Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sekte...?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von goodbyetoyesterday, 19 Mai 2010.

  1. goodbyetoyesterday
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    Verliebt
    Guten Abend. :winkwink:
    Ich habe mir lange überlegt ob ich irgendwem das anvertrauen soll, hab mich dann aber dafür entschieden, weil ich echt nicht weiter weiß.
    Ich bin verliebt, in einen Jungen aus meiner Musikschule, mit dem ich noch nicht weiteren Kontakt hatte, haben nur im Februar ab und zu geschrieben und als wir uns dann das letzte Mal vor 4 Wochen in der Musikschule wiedergesehen haben hab ich auch mal ein "Hi" rausgekriegt. Weiteres ist noch in Arbeit.:rolleyes: Er ist kaum online, deswegen hatten wir erst wieder keinen Kontakt in letzter Zeit. Ich bin aber dabei den Kontakt wieder aufzubauen.
    Jedenfalls, mein genaues Problem ist. Ich habe etwas Angst dass er in einer Sekte ist. Ich kann euch ja mal ein paar Sachen erzählen

    - im SchülerVZ auf seinem Profil stehen sehr hochgläubige Sachen, sogar bei was ich mag: Jesus, die Bibel. Und bei Lieblingsbücher auch die Bibel. In den Gruppen von ihm ist ähnliches zufinden (zB "Mein bester Freund Jesus starb für mich."
    - er hat 4 oder mehr Geschwister (4 weiß ich ganz sicher), deswegen habe ich auch etwas Angst, weil bei Sekten es ja häufig üblich ist dass die Frauen keine Pille nehmen dürfen
    - seine Geschwister sind auch alle so drauf
    - er ist auf einer sehr christlichen, ungewöhnlichen Schule, die auf der Schule sind alle so drauf mit was ich mag: Jesus etc.
    - das auffälligste: Er ist in einer "Gemeinde", die im Internet nirgendwo offiziel registriert ist, auf der Seite stehen Dinge wie:

    Es gibt bei uns eine umfangreiche Kinderarbeit, eine Jungschar für die Mädchen und eine für die Jungen, eine Jugendgruppe, eine Frauenarbeit, einen Gemeindechor, Gebetskreise, Hauskreise und eine Menge Aktivitäten im Alltag der Gemeinde sowie regen Kontakt der Gemeindeglieder untereinander. (Klingt ziemlich komisch, finde ich)
    Dann noch sowas wie:
    "Ich liebe Dich !"
    Dieser Satz kann der Start in eine ganz neue Zukunft sein -
    wenn die richtige Reaktion kommt.
    Denn "Ich liebe Dich !" macht auch verletzlich, angreifbar -
    man stellt sich bloß.
    Gott hat sich schon vor langer Zeit bloß gestellt und eine
    Liebeserklärung abgegeben. Indem er Mensch wurde.
    Mit dem Leben von Jesus hier auf der Erde stellt er unter
    Beweis : "Mensch, ich liebe Dich !" Er will eine über-lebenslange
    Beziehung mit Dir anzetteln.
    Wie reagierst Du ?



    --
    Was soll ich davon denken? Ich habe echt ein bisschen Angst dass er in einer Art Sekte seien könnte ..
     
    #1
    goodbyetoyesterday, 19 Mai 2010
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich nehme an, es handelt sich um diese Gemeinde:Über uns

    Naja, ob es wirklich eine Sekte ist, darüber lässt sich streiten, man kann es natürlich auch als christliche Gemeinde bezeichnen. Ich persönlich würde es Sekte nennen (das geht mir aber auch bei der normalen christlichen Kirche so), aber ich denke, eine genaue Definiton ist hier schwierig.

    Viel wichtiger ist doch, dass dir diese ganzen Sachen offenbar widerstreben, oder? Ehrlich gesagt würde ich dann nicht unbedingt den Kontakt zu ihm suchen, denn wenn du nichtmal sonderlich religiös bist, wirst du damit eh nichts anfangen können.
     
    #2
    User 12900, 19 Mai 2010
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Naja, die Dinge die du aufzählst sprechen jetzt nicht unbedingt dafür, dass er in einer Sekte ist, eher dafür, dass er allgemein ziemlich christlich bzw religiös ist.

    Dass die Gemeinde nicht im Internet "registriert" ist find eich jetzt auch nicht unbedingt komisch. Wo soll sie denn genau registriert sein?
    Das was auf der Internetseite steht ist nen ganz normales Gemeindeleben. Jede bzw viele Kirchengemeinden haben Jugendruppen, Chor usw, das ist wirklich nichts Ungewöhnliches.

    Bei dem was auf der Internetseite noch steht kann ich mir vorstellen, dass er in ner Freikirche ist, die wirken oft etwas "extrem", sind aber deshalb noch lange keine Sekten.
    Kennst du irgendjemanden, der sich in deinem Freundes/Familienkreis damit auskennt und auch die Gemeinde kennt, in der der Junge ist. Wenn ja frag doch einfach mal nach.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:27 -----------

    Sehe ich genau so!
     
    #3
    dollface, 19 Mai 2010
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @Threadstarterin:
    dein Freund scheint einfach sehr religiös zu sein - ich sehe keinerlei (!) Anhaltspunkte das er sich in einer Sekte befinden könnte.

    Natürlich unterscheidet sich das "extreme" Ausleben seines kath. oder ev. Glaubens nicht unbedingt von einer "klassischen Sekte" was das Auftreten gegenüber Bekannten/Freunden betrifft.

    Ich tippe ja fast mal darauf das dein Bekannter entweder in einer "evangelischen Freikirche" oder in einer speziellen katholischen Vereinigung wie z.B. Legionäre Christi/Regnum Christi, Gemeinschaft Sant’Egidio oder Totus Tuus Mitglied ist.

    Diese "kircheninteren" Gruppen leben ihren Glauben oftmals "intensiver" aus als die offiziellen Amtskirchen (d.h. kath. oder ev. Kirche)

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:00 -----------

    äh wie kommst du darauf?:ratlos:
     
    #4
    brainforce, 19 Mai 2010
  5. goodbyetoyesterday
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    das hab ich mich auch grad gefragt wie sie darauf kommt..
     
    #5
    goodbyetoyesterday, 19 Mai 2010
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich nehme an sie hat den besagten Text gegooglet.
    Guckt man sich die Seite an könnte es sich um ne Neuapostolische Kirche handeln, da liegt das mit der Sekte dann natürlich doch schon nahe, obwohl sich auch sicher darüber streiten lässt aber sicher sagen kann man es natürlich nicht.
     
    #6
    dollface, 19 Mai 2010
  7. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Wenn man das oben Zitierte bei Google eingibt, kommt man auf die Seite.

    Oh...dollface war knapp schneller :zwinker:
     
    #7
    MrShelby, 19 Mai 2010
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    und der Rest:ratlos:

    Ich mein sorry aber wie kommst du ausgerechnet auf eine Sekte?:ratlos: Ich finde darauf deuten deine Hinweise nicht hin... - auf eine starke Religiösität aber sehr wohl...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:07 -----------

    Off-Topic:
    hmm stimmt...:tongue:
     
    #8
    brainforce, 19 Mai 2010
  9. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Sekte, Kirche - gibt'S da Unterschiede? :ratlos:
     
    #9
    User 76250, 19 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    ich finde religionshirnis (egal an welche religion sie glauben) sowieso verwerflich. die glauben an überlieferungen, die vor mehr als 2000 jahren irgendwann irgendwo vielleicht passiert sind --> stille post. ich finde es schön, wenn man GLÄUBIG ist, das gibt sicher kraft und hilft in der not etc. - aber religiös muss man nicht sein, das ist nicht zeitgemäß - oder glaubt irgend eine(r) von euch, dass die frau aus der rippe des mannes geformt wurde, dass ein paar tiere auf die arche noah verfrachtet wurden, dass der liebe gott die erde in sieben tagen erschaffen hat? ein märchen für erwachsene, für das getötet wurde und wird, das weltweit zu kriegen geführt hat.

    in ländern wie afghanistan/irak etc. in denen keine bildung vorherrscht bzw. die leute schon von geburt an mit diesem reiligionsdreck verblendet werden, kann ichs noch verstehen aber in unseren breiten gibts für mich nur noch eine wahl: aus der kirche austreten, ich sehe keinen einzigen vorteil bei diesem "verein" dabei zu sein.
     
    #10
    rough_rider, 19 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. goodbyetoyesterday
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Ich schreib mit einem der den Jungen in den ich verliebt bin auch kennt, der ist auch in der Gemeinde. Hab mich dann erstmal ganz normal rangetastet und so getan als würd ich mich dafür interessieren. Der Typ meinte dann: "Komm doch mal, ich frag mal E." (der dafür verantwortlich ist)

    Was kommt als nächstes? Psychotests, die mir klar machen wollen dass ich suizidgefährdet bin?
     
    #11
    goodbyetoyesterday, 19 Mai 2010
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    sorry aber wie naiv bzw. doof bis du - du bist ein 16jähriges Mädel - du musst doch wissen was der Unterschied zwischen Amtskirchen und Freikirchen auf der einen und Sekten auf der anderen Seite ist...

    Wenn du dir nicht sicher bist dann frag offen nach - besser als hier "rumzudrucksen" und Mutmaßungen anzustellen.

    Wenn du mit solcher Religiosität nichts anzufangen weißt werdet ihr beide wie es scheint eh nicht miteinander glücklich werden wenn "diese Sache" in seinem Leben eine große Rolle spielt - und dann ist es sch...egal ob es sich um eine Kirche, eine Sekte oder den Kaninchenzüchterverein um die Ecke handelt!
     
    #12
    brainforce, 19 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich bin, je nach Definition, Sektenaussteigerin.
    Ich habe eine sehr gute Freundin, die einer eher kleinen, ich glaube nicht akzeptierten, eher strengen katholischen Gemeinde angehört.
    Habe gläubige Christen als Freunde, die zur "normalen" Kirche gehören.
    Sonst auch alle möglichen Religionen, Agnostiker, Atheisten, ...

    Eigentlich bin ich der Meinung, dass es mehr auf die Person ankommt, als auf die Zugehörigkeit zu einer Organisation, wie auch immer. Echte Sekten zeichnen sich mM unter anderem dadurch aus, dass sie potentiell gefährlich sind oder werden könnten und Gehirnwäsche betreiben (das machen alle zu einem gewissen Grad und so gut es ihnen gelingt). Wenn es allerdings um Verliebtheit geht, macht es nicht immer viel Unterschied, ob Sekte oder kleine Gemeinde einer "anerkannten" Religion. Um zweiteres handelt es sich wohl eher... Tendentiell würde ich sagen, je kleiner eine Gemeinde ist, je stärker sie sich von anderen abzuheben meint, je enger die soziale Bindung zwischen den einzelnen ist, desto stärker ist die Regelung, die soziale Kontrolle, die "Gehirnwäsche" und damit die Unfreiheit. Das kann zu Problemen führen, muss aber nicht. Gerade Liebesbeziehungen sind halt häufig so eine Frage, weil Liebe mit Sex verbunden ist (christliche Strenge ist darauf besonders versessen) und zu irrationalen, aus deren Sicht vielleicht "falschen" Entscheidungen führt. Die Frage ist nur immer, wie streng wird das gesehen, und mit welchen Konsequenzen muss jemand rechnen, der sich nicht an die Regeln hält. Wenn das, wie im Normalfall bei den großen Kirchen, recht egal ist, gibt es kaum ein Problem (außer im Alltag vielleicht die unterschiedliche religiöse Überzeugung, aber damit kann man umgehen). Wenn das, wie bei kleineren Kirchen eher üblich, eher streng und mit Konsequenzen verbunden ist, wirds schwieriger. Aber meines Wissens gibt es nicht so viele wirklich strenge und konsequente Kirchengruppen, die echten sozialen und psychischen Druck machen.
     
    #13
    User 15848, 19 Mai 2010
  14. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Entschludige aber vielleicht solltest du dich mit dem Thema generell mal auseinandersetzen, bevor du solche schwachsinnigen Aussagen triffst. Dein Angebeteter ist nicht bei Scientology, sondern gehört wahrscheinlich ner freikirchlichen Gemeinschaft oder irgendwas in der Richtung an.

    Abgesehen davon ist der Junge wohl absolut nicht der Richtige für dich, wenn du mit Glauben an sich anscheinend nichts anfangen kannst bzw dich da nicht auskennst solltest du vielleicht die Finger von einem lassen, bei dem der Glaube im Leben eine so übergeordnete Rolle zu spielen scheint.
     
    #14
    dollface, 19 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    nur kommt die "naive Denkweise" der Threadstarterin sicher nicht gut an bei jemanden der mit dieser "Gemeinschaft" sehr verbunden ist...
     
    #15
    brainforce, 19 Mai 2010
  16. goodbyetoyesterday
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Es ist ja auch nicht so als wär ich ungläubig. Ich glaube auch schon an Gott, nur eben nicht so sehr und ich versteh einfach nicht wie jemand so sehr daran glauben kann, vielleicht kann ich es ja besser nachvollziehen wenn ich wirklich bei denen mal "vorbeischaue", wie der eine mir angeboten hat. Vielleicht ist es wirklich nicht so schlimm, wie ich gedacht habe. Meine Freunde haben da auch ein bisschen Druck gemacht und da auf mich eingeredet, dass ich mir mal Gedanken machen sollte, und dass ich mich ja mit so jemanden nicht abgeben sollte, aber anscheinend scheint es doch nicht so schlimm zu sein, wie es schien.
    Danke.
     
    #16
    goodbyetoyesterday, 19 Mai 2010
  17. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Stimmt, aber dann haben sich alle anderen möglichen Probleme eh schon erledigt :zwinker:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:22 -----------

    Was heißt "Ich glaube an Gott, nur nicht so sehr" :ratlos:
    Wenn man mal von tiefschürfenden existentiellen philosophischen Überlegungen absieht, ist das doch eigentlich eine ja/nein Entscheidung. Gibt ihn oder auch nicht.
     
    #17
    User 15848, 19 Mai 2010
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Sorry wenn du das nicht verstehst dann nutzt es auch wenig wenn du da vorbeischaust - machst du das doch dann sei im Anschluss wenigstens so ehrlich und sag offen wie du denkst und das es für dich nichts ist...

    Dann wären die Fronten zumindest geklärt und du könntest trotzdem noch versuchen dich näher mit dem betreffenden Jungen bekannt zu machen... - nur "belügen" solltest du ihn nicht in Bezug auf diese "Gemeinschaft".

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:25 -----------

    ich vermute mal die Threadstarterin meint damit das es Leute gibt die ihren Glauben exzessiv ausleben und Leute wie sie die zwar "irgendwie" glauben aber dieser Sache keinen besonderen Stellenwert beimessen.:ratlos:
     
    #18
    brainforce, 19 Mai 2010
  19. goodbyetoyesterday
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Mit dem "nur nicht so sehr" wollte ich eigentlich nur aussdrücken, dass ich nicht so streng gläubig bin wie jetzt die Leute die zum Beispiel in der Gemeinde da sind und mein ganzen Tag damit verbringe zu beten, mein Leben sozusagen Gott widme oder ähnliches.
     
    #19
    goodbyetoyesterday, 19 Mai 2010
  20. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich versteh es eh... finds aber lustig. Ist halt immer die Frage, an welchen Gott man glaubt. Z.B. einem, der Rechenschaft für alles verlangt und kleinlich genau die Sünden beobachtet - boah, da würd ich mir dringend überlegen, mein Leben nicht doch zu widmen :grin:
     
    #20
    User 15848, 19 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test