Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seit 1 Monat Führerschein...erste Pannen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Starsplash, 7 Februar 2007.

  1. Starsplash
    Starsplash (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht erinnern sich ja noch einige an meinen Thread zu meiner Führerscheinprüfung. Das ist jetzt einen Monat her und ich habe seitdem auch schon fleißig Erfahrung gesammelt. Ich hatte jetzt ein langes Wochenende und bin mit dem Auto zu meinem Freund gefahren (Fernbeziehung, 370 km). Nicht allein, mein Freund ist vorher extra mit der Bahn hergekommen und am nächsten Tag mit mir zusammen wieder runter gefahren. Auch von meinen Eltern her durfte und wollte ich so eine lange Strecke noch nicht alleine fahren. Ging auch alles super.
    Bei ihm ist alles sehr bergig und kurvig, was ich noch nicht so kannte. Da wo ich herkomme ist alles schön flach :smile:
    Naja, jedenfalls habe ich beim rangieren eine kleine Schramme in ein anderes Auto gefahren. Nichts dramatisches, der Besitzer (sein Nachbar) war auch total nett. Na ja, aber die Reparatur wird wohl um die 500 euro kosten. Sehr ärgerlich, aber meine Eltern waren zum Glück auch überhaupt nicht sauer. Aber ich war natürlich erstmal fix und fertig und bin auch erstmal ein paar Tage überhaupt nicht gefahren. Das war Samstag Abend.
    Über den Schreck komme ich jetzt so langsam hinweg, obwohl ich mich immer noch ein bisschen zittrig beim fahren fühle.
    So, und eben, als ich meinen Freund zum Zug gebracht habe (er war wieder mit her gekommen) und vom Bahnhof wegfahren wollte, war ich eh emotional ziemlich aufgewühlt, wegen des Abschieds von ihm. Wir sehen uns jetzt ja wieder ein paar Wochen nicht.
    Ich stand in einer seitlichen Parklücke, wo man so parallel zur Fahrbahn steht. Vor und hinter mir stand je ein Auto und ich musste, um aus der Lücke zu kommen, ein stückchen rückwärts. Das war alles ziemlich eng, ich hab extra aufgepasst, meinen Hintermann nicht zu rammen. Vor mir auf der Strasse standen noch so ein paar Jugendliche und haben blöde Sprüche gemacht. Als ich dann so vorwärts seitlich aus der Lücke rauswollte,(irgendwie an den Jugendlichen vorbei, die mitten im Weg standen) ist das Auto noch ein minibisschen nach hinten gerollt und dabei gegen das hintere Auto gekommen. Nur ganz leicht, aber trotzdem. Da ist nix passiert, keine Schramme und nix, aber ich bin jetzt echt fertig. Am liebsten würde ich überhaupt nie wieder fahren. Ich dachte echt, ich könnte relativ gut und sicher fahren, und dann sowas :cry: Mir gehts echt scheiße gerade:geknickt: :flennen:
     
    #1
    Starsplash, 7 Februar 2007
  2. IamINSANE
    IamINSANE (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    wenn man vom pferd fällt sollte man so schnell wie möglich wieder drauf steigen....

    und mach dir mal kein Kopf, selbst wenn sowas passiert sind das nur Autos, ein wenig verbeultes Metall, das Leben geht weiter. Du wirst gar nicht glauben wie viele Leute schon mal irgendwo angeschrammt sind. Die Routine kommt mit der Zeit und in nem halben Jahr wirst du nicht mehr dran denken und Spaß haben am Auto fahren. Und wenn dir sowas am Anfang deiner Karriere als Autofahrer passiert, dann fährst du später vielleicht um so besser!

