Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

seine mutter ist tot

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von House_baby, 28 Mai 2006.

  1. House_baby
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    er hat mich zu freitag abend noch auf ne party eingeladen ich bin nich gegangen...habe ihn einmal im icq noch gekriegt da hat er nur in rätseln geredet ich werde am dienstag alles erfahren und er kann darüber nich mehr reden es ist so schrecklich...und ich würde es am dienstag bereuen..und da wusste ich gar nicht was los is dann hat ein freund von ihm gesagt ich soll ihn ersmal in ruhe lassen ich werde es früher oder später verstehen..heute hab ich ihn noch voll blöd angemacht was er fürn problem hat und dann hat er gesagt dienstag würd es mir leid tun was ich gesagt hab und er meinte ich soll ihn in ruhe lassen...vor etwa ner halben stunde hab ich mitbekommen dass seine mutter freitag morgen einfach nicht mehr aufgewacht ist...ich fühl mich so scheisse das ist so hart für ihn ich weiß nich wie ich mich verhalten soll ich bin fix und fertig ixch kannte die mutter nicht mal ich hab sie nur letzte woche einmal kurz bei ihm gesehen..ich kann das nicht glauben :kopfschue
     
    #1
    House_baby, 28 Mai 2006
  2. Partybienchen_2
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    Single
    Also zunächst einmal: Wer zum Henker ist er?:ratlos:
     
    #2
    Partybienchen_2, 28 Mai 2006
  3. tobias_w
    tobias_w (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    nicht angegeben
    nehme mal an ihr freund nur komisch angefangen:tongue:
     
    #3
    tobias_w, 28 Mai 2006
  4. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Leute, die mit "Es wird dir noch leid tun ... bla bla" anfangen, gehören sowieso auf den Mond geschossen. Klar ist es hart, er könnt dir ja offen sagen, was passiert ist und nich erst am Dienstag. Das hätte dir und ihm gleichermassen geholfen, aber er muss das wohl erst noch lernen ...

    Ich geb dir ein sehr wichtiger Tipp mit : Sag ihm, dass wenn du für ihn etwas tun kannst, er es dir ohne Hemmung sagen soll.

    Füll ihm nicht die Birne mit Entschuldigungen oder sag ihm 1000x, wie leid dir das tut. Das bringt ihm überhaupt nichts. Sag ihm obenstehender Satz und lass ihn sonst in Ruhe. Er wird dir dankbar sein!
     
    #4
    XhoShamaN, 28 Mai 2006
  5. SchwarzeFee
    0
    Is doch völlig egal, wer "er" ist... :engel:

    Also, du brauchst dir keine Vorwürfe zu machen, denn du hattest ja keine Ahnung, was los ist und auf so eine Idee, dass die Mutter verstorben ist, konnte man auch nicht von alleine kommen. Das kann niemand von dir verlangen.
    Ist alles ein bissel blöd gelaufen, ja ok, deswegen reicht es meiner Meinung nach, wenn du dich für deine grobe Art bei ihm entschuldigst. Du hattest ja keine Ahnung.
    Aber dieses Bla bla ist ehrlich gesagt auch völlig egal. Wichtiger ist es, dass du für ihn da bist. Er hat mit die wichtigste Person im Leben verloren und er braucht jetzt jede Unterstützung, die er bekommen kann. Nimm ihn in die Arme, sei für ihn da, wenn er dich braucht.

    Alles Liebe für Euch :cry:


    Fee
     
    #5
    SchwarzeFee, 28 Mai 2006
  6. Partybienchen_2
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    Single
    So ganz egal nun auch wieder nicht, könnte schließlich auch nur ein Bekannter sein, dann wärs was anderes als wenn es ihr Freund wäre, was ich jetzt einfach mal so annehme.

    Egal, zurück zum Thema. Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn jemand sagt "Du wirst es schon sehen". Somit musst du dir auch keine Vorwürfe machen. Melde dich doch einfach bei ihm, sei für ihn da, entschuldige dich gegebenfalls.
     
    #6
    Partybienchen_2, 28 Mai 2006
  7. SnakePlisken
    Meistens hier zu finden
    889
    148
    250
    nicht angegeben
    du bist keine Gedankenleserin und wenn er sich so doof verhält und solche Sprüche reist, kannst du ja net wissen was wirklich passiert ist, also musste dir deswegen keine Vorwürfe machen.

    Wie schon gesagt biete ihm an ihm zu helfen wenn er Hilfe braucht, aber renn ihm nicht hinter her.

    Er wird sich wieder fangen und wenn net empfehl ihm, das er sich nem Seelensorger anvertrauen soll.

    Snake
     
    #7
    SnakePlisken, 28 Mai 2006
  8. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden, es hätte ja ALLES MÖGLICHE sein können, aber nicht das. Klar machst du dir Vorwürfe, aber wie bereits gesagt: du kannst keine Gedanken lesen!
     
    #8
    Chérie, 28 Mai 2006
  9. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    ich würde auch sagen, mach dir keine Vorwürfe, auch wenn das einfacher gesagt als getan ist. Sei für ihn da, aber erdrück ihn nicht. Er muß erstmal selbst damit klar kommen. Nimm ihn einfach in den arm und versuche nicht ihm irgendwelche Gespräche aufzudrücken. ich wünsche euch jedenfalls ganz viel Kraft! Die Klatschmohn
     
    #9
    klatschmohn, 28 Mai 2006
  10. House_baby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    okay jetzt ist etwa eine woche rum seit dem tod seiner mutter und er ist plötzlich wieder so wie früher. ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. einerseits weiß ich dass er es auf keinenfall so schnell verarbeitet haben kann andererseits genieß ich es natürlich dass er wieder so für mich da ist gestern haben wir uns wieder gesehen und haben uns auch schön ausgetobt ^^ dann hat er gesagt jemand sollte das lied was auf der beerdigung seiner mutter gespielt wurde anmachen. :cry: ich wusste nich was ich machen sollte er hat so leise mitgesungen ich hab ihm einfach über den rücken gestrichen und ihn getröstet und dann ist auch noch so nem idioten was über seine mutter rausgerutscht und er verdrängt es einfach so mit so worten wie "ist jetzt auch egal" oder "man kann jetzt auch nichts mehr machen" ich hab ihm dann gestern einfach nochmal gesagt dass ich für ihn da bin und dass er mit mir reden kann und jetzt sitz ich hier und heule wieder weil ich nich weiß was ich machen soll und so wie ich im moment am heulen bin hab ich seitdem ich davon erfahren hab noch nicht geheult und heute wollte er mich wieder sehen ich hab aber abgesagt ich weiß einfach nciht wie ich damit umgehen soll :kopfschue
     
    #10
    House_baby, 4 Juni 2006
  11. Nessarose
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    hi

    ich hab mir gerade alles durchgelesen und wollte dir sagen, weine nicht, klar ist es auch schwer für dich, aber lass es ihn so verarbeiten, wie er meint, das es am besten für ihn ist. ich habe selber vor nicht all zu langer zeit meinen vater verloren und kann ihm nachempfinden, wie er fühlt.
    wenn er dich sehen möchte, sag nicht ab und verhalte dich ganz normal. wenn er dich braucht, dann wird er dir es schon zeigen. und zu seinem verhalten, also das er sowas sagt wie "jetzt ist es eh egal" ist auch 'einfach' zu erkläre. er will es verdrängen und erstmal versuchen sein leben so weiter zu leben, wie zuvor.
    irgendwann wird er an einen punkt kommen, wo er das jedoch nicht mehr kann. ab dieser zeit sei besonders für ihn da. aber dräng ihm nichts auf und du kannst ihm zwar sagen, das es dich auch bedrückt, jedoch versuch nicht vor ihm so doll zu weinen. da durch fühlt er sich denke ich eher bedrängt. er braucht keinen, den er jetzt auch noch auffangen muss. er hat es ja selber noch nicht verarbeitet (so war es bei mir....habe fast das gleiche verhalten an den tag gelegt)....
    also sei für ihn da, aber verhalte dich ihm entsprechend. wenn es ihn stört, wird er sich melden und wenn er dich braucht. wenn er jemanden zu reden oder einfach nur zum anlehnen braucht.
    aber egal wie du dich verhälst, mach dir keine sorgen dadrüber oder denke darüber nach. es ist auf keinen fall falsch. auch wenn du denkst, nein, sie ist erst so kurz tot, da kann man sich so nicht verhalten tus. du musst schließlich auch etwas verarbeiten, aber auch dein normales leben weiterführen. durch einen tod kann man nicht sein ganzes leben zurücklassen irgendwas muss auch überbleiben.
    dass musste auch ich schmerzhaft erfahren.

    sei für ihn da und lass es ihr so verarbeiten, wie er es für richtig hält, damit hilfst du ihm am meisten. und denke nicht über dein verhalten nach, sondern tu das, was du für richtig hälst egal, wie es aussieht :zwinker:
     
    #11
    Nessarose, 4 Juni 2006
  12. House_baby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    super danke für diesen beitrag das macht mir das alles viel klarer vorallem hatte ich eh schon gedacht dass er das versucht zu verdrängen dann ist da aber dieses naive fünkchen das mir sagt es ist wieder alles gut so ist es ja aber nicht,...jaja und gestern hat er dann noch zu mir gesagt jetzt kann man eh nichts mehr machen jetzt ist sie weg aber ich hab ja noch dich :cry: ich habe es einfach mal für richtig gehalten zu sagen dass ich immer für ihn da sein werde und er jederzeit mit mir reden kann...mhm ich hoffe ich werde ihn dann mal gut unterstützen können wenn die harten zeiten kommen..also nochmal vielen danke für deinen beitrag und mein beleid wegen deinem vater ich drück dich dann auch mal :zwinker:
     
    #12
    House_baby, 4 Juni 2006
  13. Nessarose
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    nichts zu danken....es freut mich, wenn es dir hilft...

    drück dich auch mal ganz lieb und oihr beide werdet es schafften...

    und danke wegen meinem vater...aber ich hab es durch meinen freund geschafft :smile:)
     
    #13
    Nessarose, 7 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mutter tot
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
Knutscha
Kummerkasten Forum
13 August 2008
74 Antworten
Böhse Onkelz RE
Kummerkasten Forum
25 September 2005
31 Antworten