Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    26 März 2009
    #1

    selbstgemachte Pralinen

    Soo :smile:

    Mir kam heute die Idee das ich für meinen Freund gerne mal ein paar Pralinen selber machen würde.
    Ich kenn leider nur ein Rezept was daraus besteht aus Mazipanmasse Kugeln zu formen und die dann in Schoki zu tauchen. Es soll ja ein bisschen Auswahl geben.

    Kenn jemand vielleicht noch mehr Rezepte ? :smile:
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    26 März 2009
    #2
    Hallo!

    Also ich hab vom Chefkoch eine riesige Pralinenrezeptsammlung als PDF-Datei. Wenn du magst kann ich sie dir per Email schicken, wenn du mir per PN deine Adresse schreibst!

    Lg
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 März 2009
    #3
    Generell empfehle ich in Sachen Koch- und Backrezepte immer chefkoch.de.

    Ich mache gern Schokomandelsplitter.

    Das geht wie folgt:

    - Im Wasserbad Schokolade schmelzen. (Flamme lieber schwach als stark wählen!)
    - Parallel auf ganz kleiner Flamme ohne Fett Mandelstifte anrösten (optional, funktioniert auch ungeröstet).
    - Mandelstifte zur geschmolzenen Schokolade geben und gründlich vermengen.
    - Auf einen Teller mit Backpapier löffelweise die Schokomandelmasse zu kleinen Pralinen anrichten.
    Im Kühlschrank aushärten lassen.

    Varianten:
    - Vollmilch/Halbbitter/weiße Schokolade
    - Zugabe von
    a) etwas frischem geriebenem Ingwer (sehr vorsichtig dosieren!) oder
    b) etwas löslichem Kaffee oder
    c) Cayennepfeffer oder Chiliflöckchen oder
    d) frischen gehackten Minzblättchenstückchen oder
    e) ein paar Tröpfchen Rum- oder Vanillearoma (zu weißer Schokolade)

    - a) bis e) jeweils vor den Mandelsplittern in die Schokolade rühren

    - Beim Portionieren der Schokomandelberge lassen sich auch noch Früchte integrieren - Cranberries, getrocknete Mango- oder Ananasstückchen, frische Kaktusfeige...
    Lieber nicht zu viele Aromen auf einmal ;-).

    -
    Die Mandelsplitter sehen in etwa aus wie "Choco Crossies".
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    26 März 2009
    #4
    Das wäre jetzt meine nächste Frage gewesen denn ich habe es bis jetzt nie geschafft das die Schoki mal in einem normalen Tempo geschmolzen ist. Das dauerte ewig aber dann war sie schon wieder hart als ich sie verwenden wollte :ratlos:
    Wie schmilzt man die denn richtig ?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 März 2009
    #5
    Naja, wie lang hat es denn bei Dir gedauert? Mehrere Stunden? :zwinker: Dann war die Flamme eindeutig zu niedrig eingestellt.
    Könnte an schlechter Wärmeleitfähigkeit des Schokoladentopfes liegen.

    Ich fülle warmes Leitungswasser in den Topf und stelle die Herdplatte an, in den großen Topf kommt dann der kleinere Topf mit der Schokolade. Meist breche ich die Tafel Schokolade in mehrere Stücke (und auch nicht mehr als 200 Gramm auf einmal). Dann nehmen die Dinge ihren Lauf ;-).

    Währenddessen kümmere ich mich ums Rösten der Mandelstifte und ggf. um die anderen Zutaten.
    Gerade bei weißer Schokolade lohnt das langsame Schmelzen. Ggf. lies zwischendurch Zeitung oder so.

    Wenn die Schokolade geschmolzen ist, lasse ich den Topf noch kurz weiter im Wasser und gebe dann die Mandelsplitter hinzu und rühre die Masse durch. Dann nehme ich den Topf aus dem Wasser und verarbeite die Schokomandelmasse weiter.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    26 März 2009
    #6
    Geht das schmelzen mit weißer Schokolade eigendlich schneller ?Warum sollte man sie langsamer schmelzen ?
    Weiße Schokolade wird denke ich der Hauptbestandteil der Pralinen sein denn mein Schatz ist ein Junky was weiße Schokolade angeht :tongue:
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    26 März 2009
    #7
    Dürfte so ziemlich die selbe Zeit dauern- wenn man Pralinen macht sollte man nur aufpassen, dass die Schoko nicht zu heiß wird- sonst kann sie dann grau werden und die Pralinen schauen alt aus- dem Geschmack tuts nichts aber das Auge isst ja mit :zwinker:

    Nur aufpassen, dass dir beim Schmelzen im Wasserbad kein Wasser zur Schoko kommt- dann gerinnt sie nämlich und du kannst sie wegschmeißen!

    Fürs Überziehen von Pralinen würd ich übrigens statt normaler Schoko Kuvertüre verwenden, die hat einen höheren Fettanteil und schmilzt besser :zwinker:!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 März 2009
    #8
    Off-Topic:
    Da es mir immer einen kleinen Stich gibt, wenn ich das bei Dir lese: "eigentlich" schreibt sich mit t. :zwinker:


    Hab darauf noch nicht geachtet; mir scheint, weiße Schokolade ist "empfindlicher", daher drehe ich bei weißer Schokolade die Flamme kleiner.
    Wie lange ist denn für Dich eine Ewigkeit? Vielleicht bist Du einfach nur zu ungeduldig?

    @Moonlightflower: Ich sende Dir auch mal eine PN und wär dankbar, wenn Du mir die Pralinenrezeptsammlung schickst! :smile:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    26 März 2009
    #9
    Also 15 Minuten finde ich schon etwas lange.
    Aber ja, ich bin wirklich etwas ungeduldig :engel:
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    26 März 2009
    #10
    Nein da bist du nicht ungeduldig- 15 Minuten sind schon ziemlich lange!
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    26 März 2009
    #11
    Sooooo viele tolle Rezepte :herz:
    Ich würde am liebsten jetzt schon anfangen und eine ganze Kiste mit Pralinen machen :engel:
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    26 März 2009
    #12
    Ja das hab ich mir auch immer gedacht- aber im Moment komm ich leider gar nicht dazu! Hab mir auch so ein kleines Schokoschmelzgerät zugelegt (gabs vor ein paar Monaten bei Eduscho, kann man auch als Schokofondue verwenden :grin: ) und ein Pralinen-Set, mit Tauchgabeln und so Zeug und so einem Gitter zum Trocknen- ist sicher ganz praktisch wenn man öfter Pralinen machen will :zwinker:!
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    26 März 2009
    #13
    Wo bekommt man eigendlich diese kleinen Papiernäpfchen her wo die Pralinen immer drin sitzen ?

    Soll ja Stilecht sein :tongue:
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    26 März 2009
    #14
    Die gibts in jedem besseren Supermarkt! Musst nur aufpassen, dass es wirklich die kleinen sind und nicht die für Muffins :zwinker:!

    Ansonsten bekommst du sie z.b. auch bei Amazon: Papierförmchen
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    26 März 2009
    #15
    Auf jeden Fall gute Kuvertüre nehmen, das ist ein großer Unterschied zu Schokolade und wenn Du Pech hast erwischt Du irgendeine gepanschte Schoki mit Fremdfetten die nicht wirklich zu verarbeiten ist.

    Ich würde nicht zu groß anfangen, denn beim Arbeiten mit Kuvertüre sind Misserfolge vorprogrammiert (ok, die kann man natürlich auch essen, aber die sehen dann vielleicht nicht so super aus :tongue: )

    Wenn man welche mit Marzipan macht und eine gewisse Vielfalt will, kann man die ja unterschiedlich aromatisieren. Also zum Beispiel einerseits mit Rumrosinen, andererseits mit Orangeat oder Pistazien. Die einen eckig, die anderen rund, schon hat man Vielfalt mit überschaubarem Arbeitsaufwand.

    Wenn es wirklich gut aussehen soll, dann spielt die Temperatur der Kuvertüre eine enorme Rolle. Die muss flüssig sein, sich aber auf den Lippen kalt anfühlen.

    15 min ist zwar lang, aber lieber ein bisschen länger warten als die Kuvertüre zu heiß werden lassen, dann ist es nämlich vorbei. Und da Du Geduld erwähnst :zwinker: auf keinen Fall die Pralinen zum abkühlen in den Kühlschrank. Schokoladenprodukte werden da ganz schnell unansehnlich.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 März 2009
    #16
    Für Pralinen wird Kuvertüre wohl geeigneter sein, für die genannten Mandelsplitter ist echte und "normale" Schokolade sehr gut verwendbar, gerade wenn man ein dreifarbiges Sortiment macht (einmal weiß, einmal Vollmilch, einmal (Halb-)Bitter).

    15 Minuten scheint mir (fürs Schmelzen von Schokolade) auch recht lang, ich hab nie auf die Uhr geschaut - aber ein wenig mehr Dampf kannste dem Wasserbad schon machen. Halt dabeibleiben und ggf. runterdrehen. Die Mandelsplitter, bei denen es ja nicht auf eine wunderschöne glatte dunkle Oberfläche ankommt, lagere ich seit Jahren im Kühlschrank - und die ändern ihr Aussehen nicht und sind durchaus ansehnlich. Kann bei echten Pralinen natürlich anders sein, bei den Mandelsplittern läufts mit Kühlschrank sehr gut.

    Danke für die Rezepte, Moonlightflower.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    27 März 2009
    #17
    Ja der Meta macht Lecker pralinen :smile:
    ich hatte im januar mal Bailes Kugeln gmacht, das Rezept gibt es auch bei chefkoch ode rim inet wenn man das eingibt. Wichtig ist, dass die mit weicher schokolade-gschmolzene Schokolade meinen, da weiche schoki direkt hart wurde als man sie mit den anderen Zutaten gemischt hat! Geschmeckt haben sie meiner Schwester aber trotzdem ! Und wenn dein Freund o gerne weiße Schoki mag kannste die ja auch nur mit weißer Schoki machen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste