Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex, Drugs & Rock n´Roll (oder: Pille, Medikament und Gewicht)

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Aeldran, 20 Februar 2007.

  1. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    4
    Verlobt
    Hallo,
    ich nehme seit einer Woche das Antidepressivum "LAIF 900", ein Johanniskraut-Präparat.
    Und seit 4 Monaten nehme ich die Pille "Bella Hexal 35".
    Seitdem ich das zusammen nehme hab ich 3 Kilo zugenommen ( also in einer Woche :frown: )

    Und in der Packungsbeilage des LAIF steht, dass es niedrig dosierte Pillen in ihrer Wirkung beeinträchtigen kann. Aber die Bella ist doch nicht wirklich niedrig dosiert. Weiss jemand, wie es damit aussieht?
    Und kann diese üble Gewichtszunahme mit der Kombi der beiden Sachen zusammenhängen? Ich kann mir das nicht lange ansehen, ich will nicht zunehmen!:flennen:
     
    #1
    Aeldran, 20 Februar 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ob Johanniskrautpräperate an der Gewichtszunahme schuld sein können, weiß ich leider nicht. Aber bei 3 Kilo in einer Woche klingt es für mich eher nach Wassereinlagerungen, als nach "echter" Gewichtszunahme. Steht dazu vielleicht etwas in der Packungsbeilage? Ansonsten können Wassereinlagerungen auch von der Pille kommen.

    Auf den Schutz der Pille würde ich mich nicht verlassen.

    Sprich nochmal mit deinem Arzt über die Gewichtszunahme und darüber, ob es nicht ein anderes Präperat für dich gibt, dass sich nicht auf die Pille auswirkt.
     
    #2
    User 52655, 20 Februar 2007
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    In einer Woche kannst du dir unmöglich 3 kg Fett anfuttern. Das ist mit einem normalen Magen einfach nicht drin :zwinker:

    Wie Nubecula tipp ich einfach mal auf Wassereinlagerungen. Ob durch die Pille, das Johanniskraut, das Zusammenwirken dieser beiden oder "einfach so" ist ja erstmal egal.

    Viel trinken, sparsam salzen, Bewegung und eventuell Brennnesseltee. Und einfach mal abwarten was passiert.
    Gewichtsschwankungen in dieser Größenordnung sind doch nichts ungewöhnliches.
     
    #3
    Miss_Marple, 20 Februar 2007
  4. SunJoyce
    SunJoyce (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich will dich jetzt nicht beunruhgien, aber ich habe mehrmal gelesen und vom Arzt gesagt bekommen, dass wenn ich Johanniskraut nehmen würde, der Pillenschutz auch beeinflusst werden kann.

    Ich mein ich hab noch nie Johanniskraut genommen, aber entweder ist es wirklich so, weil die beiden sich nicht vertragen, oder es ist einfach nur durch die Pille:zwinker:

    Würde mal bei deiner FÄ nachfragen
     
    #4
    SunJoyce, 20 Februar 2007
  5. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich an deiner Stelle würde auf keinen Fall beide Medikamente parallel einnehmen. Grund: Risiko einfach zu groß.
    Soweit ich weiß, werden nicht nur niedrigdosierte Pillen in der Wirkung beeinflusst, sondern generell kann das bei allen passieren.
     
    #5
    Kuri, 20 Februar 2007
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich denke, die TS weiß über die möglichen Wechselwirkungen zwischen Johanniskraut und der Pille Bescheid, sie hatte schon mehrere Threads zum Thema Pille/Johanniskraut/Depressionen.
    Zudem ist sie laut Status gerade Single, da sollte es kein großes Problem sein, im Falle eines Falles auf Kondome zurückzugreifen. Wenn ich das aus den anderen Threads richtig in Erinnerung habe, geht es ihr primär um die Behandlung ihrer Akne und nicht um die Verhütungswirkung.

