Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nancy
    Gast
    0
    26 Juli 2005
    #1

    Seitensprung nach 15 Jahren Beziehung

    Am Sonntag hat mein Freund erfahren, dass seine Pflegemutter fremd gegangen ist.
    Also mal ganz von vorne:
    Als mein Freund 11 Jahre alt war sollte er in ein Kinderheim Kommen. Da sein Vater aber mit einer neuen Frau zusammen war, hat diese seine Pflegschaft übernommen.
    Jetzt sind seine "Eltern" schon seit 15 Jahren ein Paar und davon 2 Jahre verheiratet.
    und am Wochenende hat seien Pflegemutter seinem Vater gestanden, dass sie etwas mit nem anderen hatte.
    Meint ihr die Ehe hat überhaupt noch eine Chance
    Meinen Freund nimmt die ganze Sache ganz schön mit und ich will ihn irgendwie aufmuntern.Aber wie?
     
  • einsam
    einsam (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    26 Juli 2005
    #2
    Denke schon dass die Ehe sowas ueberstehen kann, wenn nicht gar erneuern - denn ein Seitensprung ist immer auch Ausdruck dafuer dass innerhalb der Beziehung etwas nicht richtig laeuft.

    Es kommt auf den Willen der Partner an.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2005
    #3
    Ist nach 15 Jahren nicht sogar Mord schon verjährt? Es ist natürlich übel so etwas zu erfahren, und wird auch erstmal zu Streit führen. Denke aber nicht das es zu Trennung führen wird.
     
  • --pM
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    26 Juli 2005
    #4
    Off-Topic:
    Ein Mord verjährt nie..
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    26 Juli 2005
    #5
    Hatte sie den Seitensprung jetzt erst oder vor 15 Jahren? Ich verstehe das so, dass sie den jetzt erst hatte, aber die Beziehung seit 15 Jahren besteht.

    Wenn sie es aber gestanden hat und sie die Beziehung noch will, denke ich schon, dass sie eine Chance haben. Sie sollen halt mal aufarbeiten, wieso sie fremdgegangen ist. Wenn man superglücklich in der Beziehung ist, tut man sowas ja eigentlich nicht...
     
  • Mike85
    Gast
    0
    26 Juli 2005
    #6
    Mord verjährt nie...

    munter deinen freund doch auf geh mit ihm weg lenke ihn ab... sprich mit ihm vll sogar offen darüber!
     
  • Nancy
    Gast
    0
    27 Juli 2005
    #7
    Danke für eure Tipps.
    Also die beiden sind seid 15 JAhren ein Paar und sie ist jetzt vor kurzen fremd gegangen.
     
  • Laila1979
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    27 Juli 2005
    #8
    Bei meinen Eltern war es ähnlich...lange lange Beziehung und meine Mutter ging fremd...

    Meinem Vater hat sie das mal brühwarm erzählt in einem Moment, als der mal wieder auf ihr rumhackte...

    Danach war dann erstmal Chaos...Trennungsjahr etc pp...doch schliesslich und endlich haben sie wieder zusammen gefunden und leben ihre Beziehung ein wenig besser als vorher (auch wenn sicherlich die alten Schleifspuren immernoch tragen)..

    Meine Mum ist selbstbewusster und bietet meinem Dad öfter kontra und mein Dad verkneift sich öfters das rumhacken :zwinker:

    Also alles in allem hats der Beziehung nur gut getan.
     
  • tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    Verheiratet
    27 Juli 2005
    #9
    Eine Chance, sollte man jeder Ehe geben.
    Es ist es immer wert, über Probleme egal welchert Art zu Diskutieren.
     
  • Nancy
    Gast
    0
    29 Juli 2005
    #10
    Ihr werdets nich glauben, es wird immer besser:
    Hab mich grad mit mein Schwiegerpapi unterhalten. Er hat mir erzählt, dass er die beiden im Keller erwischt hat.Die Alte spinnt doch total, weiß genau, dass ihr Mann inner Nähe is und läßt es sich von ihrem Liebhaber im Keller machen. Er hat die beiden dann gefragt wie oft sie was hatten, es waren ganze 3mal.
    Und als mein Schwiegerpapi meinte er denkt über Scheidung nach hat der Typ ihn einfach ausgelacht. Was sagt ihr dazu?
    Sie meinte sie hätten sich ineinander verliebt und sie würden sich wieder wie 16 fühlen.
    Aber die Scheidung will sie nich. Die hätte Bock drauf mal zu ihrem Liebhaber und mal zu ihrem Mann zu gehen. Also echt, hackt es?
    Was ist eure Meinung dazu?
     
  • Burzum
    Burzum (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    29 Juli 2005
    #11
    Die Frau soll sich entscheiden: Entweder das eine, oder das andere. Der Vater wird eher leiden, wenn er sieht, daß die Frau sich nciht entscheiden kann, da kann von Liebe kaum die Rede sein, eher gewohnheit oder Macht, über Sex zu bestimmen.
     
  • Perrin
    Perrin (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2005
    #12
    Also wenn dein Schwiegerpapi sich scheiden lassen will ist es ziemlich egal, ob sie das will oder nicht.

    Aber ein wenig durckgeknallt hört sich die Frau ja doch schon an.
     
  • Nancy
    Gast
    0
    30 Juli 2005
    #13
    Die Frau hat totales Ding am laufen und der Typ grüßt mich jetzt immer ganz übertrieben.Will der mich irgendwie reizen oder was?
    Na ich bin mal gespannt was da noch raus kommt.
    Na klar, mein Schwiegervater meinte wenn er die Scheidung will passiert, dass innerhalb von 8 Wochen. Weil er dann ne Härtefallscheidung macht.
     
  • Perrin
    Perrin (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2005
    #14
    Das kann er sich wahrscheinlich aus dem Kopf schlagen.
    Härtefallscheidung hat bei mir auch nicht geklappt, obwohl meine Frau von einem anderen Schwanger war !
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste