Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #1

    Seid ihr mit den Sexsendungen im Fernsehen zufrieden?

    Im Fernsehen gibt es keine Hardcorepornos zu sehen, aber erotische Filme oder Reportagen über Sex gibt es zugenüge, und bestimmt viel mehr als im amerikanischen Fernsehen beispielsweise. Seid ihr insgesamt mit den Sexsendungen im deutschen Fernsehen zufrieden? Oder gibt es zu wenige oder zu viele davon?
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    19 September 2009
    #2
    Wovon es jedenfalls zu viel gibt, sind diese elenden "Hast du Lust auf heiße Frauen, die nur auf dich warten? Dann ruf an!"-Werbungen.
    Ich finde es schade, dass so was wie "Wa(h)re Liebe" nicht mehr läuft. Hardcore-Pornos haben meiner Meinung nach im normalen Fernsehen nichts verloren.

    Off-Topic:
    Was macht diese Umfrage im normalen Forum? :hmm:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    19 September 2009
    #3
    Was für Sexsendungen gibt es denn im Fernsehen? Bei Extra gibt es öfter eins, falls Conny Reimann nicht gerade wieder ´n Haus baut :zwinker:

    Aber sonst?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    19 September 2009
    #4
    So heten Softpornos im Tv und das Arschgewackel gewissen intreressiert mich überhaupt mal gar nicht von da her egal
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    19 September 2009
    #5
    Sexsendungen interessieren mich nicht und deshalb ist mir das egal.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.466
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    19 September 2009
    #6
    Mir fehlen da einfach schwule Filme, von mir aus auch erotische oder Pornos. Das Heten-Gerammel finde ich langweilig.
     
  • Blauerdrache
    Öfters im Forum
    192
    53
    29
    Verheiratet
    19 September 2009
    #7
    seit es nicht mehr "Wa(h)re Liebe" gibt ist alles den Bach runter gegangen :smile:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    19 September 2009
    #8
    Ich habe keinen Fernseher und kann das daher überhaupt nicht beurteilen.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    19 September 2009
    #9
    Gibt es nicht Timm oder so...diesen Fernsehsender nur für Schwule?
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.466
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    19 September 2009
    #10
    Ja, habe ich von gehört. Aber abgesehen davon, dass da auch viel Blödsinn läuft, kann ich den nicht empfangen. Meine Schüssel scheint nur Hetero-Sateliten zu mögen... :-(
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #11
    Eine Marktlücke? :zwinker:
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.466
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    19 September 2009
    #12
    Glaube nicht, so groß wird das allgemeine Interesse da nicht sein...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    19 September 2009
    #13
    Seit "Liebe Sünde" bei ProSieben mit Mathias Frings bzw. Andrea Thilo habe ich keine guten Sendungen zum Thema Sexualität mehr gesehen. Die Moderation von Fringsz bzw. Thilo fand ich sehr erfrischend damals.

    "Wa(h)re Liebe" sagte mir nicht so zu, da gings mir zu oft um Prostitution - ein Aspekt der Sexualität, aber eben nur einer...
    Ab und an gibts zum Beispiel bei Vox BBC-Sendungen zu Themen im Bereich der Sexualität, aber mir ist keine regelmäßige seriöse Sendung bekannt.

    Softsexfilme haben mich bislang immer nur zum Lachen gebracht, aber nie meine Libido angeheizt - das Lustigste, was ich je gesehen habe, war der Film "Valentino - Durch die Betten Hollywoods", was insbesondere an der Filmmusik im Stil der Zwanziger Jahre lag. Ich habe mir dann sogar für einen Euro die DVD gekauft (aber noch nicht gesehen).
    Auf Softsexfilme kann ich jedenfalls eher verzichten, wenns um Anregung meiner Lust geht...
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    19 September 2009
    #14
    Oh, der Titel sagt mir sogar irgendwas... :zwinker:

    An die Handlung kann ich mich aber gerade nicht erinnern :tongue:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    19 September 2009
    #15
    Mich interessiert sehr, sehr wenig, was da erscheint, wenn man diesen Apparat einschaltet.
    Sogenannte "Sexsendungen" schon mal garnicht.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    19 September 2009
    #16
    Sexsendungen interessieren mich nicht und deshalb ist mir das egal.
     
