Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Selbstmord, wieso nur...??

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Milly77, 9 Juni 2005.

  1. Milly77
    Milly77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    0
    Verliebt
    Hallo,
    So viele Selbstmorde, was ist nur los?

    WE habe ich erfahren, das der Neffe von meinem Stiefpapa sich umgebracht hat. Er ist aus aus einem Haus gesprungen. Grade 30 war er. Alleine, keine Arbeit...einsam :geknickt:
    Nun, meine Mutti war natürlich auch fertig. Sie las Zeitung, und was stand .. in unserer Stadt ein 17 j. sprang auch raus. Aber er überlebte.

    Immer wieder werde ich mit Selbstmord konfrontiert. Mein Onkel nahm sich das Leben, meine Mutti ihr erster Mann, meine Cousine ihr Papa, ein Kumpel aus meiner Schule, vom Kumpel der Papa, und noch mehr .... meine Schwester sie probierte es 5 mal, aber klappte nicht.

    Was ist nur los, sehen die Leute keinen anderen Ausweg?
    Klar, manchmal ist mir auch zum :cry: zu mute, aber ich würd mir nie das Leben nehmen.
    Was mir auch auffällt, es geht am meisten um Liebe.

    Man, man ... was nur los in der Welt

    Milly
     
    #1
    Milly77, 9 Juni 2005
  2. deepimpact
    Gast
    0
    Ja Liebe kann etwas wunderschönes sein.
    Aber auch mindestens genauso grausam.

    Und es gibt einfach Menschen die mti einer Trennung nicht fertig werden. Die einen Menschen so abgöttisch geleibt haben. Sich von diesem Menschen abhängig gemacht haben das sie ohne diesen nicht mehr leben wollen.

    Mit absicht WOLLEN den können tun sie dies schon. Das wird nur meistens nicht erkannt. Wenn man einmal in diesem trott drinnen ist nicht zu wissen wie es ohne den ehemaligen Partner weitergeht dann kann das leider passieren :frown:

    Und das ganze wird, so empfinde ich es zumindest mit stärker zunehmendem Alter immer schlimmer. Umso älter umso höher die Gefahr das jemand in tiefe depressionen nach einer Trennung fällt.

    Es tut mir wirklich leid was dir und deiner Familie wiederfahren ist.
     
    #2
    deepimpact, 9 Juni 2005
  3. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn man so weit ist, dass man sich umbringt, dann ist man schon so tief in einem schwazen Loch drin, dass man nicht mehr "normal" denken kann. Das heißt, man hat keinen Lebenswillen mehr und weiß einfach nicht mehr ein, noch aus, was einen dann letztlich zur Verzweifelung treibt. Für Menschen, die nicht selbst schon mal in einer ähnlichen Situation waren, dürfte es relativ schwer sein, nachzuvollziehen, was in so einem "kranken" Kopf vor sich geht. Denn die Menschen sind ja krank, Depression ist eine Krankheit.

    Und in unserer Gesellschaft passiert es immer häufiger. Eine Ursache, die mir einfällt, ist, dass es keine wirklichen Familienbanden mehr gibt. In einer Zeit, wo man über die ganze Welt verstreut ist, haben viele Menschen niemanden mehr, der ihnen Rückhalt gibt. Besonders Jugendlichen fehlt oft der elterliche Bezug. Außerdem bindet der Beruf einen oft so sehr ein, dass man vergisst zu leben. Und wenn man Jahrelang keinen Spaß mehr hatte, weiß man auch gar nicht mehr, was das ist. Man gerät in einen Trott, aus dem man gar nicht mehr herauskommt.

    Und dann ist da natürlich die Liebe. Mein Nachbar hat sich aufgehängt, weil seine Frau gestorben ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass man dann das Ziel vor Augen verliert, wenn der wichtigste bezug im Leben plötzlich nicht mehr da ist.

    Naja...wie gesagt...wer nicht selbst in so einer Situation war, weiß nicht wirklich, wieso es so viele Leute tun.

    Und ich vertrete die Ansicht, dass Selbstmord eine Lösung ist. Allerdings dann eine entgültige. Ob es feige ist (wie ja so viele sagen), oder nicht, das ist die Frage.
     
    #3
    MoonaLisa, 9 Juni 2005
  4. Panamericana
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    Deep Impact, solche gedanken kommen nicht nur von einer
    zerbrochenen Beziehung, die können auch von purer
    Ablehnung kommen! Also Einsamkeit, wenn mann genau
    weiß das es eigentlich keinem auffallen würde wenn man
    "weg" ist.

    @ Topic, Milly77 du tust mir echt nur leid! Soviel pech (?)
    ist wirklich sehr schlimm. Ich hoffe du hast Freunde die dich
    da etwas Auffangen und dir Halt geben!


    Grüssle
    Robert
     
    #4
    Panamericana, 9 Juni 2005
  5. deepimpact
    Gast
    0
    Klar.
    Ich bin jetzt einfach nur mal auf das Thema LIEBE eingestiegen das sie meinte das es in ihrer Umgebung viel mit Liebe zu tun hat.
    Ein Selbstmord kann vielerlei Hintergründe haben.
    Jedoch ist es meistens Depression. Und auch diese kann wiederrum viele Ursachen haben.
     
    #5
    deepimpact, 9 Juni 2005
  6. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Liebe fehlt.
    Niemand, der einem Hoffnung gibt, niemand, an den man sich wenden kann, niemand, für den man das Wichtigste ist, vielleicht noch arbeitslos mit schlechten Chancen... Da kann ich den Gedankengang schon verstehen.
     
    #6
    Angel4eva, 9 Juni 2005
  7. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Milly,

    erst einmal tut es mir sehr leid, dass du so viel Pech hast bzw. mitbekommst.
    Aber meine Frage:

    Deine Schwester hat es selbst 5mal versucht?
    Was waren die genauen Gründe?
    Und warum konntet ihr sie nach den ersten Malen nicht auffangen und ihr das schenken, was sie braucht?
     
    #7
    Xenana, 9 Juni 2005
  8. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    ...Selbstmord ist ganz sicher keine Lösung... kenne jemanden der schon versucht hat und manchmal immernoch versucht sich selbst das Leben zu nehmen. Sie sagt, dass sie sich einsam fühl und das sie von ihrem Umfeld nicht akzeptiert wird und das sie mit ihrer Vergangenheit nicht klar kommt, was genau in ihrer Vergangenheit passiert ist, möchte ich hier auch nicht sagen, weil es unfair ihr gegenüber wäre... das Problem ist nun das wir ca. 100 km voneinander entfernt wohnen :frown: ich versuch zwar per telefon, sms, mail, etc. ihr zu helfen, aber das langt natürlich nicht. Und diese Person ist gerade mal 15.

    Falls jemand denk, ich werde nur verarscht, dem muss ich leider sagen, dass es nicht so ist...
     
    #8
    neminis, 9 Juni 2005
  9. FreeMind
    Gast
    0
    Ich will bestimmt niemanden zu nahe treten und "kaltherzig" herüberkommen, aber 5 Versuchen sich umzubringen sind keine Versuche mehr sondern mehr als ein deutlicher HILFESCHREI! Hier möchte jemand auf etwas aufmerksam machen und es verändern, durch setzten eines deutlichen Zeichens

    Es ist nicht sonderlich schwer sich selbst umzubringen, so dass jemand der es wirklich versucht meistens nach wenigen (meisten einem) Fehlschlag es auch schaft. Meist ist es auch daran zu erkennen wie unbeholfen die Versuche sind, oder in welchen (Kurzschluss)-Reaktionen sie entstanden sind.

    Ansonsten stimme ich den meisten Meinung hier zu, würde aber nicht generell sagen das die Liebe hauptursache ist, sondern weiter differenziert ist es die fehlende Nähe zu anderen. Der geringe Halt in der Gemeinschaft und das entfremden unseres Lebensumfeldes.
    Das sind meist Ursachen von Depressionen, die wiederrum in eine krankhafte Bestärkung einer negativen Lebenseinstellung resultieren.

    AleX
     
    #9
    FreeMind, 9 Juni 2005
  10. Fighter
    Fighter (29)
    Benutzer gesperrt
    110
    0
    0
    Single
    Eher würde ich jemanden umbringen, als mich selber.

    Selbstmord hat sehr viele Ursachen und als Hauptgrund ist wohl die nichtvorhandene Liebe(Für die ganz dummen sage ich auch Freundin).

    Ist schon ziemlich frustrierend; keine Freundin zu haben, denke ich. Ein Kollege von mir ist deswegen schon ziemlich down, aber umbringen würde er sich trotzdem nicht, lieber der Gewalt freien Lauf lassen. Gemeint sind die, welche alles bekommen, was sie wollen. "In den Ferien gibt´s eine richtig fette Schlägerrei gegen die Ungerechtigkeit. Ich hoffe, du kommst mit" <----- Mein bester Kumpel vor ein paar Wochen. Es ist einfach der Frust, der einen Menschen zu solchen Taten veranlasst! In ganz schlimmen Fällen gibt es halt Selbstmord.

    Ich kann nur R.I.P zu Selbstmördern sagen.
     
    #10
    Fighter, 9 Juni 2005
  11. FreeMind
    Gast
    0
    Gute Idee ... du hast Depression und Selbstmordgedanken und sie vergehen dir dadurch das du jemand anderen umbringst. Da sollte man vielleicht eher mal psychologische Hilfe aufsuchen.

    Das nicht alle Menschen ihren Lebensinhalt auf eine Freundin ausgerichtet habe ist dir wohl auch noch nicht in den Sinn gekommen? (mal abgesehen davon das nicht alle Frauen lesbisch sind).

    Ziemlich einfache Erklärung für ein Problem was so viele Menschen in so vielen Kulturen und Altersklassen erfasst.

    Das, das pubertäre rumgeprolle einiger halbstarker "Fighter" in endenen Strassenkämpfen nicht die Lösung für Depressionen sind von Menschen mit Selbstmordgedanken darauf kommen die Gehirndurchgeschüttelt eh nicht. (für die ganz dummen: minderbemittelte Schlägervisagen mit kurzfristigen Denkvermögen)

    Genau, denn nach deiner Auffassung waren sie wohl einfach zu schwach für ein Überlebe, wie? *kopfschüttel*

    AleX
     
    #11
    FreeMind, 9 Juni 2005
  12. Milly77
    Milly77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    175
    101
    0
    Verliebt
    Die Gründe, Kummer. Hatten auch nicht so eine schöne Kindheit, immer mit viel Schläge von meinem Vater. Mein Bruder und ich sind eher still geworden.
    Meine Schwester ist eher anders geworden.
    Sie fing mit 12 an sich zu besaufen. Mitbekommen habe ich ihre Suizidversuche als sie 15 bis 18 war. Ich war somit 12-15. Konnte somit ihr nicht viel Halt geben, ich selber hatte Probleme. Bin mit 15 schwanger geworden.
    Meine Mutti konnte auch nicht viel helfen, meine Schwester war gegenüber meiner Mutter sehr aggresiv und hat auch die Hand erhoben.

    Milly
     
    #12
    Milly77, 9 Juni 2005
  13. Fighter
    Fighter (29)
    Benutzer gesperrt
    110
    0
    0
    Single
    Ich habe keine Selbstmordgedanken, warum auch :ratlos: Depressionen? Ist schlecht drauf sein = Depressionen? Nö, glaube nicht. Ich habe halt einen ausgeprägten Hass auf sehr, sehr viele Menschen, das ist alles! :engel:

    Lol :grin: Wo habe ich bitteschön etwas von lesbisch geschrieben?


    Kurzfristiges Denkvermögen? Zähle ich mit einem IQ von 125 zu den Leuten mit kurzfristigen Denkvermögen? Nein, definitiv nicht.Ausserdem will mein bester Kumpel eine Straßenschlägerrei anfangen! Ich kann ihn doch nicht einfach so da stehen lassen! Hättest du dir meinen Beitrag besser durchgelesen, hättest du erkannt, was ich gerade geschrieben habe :zwinker:

    Genau! Das sind doch alles feige Schweine, keinen Mut zum Leben! Mit solchen Menschen habe ich kein Mitleid. Ok, ich habe überhaupt kein Mitleid mit anderen*spuck* :angryfire .

    Ich hoffe, du siehst meinen Post jetzt in einem anderen Licht!
     
    #13
    Fighter, 9 Juni 2005
  14. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Kann Selbstmordgedanken sehr gut nachvollziehen. Ich stehe dazu und ich bin mir sicher, dass wenn sich nircht irgendwann was grundlegend in meinem Leben ändert, wird es mich auch erwischen. Dann brauch es nur einen heftigen Ausschlag und das wars.

    Auf die näheren Gründe will ich hier nun nicht eingehen. Noch habe ich die Hoffnung, dass alles irgendwann gut wird, aber die Hoffnung schmilzt mit jedem Tag der vergeht. Vielleicht heute wieder ein bisschen mehr als sonst.
     
    #14
    Chris84, 9 Juni 2005
  15. killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    103
    6
    nicht angegeben
    Ja, momentan wäre mir auch so zu Mute.
    Einfach weg sein, weg, nie dagewesen sein.

    Sitz grad in meinem Zimmer und heule.
    Warum?
    Wie solls denn schon anders sein, wegen einem Mädchen.

    Liebe ist so grausam.

    Ihr müsstet mal meine Playlist sehen,
    von Metallica - The unforgiven II über Aerosmith - I don't wanna miss a thing und Led Zeppelin - Stairway to heaven bis hin zu Nancy Sinatra - Bang Bang(My baby shot me down)
     
    #15
    killerzelle, 9 Juni 2005
  16. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    darf ich mich dazu setzen??? Sponsore dazu bei:

    Laith Al Deen:

    Jedesmal, traurig, ganz oder gar nicht, Keine Antwort, Geh, usw.


    *LifeIsSoSad*

    Und zur Frage: Selbstmord nimmt all den Schmerz und das Leid von einem.
     
    #16
    Chris84, 9 Juni 2005
  17. stef83
    stef83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    Single
    ich setzt mich auch dazu.
    Nur weiss ich nicht warum ich depri bin. Hmmmmm. Aber der ganzen Scheisse ein Ende zu machen is die beste Lösung. Aber vorher werd ich einem gewissen Fight** mal zeigen wos lang geht. :angryfire
     
    #17
    stef83, 9 Juni 2005
  18. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann Menschen verstehen, dass sie an Selbstmord denken. Ich kann verstehen, dass man in seinem Leben keinen anderen Ausweg sieht. Wenn man mitbekommt wie diese Menschen sich quälen, nur am Leben bleiben anderen zu Liebe, warum? Warum sich durch sein eigenes Leben quälen, nur damit es anderen gut geht??

    Ich selbst habe noch nie an Selbstmord gedacht. Ich könnte es nie. Ich weiß, dass ich vielen Menschen weh tun würde. Ich weiß, dass wenn es mir schlecht geht, es mir irgendwann auch mal gut gehen wird.

    Ich kanns auf einer Seite verstehen, aber auf der anderen Seite finde ich Selbstmord auch extrem egoistisch...
     
    #18
    Nastasia, 10 Juni 2005
  19. Arfala
    Arfala (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es gab eine Zeit in der hatte ich sehr häufig Selbstmordgedanken..
    Ehrlich gesagt auch mal so halbherzig versucht, endete aber im Krankenhaus

    Und jetzt .. Ich bin nicht immer ganz glücklich aber es sind zumindest die Selbstmordgedanken weg
     
    #19
    Arfala, 10 Juni 2005
  20. FreeMind
    Gast
    0
    Implizit, du hast davon geschrieben das es daran liegen wird keine Freundin zu haben. Da man aber durchaus davon ausgehen kann, das auch weiblichen Wesen in solch eine Situation kommen würde daraus folgen das eine lesbische Liebe (in diesen Fall für die ganz dummen: Freundin (über diese Vorlage komme ich einfach nicht drüberweg lol)) ihnen helfen kann.


    Der IQ ist absolut nicht Ausschlag gebend für soziale oder geistige Reife, da in diesem Maßstab nur logisches Denkvermögen abgefragt wird. Das hat also mit kurzfristig denken oder nicht kurzfristigen denken überhauptnichts zu tuen. Leute die sich da mit etwas mehr als einer IQ beschäftigt haben wissen sowas. Schon peinlich damit rumzuprahlen ohne zu wissen was das für eine Aussagekraft hat. ... *seufz*

    Ja dein Kumpel kam auf die Idee, das habe ich schon verstanden, aber du warst wohl nicht in der Möglichkeit ihm das auszureden, wie? Wer anfängt sollte für sich selbst verantwortlich sein.

    Dazu fällt mir nur wieder der Bereich geistige und soziale Kompetenz ein, aber den hatte ich oben ja schon angesprochen.

    Ja, es wird immer schlimmer!

    AleX
     
    #20
    FreeMind, 10 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Selbstmord nur
LauraRKosoves
Kummerkasten Forum
3 Januar 2016
7 Antworten
Krotan
Kummerkasten Forum
23 August 2014
7 Antworten