Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seine Freunde gehen mir auf den Keks!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von PollyCleo, 9 Februar 2004.

  1. PollyCleo
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    ich brauche dringend mal eure Meinung, da ich glaube mit mir stimmt was nicht.

    Wenn mein Freund mit seinen Leuten ausgeht und ich mit den meinigen, und wir uns dann den nächsten Tag wiedersehen, gibt es ständig Ärger, der jedes Mal von mir ausgeht. Ich muß dazu sagen, dass wir zusammen in einer 4-er WG leben. Ich kann mir einfach nicht erklären warum ich immer Streit suche, wenn er mit seinen Freunden weg war. Auf der einen Seite kotzt es mich einfach nur an, wie die sich gegenseitig unter den Tisch kiffen oder saufen, und sich noch gegenseitig anfeuern, damit bloß alle so richtig im Arsch sind. Versteht mich jetzt nicht falsch, ich kiffe auch ab und zu und gehe gerne mal „einen heben“, aber dann ist das auf einer „Genuß-Ebene“ und nicht um mir komplett die Lichter auszuschießen, vor allem gehe ich nicht aus dem Haus mit dem Ziel, dass ich total voll nach Hause komme. Und bei denen ist das immer so eine Art Wettkampf wer die meisten Drogen genommen hat oder den meisten Alkohol getrunken hat.

    Der Ärger fängt dann immer an, wenn mein Freund mir von seinem „ach so tollen“ Abend erzählen will, und ich überhaupt kein Interesse habe die Details zu hören. Und ich werde dann immer wütender je mehr er erzählt. Seiner Meinung nach bin ich entweder eifersüchtig, dass ich nicht dabei war und eifersüchtig auf seine Freunde, da er einen tollen Abend mit ihnen hatte und nicht mit mir. Eifersüchtig bin ich wirklich nicht, aber trotzdem wütend. Ich muß dazu sagen, dass ich von seinen Freunden nicht allzu viel halte, da es bei denen wirklich nur um Drogen geht und man mit denen auch kein vernünftiges Gespräch führen kann, außer es handelt sich um irgendwelche exzessiven Trinksession oder Ecstasy -Session.

    Nun meine Frage, wenn ihr das so lest, meint ihr auch, dass ich eher eifersüchtig reagiere? Wie würdet ihr in dieser Situation reagieren. Ich weiß wirklich nicht, warum ich immer Streit anfangen muß, wenn er mit seinen Stories daherkommt bzw. warum ich da immer so wütend werde?

    Danke für eure Antworten.

    Polly
     
    #1
    PollyCleo, 9 Februar 2004
  2. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Also wenn ich das so lese, denke ich eher nicht, dass dein Verhalten was mit Eifersucht zu tun hat. Ich gehe davon aus, dass dich sein Verhalten und das der Freunde von ihm total nervt. Zumal du ja weißt, wie seine Abende mit den Kumpels ablaufen. Und dann kommt er noch heim und erzählt nochmal brühwarm, das es wirklich so war.
    Und dann schreibst du ja noch, dass er sich immer so benimmt, wenn er mit diesen Freunden unterwegs ist. Also ich würd da auch nen hass kriegen.
    Ich nehm an, dass dir das eher zum Hals raushängt, als dass du eifersüchtig bist. Also auf solche "Wettkampf-Abende" kann man mit Sicherheit nicht eifersüchtig sein.
     
    #2
    engel193, 9 Februar 2004
  3. PollyCleo
    Gast
    0
    ....am meisten gehen mir seinen Übertreibungen auf die Nerven, von wegen wie toll doch der Abend gewesen ist und wieviel Spaß die hatten. Dabei weiß ich ja, wie diese Abende ablaufen: blöd rumsitzen, über die dümmsten Themen quatschen und sich nebenbei noch so richtig zudröhnen. KLASSE!!! Eigentlich sollte ich nicht wütend darüber sein, sondern eher froh das ich nicht dabei gewesen bin. Aber selbst wenn ich das jetzt hier so schreibe, werde ich schon wieder wütend auf diese ganze Art und Weise wie die sich amüsieren, und es auch noch toll finden.
     
    #3
    PollyCleo, 9 Februar 2004
  4. El Katzo
    Gast
    0
    Wenn ich das so lese, denke ich, dein Freund ist max. 20 Jahre alt, seine Kollegen (Freunde sind was anderes) haben genau wie er ernste psychische Probleme und gehören in eine Suchttherapie. Dazu kommt ein ausgeprägter Minderwertigkeitskomplex.

    Lösungsansätze aus meiner Sicht wären :

    - Verlassen der WG zusammen mit deinem Freund und eigene Bude nehmen
    - Freundeskreis wechseln
    - Nicht nur er, auch du solltest strikt Drogen und Alkohol meiden, zumindest für eine Zeitlang.

    Er scheint noch nicht so recht begriffen zu haben, dass das ganze Leben nicht nur aus Spaß besteht; da du ja schon 27 bist, geh ich mal davon aus, dass er schon ca. 30 sein wird (wie alt ist er ?). Ob du die Kraft investieren willst, ihn noch dazu zu bringen, ein normales Leben zu führen, oder aber - und daran solltest du in „deinem Alter“ schon denken - dir ein eigenes, „normales“ Leben mit gewissen Zielen aufbauen willst, mußt du entscheiden.

    Eine schwierige Prozedur wird es sicherlich, ihn aus diesem Sumpf rauszuholen. Ob er dir das wert ist, und ob du dir diese (saumäßige !) Arbeit antun willst, mußt du selbst entscheiden. Daß es ein harter Weg ist, weiß ich selbst, weil ich mal fester Trinker mit beginnender Drogenabhängigkeit war.

    Viel Glück !
     
    #4
    El Katzo, 9 Februar 2004
  5. LadyEttenna
    0
    Hi PollyCleo,

    wenn ich das so lese, ich hätte Angst um die Gesundheit meines Freundes und darum würd ich wohl ähnlich reagieren. Würde ihm evtl. mal vor Augen halten, das dieser "Spaß" auch mal in bitteren "Ernst" umschlagen kann..auf Dauer dürfte diese Lebensweise nicht grad die gesündeste sein m.M. nach.
    Des soll jetzt nicht der erhobene Zeigefinger sein..man kann vieles ,aber in Maßen.
    Vielleicht beruht dein Verhalten hintergründig ja auch auf dieser Besorgnis, aber Eifersucht ist es m.E. bestimmt nicht.
     
    #5
    LadyEttenna, 9 Februar 2004
  6. PollyCleo
    Gast
    0
    Hallo El Katzo,

    mit Deiner Bemerkung „dein Freund ist max. 20 Jahre alt“ hast Du, was seinen geistigen Zustand manchmal betrifft, recht.....

    Mein Freund ist genau 1.5 Jahre jünger als ich, er wird nächsten Monat 26. Aber selbst mit 26 erwartet man doch ein wenig mehr Reife. Seine Freunde sind alle so zwischen 25 und 30 Jahren und benehmen sich echt wie Teenies. Und was teilweise aus deren (Hohl-)Köpfen kommt ist so was von primitiv und dämlich, dass mir nichts anderes übrig bleibt als auf „Durchzug zu schalten“. Er meint halt, dass ich eifersüchtig bin, dass er Spaß hat und ich nicht und will es einfach nicht verstehen, dass ich diese Art von Spaß einfach ablehne, und lieber mit meinen Leute etwas unternehme. Die Tatsache, dass ich seine Freunde nicht unbedingt mag ist wahrscheinlich der Hauptgrund, warum ich so wütend werde.
     
    #6
    PollyCleo, 9 Februar 2004
  7. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Also wenn ich das so lese dann seh ich das eher so, dass er mal dringend seine sog. Freunde wechseln sollte. Meiner Meinung nach sind diese Alkohol- und Drogenexzesse nichts worauf man sooooooooooooo stolz sein sollte. Kann ich sehr gut verstehen das es dich annervt. Ich würd meinen Freund ma fragen ob er noch alle Tassen im Schrank hat, wenn er sowas machen würde!!!!!!!!!!!!!!!!! Gegen mal was trinken oder so ist ja nix einzuwenden, aber so wie sich das anhört ist das ja wohl öfters so......
     
    #7
    Deufelinsche, 9 Februar 2004
  8. PollyCleo
    Gast
    0
    Stolz.............Das hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Die sind sowas von Stolz wenn sie von ihren Drogenexzessen erzählen, das ich nur noch mit den Kopf schütteln kann.

