Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Selbstgefälliger Ex...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tonia88, 8 November 2008.

  1. Tonia88
    Gast
    0
    Hallo ihr! :smile:

    Ich muss mir grad mal was von der Seele schreiben.. Bin momentan krank, daher fällt mir ziemlich die Decke auf den Kopf... :geknickt: Es ist nicht wirklich ein Problem, aber etwas das mich beschäftigt und mir durch den Kopf geht.

    Ich hatte ja in einem älteren Thread schon davon berichtet, dass ich vor einigen Wochen mit meinem Ex Schluss gemacht und mich mittlerweile neu verliebt habe (hatte gar keinen Kontakt zu meinem Ex, daher weiß ich nicht, wann er wusste, dass ich eben nen neuen Freund habe). Jedenfalls ist er ein Mensch (kenne ihn gut, waren immerhin über ein Jahr zusammen), der nach der Trennung meist total aktiv wird und sich neue Freunde und Hobbies sucht, um die Leere zu kompensieren. So weit so gut. Hatten während der Beziehung schon einmal Schluss und da war es genau so. Zuerst beklagt er, dass sein Leben keinen Sinn mehr hätte und wenn er merkt, dass tatsächlich Schluss ist, flüchtet er aus der Trauer in die Aktivität.
    So weit, so gut. Was mich stört ist nur, dass er sich teilweise auf MEINE Freunde stürzt. Wir führten eine Fernbeziehung über kleine Distanz (100km) und hatten dementsprechend getrennte Freundeskreise. Nach der Trennung sucht er regelmäßig Kontakt zu meinen Freunden (SMS, Telefon, Internet, will sie besuchen) und das, obwohl sie zuvor recht wenig Kontakt hatten und von einer Freundschaft nicht gesprochen werden kann. Dazu hinterlässt er dann offensichtliche Einträge auf ihren Seiten in Internetcommunities, was er zuvor NIE gemacht hätte usw. Außerdem besucht er regelmäßig (teils mehrmals täglich) meine Seite und die Seiten meiner Freunde (selbst derer die er nicht kennt). Schon komisch, aber das finde ich noch vollkommen okay.

    Alles in allem hinterlässt er ein Bild von sich, das wahrscheinlich zeigen soll, wie gut es ihm geht. Ganz ehrlich interessiert es mich überhaupt nicht, ob es ihm gut oder schlecht geht und ich könnte auch damit leben, wenn er sich entgültig aus meinem Freundekreis zurückzieht und sein Leben in seiner Umgebung führt. Er wohnt immerhin 100km von meinem damaligen und 500km von meinem jetzigen Wohnort entfernt!!!
    Jetzt plant er aber zu allem Überfluss, in meine Stadt zu ziehen. :eek: Ich meine, was soll denn das? Ich lebe nicht Hamburg oder Berlin, also in einer Stadt die einen gewissen Anreiz hat, dort zu wohnen. Im Gegenteil, meine Stadt ist weder besonders groß noch besonders schön, dazu noch recht teuer. Er kennt hier niemanden, außer mich und die Ausbildungsmöglichkeiten sind auch weniger als mittelmäßig. Es gibt garantiert 20 Städte, die näher, schöner, günstiger und passender wären. Aber hierher?! Ich versteh schon nicht, warum er deswegen die Schule ein paar Monate vorm Abi abbricht, er würde das doch schaffen!
    Er schrieb mir gestern, war sogar schon hier und meinte, das alles hätte überhaupt nichts mit mir zu tun. Schön wärs! Er wollte zwar schon immer zu Hause raus, aber das hat mich jetzt umgehauen! Ich könnte natürlich damit leben, dass mein Ex hier wohnt, aber ich versteh es einfach nicht. Dazu erzählt er dann noch, wie toll es ihm ginge und wie viel Geld er dann hätte (natürlich vom Staat!), was fürne tolle WG er ja schon hat, bla bla.
    Ich könnte ganz gut ohne ihn leben, bin so glücklich wie noch nie mit meinem neuen Freund. Was soll der eigentlich davon halten, wenn ich ihm sage, dass mein Ex von heute auf morgen die Schule abbricht und 500km herzieht?

    Übertreibe ich da? Ist das vielleicht völlig normal? :geknickt: Ich weiß ja auch nicht, was ich davon halten soll!!

    Liebe Grüße!
    Tonia
     
    #1
    Tonia88, 8 November 2008
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Autsch - das ist nicht gut... :kopfschue

    Ich kann mir da zwei mögliche Szenarien vorstellen - entweder bei ihm ist wegen der Trennung von dir die Sicherung durchgeknallt und er will jetzt wirklich in ein völlig neues Leben durchstarten. Das kann ich ganz gut verstehen - dann schmeißt man eben die Schule kurz vorm Abi hin - womöglich hätte es da eh' Probleme gegeben und man weiß auch nie so recht, wie sehr die Eltern einen da Druck machen. Was bei dieser Sache aber nicht passt, ist dass er sich plötzlich so um deine Freunde bemüht und auch noch in deine Stadt zieht. Das klingt alles andere als ein Neuanfang. Von daher denke ich eher an die zweite Möglichkeit: Er will dich wieder, und zwar krampfhaft und um jeden Preis.

    Eventuell "verharmlost" er deine jetzige Beziehung und denkt sich: "Naja, den wird die Alte sicherlich nach ein paar Monaten über haben, und dann bin ICH ja in ihrer Stadt und sie wird heulend an meine Tür klopfen..."
    Das Infiltrieren deines Freundeskreis - wenngleich ihn dieser vorher nicht interessiert hat - deutet auch darauf hin, dass er sich einfach Informationsquellen beschaffen möchte, um zu sehen, wie es zwischen euch läuft.

    Natürlich ist das alles schwer zu sagen, aber ich habe da ein ganz ungutes Gefühl bei dieser Sache und ich finde, du solltest da handeln. Die Einstellung, dass es dich ja nun nicht mehr zu interessieren hat, weil ihr auseinander seid, finde ich so nicht korrekt. Wenn du das mit der Trennung nicht konsequent genug vermittelt hast, solltest du das unbedingt nachholen. Auch wenns hart ist: du musst ihn da völlig desillusionieren, denn er begeht einen Fehler wenn er aus diesen Motiven handelt. Natürlich wird er abstreiten, dass er das wegen dir macht - das gehört ja quasi mit zu seinem Plan. Das sollte dich aber nicht davon abhalten, ihm ordentlich den Kopf zu waschen. Dies ist letztlich auch in deinem Interesse, da du ja auch diese Trennung verarbeiten musst und es einem Fluch gleich kommt, vom Ex in dieser Hinsicht kontrolliert zu werden.

    Von daher überlege dir gut was du sagst, sei konsequent und tue alles dafür, dass er nicht auf solch (selbst)-destruktive Gedanken kommt!
     
    #2
    Fuchs, 8 November 2008
  3. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    hej tonia ich versteh dich sehr gut. würde mir genau so gehen wie dir.
    hast du schonmal versucht ihm das auszureden? was meinen denn die eltern von deinem ex dazu dass er das abi kurz vor dem abschluss schmeißen will und weg ziehen will? die sind mit sicherheit nicht begeistert davon, oder wissen die noch garnichts davon?
    wann willst es denn deinem neuen freund erzählen?
     
    #3
    Sunshine007, 8 November 2008
  4. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    .....
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2013
    User 25480, 8 November 2008
  5. Tonia88
    Gast
    0
    Vielen Dank für die Antworten! :smile:

    Genau zwischen euren Positionen stehe ich ja auch. Ich weiß nicht, ob es mich noch zu interessieren hat oder eben nicht. Ändern kann ich wohl sowieso nichts...

    Naja, von zu Hause weg will er schon länger. Eigene Wohnung, große Stadt, das stellt er sich alles zu toll vor. Schon während unserer Beziehung hat es mich manchmal genervt, weil er wie ein kleiner Junge gewirkt hat. Da kommen nämlich keine rationalen Gründe, sondern einfach, weil das Großstadt- und WG-Leben ja "so cool" ist und man beim Studieren "machen kann, was man will" etc.. Habe ihm gesagt, er solle dafür erstmal ein vernünftiges Abi machen und dann könne er sich auch ne Uni aussuchen und ihm stünde die Welt offen, aber auf arbeiten hat er keine Lust, weil er ja garnicht einsieht, Mathe etc. machen zu müssen. Habe ihm versucht zu vermitteln, dass n Abi wichtig ist und er jetzt soo kurz davor steht und dass Uni auch in manchen Punkten nicht besser ist. Die Belastung ist viel höher und ätzende Veranstaltungen hat man auch da... Aber da blockt er eben total ab.
    Dementsprechend läuft es in der Schule auch eher schlecht, obwohl er das Abi locker schaffen würde, wenn er sich ein bisschen reinhängen würde. Schon vor nem halben Jahr hatte er Angst vor den Vorabiklausuren - was bitte will er dann im Studium?! :geknickt:

    Hmm. Also das stimmt auf jeden Fall. Das sagt er mir sogar ins Gesicht, da ist er echt verblendet und eben selbstgefällig. Er meint, einen besseren als ihn würde ich nicht finden und irgendwann würde ich mich an seine Worte erinnern und alles bereuen. Ich sage auf sowas meist "vielleicht" und, dass ich nicht wissen kann, was in der Zukunft passiert, aber dass unsere Beziehung eben für mich jetzt nicht funktioniert hat und nicht das Richtige ist. Ich habe ihm gesagt, dass ich meinen neuen Freund noch nicht Liebe, aber verliebt bin sehr glücklich wäre, wenn Liebe daraus entstünde. Sowas sieht er dann schon als Bestätigung für seine Sichtweise, er ist der, der nach 2 Tagen von "großer Liebe" schwärmt und meint, seinen Seelenpartner gefunden zu haben. Bin generell pragmatischer, realistischer und nicht so impulsiv wie er.
    Er sagt mir, meine neue Beziehung würde eh schief gehen etc.

    Ich weiß nicht, ob er mich wirklich zurück will, es kommt mir eher so vor, als sei er verletzt und wolle jetzt "Rache", will mir auf jeden Fall zeigen, wie "gut" es ihm jetzt geht und will mich am Boden sehen... :kopfschue

    Die Eltern sind garantiert nicht begeistert, aber vertreten die "Er ist erwachsen und soll machen was er will, solange er sich das selbst finanziert." Meinung. Anketten können sie ihn ja nicht und das Verhältnis ist so unterkühlt, dass er auf ihre Meinung wohl so wenig Wert legen wird wie sie auf seine. :geknickt:
    Das mit dem Ausreden ist es ja: Ich glaube er will ja erreichen, dass ich mich mit ihm beschäftige, aber ich habe irgendwo auch das Gefühl, dass ich mich da nicht einmischen sollte. Ich habe keine Lust, mich da hineinziehen zu lassen. Ich traue ihm schon zu, mit Problemen selbst klar zu kommen und sein Leben eigenständig zu regeln, aber trotzdem habe ich das Gefühl, dass ich, wenn ich jetzt zu viel mitrede weiterhin ein Teil seines Lebens bin.
    Ich habe ihm gesagt, ich würde es vorziehen, erstmal Abi zu machen und ihm alle Vorteile aufgezählt. Mein Gott, das sind ja nur noch 6 Monate!! Aber trotzdem wünsche ich ihm viel Glück und das alles klappt, wenn er sich nuneben dafür entschieden hat.
    Ich habe ihm auch ganz nüchtern gesagt, dass ich ihm nicht gerade meine Stadt empfehlen würde, weil sie teuer und weit entfernt ist und eben nicht die besten Ausbildungsmöglichkeiten hat (an die Uni wird er es wohl nicht schaffen...). Aber er meint ja er habe sooo eine coole WG gefunden, super billig, beste Lage etc. (ich frage mich, ob ich dem überhaupt Glauben schenken kann..)!
    Werde es meinem Freund wohl heute oder morgen sagen...

    Das denke ich mir eigentlich auch. Aber er scheint ja aktiv den Kontakt zu suchen, das ist das Problem. Von mir aus kann er irgendwo auf der Welt machen was er will, von mir aus kann er auch in meine Stadt ziehen. Wenn er ein vernünftiges Abi gemacht hätte (war ja eigentlich immer sein Plan) und sich für meine Uni entschieden, wäre alles überhaupt kein Problem, aber einen Monat nach der Trennung die Schule abzubrechen und quasi grundlos herzuziehen und mir dann vorzuhalten, wie gut es ihm ohne mich geht, wie toll er ist (er erzählt mir zB wie viele Frauen hinter ihm herlaufen und dass eine ihn auf eine Reise eingeladen hat, wie viel Geld er mit einem tollen Online-Nebenjob verdient und blaa) und was ich alles verpasse, ist schon komisch...
    Es ist einfach traurig und lächerlich :kopfschue
     
    #5
    Tonia88, 9 November 2008
  6. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    .....
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2013
    User 25480, 9 November 2008
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.338
    248
    627
    vergeben und glücklich
    also das ist das einzige was dein ex-freund da raushört und dann brauchst du dich über sein verhalten auch echt nicht zu wundern, brich den kontakt doch einfach ab!
     
    #7
    Sonata Arctica, 9 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten