorsichtig deinen Standpunkt darzulegen. Formuliere es nicht so brachial, sondern verwende Sätze wie „Ich habe den Eindruck als würdest Du…“, „Ich habe das Gefühl, dass Du…“. Wenn Du Probleme für Dich jedoch unüberbrückbar sind, dann sei fair zu deiner Freundin und benutze sie nicht als Objekt um Druck abzulassen. Wenn Du nicht in der Lage bist sie zu akzeptieren und keine harmonische Partnerschaft mit Ihr führen kannst oder willst, dann trenne Dich von Ihr. Ansonsten musst Du lernen, Dich zu akzeptieren und dein Auftreten selbstbewusster zu gestalten. Wenn Du eher an den Traumfrauen interessiert bist, dann musst Du ähnlich attraktiv wirken, nicht nur körperlich, sondern in erster Linie durch dein Auftreten.

    Wie auch immer Du dich entscheiden möchtest, sei in erster Linie fair gegenüber deiner Freundin und verhalte Dich Ihr gegenüber respektvoll. Wenn Du feststellen solltest, dass Du Dich ändern müsstest, dann ist dieser Weg lang und steinig, aber es gibt auch genug Hilfen. Man muss nicht jedesmal das Rad neu erfinden, nutze Hilfestellungen von anderen. Denn wie einst Johann Wolfgang von Goethe schrieb: „Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.“

    Ich wünsche Dir alles Gute.

    Jakob
     
    #2
    Jakob220357, 28 Februar 2009
  3. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hallo,

    Wie lange bist du denn mit deiner Freundin zusammen?

    Ehrlich gesagt habe ich das Gefühl dass du dieses Mädchen nicht so liebst wie du gerne würdest. Bist du dir sicher dass du mit dieser Frau zusammen sein willst? Kannst du sie so akzeptieren wie sie ist? Kannst du mir mal sagen was genau du an ihr so liebst, wie du sagst?

    Deine Mutter würde sich für dich eine andere Frau vorstellen? Eine schlanke? Entschuldige mal, aber das geht deine Mutter ja mal gar nichts an wie deine Freundin aussieht, schließlich musst du sie um dich rumhaben und nicht deine Mutter!

    Das du sie deswegen nicht zu dir einladen willst, kann ich nachvollziehen, wenn meine Mutter mir dauernd sowas sagen würde, würde mir das auch vergehen. Ich denke aber trotzdem dass du ehrlich sein solltest, zu deiner Mutter und zu deiner Freundin.

    Du schreibst auch dass deine Ex auch ein Problem wäre. Bist du dir absolut sicher dass du mit ihr abgeschlossen hast? Es hört sich für mich nicht so an.

    Bezüglich Styling und Pflege: Ich finde es irgendwie schon seltsam dass du schreibst dass es fischig riecht bei ihr da unten und sie meinte es wäre auf alle Fälle kein Pilz oder so. Ich weiß man sollte nicht urteilen aber das könnte vielleicht auch daher kommen, dass sie es mit der Pflege nicht so genau nimmt. Ich will jetzt nicht über sie urteilen, ich kenn sie nicht, aber das wäre eine Erklärung für mich.

    Auch was das Rauchen betrifft: Sag es ihr doch einfach! Ich finde da absolut nichts schlimmes dabei. Ich hab sogar aufgehört zu rauchen weil mein Ex Nichtraucher war und heute bin ich verdammt froh dass ich es auch durchgezogen habe.

    Ich kann dir nur nochmals sagen: REDE mit ihr! Die Probleme werden sich nicht in Luft auflösen wenn du nichts sagst und klar, du musst damit rechnen dass sie beleidigt sein könnte. Erklär ihr dass du doch auch gerne wissen würdest wenn sie mit dir ein Problem hätte und du es ja nicht böse meinst! Du kannst ja (wenn du dich mal traust mit ihr rauszugehen) mit ihr shoppen gehen und ihr was schönes kaufen ob jetzt Kleidung oder sogar ein Parfüm :zwinker:

    Ich wünsche dir alles Gute dabei!
     
    #3
    User 66223, 28 Februar 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Naja, es sind heikle Themen dabei, an deiner Stelle würde ich dir einfach raten mit Geduld eins nach dem anderen anzusprechen und nicht alle auf einmal.

    Rede mit ihr über ein Problem - vielleicht hilft es ihr ja, wenn du mit ihr einkaufen gehst, wenn ihr zusammen an Parfüms schnuppert oder du ihr beim Pulli einkaufen behilflich bist – und wende dich erst deinem nächsten Punkt zu, wenn eine Verbesserung bemerkbar ist.

    Wobei du Prioritäten setzen solltest, also womöglich ist Intimpflege wichtiger, als jetzt ständig in sauberen, neuen Pullis herumzulaufen.

    So würde ich die Sache angehen.

    Auf jeden Fall solltest du auf der einen Seite nicht zu lange damit warten, sie deinen Freunden vorzustellen, dass könnte sie als Beleidigung auffassen, auf der anderen Seite solltest du es erst dann tun, wenn du voll und ganz hinter ihr stehst, alles andere wäre unfair und womöglich ist sie feinfühlig und spürt deine Zurückhaltung.

    Manchmal hilft es auch, einige Standards (z.B. in Sachen Styling) zu überdenken. Es gibt wesentlich wichtigere Dinge im Leben, manchmal lernt man das leider erst viel zu spät.
     
    #4
    xoxo, 1 März 2009
  5. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Nur kurz zum Thema "fischig riechen". Das muss nicht an der Hygiene liegen, sondern ist eigentlich ein typisches Kennzeichen, dass das Scheidenmilieu nicht sauer genug ist. Hier ist das genauer erklärt: http://www.scheidenpilz.com/scheide...gen/bakterielle_infektion/content-121938.html

    Soweit ich weiß liegt das oft an der Ernährung und wird besser wenn man sich ballaststoffreich ernährt und auf Zucker verzichtet. Stress oder Antibiotika können das auch verstärken. Es gibt aber Waschlotionen mit Milchsäure, die vorbeugend wirken. Und ansonsten lohnt es sich mal einen Arzt zu befragen...
     
    #5
    Zantedeschia, 1 März 2009
  6. Leila
    Leila (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    3
    Single
    Meiner Meinung nach wird aus dieser Beziehung nichts. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis du bereit bist sie zu beenden.

    Mir machen jedoch zwei Dinge Sorgen. Erstens, dein Verhältnis zu deiner Mum. Warum muss DEINE Freundin IHR gefallen? Warum ist es so wichtig für dich? Und zweitens, dass du Druck am effektivsten über aggressives oder selbstverletzendes Verhalten abbauen kannst. Deutliches Zeichen für psychische Störungen. Warst du bereits bei einem Psychiater? Bitte, such dir professionelle Hilfe.
     
    #6
    Leila, 1 März 2009
  7. KleoSansa7
    KleoSansa7 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Sei mir nicht Böse, aber wenn ich so über meinen Liebsten/Liebste schreibe, würde ich mich 1. voll schämen, denn dann kann das nicht LIEBE sein.

    Stell dir vor, dir sagt wer, :"Puhhh, Alter du hast Eichelkäse, oder puh du stinkst!" Wie fühlt sich das für dich an? Scheiße, die Vorstellung, wenn man einen Partner hat, der nur oberflächlich ist.

    Mein Rat: Trenn dich, möglichst schnell und such dir Miss Barbie, denn so anspruchsvoll wie du bist, wird dir nur miss Germany next Topmodel annähernd passen.

    Alles gut

    :kopfschue :kopfschue :kopfschue
     
    #7
    KleoSansa7, 1 März 2009
  8. Camabaso
    Camabaso (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    215
    101
    0
    nicht angegeben
    -.-
    Wasn das für ein Vergleich? Hast du den Text vom TS überhaupt gelesen? Er fragt doch gerade, wie er es ihr am schonendsten beibringen kann, dass er ihren Geruch als unangenehm empfindet. Er hat ihr eben NICHT gesagt "Puh du stinkst! Wasch dich!" weil er weiß, dass er damit ihre Gefühle verletzen würde...


    Auch schon wieder totaler Blödsinn... Was ist daran sooo anspruchsvoll, wenn er möchte, dass seine Freundin gut riecht??? Ich persönlich könnte sogar Germany's Next Topmodel zu meiner Freundin haben (wenn ich ein Mann wäre ^^) aber wenn die sich nicht vernünftig wäscht, würde ich das genau so störend finden.
    Und dass sie eigentlich nicht sienem Typ entspricht, ist ja kein Verbrechen.

    Das "Verbrechen" besteht für mich darin, dass du nicht dazu stehst, dass du sie trotzdem magst und sie trotzdem tolle Seiten an sich hat. Es ist irgendwie schade, dass du so viel Wert auf die Meinung anderer legst, dass du deine eigene Freundin "verleugnest".

    Und krass finde ich es, dass deine Mutter so viel Wert darauf legt, dass deine Freundin gut aussieht und schlank ist... Es ist schließlich DEINE Freundin, DEIN Leben, DEINE Entscheidung. Und schade, dass deine Mama nicht viel mehr Wert darauf legt, dass du ein liebes, nettes, vernünftiges Mädel hast, was dir gut tut und dich glücklich macht...
     
    #8
    Camabaso, 1 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sehr sehr großes
chester1221
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Mai 2016
1 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2016
22 Antworten
JonathanRea
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2016
1 Antworten
Test