Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    103
    8
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #1

    Sex als Ablenkung nach einer Trennung?

    Mich würde mal interessieren ob ihr euch nach einer Trennung wenn ihr verlassen wurdet sofort wieder in neue Abenteuer (nicht Beziehungen) stürzt um euch abzulenken oder um den "Marktwert" zu testen. (Kenne da nämlich jemanden der gerade verlassen worden ist und den ich sehr gern hab, aber ich hab das Gefühl dass er sich im Moment einfach nur austoben will..)
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    31 Mai 2005
    #2
    Davon halt ich nix. Alle aus miner Umgebung dies bis jetzt ausprobiert haben, haben danach nicht nur bereut in der Beziehung was falsch gemacht zu haben, sondern auch den Sex danach :zwinker:. Wer genug Selbstbewusstsein hat braucht seinen Marktwert nicht zu prüfen.
     
  • DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2005
    #3
    Bei mir war es nicht so der Fall. Ich hatte immer nur Augen für meine Ex!
    Denke das kommt ganz auf den Typ an und wie man die Trennung verkraftet.
    Ne gute Ablenkung ist es immer, kann aber auch mehr Chaos in die Gefühle bringen.
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2005
    #4
    ich konnte das nachher gar nicht mehr, weiß auch nciht, mir ists sos chwer gefallen einfach irgendwen zu küssen...
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #5
    Ablenkung - ja. Aber nicht so. Rausgehen, flirten ... aber kein sex. Meinen Marktwert muss ich nicht testen. :zwinker:
     
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #6
    Direkt nach der Trennung brauchte ich erstmal 3 Monate, um wieder halbwegs klar zu kommen.

    Danach fing die wilde Zeit an, habe geflirtet, was das zeug hielt, hatte jedes Wochenende einen neuen Kerl, mit dem ich rumgeknutscht habe. Dabei blieb es aber auch immer, selbst bei meinem optischen Traummann.

    Solche Sachen machen mich nicht wirklich gkücklich. Da fehlt eindeutig das Gefühl, die Tiefgründigkeit.

    Aber bei den meisten Männern ist es offensichtlich so, dass sie sich gerne mal mit Bettgeschichten ablenken. :rolleyes2
     
  • deiwl
    Gast
    0
    31 Mai 2005
    #7
    Du fragst das, um herauszufinden, wie wahrscheinklich es ist, dass dein Schwarm es ernst mit dir meint...
    Ich würde mal sagen: 50/50.

    Kommt darauf an, was er für ein Typ ist. Kommt vermutlich auch darauf an, wie tief die Gefühle in der Beziehung waren und warum Schluss war.
    Wäre z.B. Schluss, weil seine Freundin ihn betrogen hatte, wäre ich sehr vorsichtig. Weiß von mehr als einem Mann, dass er sich danach Rache geschworen hatte und diese auch feste durchgezogen.

    Ich würde dir jedenfalls trotz deiner Gefühle raten möglichst kritisch an die Sache zu gehen. Klar, ist schwer wenn man verliebt ist. Zeig ihm, dass du Interesse hast, aber lass ihn von selbst kommen, versuche dir das eine oder andere "Geben" zu verkneifen. Ist nicht einfach, zum Einen, weil du verliebt bist und zum Anderen weil er denken könnte, du hast kein echtes interesse.
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #8
    Ich gestehe, ich habe mich ausgetobt.. Allerdings nicht, um meinen
    "Marktwert" zu testen, sondern weil ich einfach das Gefühl hatte, was nach-
    holen zu müssen und mich nun auzutoben.
    Das war natürlich nicht wirklich der Fall, aber ich bereue es auch nicht so..
    Hatte ein paar ONS, auch eine Sexbeziehung, aber schlussendlich habe ich
    doch bemerkt, dass Sex ohne Liebe zwar nicht schlecht ist, aber Sex mit
    Liebe auf jeden Fall besser.
     