    Ich habe schon wieder so eine Wut im Bauch, wenn ich nur an diese Sippschaft denke.
     
    #8
    PollyCleo, 9 Februar 2004
  9. El Katzo
    Gast
    0
    PollyCleo, du hast sicher Recht damit, daß man mit 25 weitaus mehr geistige Reife erwarten können sollte, als dein Freund sie vorweisen kann.

    Allerdings würde mich interessieren, wo der Ansatzpunkt für seinen übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum zu suchen ist.

    Klar ist zunächst, daß es einen Ausweg zu finden gilt; nur wo anfangen ?

    Meiner Meinung nach gilt es, seine tief verankerten Probleme zu erkennen, hier mußt du mal Ursachenforschung betreiben. Vielleicht kennst du sie ja auch schon ? Schreib doch hierzu bitte ruhig mal etwas ausführlicher.

    Was den Stolz angeht:

    Auch ich war, zumindest zu Beginn meiner "Trinkerkarriere", stolz auf so vieles, was ich da tat :

    - Stolz darauf, endlich einen Freundeskreis zu haben (auch wenns gar keiner war, sondern nur Saufkumpanen).
    - Stolz darauf, so viel zu vertragen
    - Stolz darauf, "dabei zu sein", endlich zu einer Gruppe zu gehören

    und vieles mehr.

    Es war also nicht ein Grund dabei, der wirklich Anlaß hätte geben können, Stolz zu sein.

    Dieser falsche Stolz verging mir allerdings mit der Zeit, und die Trinkerei im Kreis jener Leute wurde zur Normalität, ohne daß ich mir Gedanken drüber machte. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich, genau wie dein Freund jetzt, eine widerliche Überheblichkeit an den Tag gelegt. Mir war einfach alles egal !

    Als ich aber anfing, motiviert durch die Freundin, nach der ich so lange gesucht habe, nachzudenken, wo überhaupt mein Problem lag, und erkannte, daß ich ein Problem habe, hab ich auch gelernt, es sein zu lassen.

    Wichtig sind die Punkte in meinem ersten Beitrag - hol ihn von diesen Flachpfeifen weg - egal wie.
     
    #9
    El Katzo, 9 Februar 2004
  10. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ich kann dem El Katzo nur in jeder hinsicht bestätigen... Das problem ist einfach das Dein Freund es selbst begreifen muss... es muss leider in ihm selbst "klick" machen...

    Da er meint das Du eifersüchtig auf seinen Spaß wärst, ist es für ihn ja quasi das non Plusultra was das Leben zu bieten hat, einfach in Drogen zu versinken...

    Also ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem einst besten Freund... Er war zu der Zeit 17 und hatte auch nur den einen Lebensinhalt sich nach getaner Arbeit Sinnlos zu besaufen... Anfangs in einer lange Partyzeit fand ichs auch noch Oki.. da war ich ja auch noch für sowas zu haben, genauso wie die meisten anderen... doch nach ca. 2 Jahren und 100ten ausgelassenen Sauforgien verging mir dann ziemlich plötzlich die Lust auf sowas... Da ich auch meist der Gastgeber war... naja innerlich bin ich ein ganzes Stück ruhiger geworden und ich fand plötzlich an anderen Dingen viel mehr Spaß als am Alkohol... Es dauerte nicht lange und es kamen ein paar Mädchen die eine Wand zwischen uns aufbauten... Da die interessen so heftig auseinander liefen, war mit der Freundschaft nicht mehr besonders viel anzufangen, daher hat die Liebe zu den Damen dann doch gesiegt...
    Er hat sich leider ehr zum negativen verändert, weil er etwas verstanden hat, das er eigentlich schon viel früher hätte verstehen sollen.. Er ist mittlerweile eifersüchtig auf die Leute die auch ohne Alk Spaß haben können.. :zwinker:

    Es gibt Menschen die sich ändern... aber manche Menschen ändern sich nie..
    LG.. Bärchen..
     
    #10
    Baerchen82, 9 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde gehen mir
SweetSummerLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2016
26 Antworten
NeverStopDreaming
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 März 2016
26 Antworten
masser345
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2015
10 Antworten
Test