Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seine Mutter macht unsre Beziehung kaputt!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lola28, 5 Juni 2006.

  1. Lola28
    Lola28 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, ich bin neu hier und ich habe lange überlegt diesen Beitrag zu schreiben.

    (Als 1. entschuldige ich mich, falls es schon genug solcher Thread's gibt, aber euer Forum ist sehr groß und da blick ich nicht so recht durch, was und wo geschrieben wurde. :schuechte)

    Doch bin ich jetzt mit meinen Ratschlägen am Ende.

    Mein Freund und ich haben folgendes Problem... Seine Mutter hat sehr große Angst um ihren Sohn, das ihm was passieren könnte, etc. Das heißt er darf nicht zu mir, oder ich darf ihn nicht ins Kino einladen.

    Mit dem Zug sind wir fast 2 Stunden entfernt und sie beschützt ihn, wie einen 6 Jährigen. Mein Freund ist 16, und ich 18. Seine Mutter vertraut meinen Eltern auch nicht, obwohl sie seine Mutter schon zu uns eingeladen haben. Seine Mutter ist nett zu mir wenn ich bei ihm bin, aber wenn ich weg bin erzählt sie meinem Freund was ich alles falsch gemacht habe, und so. Übernachten ist auch gar nicht erst drin, ich sei zu unhöflich. Meine Eltern und ich wissen auch keinen Rat mehr. Mein Freund kann sich auch nicht richtig durchsetzen. Wenn seine Mum "nein" sagt, dann ist es auch ein "nein" . Sein großer Bruder unterstützt ihn auch nicht, im Gegenteil... Was Mutter sagt, wird gemacht! Und wenn nicht, gibt's Ärger.

    Sie kann auch unsre Beziehung kaputt machen. Seine Mum hatte schon Hintergedanken, wie z. Beispiel das sie mich anzeigt, wenn ich ihren Sohn nicht in Ruhe lasse, etc . Zum Glück ist es aber noch nicht so weit... Aber ich halt das nicht mehr aus, sie kann man einfach nicht zufrieden stellen. Ihre Ängste sind unbegründet.

    Diesen Samstag werde ich versuchen mit ihr zu reden, aber ob es klappt weiß ich nicht...

    Könnt ihr mir helfen, wie ich das Gespräch anfangen soll, was ihr dazu sagt, oder ob ihr auch schon solche Situationen erlebt habt?

    Gruß

    ~Lola~
     
    #1
    Lola28, 5 Juni 2006
  2. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    frage sie doch mal danach, was sie alles an dir stört und warum du ein angeblich so schlechter mensch bist. ins gesicht ist das was anderes als hintenrum, vielleicht zieht sie dann den schwanz ein.
    frage sie höflich, wovor sie genau angst hat. (vielleich das ihr miteinander schlaft???) dann mache ihr vielleicht klar, dass das auch passieren kann, wenn ich nicht beieinander schlaft.
    ich kenne das auch nur allzu gut. bloß bei uns hat sich das von alleine geklärt, haben einfach weitergemacht wie bisher, mittlerweile stört das meine eltern nicht mehr. (der mensch ist ein gewohnheitstier)
    kann es sein, dass sie alleinerziehend ist? es kann auch daran liegen, dass sie angst hat, dass die weibliche bezugsperson sich ändert und meinetwegen er weniger zeit mit seiner mutter verbringt. also das sie so eine art wie eifersüchtig auf dich ist, weil er mit dir mehr zeit verbringt als mit seiner mutter.
    auf jedem fall solltest du bei dem gespräch immer höflich und ruhig bleiben. achte auf deine wortwahl, sag nix unüberlegtes. vielleicht kannst du ihr auch erstmal nen brief schreiben? deine eltern helfen dir sicher gerne. da kannst du dann über deine wortwahl nochmal nachdenken und ggf was korrigieren.
    vielleicht stört die das, dass du die ältere von euch beiden bist (weil "normalerweise" sind die männer immer ein paar monate älter), bzw das ist häufiger, dass er älter ist.

    dein schatz sollte vielleicht auch soviel selbstbewusstsein entwickeln, dass er sich einfach mal durchsetzt und sagt, dass er jetzt mit dir ins kino geht und nimmt seinen schlüssel und geht. ich meine, er ist kein kleinkind mehr und er kann langsam selbst entscheiden, mit wem er umgang haben möchte oder nicht.
    seine mutter kann ihn ja nicht auf einem stuhl festbinden und in watte einpacken. jeder muss seine erfahrungen machen und er ist alt genug!!!

    ich wünsche dir beim gespräch/brief viel erfolg!
     
    #2
    kessy88, 5 Juni 2006
  3. Lola28
    Lola28 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, sie ist allein erziehend. Aber sie hat noch einen älteren Sohn der auch noch bei ihr wohnt, sowie einen neuen Freund... Wir dürfen uns auch nur aller 2 Wochen treffen.