    Bitet korrigieren, wenn ich falsch liege :zwinker:
     
    #6
    Miss_Marple, 20 Februar 2007
  7. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    liebe miss marple,

    wenn ich bescheid wüsste, würde ich nicht fragen! den einen thread den ich zum thema hatte, hab ich geschrieben, bevor ich angefangen das johanniskraut habe zu nehmen! da waren die wirkungen noch nicht vorherzusehen. und nicht jeder ist ein wandelndes medizinlexikon, deswegen denke ich, sind fragen durchaus berechtigt!
    das was ich weiss, hab ich aus der packungsbeilage, und aus einem satz kann ich nicht viel entnehmen.
    und nein, es ist mir ehrlich gesagt auch nicht egal, WARUM ich auf einmal so viel zunehme! weil wenn ich das ändern will, muss ich auch wissen, wie! denn schwankungen im bereich 3 kilo nach oben sind eigentlich schon etwas nicht normales bei mir, besonders nicht in dem kurzen zeitraum.
    Off-Topic:
    ...und dass dich mein beziehungsstatus hier nicht zu interessieren braucht, versteht sich wohl von selbst, aber wenn es dich beruhigt, werd ich ihn gerne für dich ändern!
     
    #7
    Aeldran, 21 Februar 2007
  8. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sag mal wo ist eig gerade dein Problem...
    Hier hat dich eine Mitleserin darauf hingewiesen, dass Johanniskraut die Wirkung der Pille beeinflussen oder gar aufhebt (aufheben kann).
    Und nun hat Miss Marple erklärt, dass du höchstwahrscheinlich dadrüber informiert sein wirst und das man dich da nicht mehr drauf hinweisen muss und diese Aussage begründete sie mit verschiedenen Argumenten.
    Vllt fängst du mal an zu lesen bevor du hier Leute, die dir helfen wollen grundlos! anmachst... :angryfire
    So ein Verhalten ärgert mich zu tiefst... Und dann am besten noch nachher beschweren, warum man keine Antworten mehr kriegt...
     
    #8
    Die_Kleene, 21 Februar 2007
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hilfe, was ist denn los? Ich wollte dich auf keinen Fall angreifen. Und mit "weiß sicher Bescheid" meinte ich lediglich, dass du sicherlich schon mal davon gehört hast, dass Johanniskraut die Pillenwirkung beeinflussen kann. Bist ja nicht erst seit gestern hier im Forum und Threads zu dieser möglichen Wechselwirkung gibt es praktisch jede Woche.
    Wenn du es nicht wusstest, entschuldige bitte, es sollte wie gesagt kein Angriff sein. Aber für die aktuelle Frage nach dem Gewicht ist es doch relativ unerheblich, ob die verhütende Wirkung der Pille durch das JH-Präparat gefährdet wird.
    Wenn du aber vergeben bist und keine Lust hast, wochenlang mit Kondom zu verhüten, dann setz das Zeug schleunigst ab.
    Die Wechselwirkungen sind zwar umstritten, aber das Risiko ist definitiv gegeben. Als niedrig dosiert wird im Zusammenhang mit JH meist alles unter 50µg Östrogen bezeichnet. Und da ist die Bella Hexal drunter.

    Trotzdem ist sie, verglichen mit anderen Präparaten verhältnismäßig hoch dosiert, Gewichtszunahme (meist durch Wassereinlagerungen bedingt) ist eine fast berüchtigte Nebenwirkung.
    Das muss auch nicht gleich im ersten Blister auffallen, sondern kann genau so gut erst nach einigen Monaten deutlich werden.
    Vermutlich ist es also reiner Zufall, dass du jetzt zugenommen hast und nicht schon vor einigen Wochen.
     
    #9
    Miss_Marple, 21 Februar 2007
  10. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #10
    Blume19, 21 Februar 2007
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Sie nimmt aber kein "echtes" Antidepressivum, sondern ein vergleichsweise harmloses Johanniskrautpräparat.
     
    #11
    Miss_Marple, 21 Februar 2007
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Als Angreifen hat das wohl nur die TS gesehen. Ich fand deine Antwort sehr human und weiß gar nicht, was in die TS gefahren ist. Du hast sie - eher noch - in Schutz nehmen wollen. Aber wie man's macht, macht man's verkehrt, mach dir nichts draus.


    Aeldran, um was gehts dir denn hier? Ich weiß nicht, wie ich deinen Beitrag einordnen kann. Geht es grundlegend um deine Gewichtszunahme? Dafür gibt es keine pauschale Erklärung. Ob das von den beiden Kombinationen kommt oder nicht, wird dir hier niemand sagen können. Fakt ist jedoch, dass Johanniskraut die Wirkung der Pille aufheben kann. Demnach liegt es an dir, ob du mit Kondom zusätzlich verhüten willst, oder das Johanniskraut absetzt. Scheinbar scheint es harmolos zu sein, wozu nimmst du es also?

    LG
     
    #12
    Lysanne, 21 Februar 2007
  13. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    @Miss Marple:
    Vielen Dank für deine Ausführungen, damit kann ich was anfangen :smile: und auch verstehen, was wie gemeint ist :smile: ich wollte dich um gottes willen nicht anschnauzen und es tut mir leid, wenn es so angekommen ist. nur ich habe meine frage als ernst gesehen und hatte echt keine wirkliche ahnnung, die frau, die mir gesagt hat, ich soll das LAIF nehmen, die psychiaterin, hat mir kein ton dazu gesagt, sondern mir nur den namen aufgeschrieben.
    ... und naja, vielleicht bin ich ja momentan einfach auch etwas empfindlich :frown: ich soll das zeug ja nicht aus spass nehmen...

    was "hungerattacken" angeht: leider nicht, dann könnte ich mir den mist ja erklären.

    und was ich meine: das ist ein thread mit 2 fragen, da ich keine zwei einzelnen aufmachen wollte. denn pillen und zunahme-sachen gibt es zuhauf, das ist ja auch nur ein teilaspekt, der mich aber im einzelnen eher weniger interessiert. von pillenwirkung und antidepressiva hab ich allerdings noch nichts gelesen,vielleicht auch die falschen sufu-begriffe, deswegen auch die frage danach.
    der andere aspekt ist eben der, dass ich das johanniskraut-zeug nehmen soll, und ja jetzt auch nehme und scheinbar seitdem zunehme, ohne mehr zu essen, im gegenteil, sogar sport wieder angefangen habe.
    deswegen auch nur der eine thread mit der frage nach dem möglichen zusammenhang. vielleicht kennt ja jemand auch sowas...
     
    #13
    Aeldran, 21 Februar 2007
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich hab mal ne Runde gegoogelt und genau einen Eintrag gefunden, wo sich jemand beklagt, er habe von Johanniskraut zugenommen.
    Zu den "üblichen" Nebenwirkungen gehört eine Gewichtszunahme also ganz sicher nicht und auch auf den passwortgeschützten Seiten für Fachkreise hab ich rein gar nichts dazu gefunden.
    Das heißt nicht, dass es keinen Zusammenhang gibt, aber es macht ihn doch eher unwahrscheinlich, da Johanniskraut ja ein recht verbreitetes Mittel ist und nix exotisches worüber man nur wenig weiß.
    Wenn kurzfristige Gewichtsschwankungen von drei Kilo für dich so außergewöhnlich sind (für mich zB sind die an der Tagesordnung :zwinker:) und dein Essverhalten unveröndert ist, dann würde ich das am ehesten wirklich auf die Pille schieben. Wie gesagt, ganz ohne ist die Bella Hexal nicht.

    Ich weiß jetzt auch nicht mehr, welche Pillen du schon alle ausprobiert hast, waren ja einige.
    Aber hast du mal Yasmin oder noch besser die niedriger dosierte Yasminelle ausprobiert? Die hat auch einen (wenn auch geringeren) antiandrogenen Effekt (also ne positive Wirkung auf das Hautbild) und wirkt zudem leicht entwässernd. Oder ein reines Gestagenpräparat?
    Wie schauts mit einer hormonfreien Alternative aus?

    Ich hatte bei meinen letzten beiden Pillen auch mit starken Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen zu tun. Mir hat hochdosiertes JH sehr gut geholfen, das Zeug brettert echt :smile: Habs für ein paar Wochen drauf ankommen lassen und den neueren Studien Glauben geschenkt, die eine Beeinflussung der Pille nicht bestätigen konnten. Dann hatte ich aber so heftige Zwischenblutungen von dem Zeug bekommen, dass mir das ganze doch etwas zu heiß wurde und ich das JH abgesetzt habe.
    Im Moment geht es auch ohne ganz gut, arg launisch bin ich aber immer noch. Aktuell will ich auch noch nicht auf die Vorteile der Pille verzichten und nehem die Nebenwirkungen in Kauf, aber trotzdem ist für mich die nächste Alternative, wenn es wieder schlimmer wird, vermutlich die Kupferspirale oder -kette.
     
    #14
    Miss_Marple, 21 Februar 2007
  15. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Die Depressionen waren schon vor der Pille da und sind auch in einem Zweig der Familie nicht unbekannt, aber das Ganze ist jetzt sehr stark "eskaliert". Deswegen soll ich das Zeug jetzt nehmen.
    Allgemein bin ich bei Medikamenten immer sehr empfindlich, deswegen war es auch sehr schwer, eine Pille zu finden, die mich nicht wieder gleich entstellt ("verpickelt") und die keine erkennbaren Nebenwirkungen hat. Das war bisher nur bei der Valette der Fall, die ich 2 Jahre genommen habe, bis mir nachher der Kopf fast durch die Mauer gegangen ist. Belara und Eve 20 hatten erstaunlicherweise heftigste Nebenwirkungen und 0 Effekt auf die Haut und dann kam die jetzige, die Bella. Ich hab mich übrigens verrechnet, ich nehm sie doch schon 51/2 Monate, ich hatte die beiden Probepackungen vergessen, die ich ja auch genommen hab. Da dürfte sich mein Körper doch dann eigentlich dran gewöhnt haben, oder?

    Und bei mir machen 3 Kilo leider eine Hosengröße aus, so viel mehr hatte ich das letzte Mal mit 17. :cry: wenn sich das langsam über längerer Zeit ansetzt, auch okay, aber warum um Himmels Willen innerhalb einer Woche? Was kommt da auf mich zu?
     
    #15
    Aeldran, 22 Februar 2007
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Nach fast nem halben Jahr sollte sich der Körper zwar tatsächlich an eine neue Pille gewöhnt haben, das heißt aber nicht, dass dann keine neuen Nebenwirkungen auftreten können.
    Hormonfreie Alternativen kommen gar nicht in Betracht für dich? Ich mein, du hast ja schon lange Zeit nichts als Ärger mit den diversen Pillen?

    Wie gesagt, drei Kilo in ener Woche kann eigentlich größtenteils nur Wasser sein. Um drei Kilo Fett anzusetzen musst du, Stoffwechsel und Wechselwirkungen hin oder her, mehr als 20000 kcal zuviel essen. Das ist einiges und das hättest du mitbekommen :zwinker:
    Nervig ist das natürlich trotzdem, aber vielleicht kann es dich ein bisschen beruhigen, wenn du dir das bewusst machst.
    Wasser verschwindet nämlich auch sehr schnell wieder, wenn man die Ursache beseitigt.
    Spaßeshalber kannst du ja wirklich mal ein mildes pflanzliches Entwässerungsmittel ausprobieren, Birkenblättertee, Biofax und was es nicht alles gibt.
     
    #16
    Miss_Marple, 22 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Drugs Rock
Yakumi
Aufklärung & Verhütung Forum
10 November 2016
6 Antworten
wapo
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2016
3 Antworten
Trail Of Dead
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Februar 2007
47 Antworten