Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seid ihr für eine gesetzliche Sperrung der Kinderpornographie-Internetseiten?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 22 November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Bundesfamilienministerin von der Leyen will Kinderpornographie-Internetseiten gesetzlich sperren lassen, zumindest in Deutschland, und will eine solche Gesetzesinitiative einreichen. Dafür muss das Fernmeldegesetz geändert werden, glaube ich. Die Grünen sind dagegen, weil das Symbolpolitik sei.
    Was ist eure Meinung? Seid ihr dafür, dass entsprechende verbotene Internetseiten von Kinderpornographie gesetzlich zur Sperrung gezwungen werden sollten oder ist das Internetzensur oder unwirksam?
     
    #1
    Theresamaus, 22 November 2008
  2. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Das ist keine ernst gemeinte Frage?????:eek:
     
    #2
    User 49007, 22 November 2008
  3. User 78052
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    113
    72
    nicht angegeben
    Och nö..
    Muss ich wohl auswandern :geknickt: .
     
    #3
    User 78052, 22 November 2008
  4. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.539
    398
    2.015
    Verlobt
    Ist das Verbot technisch durchsetzbar?

    Kinderpornografie ist ja an sich schon verboten. Warum muss man dann noch die entsprechenden Internet-Seiten verbieten?
     
    #4
    simon1986, 22 November 2008
  5. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    was ist symbolpolitik?

    ich glaube, dass wir ungeachtet der ziele uns jedenfalls davor hüten sollten, mit internet-zensur anzufangen. nie im leben bleibt das nur bei so eindeutigen schocker-dingen wie kinderporno-seiten, sondern weitet sich garantiert auf eine diffuse menge unerwünschten materials aus.

    außerdem könnte man niemals ALLE dieser seiten sperren, man müsste, so wie in china, eine national-firewall aufstellen. sehr wünschenswerte vorstellung.. ich finde das aktuelle system (bekannte kinderporno-seiten sind indiziert, wer sie ansurft wird identifiziert und an die behörden weitergegeben) ausreichend genug, als dass eine erschaffung so einer fragwürdigen sperr-instanz gerechtfertigt wäre.

    so etwas ändert de facto nichts an der kinderporno-problematik, weil man diese seiten ohnehin erst händisch identifizieren muss. dieser "vorstoß" ist nichts weiter als der versuch, internet-zensur mit dem buzzword kinderpornographie ohne viel nachdenken durchzupeitschen.
     
    #5
    squarepusher, 22 November 2008
  6. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.539
    398
    2.015
    Verlobt
    :ratlos:
    Konnte es sein dass der Kampf gegen Kinder-Porno darum so heftig geführt wird, weil man das Internet überhaupt in den Griff kriegen möchte?
     
    #6
    simon1986, 22 November 2008
  7. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Dagegen, denn wer weiß, was das nach sich zieht.
     
    #7
    User 50283, 22 November 2008
  8. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    it sure does the trick. diei leut hören dieses buzzword und denken sich: ja sofort! der zweck heiligt alle mittel! - während das in wirklichkeit die absolute mogelpackung ist. diese maßnahme ist überhaupt nicht teil des kampfes gegen kinder-porno. kein "konsument" mehr kann auf die art erwischt werden. es ändert NICHTS an dem furchtbaren leid, das dieser kram darstellt.
     
    #8
    squarepusher, 22 November 2008
  9. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.539
    398
    2.015
    Verlobt
    Diese These würde dadurch bestätigt, dass an der Quelle (soziale Lage der Kinder und Famlien in armen Ländern) wenig gegen Kinderporno getan wird und sich der Kampf auf den "Endverbraucher" im Netz konzentriert.
     
    #9
    simon1986, 22 November 2008
  10. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    #10
    Theresamaus, 22 November 2008
  11. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    der kampf gegen die "endverbraucher" ist im grunde ja auch wieder was anderes - wenn solche seiten indiziert werden, und genau aufgezeichnet wird, wer sie ansurft, ist das IMO nur gut und billig. man kann ruhig auch gegen endverbraucher vorgehen - bzw man muss es auch, ist schlußendlich ja (auch) ein straftatbestand.

    nur hätte eine zusätzliche sperre keinen dahingehenden sinn. ganz im gegenteil, der straftäter kommt sich am schluß noch erwischt vor und vernichtet bei sich zuhause sonstige etwaige beweismittel...

    dass die seitensperrung in sachen kinderporno-bekämpfung völlig sinnlos bis kontraproduktiv ist, sagt ja eigentlich schon alles über die motive hinter ihrer lancierung.

    d.h. ich finde es sinnlos und kontraproduktiv, und verglichen mit der gesellschaftspolitischen brisanz einer internet-zensur absolut ungerechtfertigt. es geht dadurch nicht ein einziger dieser typen mehr ins netz, nicht ein einziger.
     
    #11
    squarepusher, 22 November 2008
  12. Ich muss mich wohl echt über solche Aussagen wundern...
    Weil du (wenn das Gesetz wirken soll) keine Kinderpornos gucken darfst, wanderst du lieber aus? :angryfire

    Sicherlich, es wäre n Tropfen auf den heißen Stein, denn ein Server is schnell im Ausland aufgestellt, wo das Gesetz keine Handhabe hat.

    Warum sprecht ihr eigendlich von Internetzensur? Fühlt ihr euch eingeschränkt? oO Ihr könnt euch sicher denken, was ich denke, wenn ihr die Frage für euch mit ja beantwortet...
     
    #12
    JustASweetDream, 22 November 2008
  13. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    du verstehst da einiges nicht.

    1) stehen die server ohnehin im vom rechtsstaat unerreichbaren ausland: russland, indien, .. du glaubst nicht ernsthaft, dass in deutschland jemand amtsbekannt und ungestraft eine kinderpornoseite betreiben kann, oder? zensieren kann man nur amtsbekannte seiten, und wenn die in einem land stehen würden, wo interpol, europol und konsorten hinreichen, wären sie, wenn sie amtsbekannt würden, sowieso abgeschossen.

    es geht nur um seiten, die auf die art nicht unterzukriegen sind. status quo: die besucher werden geloggt, identifiziert und die daten an die behörden übergeben. die seiten auch noch zu sperren könnte die ausbeute an konsumenten nicht noch erhöhen, hätte also wenig sinn, und es ginge mit einer empfindlichen gesetzesänderung einher, schlicht und einfach mit dem beginn der internet-zensur. hab meine meinung+begründung dazu aber eh schon gepostet.

    2) im grunde ists mir wurscht, was du denkst, wenn du dem alten überwacher-schmäh "zensur? also ICH hab nichts zu verbergen!" so viel abgewinnen kannst :smile:

    nein ernsthaft, es gibt viel schwerer durchschaubare überwachungsszenarien, -spannungsfelder und akteure, wo man die frage, ob man gegen zensur etwas haben darf, weil sie ja nur die bösen sachen zensiert, mit berechtigung diskutieren kann. aber auch dort kommt man zum schluß, dass das unsinn ist, und hier, in diesem speziellen fall hier, ist es im grunde nicht einmal der rede wert.

    keine ahnung, was milkyway gemeint hat. ich nehme an, sie mag nicht in einem land leben, wo die zensur wieder galore feiert.
     
    #13
    squarepusher, 22 November 2008
  14. User 78052
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    113
    72
    nicht angegeben
    Genau.
    Ohne Kinderpornos - Ohne mich!
    (Gibt hier leider keinen Ironie-Smiley)

    An die, die gegen ein solches Gesetz sind:
    Was befürchtet ihr denn, würde man als nächstes zensieren?
    Solange nur rechtswidrige Dinge zensiert werden, finde ich es vollkommen in Ordnung.
    Auch wenn ich bezweifle, dass es den Opfern wirklich hilft.
     
    #14
    User 78052, 23 November 2008
  15. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    die antwort geben a) alle ausformungen von zensur, die wir haben und jemals hatten, es wiederholt sich ja eh immer dassselbe: irgendein polizeifunktionär will zensur und am schluß steht der mißbrauch. b) konkret: australien. dort werden inzwischen auch urheberrechtliche grauzonen zensiert, man hat sich also schon meilenweit vom strafrecht oder überhaupt einer illegalen handlung entfernt.

    aber auch abgesehen davon hat diese zensur NICHTS mit verbrechensbekämpfung zu tun. es hilft den opfern nicht, es fängt keine verbrecher, es ändert an den strukturen nichts, nada. null, es tut sich gar nichts. man will nur ein böses buzzword verwenden, um leute dazu zu bringen, etwas so "fragwürdiges" nicht zu bekämpfen. wer darüber einen meter nachdenkt, sieht, dass diese maßnahme völlig wertlos ist, und die rechtspolitiker hier sich die kinderpornographie nur vor den bug schnallen, um damit durch die mauer zu pflügen, die unser rechtsstaat und unsere gewaltentrennung darstellen. wenn damit nur IRGENDWAS gegen kp getan würde, .. aber.. ich glaube ich wiederhole mich..
     
    #15
    squarepusher, 23 November 2008
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    Ich bin dagegen!
    1. Bin ich sowieso gegen jegliche Form von Zensur
    und 2. wäre diese Maßnahme sowieso sinnlos. - Wer so was sehen will, geht dann halt über einen ausländischen Proxy, o.Ä. - und schon ist die Sperre beseitigt.

    Sollte so etwas in Deutschland eingeführt werden, wäre das mal wieder ein weiterer Grund für mich, nach dem Studium auszuwandern. - Aber eigentlich habe ich dafür sowieso schon mehr als genügend Gründe.

    Politiker setzen die Zensur von Seiten durch, die politische Skandale aufdecken oder auch nur die solcher Seiten, durch die sie sich diffamiert fühlen (s. Lutz Heilmann, Die Linke), usw.

    Entschuldigung, aber wie kann man nur so blöd sein und solche Überwachungs- und Zensurmaßnahmen akzeptieren oder sogar gut finden?!?
     
    #16
    User 44981, 23 November 2008
  17. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn es die DDR heute noch gebe, wäre Internetzensur Realität :ratlos:
     
    #17
    Theresamaus, 23 November 2008
  18. Ickebins
    Ickebins (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    Sobald es einmal einen solchen staatlichen Filter gibt, werden die Begehrlichkeiten geweckt.

    Pornoseiten ohne Altersschutz nach deutschem Recht, sofort sperren!
    Mißliebige politische Meinungen, sofot sperren!
    usw.
     
    #18
    Ickebins, 23 November 2008
  19. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Von mir aus kann man diese Seiten sperren, ich habe mir noch nie sowas angesehen. Aber ich teile die Bedenken, die das Problem allemeine Internet-Zensur betreffen. Und den mißbrauchten Kindern hilft es auch nicht, wenn man in den meisten Staaten dieser Welt sowas weiterhin sehen kann.
     
    #19
    ProxySurfer, 25 November 2008
  20. User 67523
    User 67523 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.046
    168
    375
    vergeben und glücklich
    (Leider!) ist es technisch nicht ohne weiteres moeglich, diese (und nur diese) Seiten zu sperren.
    Dahinter stecken ganze Ringe Krimineller mit erheblicher krimineller Energie und finanziellen Mitteln (da das Geschaeft sehr eintraeglich ist.)

    Mit dem Aufzeichnen von Datenverkehr bei Internet-Providern etc. wird man nur die Dummen unter diesen fassen - was an und fuer sich zwar schon gut ist, aber bald ausgehebelt sein wuerde.

    Ich denke, dass man mit "konventionellen" Fahndungsmethoden, soll heissen ohne extreme Internetueberwachung (was auch immer das genau ist) schon einigermassen weit kommen kann - beispielsweise mit Analysen von Geldfluessen, etc. Zusaetzlich unterstuetze ich die Spezialisierung von Fahndern auf Internet-Kriminalitaet, denn dies ermoeglicht, die Strukturen aufzudecken, denn, wie gesagt, Analyse von Netzwerkverkehr setzt auf der wohl schwierigsten Stufe an.
     
    #20
    User 67523, 25 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gesetzliche Sperrung Kinderpornographie
Turmspringer1991
Umfrage-Forum Forum
25 September 2014
54 Antworten
klischeefrau
Umfrage-Forum Forum
14 Mai 2012
30 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
15 November 2008
16 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.