Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Selbstmordgefahr überstanden - Nun ein Rückfall? Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von [[T.G]], 25 Mai 2005.

  1. [[T.G]]
    Gast
    0
    Hallo Leute!

    Um euch die ganze Sache zu erklären:

    Ich habe eine ziemlich schlimme Vergangenheit - aus Problemen (die ich Jahrelang in mich hineingefressen habe) habe ich damals Selbstmordgedanken bekommen und es 2 x versucht mir das leben zu nehmen (mit Tabletten)! Dies klappte nie.
    Dann irgendwann bemerkte ich, dass ich dieses "Leben" nicht so weiterführen möchte - habe mit meinem Vater geredet (der einzige mit dem ich noch reden konnte) und der ist mit mir zu einer Psychologin gegangen.
    Diese sagte mir nach der 2. Behandlungsstunde, dass ich in eine Psychatrie gehen sollte.
    Ich wurde im Januar diesen Jahres eingewiesen und lernte dort mit mir und meinen Problemen umzugehen.
    Meine starken Depressionen wurden weniger, und die Selbsmordgedanken ließen nach einer Zeit nach. (Vollständig gingen diese nie weg - davon weiß aber niemand habe immergesagt das alles weg ist damit ich entlassen werde).

    Auf jeden Fall haben mir die 2 Monate in der Psychatrie geholfen - ich bereue auch nicht, dass ich damals den Schritt dahin gemacht habe.

    Auch die angespannte Situation zu Hause wurde besser (auch durch meine jezige Ambulante Therapie). Meine Eltern machen / bzw. mussten auch eine Therapie machen.

    Naja nun bin ich seit 2 1/2 Monaten wieder zu Hause und ich merke dass diese Selbsmordgedanken wieder stärker werden. Ich weiß nicht was ich dagegen machen soll und habe angst es jemanden zu erzählen weil meine Eltern es nicht erfahren sollen und ich womöglich wieder in die Klapse müsste.
    Nun hat sich SO auch meine EX von mir getrennt, was das ganze nicht einfacher macht...ich denke schon wieder darüber nach mir das leben zu nehmen - möchte das aba eigentlich nicht!

    Was soll ich machen...?
    Bitte helft mir leute
     
    #1
    [[T.G]], 25 Mai 2005
  2. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Was sagt denn dein jetziger Therapeut dazu? Du schreibst ja, dass du in ambulanter Therapie bist...

    Ich würde an deiner Stelle evtl. sogar nochmal in die Psychiatrie gehen. Wie du schreibst, hat es dir damals geholfen und wenn du ehrlich gewesen wärst, hätten sie dir vllt. sogar noch mehr helfen können.

    Rede mit deinem Therapeut, der wird sicherlich auch einschätzen können, wie akut es bei dir ist und ob ambulante t. da reicht oder ob es stationär sein muss
     
    #2
    Félin, 25 Mai 2005
  3. [[T.G]]
    Gast
    0
    Ich will ihr das nicht erzählen (meiner therapeutin) weil ich nicht wieder in die psychatrie möchte!

    Ich will nun mal so (nur mit ambulanter t.) klarkommen...
     
    #3
    [[T.G]], 25 Mai 2005
  4. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    Aber wenn du merkst, dass nur eine ambulante Therapie nicht reicht, dann ist spätestens jetzt der Moment gekommen um klar zu sagen: STOP!!! und auch wenns schwer fällt musst du deiner Therapeutin BEscheid sagen. Alles andere hat keinen Sinn!!!!!!!!
     
    #4
    MeisterWichtig, 25 Mai 2005
  5. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Aber wenn du willst, dass dir geholfen wird, musst du ihr davon erzählen.
    Darf ich fragen, wie alt du bist? Es heißt ja nicht unbedingt, wenn du ihr davon erzählst, dass du dann sofort in die Psychiatrie kommst. Du kannst ihr ja dazu sagen, dass du es mit ambulanter Therapie versuchen wolltest...

    Als ich damals in der Notaufnahme gelandet bin wegen angeblicher Selbstmordgefahr, haben die mich auch nicht da behalten, sondern mich zu einer ambulanten Thera verpflichtet. Weil sie eben nichts gegen meinen Willen machen wollten oder so. Es bringt ja auch nichts, wenn du jetzt gegen deinen Willen da reingesteckt wirst, das müsste deine Thera eigentlich wissen
     
    #5
    Félin, 25 Mai 2005
  6. [[T.G]]
    Gast
    0
    Ich denke es ist wirklich bessa! Aba ich möchte nicht in die Klapse! naja wir finden da bestimmt einen weg

    ich bin 15

    depressionen habe ich seid dem ich 13/14 bin
     
    #6
    [[T.G]], 25 Mai 2005
  7. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    Und sieh das ganze noicht als Strafe an. Die Therapeuten wollen dir nur helfen, wenn du wirklich in die Psychatrie musst
     
    #7
    MeisterWichtig, 25 Mai 2005
  8. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Es nützt aber nichts jemandem zu helfen, der das überhaupt nicht will, dass ihm auf diese Art geholfen werden soll...

    Warum willst du da eigentlich nicht hin? Du hast doch germekt, dass es dir gut tut?
     
    #8
    Félin, 25 Mai 2005
  9. MOoN
    Gast
    0
    hey...glaub mir...ich kann dich sehr gut verstehen...und das sage ich jetzt nicht nur so...ich war vor ein paar tagen auch kurz davor mir das leben zu nehmen ...ich weiß nicht weiter..möchte doch nur wieder glücklich sein..
    ...aber denk doch mal darüber nach was dir das eigentlich bringen würde...sicher wirst du dir jetzt denken : "natürlich bringt mir das was...dann habe ich keine probleme mehr " ...sicher...die hast du dann wirklich nicht mehr...aber dein leben verlierst du gleich mit...und du sagst doch selber das du das eigentlich gar nicht willst...warum willst du dir die chance nehmen wieder glücklich zu werden?...vielleicht denkst du momentan das du das nie wieder können wirst...und ich kann das verstehen...mir geht es nicht viel anders...aber wie willst du es denn rausfinden wenn du dir dein leben nimmst?...also bitte kämpfe!!!...für die zukunft wünsche ich dir ganz viel kraft...auf das dich der mut für dein leben zu kämpfen nie verlassen wird..

    Liebe Grüße
    MOoN
     
    #9
    MOoN, 25 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Selbstmordgefahr überstanden Rückfall
markerazzi
Kummerkasten Forum
25 März 2011
17 Antworten
klatschmohn
Kummerkasten Forum
12 Juli 2009
18 Antworten