Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seine Mutter? Und ich?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kathye820, 5 Februar 2006.

  1. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt
    467
    0
    0
    Single
    hi,

    also mal gucken ich habe da so eine Frage weil ich nich weiss ob ich etwas überreagiere. Ich (18) bin mit meinem Freund (satte 23)
    seit 6 Monaten zusammen. Wir sind am 01.11.2005 zusammengezogen also nach ca. 2monaten.
    Mometan verläuft unsere Beziehung am seidenen Faden weil ich letzte woche unter anderem herausgefunden habe das er mich betrogen hat in den ersten 1 1/2 Monaten, darum geht es aber eher weniger weil es nur CS war mit Bild im Netz und Briefe mit "Hey,...mein engelchen,........schade das aus uns nichts größeres war"
    Naja auf jeden Fall ist das so...So seine Mutter (er ist Einzelkind) ist die absolute Horrorfrau. Sie hat mir in meiner Anwesenheit verklickert das ich in seiner familie total unerwünscht bin und überhaupt nicht so wäre wie seine ex und das sie das als total scheisse empfinden würde das ich mit ihm zusammen gekommen bin. Vor allem kommt noch hinzu dass sie hier absolut alles in der Wohnung zu bemängeln hat, alles irgendwie anders machen würde, einfach sich fürs Wochenende einlädt ohne mal zu fragen ob das in Ordnung gehen würde und seit ca. 1 Woche jeden Tag 1-3mal anruft. Meinem Freund soll sie aber angeblich gesagt haben das sie mich leiden kann.
    Davor war es relativ normal, weil wir noch ungetrennt wohnten. Hier war sie auch erst 3 mal ingesamt aber naja es geht ja auch erst los seit ca.3 wochen mit dem ganzen scheiss, weil sie davor auch sehr oft angerufen hatte.
    naja

    Ist das normal? Was würdet ihr von euerm Freund verlangen?
     
    #1
    kathye820, 5 Februar 2006
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Normal ist das nicht, aber was willst du von deinem Freund verlangen? Er kann ja schlecht das Verhältnis zu seiner Mutter ändern.

    Insofern musst du wahrscheinlich in den sauren Apfel beissen und dadurch. Am besten einfach ignorieren. Vielleicht legt sich ihre Haltung mit der Zeit wenn ihr länger zusammen seid.

    Was ich aber nicht raffe, ist das mit den 6 Monaten. Wenn ihr am 1.11.05 zusammengekommen seid, sind das für mich nur 3 Monate.
     
    #2
    Doc Magoos, 5 Februar 2006
  3. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    Sorry am 01.11.2005 zusammengezogen sind seit 7/2005 zusammen
     
    #3
    kathye820, 5 Februar 2006
  4. Undomiel
    Gast
    0
    hey,

    also ich denke nicht das du das so hinnehmen solltest, sprich mit deinem freund, sag ihm das dich das bedrückt das es so nicht weiter geht weil sie dich echt fertig macht! und verlang das er das mit seiner mutter klärt oder noch besser sprich sie selbst darauf an, natürlich auf aller aller freundlichste art denn du willst dir ja nichts vorzuwerfen haben. sie kann dich kaum so behandeln nur weil sie seine ex lieber mochte, die bist du nunmal nicht und sie muss ja auch nich mit dir zusammen sein sondern er! das soll sie gefälligst respektieren und wenn er nicht voll und ganz hinter dir steht sondern das ganze schön redet und nicht sehen will kannst ihn eh vergessen.

    ich hoffe das rengt sich wieder ein
    lg
     
    #4
    Undomiel, 5 Februar 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso ihr schon so schnell zusammengezogen seid, vielleicht war das seiner Mutter auch nicht recht und sie will ihn nur vor etwas beschützen, dass er hinterher bereuen könnte!

    Im Endeffekt kannste nicht viel dagegen tun, rede doch mal mit deinem Freund darüber, anscheinend weiß er ja von der ganzen Sache nichts, er geht eben mit seiner Mutter normal um, wieso sollte er daran auch etwas ändern? :ratlos:
     
    #5
    User 37284, 5 Februar 2006
  6. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    Ich habe mit ihm drüber geredet aber er macht nichts,
    deshalb sind wir nun auch derbe im streit
     
    #6
    kathye820, 5 Februar 2006
  7. glashaus
    Gast
    0
    Was sagt er denn dazu, wenn ihr darüber redet? Muss ihm doch klar sein, dass das dich und v.a. eure Beziehung total belastet!
     
    #7
    glashaus, 5 Februar 2006
  8. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Schwiegermütter sind und bleiben schwierig - dein Freund muss die Sache klären und seine Mutter bitten, sich heraus zu halten, wenn er Eure Beziehung nicht zerstören will
     
    #8
    Wolf50, 5 Februar 2006
  9. man-dy
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    103
    1
    Single
    Zuerst natürlich REDEN...........
    Mit seiner Mutter, dann mit deinem freund, ggf. auch mit Beiden!

    Falls es nichts bringt............
    (Ist dein Freund zu dir gezogen?)
    Also ich würde sie wohl dann bei Besuchen ignorieren, soll sich doch dein Freund um sie kümmern.
    Zudem würde ich mich in meiner eigenen Wohnung nicht von ihr beschimpfen lassen (also falls sie alles kritisiert, etc)

    Und dein Freund muss ganz schnell Partei für dich ergreifen und zu dir stehen, wenn die Beziehung Bestand haben soll, denn alles, was gerade jetzt am Anfang nicht geklärt wird, baut sich immer weiter auf, bis es knallt. (Spreche aus Erfahrung :geknickt: )

    Ganz im Notfall soll dein freund halt sie besuchen und nicht umgekehrt. Weiss aber nicht ob das eine gute Lösung ist, weil sie sonst über dich schimpft.....
     
    #9
    man-dy, 5 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter
anonym34566
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2016
3 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2016
22 Antworten
Kathi85
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2016
42 Antworten
Test