    Am Samstag werde ich mit ihr unter vier Augen in Ruhe reden. Wie du schon sagtest, ausweichen, oder sowas in der Art kann sie nicht.

    Thx für deine Antwort und deiner Hilfe. :zwinker:


    ~Lola~
     
    #3
    Lola28, 5 Juni 2006
  4. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    jo bitte.
    der größere bruder ist aber doch nicht viel älter als dein freund, oder? macht sie da große unterschiede zwischen den beiden? hat der mal mist gemacht, wovor sie angst hat, dass es dein schatz auch mal macht?
    ich glaube sie will eure Beziehung ein bisschen auf distanz halten, wenn sie sagt, dass ihr euch bloß alle 2 wochen mal sehen dürft.ich meine, das sie nicht will, dass sich daraus was richtig festes entwickelt.
    vielleicht noch als anstoß: solange es bei deinem schatz schulmäßig läuft, dass ihr euch sehen dürft und tun dürft, was ihr möchtet. wenns nich so läuft dann etwas kürzer treten, bis es wieder läuft. wäre doch ein faires angebot.
     
    #4
    kessy88, 5 Juni 2006
  5. Lola28
    Lola28 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also was zwischen ihr und ihrem älteren Sohn vorgefallen ist weiß ich nicht (er ist 23). Ich weiß nur das der Bruder von siner Mutter mal Mist gebaut hat und die Polizei hat dann bei ihr angerufen und deshalb hat sie angst, wenn meinem Liebling was passiert, das sie dafür haften muss, da er noch nicht 18 ist. Schulmäßig ist er ganz gut, auch wenn das Zeugnis für seine Mutter nicht gut genug ist.... Sie besteht darauf das ihr Sohn ein besseres Zeugnis hat, damit er nen ordentlichen Beruf findet. (Als wäre das so einfach -.-) Er muss die Klasse wiederholen, obwohl er zum sitzen bleiben viel zu gut ist. (Hat die Lehrerin gesagt und das heißt er muss mit absicht schlecht sein)

    Also, seine Mutter ist echt ein harter Brocken.. Aber ich bin mir sicher das ich ne Lösung finden werde. :smile:
     
    #5
    Lola28, 5 Juni 2006
  6. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    wie lang seid ihr denn zusammen?

    Hat die Mutter deines Freundes seinen Bruder auch so verhätschelt?
     
    #6
    Sunny2010, 5 Juni 2006
  7. Lola28
    Lola28 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also wir sind seit letztes Jahr im November zusammen... Tja und soweit ich weiß hat sie seinen Bruder nicht so verhätschelt.

    Ich weiß einfach nicht warum sie zu meinem Freund so nen Aufstand macht.:kopfschue
     
    #7
    Lola28, 6 Juni 2006
  8. emu
    emu (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Ich möchte nichts irgendwie herauf beschwören. Wenn ich es richtig gelesen habe alles von deinem Freund erfahren.

    Normal sind die Mütter dann auch so, dass die es einem unmissverständlich klarmachen, dass sie nicht erwünscht sind. Es scheint mir obwohl ihr seit November zusammen seid wohnt ihr ziemlich weit auseinander.

    Um Klarheit zu haben sprech mit der Mutter, was ihr nicht passt an dir. Pass nur auf das dein Freund dich nicht verarscht. (Ich weiß nicht ob ich bei einem Menschen den ich Liebe aufgrund meiner Mutter solche Abstriche machen würde)

    Ich hoffe nicht irgendwie verletzt zuhaben. Ich kann natürlich völlig falsch liegen.
     
    #8
    emu, 6 Juni 2006
  9. Linn
    Linn (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    93
    2
    nicht angegeben
    Hey Du!:smile:

    Ich kann sooo gut verstehen, wie du dich fühlst. Allerdings habe ich es in DER Form noch net erlebt. Die Eltern meines Freundes haben sich ihre Kinder (drei an der Zahl) so "zurecht erzogen", dass sie sie rumkommandieren konnten, wie sie wollten. Ich kannte es von meinem Zuhause überhaupt nicht und ich fand es so schlimm! Wenn Eltern was sagten, sprangen die Kinder auf und taten es. Ich habe ihm glücklicherweise im Laufe unserer Beziehung gezeigt, dass es so nicht geht. Und mittlerweile wehrt er sich auch und tut nicht sofort alles, wenn sie ihn auffordern. Nur, wenn sie ihn bitten und er gerade Zeit hat. Das war ein harter Weg bei uns, mit vielen Tränen, weil ich es einfach nicht ausgehalten habe, wie er behandelt wird und vielen Momenten völliger Verzweifelung:cry: ..

    Was ich dir sagen möchte, ER muss begreifen, dass es so nicht weitergehen kann. ER muss seiner Mutter sagen, dass sie aufhören soll, so schlecht über dich zu reden! Du allein kannst gegen seine Mutter nicht ankommen, wenn ihr nicht am gleichen Strang zieht. Aber zu aller erst muss er etwas ändern. Sonst sehe ich, ehrlich gesagt, keine große Chance für eine Veränderung.
    DU bist seine Freundin, er liebt DICH!!!!:herz: Und seine Mutter hat dies zu akzeptieren!