  • Night2110
    Night2110 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    103
    4
    Single
    20 September 2009
    #17
    Also sowas wie Wa(h)re Liebe oder andere "Aufklärungssendungen" fehlen heutzutage.
    Wenn selbst in der heutigen Zeit die Jugend zwar früher anfängt, sexuel aktiv zu werden, aber dennoch von tuten und blasen keine Ahnung hat. :rolleyes:
     
  • ViolaAnn
    ViolaAnn (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    964
    113
    67
    Verheiratet
    20 September 2009
    #18
    Definitiv zu wenige!
    Wenn mal was läuft schaue ich es mir gerne an. Aber für meinen Geschmack kommt definitiv viel zu wenig!
    Ich stehe auf so filme.

    Diesen Kabel1 oder Pro7, Sat1?!? Erotik-Soft-Porn sachen - mögen zwar wenn nix anderes kommt interessant und auch gewiss belustigend und amüsant sein. Allerdings ist mir das zu sehr Soft-Porn!

    Stehe da eher auf härteres zum sehen ;P Und da sowas eh nicht im TV läuft. Gibt es absolut zu wenig!

    LG ViolaAnn
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    20 September 2009
    #19
    Leider gibt es im Fernsehen meist nur folgende Formen von "Sexsendung":

    1) Softcorestreifen (oder auf Softcore umgeschnitten), das ist komplett sinnlos bis rein erheiternd und dazu noch vollkommen überholt, denn das Publikum, das früher derartige Filme geschaut hat - 12-15jährige Jungs - hat heute Internet. Konsequenterweise läuft heute nur noch 1x pro Woche so ein Film, vor ein paar Jahren waren`s noch 5 por Wochenende (das muss ich wissen, ich war damals 15 ^^).

    2) Prollo-Prono-Dokumentationen auf VOX/RTL 2 ("Ein Tag im Puff" oder "Unterwegs mit Vivian Schmidt", "Der Sextoy-Vertreter"). Da geht es dann nur darum, ein paar sensationelle Tittenbilder und Leute beim Ficken mit Zensurbalken zu zeigen. Das ist BOulevard-Niveau und entspricht den zahlreichen "Ich lasse meine Brüste vergrößern"-Beiträgen, die Privatsender ins Mittagsprogramm legen, um auch da ein paar Titten unterzubringen.

    3) "Wissenschaftliche" Dokus a la BBC ("Das Wunder der Sexualität", "Der Orgasmus"), die meist leider aus denselben, neu zusammengeschnittenen Szenen bestehen, vollkommen überflüssige Softcore-Sexszenen dazwischengeschnitten haben und Informationen enthalten, die in den 90ern neu waren ("Die Klitoris besteht nicht nur aus einer kleinen Perle". Wow!).

    ...
    Viel zu selten und wenn das nachts auf ARTE gibt es mal wirklich interessante Fernsehbeiträge zum Thema:

    1) Dokumentationen, die wirklich medias res des Erotikgeschäftes oder Meilensteine der Entwicklung der erotischen Filmkunst zeigen, also nicht nur den Edelpuff in Frankfurt oder das Leben der Jana Bach, sondern auch Szenen, die nicht ganz so medienverseucht sind. SOlche ernsthaftten DOkus sind daran zu erkennen, dass es entweder gar keine reingeschnittenen Sexszenen gibt, oder unzensierte.

    2) Echte Erotikfilme, also Filme mit unzensiertem Hardcoreinhalt, die aber nicht Sexfilme sind, sondern einen künstlerischen Anspruch haben ("Im Reich der Sinne", etwam oder "Short Bus").

    ...aber wie gesagt, sowas ist selten; die allermeisten Formate bedienen nur den Trieb, sich Titten anzuschauen, sind aber dann zu verklemmt, richtigen Sex zu zeigen, was ich absolut bigott finde.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    20 September 2009
    #20
    ich schau sowas selten, aber bei n24 oder so nem newssender hab ich mal so reportagen gesehen, die waren interessant.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste