Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seine Musik, seine Band - und ich.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Apfelmund, 11 März 2007.

  1. Apfelmund
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo allerseits.

    Mein Freund ist Mitglied (und gleichzeitig Manager) einer Band, welche immer erfolgreicher wird. Wir haben uns kennen gelernt, als die Gruppe quasi noch in den „Kinderschuhen“ steckte und sie vielleicht 2-3 Mal im Monat einen Gig hatten. Dann kam die Winterpause, welche jetzt zuende ist. Nächste Woche beginnt die „Saison“.
    Die Band bekommt neuerdings so viele Anfragen, dass sie schon gar nicht mehr jede wahrnehmen können. Dabei handelt es sich nicht mal um kleine lokale Gigs, sondern vermehrt um Auftritte in anderen Städten und sogar (Nachbar-) Ländern. Soll heißen, dass sie schon fast zu Profimusikern aufsteigen könnten, wie er sagt (und was er auch gerne würde, wofür jedoch die anderen Bandmitglieder keine Zeit haben).
    Im Klartext sieht es nun so aus, dass er die nächsten Wochen/Monate bis zu 2 Gigs die Woche haben wird, für die er dann auch mal mehrere Tage weg sein wird.

    Wir studieren in verschiedenen Städten, die zwar nicht sehr weit auseinander liegen, jedoch schon 1,5 Stunden mit dem Zug (zum Glück kostenlos) entfernt sind. Am Wochenende ist er immer in meiner Stadt, da seine Familie, Freunde, Band und Job hier sind und bis jetzt haben wir uns dann auch jeden Abend gesehen.
    Im Moment sind Semesterferien und er ist durchgehend hier und wir sehen uns jeden Tag.
    Doch wo ich nun immer mitbekomme, wie der Terminkalender der Band immer voller wird, mache ich mir zunehmend Gedanken um unsere Zukunft.
    Wegen der Band werden die meisten Wochenenden schon mal wegfallen, sodass wir uns nicht wirklich sehen werden, bis auf Nachts nach den Gigs vielleicht. Er will zwar, dass ich mitkomme zu vielen Auftritten, doch ich kenne weder die Bandmitglieder noch mag ich die Musikrichtung. Ich käme mir furchtbar allein und fehl am Platz vor.
    Und meinem Stundenplan zufolge, werde ich im nächsten Semester nur freitags frei haben, was bedeutet, dass wir uns unter der Woche nur donnerstags am Abend und über Nacht sehen könnten. Nur ist der Donnerstag der Tag, an dem sich meine Clique abends regelmäßig trifft und was unternimmt. Und darauf werde ich nicht verzichten können, weil ich nicht noch mal für einen Mann meine Freunde vernachlässigen oder aufgeben will (denn am Wochenende sind sie alle nicht hier). Zudem arbeitet er jeden Freitag und Samstag den kompletten Tag noch neben dem Studium hier in meiner Stadt.

    Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ob ich ihn jetzt schon darauf ansprechen und ihn fragen soll, wie er sich das mit uns weiterhin vorstellt? Oder ob ich abwarten soll, bis es so weit ist?

    Mir fällt es schwer, das Thema anzusprechen, weil ich weiß, dass die Musik sein Leben ist und ich schätze und respektiere das vollkommen und würde ihn nie im Leben vor die Wahl stellen! Doch hab ich Angst, dass er das Gefühl bekommt, wenn ich ihm meine Gedanken schildere.
    Aber ich selbst habe nun mal nichts mit Musik am Hut und könnte auf Dauer auch nicht damit leben, ihn Monate lang höchstens einmal die Woche zu sehen und zu wissen, dass er in der Weltgeschichte herumtourt und sein Leben überall lebt, nur nicht bei mir… :ratlos:

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
     
    #1
    Apfelmund, 11 März 2007
  2. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    ach menno, immer diese musiker ne :zwinker: (mein freund spielt auch inner band 1 auftritt die woche is normal...)

    bin mir nich sicher ob ich so ganz durchsteige, ihr führt eine fernbeziehung, seht euch aber jedes we. aber die nächsten wes sind mit gigs verplant... auf die gigs willst aber nich mitgehen weil du die musik nich magst und die bandmitglieder kennst du nich :eek: also meine lösung: lass deinem freund die musik... schnapp dir ne freundin und maschier zu den gigs, unterstütze ihn dabei, lass ihm seinen freiraum.
    besprich am besten immer davor wann ihr euch nächste woche seht (ist schlimm, aber wenn ich mir mit meinem freund keine "dates" ausmache wann wir uns treffen würden wir uns nie sehen, sind beide viel unterwegs und beschäftigt!)

    erklär ihm deine angst und sag ihm aber auch, dass du ihn gerne unterstützen möchtest... vermutlich ist er gerade so euphorisch, das das mit der band so gut läuft dass er deine angst noch nicht ganz teilen kann, aber wenn du ihn bittest drüber nachzudenken...

