Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seid ihr stolz auf euch?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Neonlight, 13 Oktober 2006.

?

Seid ihr Stolz auf euer bisheriges Leben oder euren Lebenswandel?

  1. Ja

    77 Stimme(n)
    61,1%
  2. Nein

    49 Stimme(n)
    38,9%
  1. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Seid ihr stolz auf euch? Auf das, was ihr bisher geschafft habt, auf einen Lebenswandel oder so?

    Fällt mir gerade jetzt auf, weil ich total müde bin im mom, daher nicht im Ausgang und hab gerade mal so ein bischen über meine Vergangenheit und Zukunft nachgedacht, nachdem ich da ein paar sehr traurige Threads über Krebs gelesen habe.

    Mir fiel da auf, dass ich von der 7. bis in die 9. Klasse gemobbt wurde... Hatte auch nen recht seltsamen Freundeskreis, bzw. war es dort üblich einander mit Arschloch anzureden, teilweise haben sie sich angespuckt etc.. Will nicht näher drauf eingehen, hab da auch nie mitgemacht, aber hatte halt niemanden anderen... Wenn ich jemandem was sagte konnte ich sicher sein, dass es am Montag jeder wusste.

    Tja, letzter Schultag, hab mich gefreut wie noch nie. War echt himmlisch.

    Hatte danach natürlich kein Selbstvertrauen mehr, bei Vorträgen runtergemacht zu werden etc. ist echt nicht schön.

    Habe dann die Sommerferien hindurch (5 Wochen) ein bischen versucht mein Selbstwertgefühl aufzubessern, hab wahllos Leute angequatscht, eben geschaut wie die Reaktionen so sind...

    War Sommer '05

    Ging dann in das 10. Schuljahr weil ich keine Lehrstelle gefunden hatte (lag nicht an meinen Leistungen, egal.

    Ok, bin dann halt in das 10. gegangen, grösseres Selbstbewusstsein gehabt und auch gleich viele neue freunde gefunden. An Parties eingeladen, mit allen ausgekommen, von keinem schlechtgemacht worden etc..

    War ne absolut neue Erfahrung für mich... Hab mich dann langsam aufs Frauen ansprechen verlegt^^, letzten Dezember oder so... Wahllos irgendwelche angesprochen im Zug und einfach überall wo es mir gerade passte, auch wenn es mich extrem viel Überwindung kostete. Und das alles nur in einem Jahr :smile:

    Text ist jetzt viel länger geworden als eigentlich geplant, für euch zählt nur die erste Frage :zwinker: Tut aber gut, das mal aufzuschreiben und sehen was man so geschafft hat. Vielleicht hilfts ja auch dem einen oder anderen wenn man sieht man so schaffen kann innerhalb kurzer zeit..

    Danke fürs lesen :smile:

    Addios...
     
    #1
    Neonlight, 13 Oktober 2006
  2. Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    697
    103
    5
    Verheiratet
    Also ich bin schon stolz auf mich.
    Klar bin ich in der Schule auch gemobbt worden. Aber das ist so lange her und geht mir im Nachhinein betrachtet total am Arsch vorbei.
    Besonders Stolz bin ich, dass ich nen Ausbildungsplatz in einer richtig guten Firma bekommen hab und in 9 Monaten (hoffentlich) Steuerfachangestellte bin...
     
    #2
    Sächsi Girl, 13 Oktober 2006
  3. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    ich bin nicht so stolz auf mich..
    ich war früher mal ein ganz netter typ, bin dann gemobbt worden, hab mich da irgendwie rausgerettet, indem ich andere gemobbt hab, was ich aber jetzt als unter meiner würde empfinde...
    und ich hab gute noten, könnte aber bessere haben, wenn ich nicht so faul wäre...
    und ich habs biher noch immer nicht auf die reihe bekommen, eine mädel einfach anzusprechen:kopfschue
     
    #3
    medice, 13 Oktober 2006
  4. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Vor 5 Jahren, mit einem guten Abi in der Tasche sowie zwei Zusagen bei zwei geschriebenen Bewerbungen (einmal Platz 2 von 2500 Bewerbern, einmal Top 10 von 5000), war ich verdammt stolz auf mich.
    Jetzt bin ich zufrieden. Um wirklich stolz sein zu können, hätte ich mehr aus meinen Fähigkeiten machen müssen.
     
    #4
    Novalis, 14 Oktober 2006
  5. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Stolz ist ein breitgefächerter Begriff. Meiner Meinung nach.
    Man kann Stolz besitzen, oder auf etwas Bestimmtes stolz sein. Vielleicht auf etwas Gegebenes, oder etwas selbst erreichtes und Veränderbares. Kann da also nicht so genau sagen, ob ich es nun bin oder nicht.

    Einerseits bin ich stolz, weil ich scheinbar intelligent genug war, um ohne auch nur einen Handschlag zu tun mein Abi und dann auch noch meinen Wunschstudiengang bekommen habe. Ich bin stolz, gut auszusehen und dadurch viele Vorteile im Leben zu genießen.
    Auch bin ich stolz, mich in den letzten paar Jahren sehr verändert zu haben, offener geworden zu sein und besser durchs Leben zu kommen. Ich bin stolz, schon mal wirklich geliebt worden zu sein und auch schon ein Mal richtig geliebt haben zu dürfen. Aber vielleicht trifft das Wort "froh" es bei all diesen Dingen viel mehr. Denn wie kann ich auf etwas stolz sein, wozu ich eigentlich gar nichts beigesteuert habe...

    Weniger stolz bin ich darauf, dass ich eine sehr labile Persönlichkeit bin/habe, falls ich überhaupt wirklich sowas wie Persönlichkeit besitze. Ich hab ständig Angst vor mir selber, vor dem, was noch in mir ist, was ich noch nicht kenne. Ich mache nichts aus meinem Leben, nichts aus meinen Talenten oder sonstigen Gegebenheiten. Ich schätze gar nichts. Ich bin unglaublich faul und desinteresssiert und schaffe es einfach nicht, mal ein paar Tage ehrgeizig zu bleiben. Überhaupt ist Ehrgeiz für mich ein Fremdwort. Ich habe so viele negative Eigenschaften, auf die ich alles andere als stolz sein kann und will.
     
    #5
    ~Vienna~, 14 Oktober 2006
  6. Corran
    Corran (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Verheiratet
    Was ist Stolz denn ?

    Man kann doch auf alles Stolz sein wenn man es sich nur oft genugt einredet, das dass was man gemacht hat toll ist !

    Nach meiner Ausbildung zum Netzwerk/ System / Internet Spezialist habe ich unendlich viele Bewerbungen geschrieben, seit 2002 bin ich 2mal zum Bewerbungsgespräch eingeladen worden!
    Also darauf kann ich nicht stolz sein....

    Ich habe einem Freund geholfen, 2 Firmen, die sich auf Netzwerk/Internet spezialisiert haben, haben 2 Tage rumprobiert, aber nix hinbekommen, in 3 Stunden habe ich sein System aufgebaut, sicher gemacht und für ihn angepasst... darauf kann ich stolz sein... oder?

    Ich habe 3 Kinder, die alle sehr süß und lieb (als sie klein waren)und sehr selbstbewusst sind, mein Kleiner 7 Jahre ist der beste Fussballer in der F Jugend und führt die Jungs der E Jugend vor.... DARAUF bin ich stolz, ne ich bin auf Ihn stolz, ich platze fast, wenn von den gegnerischen Eltern sowas wie : "Guck mal der kleine, man ist der schnell und gut, woher nimmt er nur die Energie..." kommt... da binn ich stolz.

    Ich bin zZt Hausmann, manage meine Famile und koche jeden Tag (Hausfrauen WISSEN, was das für ne Arbeit ist und macht), ich versorge meinen Kleinsten ( 1 1/2 Jahre), bin immer für meine Kinder da und habe immer ein Ohr und Rat für meine Kinder und Frau, sowie Freunde und Bekannte, aber macht micht das stolz....
    ich weiß es echt nicht :schuechte

    Eine sehr zwiespältige Frage, die nach längere Überlegung nicht so einfach zu beantworten ist... für mich jedenfalls
     
    #6
    Corran, 14 Oktober 2006
  7. -JD-
    Gast
    0
    Teils Teils.

    Insgesamt glaube ich schon, dass ich mit gutem Recht Stolz auf mich sein könnte. Viele (schlimme) Sachen überstanden, bis jetzt immer weiter gemacht trotz Krankheit usw.
    Und jetzt wieder -fast- mitten im Leben. Ja - ich bin insg schon stolz drauf.
     
    #7
    -JD-, 14 Oktober 2006
  8. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, bin ich.
    Zum einen auf mein Abitur, nicht mal unbedingt deshalb, weil es ziemlich gut ist, sondern weil ich mich um einen bestimmten Studienplatz zu bekommen dafür angestrengt hatte und dann auch erreicht hab, was ich wollte.
    Außerdem hatte ich im letzten Jahr viele dumme Zeiten, in denen es mir teilweise recht beschissen ging, aber ich hab's geschafft, da wieder rausgekommen.

    Und last but not least, weil ich jetzt endlich meinen Traum lebe, in die Stadt gezogen bin, in die ich immer wollte, mich so kleide, wie ich immer wollte, mir selber eine Wohnung gesucht habe und mich selber um alles kümmere und bisher funktioniert alles - darauf bin ich stolz.
     
    #8
    Olga, 14 Oktober 2006
  9. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Bin ich. Ich bin stolz darauf mit 17 ausgezogen zu sein, und darauf, dass ich es schaffe gut in der Schule zu sein, obwohl ich 1,5h pro Strecke zur Schule brauche, demnach für einen Schüler spät nach Haus komme. Und nebenbei noch den Haushalt schmeisse. Ich bin auch stolz darauf das erreicht zu haben, woran meine Eltern leider immer wieder gescheitert sind. Eine Beziehung, die mich glücklich macht.
    Davon abgesehen hab ich zwei tolle Familien und bin selbstbewusster als je zuvor.
     
    #9
    Numina, 14 Oktober 2006
  10. _kaddü
    Gast
    0
    Ich bin stolz auf meine erziehung. Wenn ich mir die jugend heut so ansehe. Und ich bin stolz das ich mich richtung rock/metal entwickelt hab, und keine hopperin geworden bin. Hab dadurch viel spass gehabt (allein schon festivals wie rock am ring).
    und ich bin stolz darauf, das ich das mache/lerne, was mir wirklich gefällt- und nicht irgendein kaufmännischen beruf, nur weils da viele stellen gibt. :smile:
    Allerdings würd ich auch noch sehr viel ändern wollen, darum hält sich alles in grenzen.
     
    #10
    _kaddü, 14 Oktober 2006
  11. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich bin stolz auf mich.
    Ich war in den letzten 8 Jahren mit dafür verantwortlich, aus einer guten Geschäfts-Idee, die Nummer zwei unserer Branche zu werden und dafür die Verwaltungsstrukturen aufzubauen.
    Danach habe ich die Chance bekommen, meinem ursprünglichen Berufswunsch ausüben zu können, der für mich nicht bloß Job, sondern Berufung ist. Und das ich diese Chance bekommen habe, verdanke ich meinem Durchaltevermögen und meiner Fähigkeit, um die Sache zu Kämpfen wenns drauf ankommt. Und darauf bin ich stolz, ja.
     
    #11
    Schildkaempfer, 14 Oktober 2006
  12. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Achja, das hatte ich vergessen... :grin:
     
    #12
    Numina, 14 Oktober 2006
  13. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein. Momentan nicht. Ober besser gesagt, es kommt auf den Blickwinkel an.

    Vom BEruflichen bin ich schon stolz auf mcih. Gutes Abi, tolle Ausbildung.

    Aber, vom persönlichen Blickwinkel bin ich nicht so wirklich stolz auf mich. Es ist einfach zuviel schief gelaufen in der letzten Zeit. Irgendwann macht man sich halt echt Gedanken um sich selbst...:geknickt:
     
    #13
    User 24257, 14 Oktober 2006
  14. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich bin bis auf eine Situation in meinem Leben immer stolz.

    Bisher habe ich immer erreicht was ich wollte, lass mich bis auf einmal nicht unter kriegen, egal was passiert. Steh zu mir selbst. Bin komplett ehrlich zu allen Leuten, die ich mag. Und ich verhalte mich so, dass ich in den Spiegel gucken kann ohne mich für irgendwas zu schämen.
     
    #14
    User 16687, 14 Oktober 2006
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin auf alles stolz: Meine Familie, mein Auto, meine Lebenssituation, mein Job, meine Freunde, mein Freund...

    Die Sachen, die ich am meisten hasse (Drogen usw.), habe ich nie ausprobiert. Überhaupt habe ich mein Leben bisher recht ordentlich gelebt. Ich hoffe, das geht so weiter.
     
    #15
    User 18889, 14 Oktober 2006
  16. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Man kann nicht stolz auf sich selber sein, sondern nur auf das, was man geschafft hat. Ich selber bin auch meinen Lebenswandel stolz. Mit 15 habe ich endlich angefangen mein Leben so zu leben wie ich es will, mich nicht einschraenken und beeinflussen zu lassen. Ich lebe jetzt meinen Traum. Vom Hippie zur Hip Hop Tusse. Ich lebe nun mein 2. Jahr in den USA und habe sowohl mein amerikanisches als auch mein deutsches Abitur.
     
    #16
    xoxo, 14 Oktober 2006
  17. Smatie512
    Smatie512 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Stolz ist, wie schon gesagt wurde, ein sehr genereller Begriff.
    Ich würde also sagen teils - teils! Zum größten Teil bin ich aber Stolz. Nämlich zum Einen darauf, dass ich eingentlich in der Schule gute Noten schreibe, die ich mir durch meinen Ergeiz auch selber verdient habe. Und zum anderen bin ich auf jeden Fall mega stolz, diese schwere Zeit gemeistert zu haben, in der ich mit mir selbst nicht mehr klar kam. Hab meinen Lebenswillen wieder gefunden und bin aus diesem Loch rausgekommen. Mir wurde zwar auch ein wenig geholfen, aber der größte Teil hing an mir. Und ich habs geschafft :smile: !
     
    #17
    Smatie512, 14 Oktober 2006
  18. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ich wüsste nicht wirklich auf was ich gross stolz sein könnte. Dafür hab ich einfach zu wenig geleistet. Meine Noten sind okey, einpaar sehr gute, wenn ich mich anstrenge, einpaar schlechtere wenn ich keinen Bock habe. Ich bin ein total fauler Mensch und ich hasse es zu lernen... aber manchmal kann ich mir wenigstens in den Arsch kneifen. Ansonsten verdien ich noch kein Geld, hab keine grossen Taten vollbracht etc. Auf Kleinigkeiten bin ich sicherlich stolz aber ich muss doch noch bisschen altern bevor ich sagen kann ob ich nun wirklich stolz auf meinen lebensweg bin.
     
    #18
    Spaceflower, 14 Oktober 2006
  19. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Ersteinmal seh ich das genauso!

    Ich bin stolz auf mich, weil ich schon viel in meinem Leben
    erreicht hab...es war nicht immer leicht und ich kann nicht immer
    meine Träume erfüllen, aber ich kämpfe mich schon durch. Darauf dass ich bisher meiner Linie treu geblieben bin. Ich bin stolz auf mein Freund und Freunde. Und vorallem auf meine Familie, weil sie einfach großartig sind und mich zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin. Und ich bin stolz auch "nein" sagen zu können. Auf meine Lebenserfahrung ob es positiv oder negativ war spielt dabei keine Rolle.
     
    #19
    *Luna*, 15 Oktober 2006
  20. succubi
    Gast
    0
    ich wüsste jetzt nicht worauf ich großartig stolz sein sollte...
     
    #20
    succubi, 15 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - stolz euch
LeonardShelby
Umfrage-Forum Forum
5 September 2014
53 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
18 April 2011
7 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
21 November 2010
10 Antworten