    Also nicht hängen lassen und weiterfahren :smile:
     
    #2
    IamINSANE, 7 Februar 2007
  3. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Shit happens, das schlimmste was du machen kannst, ist aufzuhören zu fahren. Das ist wie bei allen Sportarten. Wenn dir was passiert mach sofort weiter. Machst du es nicht, ist es aus, du wirst es nie wieder hin bekommen. Ich fahre seit 5 Jahren nun Auto. Habe mich letztens mal wieder an der Hauptstraße in eben so eine Parklücke gewagt. GROSSER Fehler. Habe ewig rangiert. Macht sich auf der Haupstraße natürlich unglaublich unpraktisch. Mal davon abgesehen, dass ich nach 3 Jahren noch immer nich abschätzen kann, wie groß mein kleiner Flo ist.

    So kleine Dellen müssen manchmal einfach sein. So lang das alles im Rahmen bleibt. Und für die großen Dellen gibt es notfalls noch Versicherungen. Manche haben Glück, und denen passiert es nicht, aber wenn es doch passiert ok.

    Mach dir mal keinen Kopf.
     
    #3
    Chris84, 7 Februar 2007
  4. Kelidan
    Kelidan (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ist das 2 Wochen nach der bestandenen Prüfung passiert. Hatte die Breite meines Autos nicht unter Kontrolle und prompt den Spiegel eines parkenden Autos mitgemommen. :schuechte
    Dannach hatte ich auch das Gefühl nicht mehr Fahren zu wollen. Angst halt. Hat sich aber schnell wieder gelegt, ohne, dass ich was dazu tun muss. Ist meiner Meinung nach der Schockmoment nach der Panne. Kopf hoch und rein ins Auto. Du schaffst das :smile:
     
    #4
    Kelidan, 7 Februar 2007
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Naja, ich würde mir da schon Gedanken machen. Wieso nimmst du denn so enge Parklücken, wenn du dir unsicher bist? Ich fahr' auch nur in größere, weil ich die Maße von meinem Auto schlecht abschätzen kann.

    Allerdings finde ich zwei solcher Ditscher in vier Wochen etwas bedenklich. Das zeigt ja, dass du da irgendwas nicht kannst. Entweder das Lenken an sich oder die Maße des Autos nicht abschätzen.

    Ich würde dir raten, in den nächsten Wochen nicht in enge Lücken zu fahren. Mit der Zeit wird's einfacher, aber so am Anfang muss das nicht sein.
     
    #5
    User 18889, 7 Februar 2007
  6. IamINSANE
    IamINSANE (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single

    was machst du denn dann wenn dich mal jemand zuparkt...irgendwie muss man es lernen. Gerade in Großstädten musst oft froh sein wenn du überhaupt einen Parkplatz bekommst auch wenn er eng ist. und wenn du es nie probierst wirst du es nie lernen. Ich kenn Leute die können nach 2 Jahren Führerschein immer noch nicht ordentlich in "engere" Lücken einparken. Aber nur weil sie noch lieber 3 Runden um den Block fahren als es zu probieren.
     
    #6
    IamINSANE, 7 Februar 2007
  7. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Komm ja net in die Nähe von meinem schönen Auto!!! :tongue:

    Also in vielen Großstädten parkiert man schon mal Nummernschild auf Nummernschild. Aber da du es ja nicht "extra" gemacht hast, sondern es passiert ist würde ich doch mal ein wenig mehr aufpassen. Bagatelldelikte können mit der Zeit auch kostenspielig werden.

    Warum fährste denn in so enge Lücken? Und warum hupst du nicht wenn da wer im Weg steht?
     
    #7
    Sahneschnitte1985, 7 Februar 2007
  8. Mirabelle
    Gast
    0
    Also kennen tu ich das nicht, ich war eigentlich immer ein ziemlich sicherer Fahrer und hab meinem Fahrlehrer damals schon teilweise Angst eingejagt.

    Auf jedenfall solltest du weiter fahren, aber viell mal das ein-und ausparken mit jemandem lernen, der da schon ein wenig Erfahrung hat.
     
    #8
    Mirabelle, 7 Februar 2007
  9. Starsplash
    Starsplash (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Antworten. Hab mich auch schon wieder etwas beruhigt. morgen und in den nächsten Tagenmuss ich auch wieder fahren, d.h ich hab gar keine gelegenheit, mich zu drücken. Ich hoffe, ich kann dann wieder selbstvertrauen tanken.
    @ maria88: Vielleicht hast du recht...Und eben diese zwei Sachen in so kurzer Zeit geben mir zu denken.
    Ich mein, wenns nicht drauf ankommt, nehme ich ja auch die großen lücken. Andererseits denke ich aber schon, das man das irgendwann mal lernen muss...ich will jedenfalls nicht so enden wie meine mutter, die lieber eine halbe stunde läuft und nur auf ein paar ganz bestimmte parkplätze fährt, die sie schon kennt.
    In dem Fall eben war beim einparken noch massig platz, erst als ich zurückkam war ich so blöd zugeparkt....
     
    #9
    Starsplash, 7 Februar 2007
  10. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    mir ist sowas auch nach einem monat etwa passiert. bloß dass meine reperaturkosten etwa bei 2500 euro lagen. seitdem bin ich auch ziemlich verschüchtert und bei jeder kleinen panne (und sei es nur das absaufen des autos) denke ich, ich bin total unfähig :ratlos:
    aber hey, kopf hoch, in fünf jahren werden wir drüber lachen :smile:
     
    #10
    Pitti, 7 Februar 2007
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich verstehe eigentlich gar nicht, was du mit "zuparken" meinst. Wie kann mich jemand zuparken, wenn ich auf einem markierten Parkplatz stehe? Direkt vor die Ausfahrt stellt sich keiner.

    Ich würde auch lieber drei Runden suchen, als einen Unfall zu bauen. Das ist in der ersten Zeit und vor allem nach zwei! Remplern sicher die beste Lösung.
     
    #11
    User 18889, 7 Februar 2007
  12. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    wie wärs mal mit hirn einschalten?

    die meisten parkplätze sind auf der "langen" seite markiert, also zur strasse hin, und nicht so dass sie festlegen wieviel platz ein auto brauchen darf. und wenn man dann so steht,ein paar stunden, fahren natürlich mal ein paar autos vor und hinter dir wieder weg,logischerweise. die können ja nicht alle solang bleiben bis du wieder ausparkst :tongue: und dann stellen sich manche vielleicht sehr knapp dran und schwupps bist du zugeparkt.

    du scheinst ja ein echtes landei zu sein :grin:
     
    #12
    Aurinia, 7 Februar 2007
  13. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Muss ich dir wohl mal auf die Sprünge helfen, es gibt bei uns Parkstreifen an der Straße. Da ist nur der Parkstreifen. Vorne und hinten ist da keine Markierung. Da darf also jeder parken wo er will. Wenn du da stehst und einer stellt sich auf 5cm hinter dich, dann haste verloren. Zumal Parkmarkierung ungefähr soviel wert sind, wie die Farbe aus der sie gemalt sind. Es passiert einfach, das man zugeparkt wird. Selbst wenn man sich selber an die Regeln hält. Andere machen das oftmals nicht. Da hat man dann schonmal nur 10cm Platz zum einsteigen und solche Scherze.
     
    #13
    Chris84, 7 Februar 2007
  14. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Da hilft nur: Üben, üben, üben. Und wenn Du Dir nicht zu stolz dafür bist, nimmst Du nochmal zwei Fahrstunden und übst nur das Einparken. Dann hast Du jemanden, der Dir nochmal die ganzen Tipps neu gibt (die man sicher schnell wieder vergisst), der notfalls auf die Bremse tritt, bevor es rummst, und der Dir dann nochmal Sicherheit gibt. Das ist sicher billiger als eine weitere Beule.
     
    #14
    Dunsti, 7 Februar 2007
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Stimmt, sowas kenne ich von hier tatsächlich nicht. In Kiel habe ich das gesehen, aber ich habe da selten geparkt.

    Aus einer Lücke vorwärts rausfahren, also auch wenn jemand hinter und vor einem steht, finde ich persönlich nicht so schlimm. Immer ein paar cm vor und zurück und doll einschlagen. Ich finde es viel schlimmer, aus einer Parklücke zu fahren, wo es an den Seiten eng ist und man nicht weit rausfahren kann, weil da auch schon wieder wer steht.

    Trotzdem halte ich es für am besten, wenn die TS solche engen Lücken erstmal meidet. Fakt ist, wer schon zweimal die Maße des Fahrzeugs nicht abschätzen konnte, der kann es auch kaum beim dritten Mal spontan. Vielleicht sollte sie das gezielt üben und zwar mit Gegenständen, die keine Schäden hinterlassen oder erleiden.

    Das mit Fahrstunden fiel mir vorhin übrigens auch direkt ein, aber ich wollte es lieber nicht erwähnen, weil die Leute sonst sicher wieder rumnörgeln. Schaden würde es bestimmt nicht.
     
    #15
    User 18889, 7 Februar 2007
  16. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    wie soll sie es denn vermeiden? sie kann ja nicht verhindern dass sich jemand neuer hinter oder vor ihr einparkt??
     
    #16
    Aurinia, 7 Februar 2007
  17. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Es gibt überall auch normale Parkplätze. Davon gab's in Kiel jedenfalls massig. Wenn man nur links und rechts von sich Autos hat, sollte man rauskommen. Und so dicht, dass da keine 20 cm Platz mehr sind, stellt sich selten jemand, weil die betreffende Person ja auch irgendwie aus ihrem Auto steigen muss.

    Wie wäre es sonst mit einem Warnhinweis am Auto? "Fahranfänger, bitte noch etwas Abstand zum Wagen lassen, damit ich unfallfrei ausparken kann" :engel: Vielleicht akzeptieren andere Leute das, wenn auch evtl. nur aus Angst um ihr Auto.
     
    #17
    User 18889, 7 Februar 2007
  18. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ja, die idee mit dem schild ist gut :grin:
    vielleicht sollt ich das auch machen, damit ich immer leicht rauskomm :tongue:

    aber ewig rumsuchen bis man mal einen "normalen" parkplatz hat geht ja auch nicht. dann lernt sie es nämlich nie. wie soll man denn sicherer werden wenn man es nie ausprobiert?
    dazu muss ich allerdings auch sagen dass mir das noch nie passiert ist dass ich beim ausparken/einparken ein anderes auto beschädigt hab.
    wenn ich die abstände nicht gut einschätzen kann mit dem spiegel, dann steig ich aus und schau mir an wieviel platz ich noch hab und fahr immer ein kleines stückchen.
     
    #18
    Aurinia, 7 Februar 2007
  19. anna2293
    anna2293 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hey! kopf hoch! ich hatte eine fahrstunde bei meiner mutter, und bin dann irgendwann frontal in 2 grosse briefkaesten gebrettert, beule im auto, lack verkratzt ich hab sogar die bermse mit dem gas verwechselt, das war echt schlimm und ich hab die ganze zeit ein total schlechtes gewissen gehabt, aber sowas passiert ebend! also kopf hoch und das wird schon wieder! :herz:
     
    #19
    anna2293, 7 Februar 2007
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich sage doch nicht, dass sie das ihr Leben lang machen soll. Die ersten Monate kann's aber nicht schaden, bis sie dann die Abmessungen und Abstände besser einschätzen kann.

    Wobei ich zugeben muss, dass es Autos gibt, bei denen das einfach schwer bis unmöglich ist. Nur mit denen fahre ich dann eher immer nicht dicht genug ran als andersrum.
     
    #20
    User 18889, 7 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seit Monat Führerschein
nenab
Kummerkasten Forum
10 Dezember 2013
4 Antworten
Welpie
Kummerkasten Forum
22 Juni 2011
33 Antworten
Echolot1986
Kummerkasten Forum
15 Dezember 2009
10 Antworten