Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #1

    selbstverständnis

    wie hat sich euer selbstverständnis.. euer selbstbild geändert mit der liebe.. mit dem neuen partner?

    hab schon mal sowas gehört wie.. hätte niemals gedacht auf einen solchen typen zu stehen.. ichdachte nie ich würde so eine abkriegen..

    und mir gigs auch mal ein wenig so: plötzlich ist man selbst derjenige der die stufenjuwele hat :grin: :zwinker:

    wie war das bei euch?
     
  • HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    741
    103
    3
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #2
    Klar, man verändert sich mit der Liebe... gibt Selbstvertrauen!

    Das was du beschreibst ist zwar nur "oberflächliches" Selbstvertrauen ("ha, ich hab den Stufenjuwel und es allen gezeigt!"), aber besonders in langfristigen Beziehungen baut sich eine ganz besondere Art von Selbstvertrauen auf.
    Man verändert sich im Laufe der Zeit, der Charakter entwickelt sich weiter... und so fließt dieses gesunde Selbstvertrauen dauerhaft richtig mit ein.
    Dann zwar nicht mehr aus dem von Dir beschriebenen Effekt, aber wer sowas schonmal erlebt hat, weiß was ich meine :zwinker:
     
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #3
    nicht zu wörtlich nehmen.. :zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #4
    Geändert? Ja. Positiv? Nein.

    In meiner ersten Beziehung wurde ich eher bescheiden behandelt, unterdrückt etc. und zwar hat mich das wachsen und stärker werden lassen - mich gleichzeitig aber ne Mauer aufbauen lassen, weil mir so was nie mehr passieren soll. Das ist zu einem weiten Teil negativ und die Erfahrungen von damals prägen mich bis heute. Mein Selbstvertrauen wurde mir damals komplett genommen und auch wenn ich es in vielen Bereichen wieder zurückgewonnen habe, ist es mir beziehungstechnisch nie ganz gelungen, an mich zu glauben, bis heute nicht.

    Die Erfahrungen danach waren zwar teilweise schöner, aber diese Prägung von damals bleibt halt und ist mit ein Grund, weshalb ich mich nicht fallen lassen kann.
     
  • HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    741
    103
    3
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #5
    hmm... sowas ist natürlich sehr traurig Dawn.

    Bin jetzt von einer funktionierenden Beziehung ausgegangen, in der beide Partner glücklich sind.
    Aber klar, es gibt sicherlich auch genügend negativ Beispiele -wo sich ein Partner in völlige Abhängigkeit gibt oder einer total unterdrückt wird.
    Und solche Fälle sind häuftiger, als man meint.
    Besonders traurig daran, dass nicht die Menschen als Opfer rausgehen, die eine Beziehung eh nur oberflächlich sehen -die wären nämlich schon lange Weg. Am stärksten leiden diejenigen drunter, die mit vollem Herz bei der Sache sind und Kämpfen -die Menschen, wovon wir eh leider zuwenige haben.
    Wie Dich, Dawn :smile:

    Aber hey, du bist eine taffe Lady... das wird schon. ;-)
     
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #6
    ach.. das geht wieder :zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #7
    Das geht seit über 6 Jahren und trotz seither drei Beziehungen nicht... :zwinker:
     
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #8
    ach..

    ich glaube der gag ist.. dass es klappt wenn es wahre liebe dann mal ist :zwinker:
    wie sollte die den befreiend & erleichternd sein? wenn davor nicht irgendwas "nicht in ordnung" wäre? :zwinker:

    vertrauen kann man nicht jedem schenken, weil es eben nicht jeder verdient.. :zwinker:
     
  • Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    904
    101
    0
    in einer Beziehung
    29 Mai 2006
    #9
    Bis jetzt hat mich jede Beziehung ein Stück weiter gebracht, etwas "intelligenter" vorallem.
    Ich wusste immer was ich bei dem nächsten Freund nicht mehr tun werde und so war´s dann auch.
    Bei meinem letzten Ex hab ich allerdings ne Menge gelernt.
    Er wird beleidigend - ich mache sofort Schluß
    Er "sperrt" mich ein - ich mache Schluß

    Wenn ich mir überlege wie doof ich vor 1,5 - 2 Wochen noch war kann ich mir nur an den Kopf fassen :kopfschue
     
  • HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    741
    103
    3
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #10
    ja, man wächst mit seinen Aufgaben...
     
