Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seitensprünge nicht nur Männersache

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 23 April 2010.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Wer bislang glaubte, Seitensprünge seien Männersache, sieht sich in einer Umfrage von Parship.de widerlegt. Die Befragung von etwa 2000 Frauen und Männer unterschiedlichsten Alters ergab, dass Single-Frauen öfter einem Seitensprung frönten.
    Experten vermuten als Gründe Unzufriedenheit und Abenteuerlust.

    Quelle:
    www.fem.com
     
    #1
    User 20345, 23 April 2010
  2. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.271
    598
    8.050
    nicht angegeben
    Single-Frauen frönten öfter einem Seitensprung? Irgendwie paradox...
     
    #2
    User 91095, 23 April 2010
  3. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Das habe ich mich auch gerade gefragt.
     
    #3
    spätzünder, 23 April 2010
  4. Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    Verstehe die Aussage nicht. Naja, kein Wunder - eine Studie von Parship.de ^^
     
    #4
    Lady_Conny, 23 April 2010
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Die Aussage ist tatsächlich irreführend, aber in der Quelle wurde es näher erläutert. Es wurden nur Single befragt und da stellte sich heraus, dass die Prozentzahl bei Frauen höher als bei Männern war, die in früheren Beziehungen fremdgegangen sind.

    Wenn ich mich so umhöre und die geschichten aus dem Freundes- und Bekanntenkreis heranziehe, dann könnte durchaus etwas Wahres dran sein, denn die Frauen haben diesbezüglich doch ziemlich stark "aufgeholt" und stehen den Männern beim Fremdgehen um nichts mehr nach - sie sind meistens nur geschickter im Vertuschen.
     
    #5
    munich-lion, 23 April 2010
  6. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    so sehe ich das auch...und so besonders Glücklich macht mich diese Tatsache nicht...*seufz*
     
    #6
    Damian, 23 April 2010
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Na, da bin ich ja froh, dass ich trotz dieser Studie kein Bedürfnis danach verspüre, fremdzugehen :zwinker:
     
    #7
    User 20579, 23 April 2010
  8. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Fraun sind auch besser im legitimieren davon:

    der mann der fremdgeht: ein schwein:grin:

    die frau: Ich habe mich unverstanden gefühlt und es ist einfach passiert weil ich mich nicht selbst verwirklichen konnte und mich mein ex nicht genug beachtet hat. aber die zeit ist jetzt vorbei und in meiner neuen Beziehung passiert mir das bestimmt nicht:grin:.

    Also ich denke beide sind gleich anfällig dafür. wenn die beziehung(isnbesondere das sexualleben nicht stimmt ist die gefahr halt immer gegeben.
     
    #8
    diskuswerfer85, 24 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. VelvetBird
    Gast
    0
    Das ist ja wohl echt Quatsch. Siehst du das wirklich so? Ich finde 'ne feige Frau genau zu zum Ko..en wie einen feigen Mann (und Fremdgeher sind für mich einfach feige Sä.e).

    Ansonsten kann ich nicht beurteilen, ob an dieser Studie was dran ist.
    Ich finde auch nicht, dass beim Fremdgehen prinzipiell beide schuld sind. ABER: Wenn einer der beiden Partner zum emotionalen Eisklotz mutiert, gewalttätig wird, sein Aussehen völlig schleifen lässt oder auch den Sex mit dem Partner immer wieder verweigert und diesen zurückweist, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Partner sich bei einem anderen Menschen das holt, was er vom Anderen nicht mehr bekommt, auch wenn es feige ist, dann nicht einfach einen Schlussstrich zu ziehen, anstatt zu betrügen.
     
    #9
    VelvetBird, 30 April 2010
  10. donmartin
    Gast
    1.903
    Genauso "Quatsch" wie diese Studie....(Nicht Dein Post, geb dir ja recht, sondern der Beitrag von diskuswerfer ).:grin:

    Es ist oftmals so, das habe ich selber oft gehört, dass etwas "realtiviert" wird. "Draussen" wird nicht analysiert und beide Seiten gesehen, keine Meinungen oder Tatsachen gehört...die "gängige" Meinung ist schnell raus:

    Mann geht fremd: "Ist der Bekloppt, hat sich erwischen lassen, ist ein Schwein, kümmert sich nicht um seine eigene Frau/Freundin, wie kann man(n) nur.......Lässt sie sitzen, Betrügt und lügt...."

    Frau geht fremd: "Die Arme, hat es ihr MAnn/Freund nicht mehr gebracht, er hat sie vernachlässigt, was hat die denn für einen "Treudoofen" Kerl zu Hause, wer so eine Frau gehen lässt der hat sie nicht alle.....usw"

    Ich weiss, das ist unterstes Niveau, Stammstischparolen - aber in der Realität und der Mehrheit das Erste was man hört. Weil s die "Anderen" sind. Bei der "eigenen" Beziehung ist das etwas anderes. Da hat man ne andere Sicht der Dinge und kann nicht so schnell zur Tageordnung übergehen. Die wirklichen Gründe und die Beweggründe des jeweils anderen Geschlechts interessieren eh keinen.

    :zwinker:
     
    #10
    donmartin, 30 April 2010
  11. Redemption
    Redemption (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Single
    In der Februar Ausgabe 2010 des Magazins "Fitness" legte eine größere Studie dar, dass beim Fremdgehen die relative Verteilung von Frauen und Männern bei 56% zu 44% liegt. Diesbezüglich konnte ich keinen online-Artikel finden. Andererseits zeigen andere Recherchen, dass in absoluten Zahlen bereits 44% der Frauen fremdgegangen sind.
    Und ich bin mir sicher, dass der Trend sich noch stärker in Richtung der Frau verschieben wird. Da lange Zeit die Männer Könige in dieser Disziplin waren, wird vielen nicht so schnell auffallen, dass Frauen da genauso agieren und sogar taktisch klüger vorgehen!
     
    #11
    Redemption, 4 Juni 2010
  12. SchwarzeFee
    0
    Dem kann ich mich nur anschließen.
    In meinem Freundes- und Bekanntenkreis betrügen mehr Frauen ihre Männer als andersrum...
    Und oftmals zeigt sich, dass diese Frauen wahre Meisterinnen darin sind, wenn es darum geht, den Seitensprung oder gar Affäre zu vertuschen.
     
    #12
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seitensprünge nur Männersache
vry en gelukkig
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
29 August 2015
3 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
23 Mai 2006
20 Antworten
Test