Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sehr unglücklich in der Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Furzel86, 13 Juni 2008.

  1. Furzel86
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben,

    mein Problem ist, dass ich mich sehr unwohl fühle in meiner Ausbildung. Zur Zeit habe ich noch Schule, aber mir graut der Tag, an dem ich wieder arbeiten gehen muss.
    Die Gründe, warum ich so unglücklich bin, sind:

    - Ich habe nichts zu tun und sitze die meiste Zeit nur herum, auf Fragen meinerseits oftmals nur: Tut uns leid, wir haben nichts für Sie. Ich versteh das sehr gut, aber trotzdem ändert es nichts daran, dass meine Zeit dort nicht rum geht und ich jeden Tag mit Bauchschmerzen dahin muss
    - Ich fühl mich auch sehr unsicher, da ich nicht beweisen kann, dass ich etwas kann, auch wenn meine Bewertungen aus den Abteilungen bisher gut waren
    - Zu guter Letzt: es ist nicht das, was mir gefällt.

    Das habe ich leider zu spät erkannt.

    Nichtsdestotrotz werde ich diese Ausbildung (Industriekauffrau) beenden.

    Meine Frage an euch ist: Was kann ich tun, dass es mir etwas besser geht, wenn ich dorthin gehe? Ich setze mich auch ziemlich unter Druck und so!

    Vielen Dank:smile:
     
    #1
    Furzel86, 13 Juni 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.378
    248
    556
    Single
    hmm also ehrlich gesagt seh ich die von dir geschilderten Probleme als nicht so gravierend an.:zwinker: :schuechte

    Jedenfalls nichts weswegen man die Ausbildung vorschnell abbricht (was du ja eh nicht vorhast).

    Wie kommte es das es für dich im Betrieb nichts zu tun gibt?:ratlos: Trauen dir die Mitarbeiter nichts zu, will heißen das sie übervorsichtig sind? Was ist deiner Meinung nach der Grund dafür das es für dich keine Arbeit gibt?

    Wenn deine schulischen Leistungen gut sind sowie die Beurteilen würd ich mir an deiner Stelle erstmal nicht so viele Gedanken machen über dein eigenes Können (selbst wenn du es nicht beweisen kannst). In jeder Firma kann die Arbeitsweise verschieden sein...

    Was das "nicht gefallen" angeht: das ist natürlich schade, aber es hört sich so wie du es beschreibst auch nicht so schlimm an. Dir stehen nach der Ausbildung noch alle Wege offen (Weiterbildung, Studium, Wechsel in eine andere Firma etc.)
    Dies solltest du dir immer vor Augen halten.
     
    #2
    brainforce, 13 Juni 2008
  3. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wie lang musst du denn noch die Ausbildung machen, damit du fertig bist?


    Red doch mal mit deinem Chef, eben dass du nichts zu tun hast, du gerne helfen würdest, aber einfach nicht weißt, wie. Dass du dir sozusagen 'unerwünscht' vorkommst. Vielleicht ändert sich dann etwas.
    Oder versuch das auch deinen Kollegen zu sagen. Die sind vielleicht ganz froh, wenn du ihnen was abnimmst. Ich kann schon verstehen, dass man denkt, man selber macht etwas besser, aber vielleicht kannst du so ein paar kleinere Sachen für sie übernehmen?
     
    #3
    squibs, 13 Juni 2008
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.378
    248
    556
    Single
    stimmt miteinander reden ist sicherlich auch gut - aber aufpassen und das ganze vorsichtig angegehen gegenüber dem Chef.
     
    #4
    brainforce, 13 Juni 2008
  5. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    klare ansage für deinen vorgesetzten: du bist unterfordert

    was du brauchst, ist ein längerfristiges projekt, dem du dich widmen kannst, wenn mal keine der alltagsarbeiten zu erledigen sind.

    wenn man dir nichts derartiges geben will/kann, dann musst du dir selbst was suchen und es deinem chefchen vorschlagen. es gibt bestimmt eine möglichkeit um deine effizienz zu erhöhen
     
    #5
    Dillinja, 13 Juni 2008
  6. Furzel86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Leute haben nichts, was sie einem Azubi geben können, zumindest nicht in der Abteilung, wo ich gerade bin. es war auch schon anders, aber auch nur, weil ich da als Einsatz war.

    Klar stehen mir noch Wege offen, nur kann ich meine Nachmittage und Wochenenden nicht mehr genießen, weil ich mit Schrecken an den nächsten Tag denke. Ich mache mich kaputt...und das will ich nicht - wie kann ich das ändern?

    natürlich erst einmal vielen dank für deine und die übrigen Antworten:smile:


    absolut!nur wenn ich mich melde und sie mir nichts gibt und sagt: da können wir nichts machen und meint, dass ich zu anspruchsvoll bin, was Aufagebn in der Ausbildung betreffen? die anderen Azubis fühlen sich wohl...:geknickt:
     
    #6
    Furzel86, 13 Juni 2008
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.378
    248
    556
    Single
    also ist das kein Dauerzustand sondern abteilungsabhängig - wie lange bist du noch in dieser Abteilung bzw. wie lange dauert deine Ausbildung überhaupt noch?:ratlos:

    also ich finde das du da etwas übertreibst - zumindest wenn die von dir beschriebenen Probleme die einzigen sind.:ratlos:
    Da kann ich mich an ganz andere Threads erinnern in denen es um Probleme im Job ging...

    bitte:zwinker:


    ich geh davon aus das dich dein Chef bzw. die Kollegen mögen und diese Aussage positiv zu werten ist?:ratlos:
    Mit anspruchsvoll könnte sie evtl. meinen das sie dir entweder nichts zutrauen möchte - will heißen das sich deine Chefin nicht wirklich traut Aufgaben an den Azubi zu delegieren.:ratlos:

    Wenn deine Leistungen in Schule und Betrieb gut sind würd ich das nicht als "zu anspruchsvoll" bezeichnen sondern evtl. als unterfordert.
     
    #7
    brainforce, 14 Juni 2008
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde auch, dass du dich ein wenig zu sehr da reinsteigerst. Wieso gehst du mit Bauchschmerzen zur Arbeit, "nur" weil du wenig zu tun hast? Ich dachte zunächst, du würdest gemobbt oder schlecht behandelt, aber wenn das Genannte dein einziges Problem ist, dann finde ich es wirklich nicht gravierend. Das ist zwar ärgerlich, aber in der nächsten Abteilung wird's vielleicht besser.
     
    #8
    User 18889, 14 Juni 2008
  9. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Da kann ich mich anschließen. Bauchschmerzen hat man, wenn es dauernd Ärger und Probleme gibt und man dauernd das Gefühl bekommt, dass man alles falsch macht etc., aber doch nicht, weil nichts zu tun ist? :ratlos:
    Ich selber habe auf der Arbeit immer was zu tun (und sei es aufräumen :geknickt: :zwinker: ), aber bei meiner Mutter ist es auch so, dass man in ihrer Abteilung den Azubis einfach kaum etwas geben kann. Wenn mit Beträgen in Millionensummen hantiert wird, kann man die Aufgabe eher nicht einem Azubi geben. Trotzdem erzählt meine Mutter immer: Es gibt zwar keine Aufgaben und manche Auszubildenden sitzen dann eben den ganzen Tag doof herum und lesen Zeitung, aber wenn sich tatsächlich mal jemand interessiert zeigt, das heißt nicht nur nach Aufgaben fragt sondern sich Vorgänge erklären lässt, Dokumente durchschaut und dazu Fragen stellt etc, dann bringt sich der Auszubildende damit gut ein und man hat auch Interesse daran, ihm etwas zu zeigen etc.

    Ich weiß allerdings natürlich nicht, inwiefern das im Fall der TS möglich ist und inwieweit sie das alles nicht sowieso schon macht.
     
    #9
    Flowerlady, 14 Juni 2008
  10. Furzel86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    101
    0
    vergeben und glücklich
    so, da bin ich wieder!

    Also meine Ausbildung dauert noch 1,5 Jahre und in dieser Abteilung bin ich vielleicht noch 3Wochen.

    Auch wenn ihr meint, dass ich übertreibe, ist dieses Befinden/Gefühl trotzdem da. Ich mache mir einen wahnsinnigen Druck und nicht nur, weil ich nichts zu tun habe...Die ganze Ausbildung ist eine einzige Fehlentscehidung und jünger werde ich auch nicht...

    Ich wollte nicht hören, dass ich übertreibe, denn - wie gesagt - ein Gefühl, dass man hat, wennman zur Arbeit geht, kann man ncith als Übertreibung bezeichnen.

    zu Flowerlady:
    Es ist kalr, dass man einem Azubi nicht alles geben kann...aber es sollte auch klar sein, dass man die ganze Zeit nicht mit 'Interesse' - sei es nun echtes oder gespieltes - zeigen und Fragen stellen verbringen kann.

    Schade, dass ihr mich nicht versteht, aber trotzdem danke, dass ihr euch beteiligt.

    Gruß
     
    #10
    Furzel86, 14 Juni 2008
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich kann mir irgendwie überhaupt nich vorstellen, dass die keine arbeit für dich haben.
    ich meine, du bist nich die erste woche da, sondern schon 1,5 jahre dabei.

    am anfang kannst du kleine sachen machen, vll kleine anschreiben, zweizweiler oder sowas und später eben andere sachen.
    irgendwas gibt es immer, was man nach unten deligieren kann:eek:

    wenn es wirklich in der abteilung nichts zu tun geben sollte, würde ich das ganz klar deinem ausbildungsleiter sagen. nicht nur für dich, sondern auch für nachfolgende azubis, dann is diese abteilung eben nicht für azubis geeignet.
     
    #11
    Beastie, 14 Juni 2008
  12. Starla
    Gast
    0
    Off-Topic:
    @an die Ungläubigen: Sicher kann auch Unterforderung (genau wie Überforderung) zu psychosomatischen Symptomen oder sogar Erkrankungen führen. Ansonsten müssten ja alle Arbeitslose ein paradiesisches Leben haben :rolleyes:
     
    #12
    Starla, 14 Juni 2008
  13. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    wenn es dort so wenig für dich zu tun gibt, wie beschäftigst du dich denn da?

    ich mein, es gibt immer x-möglichkeiten, wie man leerlaufzeiten auch füllen kann.

    berichtsheft schreiben.
    lernen
    sich unterlagen schnappen, durchgehen und versuchen den vorgang im selbststudium zu verstehen. falls das nicht geht, offene fragen mit den mitarbeitern klären.
    kollegen fragen ob sie einem etwas erklären
    kollegen fragen ob man bei bestimmten dingen zusehen, zuhören und beisitzen darf
    etc.

    das zauberwort ist da, arbeit suchen. wenn keine da ist, sich selbstständig arbeit schaffen.

    und ich glaube kaum, das du so gar nichts dort täglich zu tun hast, sondern das du schon immer mal wieder was übertragen bekommst und die restlichen zeiten kann man mit obigen dingen wunderbar füllen und das kommt dann auch bei den kollegen und ausbildern gut an, weil man eben versucht die arbeit nachzuvollziehen und eben nicht einfach nur löcher in die luft starrt.
     
    #13
    twinkeling-star, 14 Juni 2008
  14. Furzel86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    101
    0
    vergeben und glücklich
    zu Starla:
    dass Unterforderung auch zu psychosomatischen Symptomen führen kann, ist mir mehr als bewusst:geknickt:

    twinkeling-star:

    also Aufagben übertragen bekomme ich selten: die einzige Aufgabe, die ich machen musste, waren bestimmte Dinge in einer Tabelle unterstreichen (gut, DIESE Abteilung ist echt extrem, aber wichtig)

    alles das, was du aufgezählt hast, tu ich. Am meisten bin ich auf Lexika-Seiten und bringe es mir selbst bei oder ich sitze bei den MAs und stelle Fragen, lass mir was erklären. Nur haben die so viel zu tun, dass ich denke, ich nerve...

    übrigens hab ich dadurch seitenlange Berichtshefte:grin:


    zu beastie
    auch nach der Zeit bekommt man nicht mehr, da man ja eh alle 2-6 wochen die Abteilung wechselt...
     
    #14
    Furzel86, 14 Juni 2008
  15. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    zeigen die dir denn wenigstens was sie tun also versuchen dir was beizubringen, oder sitzt du wirklich nur rum und drehst däumchen? in dem fall wäre ich relativ dreist und würde fragen ob du wenn sie nix für dich zu tun haben dich anderweitig beschäftigen kannst (zeitunglesen oder so..) Oder für die Schule lernen wenn du da was hast.

    Ich saß in meiner ausbildung sehr viel im büro mit der einzigen aufgabe "lern" nur dumm wenns nix zu lernen gibt..aber ich hatte nen PC und konnte dann surfen und so, was man machte hat niemand kontrolliert und auch niemanden interessiert...wenn ich mir ne zeitung oder nen buch genommen hab und mein ausbilder kam rein meinte er nur "mach ruhig weiter, bildung is wichtig" :grin: ich weis ja nicht wie streng das bei euch gehandhabt wird,......

    Achja: besteht die möglichkeit die ausbildung zu verkürzen? dann würde ich das tun....
     
    #15
    SunShineDream, 14 Juni 2008
  16. Furzel86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also wenn ich zu ihnen hingehe, was ich oft tu, aber schwierig ist, weil man die Motivation schnell verliert...erklären sie mir, was sie gerade tun. Allerdings merke ich auch, dass sie viel zu tun haben und da möchte ich nicht stören, auch ein Grund neben der Motivation, die es mir schwer macht, dahin zu gehen, aber ich tu es. Gerade diese Gefühle: Angst, zu nerven und etwas falsch zu machen, nicht zeigen zu können, was ich kann, machen mich fertig. Jeden tag dieser Druck.

    Wenn ich Aufgaben bekäme, könnte iches leicht beweisen, dass ich mich interssiere und auch lernfähig bin...

    Zudem habe ich auch nicht das Gefühl, dass sie es gutheißen würden, wenn ich dort Zeitung lesen würde, also mit anderen Worten: Sie sind leider nicht so locker wie bei dir, nehme ich an...


    Naja...War das denn ein großer, kleiner oder mittlerer Betrieb, wo du warst, SunShineDream? Was hast du für eine Ausbildung gemacht?

    Lieeb Grüße,
    Furzel
     
    #16
    Furzel86, 16 Juni 2008
  17. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    War bei mir nen ziemlich großer Betrieb... über 4000 Mitarbeiter..aber ne kleine Abteilung (ca. 130 Mitarbeiter) habe eine Ausbildung im Sicherheitsbereich gemacht....

    Schon mist wenn Betriebe Ausbilden die organisatorisch nicht dazu in der Lage sind :-/ hast du evtl. die Möglichkeit den Betrieb zu wechseln? Oder möchtest du gerne dort bleiben?
     
    #17
    SunShineDream, 17 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sehr unglücklich Ausbildung
ThuyDuong
Off-Topic-Location Forum
28 August 2011
13 Antworten