  • Sovereign
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #11
    Moin,

    Ich habe es persönlich noch nicht erleben können, aber ich kann auch etwas beisteuern.

    Vorab: Ich denke, diese "Überraschung" und die daraus resultierende Veränderung des Bewußtseins ist jedem bekannt. Wer kennt nicht die Euphorie, wenn man einen Erfolg zu verzeichnen hat, und wer kennt nicht die Niedergeschlagenheit und die Selbstzweifel, wenn man eine Niederlage hinnehmen mußte???

    In meinem Umfeld kam es des öfteren vor, daß Menschen, welche sich kaum verstanden, in Konkurrenz zu einander standen, oder wie im beschriebenen Falle "sich als unerreichbar für den anderen" oder "als unerreichbar für einen selbst" sahen, nach erfolgter Beziehung (die hielten nicht so lange) ein anderes Selbstbewußtsein, eine andere Art, die Menschen zu sehen hatten. Der Grund war, so denke ich und so wurde es mir auch von einigen, die ich fragen konnte, bestätigt, daß sie selbst überrascht waren, wie (gut?... naja nicht immer, gell?) das Schicksal es mit ihnen meinte.

    Überraschungen gibt es immer wieder und in der Regel sind Menschen nach solchen Überraschungen in ihrer Selbstanschauung und der Anschauung der Mitmenschen verändert. Je nach Art der Überraschung ist das natürlich negativ oder positiv.

    Gruß

    Sovereign
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #12
    mein Selbstvertrauen war noch nie so hoch wie jetzt zu Singlezeiten!

    Sobald man eine Beziehung hat gibt man einen großen Teil seiner Selbstständigkeit und seiner Verantwortung auf.
    Ist so wie eine Firma mit zwei Chefs, die wird lange nicht so gut laufen wie eine wo es nur einen Chef gibt!

    Man begibt sich quasi unbewusst in einen goldenen Käfig, man hat immer den Schatzi der einen hilft und manchmal aus gemeinen Situationen rausholt.
    (Auch bei so kleinen Dingen wie Auto durchchecken, Lampe installieren, DSL einrichten, da wird gleich Hasipupsi geholt, der wird das schon richten. :grin: ...so zieht sich das ganze dann durch alle Lebensbereiche...)
     
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #13
    was bei einigen immer so los ist..:ratlos:

    naja.. man kann schon drauf achten nicht in ein einseitiges abhängigkeitsverhältnis zu geraten.. sowas ist immer gefährlich... und sinnlos..
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    29 Mai 2006
    #14
    Ich denke aus jeder Beziehung habe ich etwas mitgenommen, gelernt. Und ich bin mit jedem Mal anspruchsvoller geworden, sowohl in der Optik als auch im Charakter und habe mich immer weiter gesteigert, bis ich nun schließlich und endlich das Ultimative erreicht habe. :herz:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #15
    hat nichts mit einem Abhängigkeitsverhältnis zu tun....
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #16
    ....
     
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #17

    ich lebe mit dem gedanken, dass liebe das nicht fordert..

    ganz im gegenteil sogar..
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #18
    ....
     
  • büschel
    Gast
    0
    29 Mai 2006
    #19
    gings dir anfangs wirklich um aufgabenteilung oder doch um ehrlichkeit und unbedingte authentizität?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    30 Mai 2006
    #20
    Wie gesagt zieht sich das durch alle Lebensbereiche, nicht nur harmlose Sachen wie DSL einrichten....
    Man ist eben mehr "Paar" als "Individuum"!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste