Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Seminararbeit in der Schule (12. Klasse)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von WhiteSonic, 12 Februar 2010.

  1. WhiteSonic
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    103
    21
    Single
    Hi Leute, ich bräuchte mal euren Rat.
    Also ich schreibe zur Zeit an meiner Seminararbeit in der Schule, der 12ten Klasse. Mein Thema lautet: Die manipulative Wirkung der Tv-Werbung auf den Verbraucher.
    Naja dazu habe ich mir mehrer Bücher ausgeliehen. Heute hatten mein Lehrer und ich eine kleine Besprechung zum Fortschritt meienr Arbeit. Da kam halt raus, dass ich noch 50-60 weitere Bücher zu diesem Thema lesen müsste. Das hängt damit zusammen, dass die Bücher die ich mir besorgt habe auf verschiedenen aber anerkannten wissenschaftlichen Arbeiten von Medienpsychologen, Soziologen und Kommunikationswissenschaftlern beruhen. Also jedes Buch ist eine Art große Zusammenfassung davon mit jeweiliger Quellenangabe. Und mein Lehrer will mich jetzt zwigen, dass ich die ganzen Quellen dieser Zusammenfassungen lese, damit ich die Überahnung habe, obwohl die Ergebnisse und wichtigsten Erkenntnisse schon in den Büchern zusammengefasst und auch belegt sind.
    Jetzt stellt sich mir die Frage: Darf er mich dazu verpflichten, dass ich diese Bücher lese? Oder bin dazu automatisch verpflichtet?
     
    #1
    WhiteSonic, 12 Februar 2010
  2. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Natürlich kann er dich nicht dazu zwingen - er wird's dir nur über die Note mitteilen. :zwinker: Wobei ich mich frage, ob du deinen Lehrer da wirklich richtig verstanden hast und er dir wirklich die gesamte Literaturliste eines jeden Buches aufs Auge drücken will.
     
    #2
    Chérie, 12 Februar 2010
  3. WhiteSonic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    103
    21
    Single
    Ich hoffe, dass ich das falsch verstanden habe.
     
    #3
    WhiteSonic, 12 Februar 2010
  4. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich nehme eher an, dass er dich dazu bringen will, Primärliteratur zu lesen und nicht nur "anerkannte Studien" abzuschreiben und umzuformulieren.
     
    #4
    Chérie, 12 Februar 2010
  5. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir schwer vorstellen, dass er dich zwingt 60 Bücher zu lesen, damit du eine grundlegende Literatur zu deinem Thema hast.

    Wenn, dann eher 60 Artikel! ^^ Aber auch das finde ich schon sehr viel.

    Ich studiere und habe für meinen Bericht (15 Seiten lang) etwa 20 Artikel gelesen... Das war auch so der allgemeine Durchschnitt meiner Kommilitonen.

    Lies dir das durch, was wirklich wichtig ist und schreib es auf DEINE Sprache!
     
    #5
    Drachengirlie, 12 Februar 2010
  6. Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    Ich bin auch in der 12. Klasse und arbeite gerade ebenfalls an meiner Facharbeit (wie wir es hier nennen), und kann mich gut in dich hineinversetzen, wie es ist, ewig viel zu lesen, um dann etwas zu Papier zu bringen. Grundsätzlich kann dich der Lehrer zu nichts zwingen. Es ist ja deine Facharbeit. Allerdings kann er dir für alles, was ihm negativ auffällt Punkte abziehen. Und wenn in seinem Erwartungshorizont steht, dass er bei deinem Thema auch unbedingt Primärliteratur in den Quellen aufgelistet haben will, kann er in dem Falle, dass es nicht so ist, natürlich leider auch Punkte abziehen. Aber 60 verschiedene Quellen durchzuarbeiten liegt ganz sicher außerhalb des Rahmens einer solchen Arbeit für Schüler. Eine Facharbeit soll den Schüler ja an etwaige Arbeiten im Studium heranführen, nicht einer solchen im Aufwand gleichen. Daher denke ich auch, dass du deinen Lehrer missverstanden hast. Am besten fragst du noch einmal explizit nach, wenn du die Zeit dafür hast und nicht schon nach diesem Wochenende der Abgabetermin ist. Ich würde allerdings auch sagen, dass es generell gut und sinnvoll ist, 1-3 Primärquellen zu suchen und durchzuarbeiten, damit in deinen Quellenangaben nicht nur Sekundärliteratur zu finden ist, selbst wenn diese den Inhalt der Primärliteratur ganz gut zusammenfassen kann. Es macht einfach einen besseren Eindruck, wenn du von allem ein bisschen hast, auch wenn es mehr arbeit für dich bedeutet. Aber eben das Wort "Arbeit" beinhaltet das Wort "Facharbeit" (oder "Seminararbeit") ja schon. Liebe Grüße :zwinker:
     
    #6
    Sexybunnybabe, 12 Februar 2010
  7. GreenEyedSoul
    0
    Also 60 Bücher sind zu viel. Das hast du bestimmt falsch verstanden. So viele Bücher lese ich nicht mal für meine schlimmsten Horror-Hausarbeiten. :zwinker:

    Ich würde mich nur näher mit diesen Theorien beschäftigen, wenn ich explizit auf eine Bezug nehmen würde. Ansonsten ist das einfach zu viel.
     
    #7
    GreenEyedSoul, 12 Februar 2010
  8. glashaus
    Gast
    0
    Zunächst: Es ist nie verkehrt in die eine oder andere grundlegende Studie mal reinzusehen. Manchmal denk ich mir bei zusammenfassender Literatur auch: Wo meint der Autor das denn im Original gelesen zu haben?

    Allerdings halte ich 50-60 Quellen für viel zu viel und im Rahmen einer Facharbeit nicht machbar. So viel liest kein normaler Student für eine 0815-Seminararbeit.
     
    #8
    glashaus, 12 Februar 2010
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Dito. Ich denke, maximal 20 Bücher reichen für eine Facharbeit in der Schule als Literaturverzeichnis aus. Und selbst die musst du ja nicht alle gelesen haben, sondern nur die relevanten Stellen, bzw. das, was du eben daraus zitierst.
     
    #9
    User 12900, 12 Februar 2010
  10. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Also sorry, aber du schreibst eine Facharbeit in der Schule, keine Doktorarbeit... Kann es mir auch nur so erklären, dass du den Lehrer falsch verstanden hast ODER aber er hat wirklich sehr überzogene Vorstellungen. Man hat ja auch noch andere Fächer.

    Ehrlich gesagt finde ich dein Thema aber für eine Facharbeit auch extrem komplex. Ich habe etwas Ähnliches als Masterarbeit an der Uni geschrieben... und ganz ehrlich: Nicht mal dafür 50-60 Bücher gelesen (Note war 1,3, kann also nicht die schlechteste Vorgehensweise gewesen sein :zwinker: ). Da stimmen doch die Relationen nicht, zumal es bei dir "nur" um eine (wenn auch wichtige) Schulnote geht.
     
    #10
    User 92211, 13 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seminararbeit Schule Klasse
Lissy1234
Off-Topic-Location Forum
8 April 2016
4 Antworten
Lanni
Off-Topic-Location Forum
24 November 2013
3 Antworten
Test