Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seltsame Situation - allseits bekannte Sex-Unlust

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Xenana, 17 Februar 2006.

  1. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    dieses Thema gabs die letzten Tage ja massig.

    Ich habe mich schon in einigen Themen geäußert, und nun steh ich selber da. Ich habe momentan nicht so viel Lust auf Sex. Manchmal überwinde ich mich und versuche, nicht wie paralysiert dazusitzen und zu denken "du solltest, du willst - aber du kannst irgendwie nicht". Halt die Situation, wenn man morgens intensiv denkt, man müsse aufstehen, aber der Körper weigert sich.

    Naja, wie auch immer..


    Grundsituation bzw. Auslöser für plötzlichen Unmut:

    mein Freund hat mir angekündigt, dass er mich, wenn ich vom Joggen komme (ja, ich versuchs doch mal trotz Gelenkschäden), "ganzkörpermassiert". Das hat oft, wenn auch nicht immer, die gleiche Bedeutung wie "erst Massage, dann Sex".

    In dem Moment, als er das ankündigte, sank meine Laune schlagartig in den Keller.
    Ich hab eigentlich keine Lust, Sex zu haben, genausowenig möchte ich ihn schon wieder abweisen.


    Früher hat er mich abgewiesen, ich wollte viel öfter als er. Nun ist es anders herum. Ich spüre so eine sexuelle Lustlosigkeit... auch wenn ich eigentlich möchte, kann ich mich nicht aufraffen.


    Nun bitte keine Aussagen wie "Alltag/Routine" oder "eure Liebe geht gerade den Bach herunter".

    Im Gegenteil: Wir lieben uns sehr und möchten unsere feste Zukunft damit beginnen, dass wir bald wieder zusammen ziehen.


    Er braucht auch keinen Sex, er braucht es wirklich nicht. Er kam 5 Jahre ohne aus. Aber nun... nun habe ich die Phase, die er mal hatte... seit November stecke ich darin, seit meiner Einarbeitung im Job, meiner Abschlussprüfung und entsprechender Vorbereitung und der Übernahme der Stelle, tägliche ununterbrochene Anfangsarbeitszeit von 12 Stunden täglich, was sich nun auf ca. 9,5 Stunden statt 8 gesenkt hat.


    Ich fühl mich einfach nicht entspannt genug, um freudig daran zu denken: "toll, Sex"...



    Wie kommt man denn über sowas hinweg?


    Momentan brauche ich einfach viel Motivation...
    fürs Abnehmen und für meine Libido...


    Im übrigen: Ich schließe die Pille (Valette) nicht als Mitgrund für eventuellen Libidoverlist aus...


    Danke für Tipps und infos und so...
     
    #1
    Xenana, 17 Februar 2006
  2. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also die Valette kann ich laut meiner Erfahrung ausschließen- aber wie du ja beschrieben hast, hattest du gerade eine sehr anstrengende Phase. Du bist keine Maschine und nur weil du oft "immer wolltest" heißt das nicht, dass du jetzt immer "immer wollen" musst.

    So wie er 5 Jahre ohne auskam ( :eek_alt: ), hast du jetzt halt eine Flaute von ein paar Tagen/Wochen/Monaten- alles in allem liegst du also noch deutlich unter seinen 5 Jahren...

    Entspann dich und hab keinen Sex wenn du nicht wirklich Bock hast, dann kommt die Lust von ganz allein wieder.

    Btw: Ankündigung von Sex find ich irgendwie auch nicht so wirklich heiß. :/ :confused_alt:

    Alles in allem: Keine Sorge!
     
    #2
    popperpink, 17 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seltsame Situation allseits
Levantis
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juni 2012
3 Antworten
der_elch
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 März 2011
14 Antworten
hochwasser
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2010
1 Antworten
Test