  • User 11753
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #9
    Nee, denn das funktioniert nicht (da lenkt mich einfach nichts ab) und würde mir auch nichts bringen (löst nicht das Problem des Verlassen-worden-seins).

    Das schon gar nicht. Wenn mich jemand nicht interessiert, interessiert mich auch nicht der "(Markt)Wert", den ich bei ihm habe, und wenn mich jemand interessiert, dann spiele ich nicht mit ihm herum.
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2005
    #10
    wenn dir danach ist- tu es!

    ich kann dir aber vorher sagen,dass es dir damit vielleicht vorübergehend besser geht, aber der schmerz dadurch nicht verloren/gemildert wird.
    im schlimmsten fall geht es später los, dann aber richtig!
     
  • TheDoenerKing
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2005
    #11
    Ich halte auch nicht so wirklich viel davon, könnte es auch gar nicht. Mich hat meine Ex im Februar verlassen, weil Sie mich nicht mehr liebte und seit dem hab ich auch keine andere gehabt, geht einfach nicht. Hätte da nen schlechtes gewissen, weil ich Sie immer noch liebe.... hoffe das ich da bald drüber weg bin , sieht aber im Moment noch nicht so aus. Solange dies nicht der Fall ist werde ich auch nix neues anfangen, was bringt das denn schon ?Von ONS halte ich aus Prinzip nix.

    Du must den Schmerz richtig verarbeiten, da wird dir eine neue Beziehung / Affäre auch nicht unbedingt lange helfen, irgendwann holt es dich wieder ein und wie die anderen schon sagten, dann richtig.
     
  • Johnny B. Goode
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #12
    ich hatte in letzter zeit in der liebe ganz schönes pech, auf die genauen storys will ich jetzt mal verzichten, sie gehören sowieso nicht in diesen thread. im moment will ich einfach nur spaß haben und gefühle (auch von anderen :frown: ) sind mir relativ egal. ich weiß dass das nicht wirklich in ordnung ist, aber es ist für mich eine möglichkeit zu vergessen. jedenfalls glaube ich das.
     
  • Sleepwalker
    0
    31 Mai 2005
    #13
    Mit dem Gedanken gespielt "JA", aber ich wusste zuvor schon,dass ich mir damit nur selbst schaden würde. Etwas zu tun, was man in dem Moment eh nur als "Trostpflaster" benutzt..um es mal krass auszudrücken..brauch kein Mensch! Und wäre auch beiden gegenüber unfair :grrr:
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #14
    wieso unfair beiden gegenüber? wenn von vorneherein klar is das es nur sex ist und nicht mehr ist es nicht unfair.
    und ja, ich hatte das auch. aber weniger um mich auszutoben als vielmehr lust auf sex aber keine lust auf beziehung...
     
  • Sleepwalker
    0
    31 Mai 2005
    #15
    wenns beiderseits geklärt ist, dass es nur eine reine Sexgeschichte ist, ist es völlig o.k.! Aber ich bin nicht der Typ dafür. Entweder Ganz oder gar nicht.
    Ist auch nur meine persönliche Meinung dazu.
     
  • Kafi
    Gast
    0
    1 Juni 2005
    #16
    Bei mir persönlich war es so, dass ich es ausprobiert hab, aber das keine gute Idee war: Ich habe die Nähe der vorangegangenen Beziehung gesucht und fühlte mich nach dem Sex (auch wenn es von mir gewollt war) irgendwie wie benutzt...
     
  • nehmealles
    Gast
    0
    2 Juni 2005
    #17
    Nach der Trennung von meiner Ex war ich erstmal ein paar Monate "kampfunfähig", anschliessend denke ich, wäre solch Sexbeziehung schon recht heilsam, um sich wieder aufzubauen.

    Leider war wohl mein Marktwert da gerade niedrig, keine wollte... :geknickt:

    Na nu iss wieder alles paletti :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste