Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex = Beziehungsproblem

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Mirabelle, 7 Februar 2007.

  1. Mirabelle
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    bisher war ich zwar immer der Meinung, dass ich mir hier sicher NIE Rat holen müsste, aber jetzt weiß ich wirklich nicht weiter und wenn es lang wird, dann entschuldige ich mich jetzt schon mal dafür!

    Irgendwie läuft momentan alles verkehrt, ich bin seit fast zwei Jahren mit meinem Freund zusammen und Beziehungstechnisch ist es noch nie besser bei uns gelaufen, wenn da nicht der Sex wäre.

    Heißt, da ist gar kein Sex mehr, nicht weil ich nicht will oder er nicht will, wir wollen, nur nicht miteinander!

    Das ist alles irgendwie kompliziert, er macht mir zum Vorwurf, dass ich mich beim Sex nie fallen lassen kann, danach nie mit ihm kuscheln würde, manche Dinge nicht mache, die er wahnsinnig toll findet. Aber er weiss auch, warum das so ist… er weiß, dass vor ihm ein paar Sachen passiert sind, über die es mir immer noch schwer fällt zu reden, aber wissen tut er es!

    So und nun ist es so, dass er diese Beziehung so nicht weiterführen will, wenn sich da nichts ändert und ich weiss nicht, wie ich das ändern soll.

    Es ist ja nicht so, dass ich keine Lust auf Sex habe, die habe ich sehr wohl. Aber es ist bei mir einfach so, dass ich beim Sex mit einem Menschen für den ich wirklich was empfinde, nie den Kopf frei bekomme und doch teilweise Hemmungen vor manchen Praktiken habe, andererseits hatte ich bisher wunderbaren Sex mit Männern, die mir nichts bedeutet haben, da ist es ganz anders. Irgendwie kann ich diese Nähe die ich dabei zu ihm habe, einfach nicht ab. Ich hab da einfach eine innere Blockade, die ich so bei Männern, mit denen ich keine Beziehung führe nicht habe.

    Und irgendwie glaube ich nützt reden da auch nicht viel, er weiss es ja warum ich in manchen Sachen so reagiere, allerdings kann ich mich auch nicht mit dem Gedanken anfreunden, Dinge tun zu müssen, die ich so nicht will, nur damit er glücklich ist, aber wie gesagt verlieren will ich ihn auch nicht.

    So alles eben dumm momentan und ich weiss wirklich nicht mehr weiter.

    Will sich jemand äußern?
     
    #1
    Mirabelle, 7 Februar 2007
  2. Virility
    Verbringt hier viel Zeit
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    mhh.schon merkwürdig...

    wenn man sich nicht bei seinem partner fallen lassen kann, bei wem dann?

    vielleicht hilft es dir, wenn du ihm sagst, was damals passiert ist. er kanns dann vielleicht besser verstehen.....?!
     
    #2
    Virility, 7 Februar 2007
  3. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hmmm... das klingt nach einem komplizierten Problem. Ich hatte es mal ähnlich, aber nicht in Bezug darauf, dass mein Freund mich so extrem unter Druck gesetzt hat und mit Trennung gedroht hat.
    Also statt jetzt hier um den heißen Brei zu reden, mal Klartext: Ich wurde vergewaltigt als ich 18 war und hatte eben in meiner anschließenden Beziehung (die hatte ich von 20 bis 22) ziemliche Probleme mit einigen Sexualpraktiken (blasen z.B.) und auch sonst einige Hemmungen... Na ja meinem Freund fiel das natürlich auf, wir sprachen darüber und gut wars...Mit dem Vertrauen und der Zeit öffnete ich mich dann auch immer mehr und irgendwann gings dann so Schritt für Schritt wieder von selbst. Aber er hat mich nie zu irgendwas gedrängt und hätte ich es nicht gewollt... nun er wäre wahrscheinlich auch traurig gewesen, aber er hätte nie gewollt, dass ich über meine eigenen Grenzen gehe für ihn...
    Deshalb verstehe ich deinen Freund nicht so ganz... Klar ist Sex in einer Beziehung wichtig, aber ist der Partner nicht wichtiger? Und es scheint ja nicht so zu sein, als hätte ihr überhaupt keinen Sex... sondern nur so, als hätte er da ständig was dran auszusetzen... ^^ Und das finde ich doch etwas problematisch...
    Was erwartet er denn von dir? Das du etwas tust, was du nicht willst/ kannst, nur um ihn im Bett glücklich zu machen??? Ich verstehe seine Intentionen nicht so ganz, sry... :kopfschue
     
    #3
    B*WitchedX, 7 Februar 2007
  4. dejule_HH
    dejule_HH (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das klingt ja echt nicht so gut.

    ich hatte auch das problem dass mir damals mal dinge passiert sind die mich mich anfangs auch gehemt haben.
    Nur bei mir ist es andersrum, ich kann nur mit meinen schatz, wenn andere jungen mir nur zu nahe gekommen sind hab ich richtig panki bekommen, wenn ich nur daran denke von nen anderen angefasst zu werden fang ich an zu zittern in sachen sex.
    ihr habt beide aber schon offen über deine erlebnisse geredet und was du willst und was nicht, oder?
    dass ist nämlich das wichtigste.
    er muss dich verstehen, wo bist du denn mit deinen kopf wenn ihr beide mit einander schlafen wollt?
    vllt solltest du ihn mal vernaschen d.h. heißt dasd zimmer schön her richten, vielleicht schon mal nen bissle in stimmung bringen (z.b. kurz erotik geschichtern lesen, bei google findet man da viele gute seiten) und sozusagen wenn du schon vorher richtig lust hast und so ihn erst ins spiel bringen, dann fällt es oft garnicht schwer sich fallen zu lassen, also bei mir ist es so, ich hab auch odft das problem und bei mir wuselt zu hause dann noch oft die familie im flur rum oder so.

    wenn dir das noch nicht weitergeholfen hast dann bitte ich dich noch ein bissle mehr zu erzählen.

    lieben gruß dejule:zwinker:
     
    #4
    dejule_HH, 7 Februar 2007
  5. Mirabelle
    Gast
    0
    Hey ihr,

    ich danke euch schon mal, also es ist so, das mein Freund definitiv weiss, was dmals vorgefallen ist und ich habe ihm auch schon gesagt, dass ich deshalb nicht so bin, wie er sich das wünschen würde.
    Ich brauchte auch ziemlich lange bis ich ihm mal beim Sex in die Augen schauen konnte. Und ich will einfach nicht ihm zu Liebe Dinge tun,die ich eigentlich gar nicht will. Wie BWitchedX es schon sagte, habe ich z.B. Probleme damit ihm einen zu blasen und er liegt mir seit Monaten damit in den Ohren, dass er das möchte.

    Und das Problem ist einfach, dass ich eben nicht fallen lassen kann, esmag sich doof anhören, aber das passiert mit Männern nicht, für die ich nichts empfinde, es ist einfach so, dass ich diese Nähe zu ihm nicht ertragen kann, in dieser Hinsicht, aber andererseits willich nicht, dass unsere Beziehung deshalb in die BRüche geht.
     
    #5
    Mirabelle, 7 Februar 2007
  6. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Alos wenn ich deinen Text so lese dann gehe ich davon aus daß ihr schon regelmässigen Sex habt oder?
    Wenn ja dann finde ich deinen Freund komisch...
    Wenn man Sex an sich hat, was zu ner Beziehung nun mal auch gehört, dann ist der rest weniger wichtig find eich....

    Gut du kannst dich net ganz fallen lassen aber wo ist das Problem??? Und blasne mußt du ihm nicht unbedingt einen, macht meine Freundin bei mir auch nicht und ich bin daran noch nicht gestorben.
    Wenn ihr gar keinen Sex oder wneig Sex hättet dann könnte ich es noch verstehen aber so.....

    Und vorallem seid ihr schon 2 Jahre zusammen und da will er wegen so nem scheiß schluß machen... bischen komisch der Typ
     
    #6
    Sexsüchtige, 8 Februar 2007
  7. Mirabelle
    Gast
    0
    huhu,

    also Sex haben wir, nur eben nicht soviel, wie er das gerne hätte. Ich glaube er ist einfach frustrierd, aber das bin ich auch, denn ich frage mich, wieso er verlangt, dass ich auf seine Bedürfnisse eingehe, aber so gut wie nie etwas von seiner Seite in dieser Hinsicht kommt und ich habe das schon angesprochen, doch irgendwie ändert sich da nichts.
    Und ich liege sicher nicht falsch, wenn ich sage, dass der Sex uns beiden Spass machen sollte.

    Irgendwie weiss ich wirklich nicht, wie wir das hinbekommen sollen!

    LG
    Mira
     
    #7
    Mirabelle, 8 Februar 2007
  8. alex-b-roxx
    0
    Hört sich fast so an, als vertraust du deinem Partner nicht. Wenn nicht ihm, wem dann? Wenn du deine Scheisse, die du erlebt hast, bei ihm nicht hinter dir lassen kannst (vor allem nach zwei Jahren), dann ist er auch nicht der richtige. Das spürt er und denkt nun drüber nach, ob es noch Sinn macht mit dir. Würde ich übrigens genau so.

    Ich könnte so eine Beziehung nicht führen.
     
    #8
    alex-b-roxx, 8 Februar 2007
  9. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Also wenn ihr nicht so viel Sex habt, wie du es sagst dann kann ich es schon verstehen daß es ihn belastet....
    Sowas hatte ich auch mal, daß ich mit meiner Partnerin nur ein oder zweimal in 2 Wochen Sex hatte und das hat mich dann auch genervt da ich voll Lust auf Sex hatte und mußte es mir selbst machen, da ist m,an schon manchmal am überlegen seine SEX Phantasien bei nem Seitensprung auszuleben....

    Das ist kein einfaches Thema und man löst es auch icht in dme man sich die Schuld dafür rüber schiebt.
    Du sagst daß er auch auf dich auch nicht eingeht, ja das ist schön und gut daß du es sagst aber schon mal darüber nachgedacht daß damit das Problem net von Welt weg ist???
    Vielleicht solltest du den ersten Schritt machen und mit ihm etwas mehr Sex haben damit er dann auch anfängt auf dich Rücksicht zu nehmen.

    ah und noch was...
    Wenn ich mir dein Bild ansehe, dann sehe ich ne hübsche, schlanke junge Frau, also wenn ich dein Freund wäre dann würde ich auch gerne mit dir öfters Sex haben wollen und da gibt es nichts mehr deprimierendes wenn man ne sexy Freundin hat mit der man aber sehr selten Sex hat, ist wirklich so....
     
    #9
    Sexsüchtige, 8 Februar 2007
  10. Stranger81
    Stranger81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben

    Worüber fällt dir denn schwer mit deinem Partner zu reden?
     
    #10
    Stranger81, 8 Februar 2007
  11. Mirabelle
    Gast
    0
    @Sexsüchtige

    Ja,ich gl,aube da hast du wirklich recht, ich kann ihn ja auch verstehen und vielleicht sollte ich wirklich einfach mehr mit schlafen und schauen ob sich dann etwas ändert, zu wünschen wäre es. Ich meine, sonst ist er in allen Dingen wirklich ein absoluter Schatz und wirklich immer für mich da, von daher willich ja auch, dass er glücklich is. Aber geredet habe ich wirklich schon oft mit ihm darüber, aber irgendwie hat das nie etwas gebracht, daher ist es momentan ja so verzwickt. Allerdings kann ich mich eben noch nicht ganz mit dem Gedanken anfreunden, Dinge zu tun, die ich so einfach wirklich nicht mag, nur weil er es gerne möchte, aber vielleicht sollte ich es ihm zuliebe dann doch ab und an tun!

    @stranger

    du, die Sachem mag ich jetzt hier wirklich nicht unbedingt ausführen, mein Freund kennt sie und das ist glaube ich schon mal gut.

    LG
    Mira
     
    #11
    Mirabelle, 8 Februar 2007
  12. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja gut Dinge machen die man nicht mag....
    Aber Sex magst du doch , oder bist du dir da nicht so ganz sicher?

    Wenn ja, dann mach euch lieber des öfteren nen schönen abend, gehe auf ihn zu kuschle mit ihm und laß dich dabei fallen und genieße den Sex....
    Also nach 2 Jahren sollte man eigentlich schon ein gewissen Vertrauen haben und sich fallen lassen können.
    Es get auch nicht dadrum die beine breit zu machen und den anderen sein Ding machen zu lassen damit er Ruhe gibt...
    Es gibt dadrum manchmal das miteinander zu genießen... Mal am abend sich nebeneinander zu legen bischen zu streicheln und es dann in einen schönen Sex übergehen zu lassen nur so kannst du dich wirklich fallen lassen und er dich genießen.

    und das mit dem Reden ist immer so ne Sache..
    Ich habe in meinen bisherigen Beziehung immer die Erfahrung gemacht, daß am Anfang als noch alle sklappt erzählt wird daß man immer über alles offen reden kann und wenn es drauf ankam dann konnte man doch nicht über so Sachen offen reden und es machte es manchmal sogar noch schlimmer da sich Streß und psychische Druck aufbaute, das ist meistens immer dasselbe :-(
     
    #12
    Sexsüchtige, 8 Februar 2007
  13. JayBee
    JayBee (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    das probleme kenne ich nur zu gut

    Hallo,

    deine Situation kann ich nachvollziehen. War vor einen paar Monaten in einer ähnlichen Situation mit meiner Freundin.Unser Sexleben war das genaue Gegenteil unserer Beziehung.

    Das Sexleben von uns war ähnlich gekennzeichnet wie eures:
    Ich hatte das Gefühl, dass sie sich nie gehen lässt bei mir und mir dahingehend auch nicht das Vertrauen entgegen brachte. Wir hatten leider dazu noch relativ unterschiedliche Vorstellungen von Sex.

    Das führte dazu dass wir beide eigentlich kaum noch Lust hatten miteinander zu schlafen. Und wenn wir es dann gemacht haben, dann hat es mir (und sehr wahrscheinlich auch ihr) keinen Spaß gemacht. Wir haben auch sehr oft drüber gesprochen... jedoch ohne meßbaren Erfolg. Leider wurde das Thema immer mehr zum Streitthema zwischen uns. Mittlerweile sind wir nicht mehr zusammen, weil dieses Thema (u.a.) dazu geführt haben, dass wir uns nur noch gestritten haben.

    Im Nachhinein hätte das verhindert werden können glaube ich... Im Nachhinein hätte sicherlich mehr konstruktive Kritik geholfen... Das Problem war, dass wir viele Sachen "mal so nebenbei" angesprochen hatten und dann immer dachten alles wäre geklärt. Leider haben wir darüber erst richtig sprechen können als wir auseinander waren (und sie einen neuen Freund hat:angryfire )

    Mein Tipp: Sprecht darüber was ihr wollt... und wie sehr ihr es wollt. Worauf ihr verzichten könnt oder was ihr einfach mal verändern könntet. Lasst jeden mal ein paar Sachen aufschreiben, wie ihr euch vorstellen könntet dass man sich gegenseitig verwöhnen könntet. Und wie ihr gerne mal verwöhnt werden würdet. (schreiben ist manchmal leichter als etwas zu sagen)
    Vielleicht gibt es ja ausser dem Blasen noch andere Sachen, die er gerne hätte.... die für dich leichter zu tun wären?! Auf jeden Fall solltet ihr nicht wegen sowas anfangen zu streiten. Du siehst ja wo das enden kann.

    Nachher ist man immer schlauer:geknickt:
     
    #13
    JayBee, 8 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Beziehungsproblem
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016 um 11:06
11 Antworten
susi20
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 November 2016
9 Antworten
YukihiraSoumas
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016 um 22:34
11 Antworten
Test