Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seit über nem Jahr Lebensmittelmotten -> ES REICHT LANGSAM

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 53748, 26 September 2006.

  1. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Wie schon im Thread Titel angegeben plagen uns die Motten. Wir haben echt alles probiert... ALLE Lebensmittel entsorgt, Schränke mit Essigwasser ausgewaschen usw.. es hilft einfach nichts. In den Herbstferien verreisen wir für eine Woche und haben Angst, das uns hinterher ein Schwarm an Motten erwartet, statt die gewohnten 1 - 6 am Tag.. ja, ihr lest richtig. Mir reicht es wirklich!
    Hab mal von Schlupfwespen gehört die helfen sollen.. wo bekommt man die her?

    Können diese Pheromonfallen vllt auch von draußen welche anlocken wenn sie ca 1 m von einem geöffneten Fenster im 3. Stock stehen?

    Was ist mit geschlossenen Konservendosen... hausen die auch da drin? .. Fragen über Fragen... was sind eure Erfahrungen, wie habt ihr sie besiegt? Ich ekel mich so vor diesen Tieren.. was kann man bloß tun??? :geknickt:
     
    #1
    User 53748, 26 September 2006
  2. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    naja wenn du dich so gründlich drum gekümmert hast, wirst du es wahrscheinlich schon wissen: keine lebensmittel oder backzutaten (z.b. mehl, nüsse, usw) offen irgendwo stehn lassen. besser alles in dichte plastikbehälter und so aufbewahren.

    mit schlupfwespen würd ich nicht hantieren an deiner stelle. sonst musst du in ein paar monaten hier fragen, wo du krokodile herkriegst, die die geparden fressen (und dann hast du immernoch viehzeug in der bude)
     
    #2
    8vw3z45vzw, 26 September 2006
  3. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte auch mal das Problem mit Lebensmittelmotten. Ich hab sie damals auch nicht weggekriegt, bin schließlich ausgezogen und hab sie meiner verhassten WG-Partnerin überlassen :tongue:
    Ausziehen wird wohl bei dir eher nicht in frage kommen ;-)

    Also, in Konserven gehen diese Viecher nicht, aber ich würde dir raten, Nudeln, Reis, Kakao, Tee, Kaffee, eigentlich alles, was nicht in Blech eingepackt ist, in Vorratsdosen zu stecken. Ich habe diese Plagegeister damals in allem gefunden, egal ob die Packung originalversiegelt war oder nicht. Wenn du alles wegpackst, entziehst du ihnen die Lebensgrundlage. Pheromonfallen würd ich persönlich vorrangig im Schrank selbst aufstellen.
     
    #3
    maikind83, 26 September 2006
  4. Aurora Borealis
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Verheiratet
    Da hilft wirklich nur, ganz radikal eine Menge luftdicht schließender Dosen etc. zu kaufen. Sämtliche Nüsse, Nudeln, Mehl, Zucker, Tees, Müsli .... eigentlich alles muß extra in eine Dose gepackt werden. Wenn du dann z.B. feststellt, daß sich in der Nudeldose Motten befinden, mußt du die Nudeln leider wegwerfen, die Dose gründlich waschen und die neuen Nudeln direkt wieder da hineinfüllen. Nur so kannst du es wirklich dauerhaft unter Kontrolle kriegen, weil sich die Motten nicht immer weiter ausbreiten können.

    Mit Schlupfwespen habe ich keine Erfahrung, bei uns hat die Dosenmethode gut funktioniert. Aber die wären bestimmt auch eine Möglichkeit. Der Einwand mit dem "Noch mehr Viehzeugs" und den Krokodilen ist Unsinn, da diese Wespen nicht am Menschen oder seiner Nahrung interessiert sind, sondern an anderen Insekten. Wenn diese (bei euch die Motten) von ihnen ausgerottet wurden, verhungern sie einfach, man hat also kein Problem, die dann auch aus der Wohnung zu bekommen.

    Wenn eine der Maßnahmen hilft, solltest du dir vielleicht auch überlegen, den Supermarkt zu wechseln, oder dich zumindest mal genauer da umzuschauen, ob dort Pheromonfallen o.ä. sind. das bedeutet nämlich, daß der Markt kontaminiert ist und du da eigentlich nur unter Risiko "Trockenfutter" kaufen kannst, weil du dir die Viecher sonst immer wieder einschleppst, die Viecher lassen sich nämlich durch einfache Papp- oder Plastikverpackungen nicht aufhalten...
     
    #4
    Aurora Borealis, 26 September 2006
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Bei mir hat nur geholfen, sie alle zu erschlagen. Ne Zeitlang kamen die auch täglich. Irgendwann bin ihc dann durch die ganze Wohnung und hab jede einzelne erschlagen. Dann bin ich wieder durch und hab diese Ritze an dem Übergang von der Wand zur Decke abgesucht. In dem Knick waren die ganzen Eier, die waren überall in der Wohnung... Die hab ich alle kaputtgemacht ("zerrieben") und danach hatte ich nie wieder eine Motte... Und das völlig ohne Chemie oder sonstiges. Es hat echt gereicht, alle Eier zu zerstören..
     
    #5
    SottoVoce, 26 September 2006
  6. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Auch die Bohrlöcher für Schrankböden in den Schränken sind als Eiablageplatz sehr beliebt, die hab ich damals mit Klebeband überklebt.
     
    #6
    crimson_, 26 September 2006
  7. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung

    Jahaaa.. aber die Nester erst mal finden ist ja das Problem... Habe meiner Ma auch schon gesagt das wir am besten vor dem Urlaub mal alle Lebensmittel wegwerfen, aber das ist ihr Geldverschwendung usw..

    Weiß jm von euch, wo man diese Schlupfwespen herbekommt?
     
    #7
    User 53748, 27 September 2006
  8. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Google wirft ne Menge [google=Nützlinge]Nützlingsversender[/google] raus.. :smile:
     
    #8
    User 20526, 27 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seit nem Jahr
10Gandalf01
Off-Topic-Location Forum
12 Januar 2016
4 Antworten
LangerJan
Off-Topic-Location Forum
16 September 2007
10 Antworten