    LG Linn
     
    #9
    Linn, 6 Juni 2006
  10. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Von der Familienkonstellation ist es oft so, dass Mütter ein großes Problem haben, den jüngsten Sohn "loszulassen".

    Da gab es irgendwo nen ganz ähnlichen Thread zu, wo etliche Leute solche Erfahrungen gemacht haben.

    Bei mir (auch das Nesthäckchen) war das genauso. Ist halt für die Mutter nen langsamer Prozess zu merken, dass sich ihre Rolle mit der Zeit ändert. Und wenn der Letzte selbständig wird, und irgendwann das zuhause verläßt, ist das besonders schlimm.

    Gehört aber zum Leben einfach dazu. Und so schwierig das jetzt für Euch ist, da müssen alle Beteiligten durch...

    Vielleicht kann ja helfen, wenn man sie mal direkt auf ihren Konflikt anspricht. Erwarte aber nicht zuviel. Solche Dinge brauchen Zeit...
     
    #10
    tangoargentino, 7 Juni 2006
  11. joelle
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    gibt es noch eine chance für ihn, daß er die klasse nicht wiederholen muß? wenn ja, würde ich einen deal abmachen. er schafft die klasse, und du kannst ihn, wenn er es schafft, soviel sehen wie du willst.
    natürlich müßt ihr euch vorher auch sehen, damit du ihm helfen kannst, die klasse zu schaffen :zwinker:
     
    #11
    joelle, 7 Juni 2006
  12. Blubberknutsch
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    2
    Es ist kompliziert
    wow, voll krass. Ihr dürft euch nur alle 2 Wochen mal sehen??? Und Übernachten ist Tabu???
    Hatte bei meinem ersten Freund ähnliche Probleme. Seine Mutter hat mich immer versucht schlecht zu machen, am Anfang durften wir uns nur am wochenende sehen, aber mein damaliger Freund hat dann Theater gemacht...und sie hat wo wir ne Zeitlang auseinander waren gesagt ich würde sogar schwanger werden nur um bei ihm bleiben zu können u wo wir dann wieder zusammen gekommen sind hat sie uns verboten uns unter der Woche zu sehen (Hallo? Mit 20 Jahren wird man wohl erwachsen genug sein um sich selber ums Studium zu kümmern). Wir waren da schon 2 jahre zusammen, die Beziehung ist letzendlich in die Brüche gegangen, aber nicht wegen dem. Ich hab Schluss gemacht, da war ich dann eh ne ganz Böse, weil ich ihrem Sohn das Herz gebrochen hab...*nerv*
    Du musst einfach mal mit ihr reden, das kann ja wirklich nicht sein das sie dir das leben schwer macht. ist natürlich doof das dein Freund sich nicht wehrt und mal was sagt....
    Drück dir die Daumen
    LG

    PS: wohnt ihr arg weit auseinander???
     
    #12
    Blubberknutsch, 7 Juni 2006
  13. Lola28
    Lola28 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Thx für eure Antworten! :smile:

    Mein Freund wird mich auch unterstützen wenn ich mit ihr rede, er findet das auch gut und er sagte mir sogar vor ein paar Tagen, das es seine Mutter auch toll findet das ich mit ihr reden möchte. Ich hatte bisschen angst mit ihr zu reden, aber wenn sie das so sieht, ist es für mich nicht mehr schwierig sie darauf anzusprechen.

    @Linn: Das ist bei ihm auch fast so ähnlich... Da muss auch jeder mit anpacken und muss sofort kommen, wenn man gerufen wird... Aber zum glück ist das nicht so extrem.

    Blubberknutsch: Nyo mit dem Zug fast 2 Stunden. Aber nur wenn man mit der S-Bahn fährt. Mit nem Reginalzug ist es viel kürzer.

    Aber nochmals Danke für eure Hilfe, hat mir echt geholfen! :smile:
     
    #13
    Lola28, 7 Juni 2006
  14. Lola28
    Lola28 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Heute habe ich mit seiner Mutter geredet. Lief alles total easy ab, aber so der große Erfolg ist es leider nicht geworden.

    Sie möchte das erstmal alles so bleibt wie es ist, heißt also, mein Freund darf vorerst immer noch nicht zu mir. Der Grund ist, da ise mir vertrauen möchte.

    Natürlich habe ich sie gefragt, wie ich es ihr beweisen soll, aber darauf meinte sie, ich solle es selbst herausfinden.... Toll jetzt steh ich wieder blöd da und weiß nicht, wie ich das anstellen soll.

    Weiß einer von euch Rat?
     
    #14
    Lola28, 11 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter macht unsre
Mahwa
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2009
13 Antworten
spanx
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 September 2006
9 Antworten
tobey
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 November 2005
7 Antworten