Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Selbstverletzendes Verhalten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Weltenversteher, 11 August 2009.

  1. Weltenversteher
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    2
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich kenne eine Freundin die sich selbst verletzt. Ich will ihr Helfen. Doch weiß ich nciht wie.
    In Wikiepdia steht das es Kontraproduktiv sei, die Person direkt darauf anzusprechen.
    Das hab ich aber schon in einer gewissen Form getan.

    Ja, ich weiß! ein sehr schweres Thema :S

    aber trotzdem danke
    Lg
    Welten
     
    #1
    Weltenversteher, 11 August 2009
  2. Rini90
    Gast
    0
    Also ich hab mich auch ne zeitlang geritzt. Mir persönlich hat es geholfen, das Personen mit mir drüber gesprochen haben, warum ich es tue und hinterher war ich sogar bereit zum Psychiater zu gehen.
    Versuch einfach sie mal drauf anzusprechen, warum sie das macht. Wenn du die Gründe weist, dann kannst du ihr vielleicht weiter helfen
     
    #2
    Rini90, 11 August 2009
  3. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich würde Dir auch raten sie vorsichtig darauf anzusprechen und mit ihr darüber zu reden. Dabei sollte es darum gehen, warum sie es tut, was sie dabei fühlt - also ihr handeln zu verstehen und Verständnis zu zeigen. Was nichts bringt, sind Vorwürfe, Ablehnung, Ekel, Kontrollverhalten und Verbote - damit verstärkt man im schlimmsten Fall nur den Impuls, sich selbst zu verletzen. Sehr wahrscheinlich wird es ihr schon gut tun, wenn sie mit Dir darüber reden kann.

    Ansonsten denke ich da wie Rini - wenn Du die Gründe weißt kannst Du ihr eventuell noch weiterhelfen. Versuch aber nicht zu sehr nachzubohren, mach einfach das Gesprächsangebot - wenn sie nicht darüber reden will, akzeptier es. Denk daran, dass Du ein guter Freund und kein Therapeut bist - wenn zu heftige Themen auf den Tisch kommen oder es lange Zeit nicht besser wird, kannst Du ihr den Gang zum Psychiater vorschlagen. Ob sie das dann auch macht, ist aber ihre Entscheidung - man sollte da nicht zu sehr drängen. Wenn's der Patient nicht selbst will, bringt's auch nix.

    Weitere Infos zum Thema findest Du z.B. hier.

    Greetz,
    Brainie
     
    #3
    User 10802, 11 August 2009
  4. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich habe mich auch lange zeit hin und wieder selbst verletzt, in unterschiedlicher form.
    geholfen hat mir eigentlich das ehrliche interesse anderer menschen (vertrauenspersonen), und ich glaube, das wird bei deiner freundin ähnlich sein.
    was nicht hilft, sind sicherlich, wie brainie schon aufzählte, vorwürfe jeglicher art oder verbote.
    es hilft nicht , spitze gegenstände von ihr fernhalten zu wollen. einen weg wird sie immer finden.

    biete ihr an, gleich für sie dazu sein, wenn sie den impuls hat es wieder zu tun. das ist natürlich keien garantie dafür, dass sie es nich tut, aber vllt. macht sie von dem angebot nutzen.
    erwarte also nicht zu viel.
     
    #4
    User 70315, 11 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Selbstverletzendes Verhalten
Das Ich-Viech
Kummerkasten Forum
23 April 2010
12 Antworten
webfighter
Kummerkasten Forum
3 Februar 2007
10 Antworten
Erdbeerlolli
Kummerkasten Forum
4 April 2005
4 Antworten