Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Arusha
    Arusha (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    Single
    4 September 2006
    #1

    Seitenstrangangina...chronisch?!

    Hallo allerseits...

    ich komme gerade mal wieder vom Arzt. Ich habe gerade zum 2ten Mal innerhalb von 1,5 Monaten eine Seitenstrangangina. Meine Mandeln habe ich seit dem 9. Lebensjahr nicht mehr - hatte 10 Jahre lang immer nur ab und an mal kleine Erkältungen und Halsentzündungen. Vor 1,5 Monaten war es dan ganz schlimm, hohes Fieber, Erkältung, Atemnot, Schluckbeschwerden, starke Ohrenschmerzen usw. Resultat = 12 Tage Antibiotika. Diesmal sieht es nicht anders aus, 5-10 Tage Cefpodoximproxetil! Trinke den ganzen Tag über Kamillentee & renne derzeit nur mit Halstuch rum (Superwindig hier...)

    Hat einer von euch vielleicht Erfahrungen mit der Seitenstrangangina gemacht? Würd mich über Antworten freuen.

    Überlege gerade vielleicht mal einen Naturheilpraktiker aufzusuchen. :ratlos:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Chronische Langeweile!
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2006
    #2
    Hey, mach dir mal nicht so nen Kopf. Nur weil es dich jetzt zweimal erwischt hat, heißt das nicht, dass der ganze Spaß chronisch ist/ wird. Vielleicht war deine Angina noch nicht richtig ausgeheilt und jetzt, wo es bei euch so schön kalt und windig ist, ist es halt wiedergekommen. Vielleicht hat auch eine Bekannte von dir ne Seitenstrangangina ohne es so richtig zu merken und hat dich halt gleich nochmal angesteckt. Oder oder oder. Es gibt so viele Gründe.
    Nimm brav dein Antibiotikum, ernähr dich vitaminreich und gesund (Kiwis und Äpfel sind besonders gut um Vitamin C aufzunehmen), geh schön dick eingemummelt viel an die frische Luft und dann bist du auch bald wieder fit!
    Ich hatte in der vierten Klasse 6 (!) mal hintereinander Scharlach, weil meine Oma den Erreger im Hals hatte. Sie hatte einfach dauerhaft leichte Halsschmerzen, es ist bei ihr aber nicht ausgebrochen. Tja und dann hat sie mich immer wieder angesteckt. (Und nach dem "heutigen" Scharlach ist man leider nichtmehr sein lebenlang immun...)

    Kopf hoch, wird schon wieder :smile:

    EDIT: Übrigens zum Thema Tees.... bei Halsweh am besten von außen wärmen und von innen kühlen (Eis oder so). Oder von innen schmieren: heiße Milch mit Honig.
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2006
    #3
    Willkommen im Club, laufe schon seit einer Woche damit rum. Hab meine Mandeln vor 4 Jahren gehen lassen. Seitdem habe ich öfters Probleme, v.a. mit Erkältungen obwohl ich vorher nie krank war.
    Leider darf ich aufgrund diverser Allergien keine Antibiotika nehmen und muss den Käse irgendwie so loswerden. Dann muss ich noch zur Uni...ne echt lustige Sache mit 39 Fieber...
     
  • Arusha
    Arusha (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    4 September 2006
    #4
    @Girlie23
    Wüsste nicht, dass in meinem näheren Umfeld jemand aktuell krank ist/war. Hab auch nicht die selben Leute um mich rum wie vor 1,5 Monaten... Ernähre mich derzeit soweit es geht gesund, Äpfel essen ist aufgrund der Schluckbeschwerden eher schwierig. Und das mit dem Eis essen soll auch nicht wirklich gut sein, hab ich gelesen...

    @Sahneschnitte
    Nimmst du irgendwelche anderen Medikamente, wendest irgendwelche Hausmittel an o.ä.?
    Mit dem Fieber scheine ich diesmal Glück zu haben, häng nur bei 38,x Grad ^^
     
  • chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2006
    #5
    ....
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2006
    #6
    Naja Hausmittel nicht wirklich. Ich bin auch gegen ziemlich viele altbewährte Hausmittel allergisch. Mit Kräutern&Co komme ich da auch nicht weit.
    Ich trinke unheimlich viel und desinfiziere meinen Rachen mit dem guten alten Klostergeist. Heute war ich beim Arzt und ich hab Tropfen gegen das Fieber bekommen. Ansonsten eben sehr viele Vitamine und wieder ganz viel trinken und möglichst viel schlafen. Freue mich schon auf's WE da kann ich mich hoffentlich so richtig gut ausschlafen.
     
  • Arusha
    Arusha (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    5 September 2006
    #7
    Ich bin heute den 2ten Tag krank geschrieben... Alles total blöd.
    Das mit dem Trinken ist ja eine tolle Sache, nur kann ich komischerweise nur warme/heiße Tees zu mir nehmen, selbst lauwarmes, stilles Wasser kann ich schlecht schlucken ^^
    Und mit rund 5 Bechern Tee am Tag komm ich ja nicht auf "viel"...

    @chrith
    Hatte letztes Mal auch erst nach dem 2ten Antibiotikum Ruhe - genau dieses hab ich jetzt wieder verschrieben bekommen. Hm, wär vielleicht echt besser gewesen, ein anderes zu probieren...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste