Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

SEHR Verzwickte Lage!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Underdog23, 18 Februar 2004.

  1. Underdog23
    Gast
    0
    Hi alle zusammen

    bin zwar zum ersten mal hier aber ich denke hier bin ich richtig.

    Ich habe ein großes Problem

    Aber ich fang Ich habe vor über 2jahren meine Freundin kennen gelernt. Sie war meine allererste Freundin! Ich war also mit 21 noch Jungmann. Wir hatten dann sehr früh SEX es war glaub ich keine 10 Tage nachdem wir zusammenkamen. Also wie ih finde recht früh. Tja weiß auch nicht wollte es wohl hinter mir haben. Hatte ihr das auch nicht gesagt das sie meine erste war. Ich hatte vor es ihr zu sagen aber eines tages es war ungefähr ende des 1. Monats. Sagte sie das sie keinen Jungmann haben will. Da war ich doch etwas mutlos und hab dann erst im 5.Monat Monat gesagt. Sie hat es aber verstanden sie war nur erschrocken das sie es nicht gemerkt hat. Aber nun zum Problemen

    Bereit am anfang merkte ich das bei ihr im bezug auf Sex irgdwas nicht stimmt mit ihr nach einiger Zeit bekam ich dann heraus das vor unserer Beziehung etwas schlimmes passiert war. Sie ist wohl vergew... worden. Das war schon ein Hammer für mich. Und das bei meiner ersten Beziehung. Da ich ja erst so spät meinen ersten Sex hatte, hatte ich deswegen wohl sehr sehr oft Lust auf SEx aber daraus wurde ja nichts, oder nicht viel. Die ersten Monate hatten wir vielleicht ein paar Mal was ich heute betrachtet viel finde fr das was sie durch gemacht hat. Aber damals war es mir zu wenig aber ich hab nichts gesagt. Die weiteren Monat waren sehr unterschiedlich mal 10 im Monat mal 2 Monate gar nicht wie es ihr gerade ging. Ich muß sagen es lieft sonst sehr gut in unserer Beziehung trotzdem hab ich manchmal gedacht ich pack das nicht. Ich dahcte dann man du bist 21 und willst dich austoben. Manchmal habe ich selbst an schluss machen gedacht. Ich weiß nicht wieso wenn ich dann darüber nach gedacht habe habe ich mich dafür gehasst so was zu denken. Ich hab mir immer wieder gesagt entweder mit der Frau oder gar keine. Fremdgehen könnte ich nie obwohl ich in gedanke oft an Sex gedacht habe aber meistens habe ich an SEX mit ihr gedacht. Nach ca. 1 Jahr und 8 Monaten wußte ich nicht mehr ein noch aus. So konnte es mit meinem Sexleben nicht weiter gehen. ICh hoffe ihr versteht das und denkt nicht ich wäre ein schwein. Ich hab viel mit ihr geredet aber bei dem Thema hat sie immer dicht gemacht. Und gesagt sie schafft das ganz alleine ich soll ihr Zeit geben. ICh hab ihr dann gesagt wie ich mich fühle und das ich Hilfe brauche und ich will das wir uns beide Hilfe suchen. Das wollte sie aber nicht. Ich hab dann mit ihr ausgemacht das ich ihr noch 6 Monate gebe bis zu ihrem Geburtstag wnn sich bis dahin nichts geändert hat, dann gehen wir zu einer Beratungsstelle. Daswar dann ok für. Und mit einmal wurde es besser fragt mich nicht wieso. Es wurde etwas häufiger und vorallem Konstanter. so ca. 5-6 mal im Monat. Ich hab oft mit ihr gesprochen weil ich dachte sie spielt mir was vor damit sie nicht mit zu einer Beratungsstelle gehen muß aber es war wirklich echt!!! Und so ist es bis heute. Klar hätte ich gerne häufiger SEx aber am schlimmsten ist das wir noch nie spontanen Sex hatten. Es ist immer das gleiche einer von uns bereitet das schlafzimmer vor(romatisch) und dann kommt der andere und dann haben wir SEX. Nicht das es mir oder ihr nicht gefallen würde es muß ihr gefallen will sie fast immer einen "O" sonst könte man ja denke sie will es schnell hinter sich haben aber dem ist nicht so. Immer wenn ich mal versuche spontan mal was zu machen kommt immer so was wie nein keine Zeit oder keine Lust oder lass uns warten bis heute abend oder so was halt.
    Ein anderes Prob ist das ich denke was verpasst zu haben. Ich bin jetzt seit über 2jahren mit ihr zusammen und bis auf den sexuellen bereich glücklich. wir wohnen zusammen. Und ich könnte mir auch vorstellen für immer bei ihr zu bleiben. Versteht ihr das 1. Beziehung und dann keine einfache. Es gibt einfach ein paar Sachen die ich mir sexuell vorstelle aber die ich von ihr wohl nicht oder erst viel viel später bekommen werde. Dazu zählen soviele sachen z.b. spontanen SEx, quickis, an anderen Orten(auto usw.), Oral verkehr in beide richtungen, Analverkehr. Nicht das ich diese Sachen jetzt immer will aber wenigstens einmal um zu sehen wie das ist.
    Zum Spontanen SEx, Quickis, andere Orte habe ich ja oben schon was geschrieben.
    Oralverkehr findet sie Eckelig und basta gibts nicht egal wie.
    Vor Analverkehr hat sie Angst und bast gibst auch nicht und darüber wird auch nicht diskutiert oder zumindestens nicht so wie ich es gerne hätte.
    Ist das schlimm das ich sowas denke? ICh denke ich hab mehr als 2 JAhre immer zurück gesteckt auf dem Gebiet und jetzt soll ich wieder zurückstecken???
    ICh will ja auch nicht das sie was tut was sie nicht will oder weh tut. Aber ich stell mir vor es bleibt jetzt so immer nur diesen 08/15 SEX für die ganze Zeit die ich mit ihr zusammen bin wie lange weiß ja keiner. Ich denke nicht das das meine Sexuelle Erfüllung ist. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll.

    Ich hoffe wenigstens einer hat bis zum Ende durch gehalten sorry das es soviel geworden ist. Ih weiß auch nicht was ich mit dem Thema erreichen will es würde mir nur einfach gut tun wenn wenigstens einer das lesen würde.
    Das würde mir schon viel bedeuten. Über Antowrten würde ich mich natürlich freuen.

    caio und gute Nacht
     
    #1
    Underdog23, 18 Februar 2004
  2. Titia
    Titia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    hallo Underdog,

    eigentlich will ich Dich nur wissen lassen, dass ich Dich gelesen habe.
    Es ist schon sehr spät, Deine Situation ist wirklich verzwickt.
    Natürlich kann Dir niemand einen Ausweg bieten.

    Ich finde auf jeden Fall, dass Du Dich sehr korrekt verhalten hast/verhälst.
    Ich glaube nicht, dass viele Männer mit so einer schwierigen Situation zurecht kommen, oder es überhaupt erst versuchen würden.

    Ich kann Deine innere Zerrissenheit gut nachvollziehen.
    Natürlich kann man sich aber als Außenstehender nicht anmaßen über den Fortgang eurer Beziehung zu urteilen.

    Verhalte Dich weiter so rücksichtsvoll ihr gegenüber, bleib ehrlich und schlaf schön,

    viel Glück,

    Titia
     
    #2
    Titia, 18 Februar 2004
  3. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Hi, ich habs auch gelesen.

    Hm ...
    Ich meine, du hattest mit 21 ? das erste mal, und meinst jetzt, alle Spielarten des Sex probieren zu müssen ?
    Gut, ich hab leicht reden, meine damalige war recht experimentierfreudig ...
    Und immer das gleiche Ritual stelle ich mir auch langweilig vor .

    Da mußt du wohl entweder noch mehr Geduld und Einfühlungsvermögen investieren müssen, oder dich entscheiden .
    Heute (mit 35 Jahren) würde ich zur Beziehung stehen, hatte nämlich eh lange Zeit schon gar keinen Sex mehr.
    Nun, aber in deinem Alter hatte ich auch noch andere Prioritäten, und möchte deswegen auch nichts vorschlagen, denn wie wichtig dir etwas ist, kannst nur du beurteilen.

    Aber kannst du dir vorstellen, dass wenn du deine Varianten durchprobiert hast, und auch regelmäßig vollziehst, es auch mal langweilig wird ?
    Ja, bestimmt.
    Und nimmt man die nächst höhere Stufe als (lebens)Motto ?
    So Swinger Club, 3 er, ONS, Puff, SM, Orgien ?
    Nicht das ich damit ein Problem hätte, das sind sicher alles sexuell sehr an und aufregende Sachen.
    Aber oftmals reicht es manchen Leutz dann immer noch nicht, evt. kommt dann noch Natusekt und Kaviar.
    Und dann ?
    Das alles ist sexuelles Ausleben und Geilheit ...
    Für viele sehr sehr wichtig .
    Verstehe ich auch .

    Mit deiner jetzigen wirst du das alles wohl nie erreichen .
    Aber einen Teil dessen wird sie im Laufe der Zeit ja vielleicht dennoch selber mal probieren wollen ?
    Ich würde zumindest oft versuchen, diese Dinge (Wünsche und Vorstellungen) mit ihr zu bereden, oder besser einfach drüber reden (ohne Zwang, ohne Ziel ! ).
    Einfach, um ihr die Normalität zu vermitteln, und evt. sie selbst auf den Geschmack zu bringen .

    Das ganze kann lang dauern, und ein Erfolg ist nicht garantiert.
    Aber wenn du die Liebe (Beziehung) zu ihr willst, verstecke deine Wünsche nicht, aber zwinge sie auch zu nichts, auch nicht unterbewußt.
    Flüster ihr doch beim Kuscheln mal so deine Wünsche ins Ohr.

    Nun, sicher ist, dass es Zeit braucht (noch mehr), und vielleicht wäre eine Therapie tatsächlich sinnvoll.
    Nicht, um deine Wünsche zu erfüllen, sondern um ihre Vergangenheit zu bewältigen .

    Wenn aber ansonsten die Beziehung nahezu perfekt ist, wäre es das nicht wert ?
    Aber wie gesagt, meine Sicht auf diese Dinge ist altersgemäß sicher eine andere, als deine :zwinker:
     
    #3
    emotion, 18 Februar 2004
  4. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    Hm, also ich denke mal, der Sex ist zwar nicht alles in ner Beziehung, aber doch schon ein wichtiger Faktor. Es gibt Menschen, die experimentieren gern und toben sich beim Sex richtig aus. Deine Freundin scheint nicht zu denen zu gehören - wegen ihrer Vergangenheit oder typbedingt.

    Also ich denke mal, dein Wunsch nach sexueller Abwechslung wird irgendwann übermächtig. Ich kann dir nur sagen wie ich das sehe: Wenn der Sex überhaupt nicht stimmt, und das sich selbst nach 2 Jahren nicht gebessert hat, würde ich mir ernsthaft überlegen, ob ich so weitermachen will. Du musst dir langsam überlegen, ob sich da überhaupt noch Veränderungen ergeben werden! Für mich wäre so ein Zustand nicht ok, denn abwechslungsreicher Sex und Offenheit gehören für mich einfach dazu. Ich denke, dir entgeht da was - und du bist 23! Das schlimmste ist, wenn man irgendwann das Gefühl hat, sich nicht ausgetobt zu haben - und das ist nicht mehr rückgängig zu machen.

    Ich kann dir die Entscheidung nicht abnehmen, sicher liebst du sie ja auch und man kann sich als Außenstehender nicht so hineinversetzen. Ich kann dir nur sagen, dass das für mich kein Zustand auf längere Sicht wäre, ich hab übrigens auch schonmal aus diesem Grund Schluss gemacht und das war absolut richtig, da ich mich danach in alle erdenklichen Formen austoben konnte, und das brauchte ich auch.
     
    #4
    banklimit, 18 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - SEHR Verzwickte Lage
asante
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juni 2010
5 Antworten
Wintik
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2009
3 Antworten
NeedForSpeed
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 September 2006
5 Antworten