    kopf hoch, daswird schon :grin:
    ich kann dir zwa rnicht sagen welche vorteile es hat, wenn der freund in einer band spielt aber ich bin mir sicher es gibt welche :grin:
     
    #2
    Liebesengel, 11 März 2007
  3. Apfelmund
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Seine Gigs sind aber meist in ner anderen Stadt oder in nem andren Land, wo ich nicht einfach mal mit meiner Freundin hinfahren kann. Außerdem hat er vor, während und nach den Auftritten auch keine Zeit, sich mit mir zu beschäftigen und sooo viel hab ich davon nicht, ihn da auf der Bühne zu sehen. Zudem ist das wirklich nicht meine Musikrichtung und ich habe auch keine Lust, mir jede Woche das gleiche Set anzuhören :ratlos:
     
    #3
    Apfelmund, 11 März 2007
  4. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    wie lang seit ihr denn schon zusammen??

    was mich wundert, dass du die anderen bandmitglieder bzw. deren partner etc. nicht kennst, ich hab mich schon längst mit den freundinnen der anderen bandmitglieder kurzgeschlossen, denn wie du schon sagtest immer dieselben lieder, viel zeit haben sie auch ned etc. wir tratschen dann halt die ganze zeit...

    klar, wenn es dir lieber ist du siehst deinen freund gar nicht als ein paar stunden auf der bühne... und andere städte/länder sind ja auch spannend...

    sieh das alles mal nich so negativ! was hast du denn für hobbies? leb die doch auch aus!
     
    #4
    Liebesengel, 11 März 2007
  5. Apfelmund
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Richtig zusammen sind wir erst seit ca. 2 Monaten. Kennen tun wir uns schon länger, aber das war immer son Hin und Her.
    Die Mitglieder seiner Band sind alle über 25 und zum Teil über 30 und berufstätig. Es ist nicht sone nette jugendliche Rock- oder Punkband, wo man sich untereinander kennt und mal zusammen feiern geht. Leider.
    Generell ist es so, dass ich für seine Freunde (welches leider hauptsächlich Frauen sind), halt das junge Ding bin, weil die alle mindestens 3 Jahre älter sind.
     
    #5
    Apfelmund, 11 März 2007
  6. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    hm, schwierig...

    was sagt dein freund dazu dass ich euch ev. nicht mehr so oft seht?`oder ist ihm das noch gar nich so bewusst?

    muss los, "may contain nuts" haben heute mal wieder einen auftritt :smile:
     
    #6
    Liebesengel, 11 März 2007
  7. Apfelmund
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Keine Ahnung, ob ihm das bewusst ist, anscheinend denkt er zuerzeit nur an die Musik und nicht an die Auswirkungen, die sie auf uns haben wird...
     
    #7
    Apfelmund, 11 März 2007
  8. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    Also ich denke, dass du dir da keine Sorgen zu machen brauchst. Mein Freund ist auch Musiker, er studiert E-Bass und spielt und probt auch ziemlich oft. Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation wie du, da mein Freund momentan Subsitut bei Luttenberger Klug ist und wahrscheinlich, wenn der andre aufhört, bei denen als Hauptbassist spielen wird. Wir haben sehr lange darüber geredet, wie das werden wird, wenn er dann Konzerte in Österreich, Deutschland und der Schweiz spielen wird (wir sind aus Österreich und studieren in Wien) und wir wissen, dass wir dann einfach die Zeit, die wir zusammen haben, wenn er da ist, intensiv nützen werden. Da wir zusammen wohnen, ist das kein Problem. Außerdem isses bei uns so, dass wir mittlerweile fast fünf Jahre zusammen sind und sehr viel miteinander durchgestanden und erlebt haben, so dass wir uns keine Sorgen machen, dass unsere Beziehung darunter leiden könnte.
    Also ich würde dir raten, auf jeden Fall mit deinem Freund zu sprechen und ihm zu sagen, wie du dich fühlst und was dir so alles durch den Kopf geht. Er wird zwar sein Vorhaben nicht ändern und auch die Band nicht aufgeben, denn wenn jemand Musiker ist, ist er es meistens mit ganzem Herzen und ganzer Seele. Aber er wird dich beruhigen können und ihr werdet gemeinsam überlegen könne, wie ihr die Zeit gestaltet, die ihr zusammen habt.
    Eine Frage hätt ich noch: Wie alt seid ihr beide denn?
    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute und kann dich beruhigen, dass die ganze Situation nicht so schlimm ist, wie sie vielleicht am Anfang aussehen mag. Und wenn ihr euch wirklich liebt, dann kann das auch durch sowas nicht zerstört werden.
     
    #8
    snoopies, 12 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Musik Band
Kiarass88
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2012
13 Antworten
Rommi
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2008
10 Antworten
Immortality
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2006
6 Antworten