Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seit Jahren single, und ich weiß warum...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ai20, 14 Dezember 2007.

  1. Ai20
    Ai20 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    na ja so Richtig in den Kummerkasten passt es ja nicht weil ich nicht gerade bekümmert bin, aber ich weiß nicht wo es sonst rein passt.

    Erstmal von Anfang an...

    Ich bin jetzt seid knapp 3,5 - 4 Jahren Single, wie lange genau weiß ich schon gar nicht mehr.

    Mein letzter Freund war auch mein erster und dieser hatte mich ja nach 2 Jähriger Beziehung via SMS abserviert (die Story hab ich hier glaub ich irgendwo mal gepostet).

    Na ja jetzt leb ich halt mein Leben wie zuvor und bin eigentlich relativ zufrieden.
    Ich habe eine Ausbildung, zwar spät gefunden aber habe eine das ist das wichtigste, und bin mobil.

    Was mir allerdings erst in den letzten Tagen aufgefallen ist ich habe gar nicht den Drang einen Freund zu suchen oder mir gar Gedanken darüber zu machen.

    Mein Problem ist, ich bin jetzt 24, wohne noch immer bei meinen Eltern in demselben Jugendzimmer wie seit 10 Jahren. Ich habe mir in den letzten 3 Jahren ein Hobby angeschafft indem ich richtig aufblühe und das mir Riesen Spaß macht.

    Dieses Hobby ist aber vor allem der Grund weshalb ich nicht ausziehen kann und will (mal abgesehen davon das wir ein großes Haus haben mit viel Land, ich gut mit meinen Eltern klar komme und wir eine gute Nachbarschaft haben).

    Wenn ich ausziehen würde dann müsste ich mein Hobby aufgeben, und das wäre für mich das schlimmste was mir passieren kann.

    Allerdings wird kein Kerl in meinem Alter mein Hobby akzeptieren und es gar verstehen dass ich noch bei meinen Eltern in einem Zimmer wohne.
    Zumal fast alle Klassenkameraden von mir ihre eigene Bude und bereits Kinder haben.
    Und wenn ich einen Freund habe, dann hab ich Angst mein Hobby zu vernachlässigen und das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.

    Achja, mein Hobby sind meine Tiere. Ich züchte auch einige Kleintiere und bin in einem Verein.


    Verzwickte Situation...
     
    #1
    Ai20, 14 Dezember 2007
  2. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hey du,

    zu jedem Topf gibt es einen passenden Deckel. Wieso gehst du gleich so pessimistisch an die Sache ran? Also nachdem du lange um dein Hobby herum geredet hast, hab ich mir sonst was ausgemalt. Im Endeffekt ist es zwar was Ungewöhnliches, aber nicht's was einen Mann abschrecken könnte. Ich find's eher schön das du tierlieb bist, das verbindet :zwinker:

    Mit 24 noch zuhause wohnen ist doch garkein Ding. Nur weil man die Vorteile noch genießen mag (keine Fixkosten etc.) heißt das ja nicht das man unselbstständig ist. Wenn du dich gut mit deinen Eltern verstehst ist es das Klügste dort auch bis zum Ende deiner Ausbildung zuwohnen. Wenn du flüssig bist kannst du dir ja dann deine eigene Bude suchen. Vorallem würde ich mich wohler fühlen bei jemanden zu Besuch zu sein der zwar noch bei seinen Eltern wohnt, dessen Unterkunft dafür aber nicht nur mit dem Nötigsten ausgestattet ist.

    Grüße und Viel Glück :smile:
     
    #2
    Linguist, 14 Dezember 2007
  3. xabuu
    xabuu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    hi also ich muss dir mal sagen ich persönlich würde es nicht schlimm finden das du noch zuhause wohnst. und gegen ein kleintier hobby hätte ich auch nichts als "mann".

    solange du nur nicht die ganze zeit mit die tierchen verbringst dann gehts ja noch :zwinker: .

    Ich studiere noch und wohne auch noch zuhause. naja... natürlich schauen da auch ein paar komisch. aber wenn alle sonst damit klar kommen. warum nicht ... komme vom lande und wohne auf einem ex bauernhof.

    also von der seite her würde ich keine probleme sehen. vielleicht hat sich halt noch nichts ergeben. das kommt noch. bestimmt :zwinker:
     
    #3
    xabuu, 14 Dezember 2007
  4. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    Schüchternheit?
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2016
    User 54360, 14 Dezember 2007
  5. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    wieso steigst du nicht vom Züchten zur Notfalltiervermittlung um?
    Die Tierheim sind eh voll bis zum bersten, da gibts meist keinen vernünftigen Grund, noch weitere Tiere zu züchten.
    Such dir doch deine Lieblingstierart aus, schaff ihnen ein schönes Plätzchen in deiner neuen Wohnung und schau mal, ob du eine Tiervermittlung/Pflegestelle in der Gegend unterstützen kannst (zB durch Transporte).
    So hast du was zu tun, kannst weiter mit Tieren arbeiten und kannst ausziehen.

    G,
    Kaya
     
    #5
    Kaya3, 15 Dezember 2007
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich war auch fünf Jahre Single und habs ohne bleibende Schäden überstanden :zwinker:. Mach dir deswegen keinen Kopf, auch wenn es für viele heute schon unvorstellbar ist, länger als ein halbes Jahr alleine zu sein.

    Dass du mit 24 noch zu Hause wohnst, finde ich auch nicht weiter tragisch. Wie schon geschrieben wurde, es ist entscheidender, wie man dieses Zuhausewohnen gestaltet. Schlecht, wenn jemand in dem Alter daheim keinen Handgriff tut, sich alles in den Allerwertesten schieben lässt und nicht mal ans Ausziehen denkt. Aber für die Dauer der Ausbildung zu Hause wohnen zu bleiben, finde ich an sich unproblematisch.
    Viele, die mit Anfang Zwanzig rumtönen, wie toll selbständig sie doch sind, bekommen doch weiter die "eigene" Wohnung und Auto von Papi gesponsert - dann kann man auch gleich zu Hause bleiben, wenn die räumlichen Verhältnisse und der Draht zu den Eltern das zulassen.
     
    #6
    Miss_Marple, 15 Dezember 2007
  7. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Wieso denkst Du denn, dass niemand Dein Hobby akzeptieren würden,
    wo es doch eigentlich in fast jedem Ort einen Kleintierzüchterverein gibt?

    Du musst halt etwas über Deinen Horizont hinausschauen,
    vielleicht nicht nur auf Deinen Hof fixiert sein.

    Hast Du denn in den letzten Jahren rein gar niemand kennen gelernt?

    Etwas anderes ist es vielleicht, wenn Dich Dein Hobby so sehr einnimmt, dass Du in Wirklichkeit gar keine Zeit für jemanden anderes hast.

    Dann wäre egal wer zuviel für Dich.

    Überleg es Dir mal.
    Wenn Du z.B. einen Nachmittag in die Großstadt fährst...
    kannst Du das überhaupt ruhigen Gewissens,
    oder musst Du ständig an Deine Kleinen denken?
    Hast Du überhaupt Zeit und den Nerv fr etwas anderes?

    Ein Freund sollte durchaus Verständnis für Dich und Deine Tiere haben, aber Du solltest Dich auch nicht ihne komplett aufopfern,
    was Du aber anscheinend tust.

    Die einzige Frage, die übrig ist:

    Bist Du glücklich? Alleine, mit Deinen Tieren, mit Deiner Familie?
    Irgendwann werden Deine Eltern nicht mehr da sein (das kenn ich leider schonzum Teil)...

    Oder sehnst Du Dich doch nach einem liebevollen Freund?
    Der vielleicht den Haushalt schmeisst, während Du Dich um die Tiere kümmerst :tongue:

    :engel_alt:
     
    #7
    User 35148, 15 Dezember 2007
  8. Ai20
    Ai20 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Die Tierheime sind voll mit Katzen, Hunde und Nagetieren, nicht mit den Tieren die ich züchte :zwinker: (Enten).
    Deshalb brauche ich ja eine Grundstück mit genug Platz, denn Enten kann ich nicht in ne Wohnung nehmen :zwinker:.

    @einsamerEngel: Ich hatte schon welche kennen gelernt, aber die waren nicht ganz mein Typ, vergeben, schwul (kam auch schon oft vor) oder hatten einfach kein Interesse. Aber die wenigsten wissen ja von meinem Hobby, ich will ja auch nicht unbedingt mit meinem Hobby in die Tür platzen, sonst meinen sie gleich ich hätte sonst nix anderes im Kopf. Bei normalen Hobbys wie z.B. Fussball ist das ja nicht schlimm.

    Ich komme von der arbeit, schaue erstmal meine E-Mails nach, esse was und versorge dann die Tiere (wir haben auch noch 2 Pferde). jetzt im Winter ist es dann halt schon dunkel. Und am Wochenende miste ich entweder die Ställe oder mache mich im Haushalt nützlich.
    Ich denke so wirklich Zeit für einen freund habe ich gar nicht da er ja auch mal "Versorgt" werden will :-D.

    Glücklich bin ich schon nur ein Freund wäre auch was schönes :smile:.
     
    #8
    Ai20, 15 Dezember 2007
  9. mlooner2000
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    ....
     
    #9
    mlooner2000, 15 Dezember 2007
  10. Soulless
    Soulless (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    in dem Alter noch zuhause wohnen ist denk ich ma nix ungewöhnliches , oder sag ich das nur weil ich auch noch zuhause wohne? :tongue:

    wenn man nich genug geld verdient um sich eine eigene wohnung leisten zu können ohne jeden cent 2-3x umdrehn zu müssen und man sich dazu noch mit den eltern gut versteht..spricht da doch nichts gegen

    möchte denjenigen sehn ( an meiner stelle ) der 1000€ im monat hat..davon dann miete / essen / auto / handy etc pp leistet und sich dann hin und wieder nen spontankauf leisten kann, bzw ab und an ma im monat mit freunden weggehn kann ( zb bowlen / disse )

    wäre auch schon gern vor einiger zeit ausgezogen, erstmal weils nen anderes gefühl ist, sprich dann ma komplett auf sich allein gestellt zu sein. aber dann halt ich mir den "luxus" ( ja bei dem gehalt kann man es luxus nennen :tongue: ) vor augen

    macht vieleicht bei neuen bekanntschaften einen komischen eindruck in einem gewissen alter noch zuhause zu wohnen...hat jedoch die oben genannten vorzüge

    was dein hobby angeht...ich weiss nicht an was ich gedacht hab, aber das hobby hat nicht jeder...sprich du schwimmst gegen den strom :grin:

    wenn jemand aufgrund deines hobbys oder der tatsache das du noch zuhause wohnst sich nicht für dich interressiert, bzw die augen rollt ist es der/diejenige eh nicht wert !

    Sven
     
    #10
    Soulless, 16 Dezember 2007
  11. Berndfritz2002
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    5
    Verheiratet
    Wenn ich deinen Thread so lese habe ich den Eindruck dass du eigentlich zufrieden bist mit deinem Leben. Bevor du ernsthaft daran denkst eine Beziehung einzugehen, werde dir am besten darüber klar warum du eine Beziehung willst.
    Willst du einen Freund weil "man" mit 24 ja einen hat?
    Willst du einen freund weil es von dir erwartet wird?
    Willst du einen Freund weil du keinen etwa gleichaltrigen Umgang hast und weil du seelische und körperliche Zuwedung vermisst und suchst?
    Diese Fragen beantworte dir einmal.
    Sollten nur die ersten beiden Fragen auf dich zutreffen, dann höre einfach auf dich, sei mit dir zufrieden und kümmer dich nicht um irgendwelche Erwartungen anderer an dich.
    Nur wenn die dritte Frage auf dich zutrifft, dan hat es Sinn sich ernsthaft um eine Partnerschaft zu bemühen.
     
    #11
    Berndfritz2002, 16 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seit Jahren single
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
GangbanG.Masta
Kummerkasten Forum
17 November 2005
10 Antworten
Test