Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Selbstverständlikeit ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Spätzle_mit_Soß, 10 Februar 2006.

  1. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #1
    Spätzle_mit_Soß, 10 Februar 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    hast du mit ihm denn drüber geredet, dass du unglücklich bist, weil euer kontakt nur noch so lau ist?

    in sachen "aufmerksamkeiten" erwartest du vielleicht tatsächlich zu viel, nicht jeder ist der typ für nette päckchen oder briefe. telefoneirt ihr denn regelmäßig, meldet ihr euch beieinander, ist das gefühl von nähe noch da? das ist ja wichtiger als cds oder geschenkte kleinigkeiten - wobei natürlich solche kleinigkeiten sehr schön sein können. solange es nicht zur verpflichtung wird.

    wie oft seht ihr euch? ist der umzug dauerhaft? wie lange wart ihr vor dem umzug zusammen?
     
    #2
    User 20976, 10 Februar 2006
  3. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Das Leben geht weiter und der Alltag auch. Ich würde keine Lust haben meinen Freund ständig Briefe und so zu schreiben und erwarte das auch nicht von ihm. Wir chatten mehrmals die Woche aber mehr auch nicht. Das war auch nicht anders wenn wir uns 4 oder 6 Wochen nicht gesehen haben. Wir machen lieber was Schönes wenn wir uns dann sehen.
     
    #3
    User 29290, 10 Februar 2006
  4. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin studientechnisch weggezogen.... wir waren davor 6 Monate zusammen..... wird sicher noch so 3/4 Jahre dauern.

    Das ist es ja gerade, wir sehen uns überhaupt nicht oft!
    Wir telefonieren zwar jeden Tag, aber ich hab immer öfters das Gefühl, dass das nur noch Routine ist und so aus "Pflichtgefühl" geschieht.
     
    #4
    Spätzle_mit_Soß, 10 Februar 2006
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    dann telefoniert vielleicht mal NICHT jeden tag. sondern verabredet einen bestimmten tag, an dem ihr euch ausführlicher unterhaltet. jeden tag ist dann vielleicht etwas viel, wenn gar nicht so viel passiert - und wenn man sich nicht jeden tag spricht, wächst ja auch die vorfreude.

    hast du denn mit ihm nun schon drüber geredet, dass dir das zu wenig kontakt ist und die lieben gesten dir fehlen? dass du unglücklich bist? siehe valentins-thema von dir - dich stört, dass er nicht aufmerksam ist. da meinste, du seist unsicher, ob du das ansprechen sollst.

    wenn es dich so ungemein stört, dann gehört das angesprochen, na klar.

    150 km sind ja nicht die welt - wie oft seht ihr euch denn nun? wie viel bekommt ihr vom leben des anderen mit?

    wenn es jetzt noch ein dreivierteljahr dauert, ist das schon noch lang, aber auch überschaubar. findet zusammen eine lösung, wie ihr die zeit übersteht. und nicht zu viel erwarten, was "romantische gesten" angeht, das ist nicht jedermanns sache.
     
    #5
    User 20976, 10 Februar 2006
  6. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja aber wieso hat er das dass anfangs immer gemacht mit den "romantischen Gesten" ? Ich weis ganz genau dass er genauso romantishc ist wie ich!

    Wir sehen uns ca. 1 mal im Monat, da ich viel zu tun hab und er in diesem Jahr sein Staatsexamen schreibt.

    Trotzdem kann das so nihct weitergehen.
    Wenn ich es anspreche wird zwar mehr von ihm kommen, aber ob das dann auch von Herzen ist ?

    Wie kann ich es dezent anstellen, dass er mal "wachgerüttelt" wird !?
     
    #6
    Spätzle_mit_Soß, 10 Februar 2006
  7. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Weil man am Anfang noch trauriger über die Trennung ist und sich mehr Mühe gibt.
     
    #7
    User 29290, 10 Februar 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wachrütteln...es reicht doch, einfach zu reden.
    nicht, um mehr romantische gesten zu erzwingen. sondern um sich wieder näherzukommen, ein bewusstsein zu schaffen dafür, dass du das gefühl hast, es läuft grad nicht so gut.

    staatsexamen ist ja auch nicht ohne (je nach fach - lehramt? jura? medizin?). inwieweit ihn das jetzt schon beschäftigt, weiß ich nicht. mach nicht den fehler und bezieh nur auf dich, wenn er mal weniger aufmerksam ist.

    du schriebst "nebenan", dass du weißt, dass er dich liebt. DAS ist doch das wichtige. das ist die basis eurer Beziehung. das vertrauen ineinander, die liebe zueinander. klar will man die auch mal gezeigt kriegen - aber wenns jetzt mal weniger wird, heißt das nicht, dass die liebe weg ist.

    also red direkt mit ihm. macht beim nächsten treffen was schönes zusammen (muss keine tolle überraschung sein, die man "herzaubert") - einfach einen sehr bewusst miteinander verbrachten zärtlichen tag/abend.

    man gewöhnt sich halt auch an so etwas wie eine fernbeziehung, wobei das ja auch gut ist - wenn man immer extrem vermissen und sich sehnen würde, käm man im alltag ja nicht klar.

    wie gesagt, ich würde vielleicht nicht TÄGLICH telefonieren - und vor allem mit ihm über das ganze reden. ohne forderungen zu stellen, sondern eben bereden. vielleicht findet er das jetzt auch nicht so schön, wie es grad läuft.
     
    #8
    User 20976, 10 Februar 2006
  9. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    so hab ich das noch nie gesehen! Echt!

    Das ist ja schockierend! Dann könnte das ja heißen, dass ich ihm zwar noch wichtig, aber nicht mehr soooooo wichtig bin !
     
    #9
    Spätzle_mit_Soß, 10 Februar 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    das kapier ich grad gar nicht, was du da schreibst.

    ergänzung:
    ich hab jedenfalls nicht behauptet oder unterstellt, du wärst ihm weniger wichtig als früher. nur, weil man sich an die tatsache einer fernbeziehung gewöhnt und das besser aushält als zu beginn, ist die liebe nicht weg oder die bedeutung, die man füreinander hat.

    besser mit sowas klarkommen heißt nicht, dass man keine sehnsucht fühlt oder einem die Beziehung egal ist. du scheinst jedenfalls schon ziemlich traurig und frustriert zu sein - aber auch gewisse ansprüche zu stellen. und du findest ihn unkreativ ("drüben" geschrieben), was solche kleinen dinge angeht.
    na gut, dann ist er da halt nicht so kreativ, aber das heißt noch lange nicht, dass er dich nicht mehr liebt...?!
     
    #10
    User 20976, 10 Februar 2006
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich kann mosquito nur Recht geben!

    Aber wieso schreibst du in deinem letzten Beitrag, es wäre schockierend, da du glaubst du seist ihm nicht mehr so wichtig? Ich bin mir sicher, dass er dich noch genauso liebt wie am Anfang aber ihr habt euch früher sehr oft gesehen und durch die Fernbeziehung wurde das weniger.. das soll heißen, er hat dich anfangs noch sehr vermisst, schließlich ist das eine große Umstellung und jetzt hat er sich etwas daran gewöhnt (was nicht heißen soll, dass es ihm nichts ausmacht oder er dich weniger liebt). Da er jetzt auch am Staatsexamen ist, hat er auch nicht mehr soviel Zeit Briefe zu schreiben oder dir Geschenke zu basteln, das ist ja auch etwas zeitaufwendig, vielleicht spart er sich das alles lieber auf um mit dir einen schönen Tag zu verbringen oder er glaubt, dass es nicht mehr soviel Wert ist, wenn man zu oft etwas schickt oder dir sagt, wie sehr er dich liebt?

    Ich glaube, du nimmst das zu ernst.. Gedanken würde ich mir erst darüber machen, wenn er auch gar keine Lust mehr hätte mit dir zu telefonieren oder dich zu sehen, nicht mehr ans Telefon gehen würde o.ä.

    Ich würde dir raten, ihm das einfach mal zu sagen, sprich ihn darauf an und schau dann wie er darauf reagiert, du wirst dann schon merken, dass es ihm selbst gar nicht auffällt! :zwinker:
     
    #11
    User 37284, 10 Februar 2006
  12. nica
    nica (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    zum thema gefühle / gefühlsstärke in fernbeziehungen kann ich dir auch sagen, dass bei längerer räumlicher trennung die gefühle einfach auf sparflamme fahren. ich war von meinem ex-freund mal ein halbes jahr getrennt, da er zum praktikum im ausland war. anfangs habe ich mich selbst nicht mehr wiedererkannt: ich erwartete, ihn furchtbar zu vermissen (das komplette sehnsuchtsprogramm eben), aber stattdessen hatte ich fast den besten, partyreichsten und lustigsten sommer meines lebens - ohne ihn! als ich ihn dann aber wiedergesehen habe, war alles beim alten und die letzten tage vor dem wiedersehen waren höllisch... ich glaube, es ist eine natürlich schutzfunktion deines körpers bzw. deiner psyche, die gefühle herunterzufahren. man muss ja den alltag weiterhin meistern können und mit fettem Liebeskummer hätte man da ernsthafte probleme!!!
     
    #12
    nica, 10 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test