Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

.. sex & emotionelle investition ..

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von büschel, 26 Februar 2006.

  1. büschel
    Gast
    0
    ..die einen stochern wie maschinen für baustellen..
    ..andere machen eine allein mit nem blick schon heisser..

    - sex-erotik-liebe -

    wieviel gefühl investiert iht in euren sex? wie persönlich ist euer sex? wie sehr berührt er euch? wieviel bedeutet er euch?

    wie hängt die befriedigung von eben dieser "investition" ab (eure und auch des partners)?

    ist es beleidigend/verletzend/enttäuschend wenn einer mehr als der andere investiert?

    lasst eure fantasie sprechen! :smile:
     
    #1
    büschel, 26 Februar 2006
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    also ich bin meistens voll dabei :zwinker: und investiere alles,wennich merke dass mein partner andere dinge dabei im kopf hat,dann habich sehr schnell keine lust mehr,weil es schon irgendwie beleidigend is ,...
     
    #2
    Sonata Arctica, 26 Februar 2006
  3. Sienna
    Gast
    0
    Hm, bin zwar Single, aber trotzdem: es gibt jemanden, bei dem werd ich schon rattig, wenn ich nur n bissl Haut (von wo auch immer) von ihm sehe, also eigentlich beim bloßen Anblick. Aber das Ganze beruht nicht auf Gegenseitigkeit, was nun nicht unbedingt das tollste Gefühl ist, aber das geht eher in die Richtung Liebeskummer :cool1: Andersherum gibts auch jemanden, der mich relativ geil findet^^ ich ihn aber absolut nicht, aus diesem grund lässt er mich auch absolut kalt, und naja, dafür kann ich auch nichts. Deshalb kann ich die Reaktion von Person Nummer 1 auch v#irgendwie verstehen, auch wenns Scheiße ist :ratlos:
     
    #3
    Sienna, 26 Februar 2006
  4. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Für mich gibts Sex nur mit Gefühl... denn wenn ich jemandem nicht viel Gefühl entgegen bringe, will ich ihm nicht nahe sein, solange ich ihm nicht nahe bin, ist es sehr schwer, mich zu erregen und ausgerechnet auf IHN heiß zu machen... und naja, auch wenn ich meinen Parnter liebe und er mir gerade auf die Nerven geht, hab ich nicht wirkich Lust auf Sex, weil ich keine Lust auf Berührungen habe.
    Ergo gibts bei mir nichts anderes und im Grunde investiere ich immer alles, ist auch am Schönsten so.
    Von der Bedeutung her ist er nicht so was Besonderes für mich, irgendwie ist Sex eher etwas, was natürlich aus anderen Dingen folgt und nichts, worüber ich mir ständig den Kopf zerbrechen würde - er passiert halt, bzw, dass es dazu kommt, passiert halt, so wie auch andere Dinge passieren :zwinker: Berühren tut er mich trotzdem sehr :tongue:
     
    #4
    User 15848, 27 Februar 2006
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Ganz ehrlich... eigentlich nicht viel :schuechte . Ich würde Sex zwar nur mit jemandem haben wollen, den ich liebe. Weil wenn ich ihn nicht liebe, würde ich mich beim Sex sowieso verlieben... Aber so richtig viel Gefühl (Küsse, streicheln, Zärtlichkeit) brauch ich eigentlich nicht. Weder geben, noch nehmen.

    Hm, gute Frage... persönlicher Sex? Wir wissen halt, was wir wollen, wir sind offen, reden auch viel drüber...

    Er bedeutet mir schon viel. Irgendwie isses für mich ein bisschen auch ein Maßstab, der aussagt, wie gut die Beziehung noch läuft. Und in den Zeiten, wo ich einfach mal keine Lust auf Sex hab, frag ich mich manchmal, ob was nicht stimmt.

    Nein, meine Befriedigung hängt vom Orgasmus ab *g*

    Mein Freund ist schon ziemlich zärtlich. Er streichelt viel, schmust und kuschelt viel und er küsst auch sehr gern. Ich brauch das BEIM Sex nicht. Vor und nach dem Sex schon :cool1:
     
    #5
    Dreamerin, 27 Februar 2006
  6. büschel
    Gast
    0
    hm..
    komisch.. bei nem porn hatte ich mal den eindruck dass eine die heftig gekommen ist, man ist ihr der saft rausgespritzt, das ist der hammer!! aber ich glaub sie hat sich trotzdem gerade dann etwas einsam gefühlt.. und an ihrer stelle hätte ich das bereut, so intensiv aber ohne die volle zuneigung der anderen zu organsmieren..

    was denkt ihr?
     
    #6
    büschel, 27 Februar 2006
  7. wieviel gefühl investiert ihr in euren sex?
    eigentlich schon sehr viel, denn ohne gefühl kann ich mich da nicht voll entspannen und fallen lassen... brauche die zärtlichkeit schon... und gib sie auch wahnsinnig gern... andererseits wenn ich so richtig geil gemacht werde und an den richtigen stellen angefasst werde, dann brauchts bei nem quicki nicht viel zärtlichkeit, aber ein bisschen feingefühl wär auch nicht fehl..
    wie persönlich ist euer sex?
    ich find schon sehr persönlich. ich mein wir kennen uns, lieben uns und wissen was der andere will(denk ich zumindest), also glaub ich mal das der sex alles andere als fremd sein wird...
    wie sehr berührt er euch? wieviel bedeutet er euch?
    ziemlich viel, wie dreamerin sagte, es ist irgendwie ein maßstab in der beziehung... denk mir aber dass frauen da eher so denken, als männer.
    ich könnt mir jedenfalls eine beziehung ohne sex auf dauer nicht vorstellen und befriedigend sollte er ja doch auch sein, was er bei mir großteils ist...
    wie hängt die befriedigung von eben dieser "investition" ab (eure und auch des partners)?
    also ich denk mir wenn der einer partner nur schnell drübersteigen will ohne rücksicht darauf ob der andere mal ein vorspiel haben will, wünsche oder sonst was hat, dann hat der partner nicht viel investiert um den anderen zu befridiegen.... oder so irgendwie... *selbstgradnichtauskenn* :grin:

    nein hm... ääääähh... wenn man darauf achtet was der partner will und nicht nur egoistisch nach seinem verlangen ist, dann ist meiner meinung nach die warscheinlichkeit höher dass der partner auch befriedigt ist.

    ist es beleidigend/verletzend/enttäuschend wenn einer mehr als der andere investiert?
    hm... ich finde beide sollten sich mühe geben, denn partner so zu verwöhnen, anzufassen etc... wie er es gern möchte... wenn dann der eine part eben nur auf sich schaut, dann kann es für den anderen schon enttäuschend und verletzend sein wenn er zb. nicht so geküsst wird wie er es möchte... -->unerfüllte/unbefriedigendes sexleben....



    Off-Topic:
    @büschel
    deine ganzen umfragen sind mir viel zu anstrengend... :zwinker: sry, absolut nicht bösgemeint, aber das ist alles so formuliert, dass ich mein hirn einschalten muss um das alles zu kapieren und dann wars nur die hälfte was ich verstanden hab......:ratlos: :tongue:
     
    #7
    littlesunshine6, 27 Februar 2006
  8. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    wieviel gefühl investiert iht in euren sex? wie persönlich ist euer sex? wie sehr berührt er euch? wieviel bedeutet er euch?

    verdammt viel. und von ihm kommt auch viel zurück. ich kann mich fallen lassen, vertraue ihm problemlos.
    abgesehen von quickies geht nichts ohne streicheln, berühren...den anderen spüren, und das nicht nur beim akt selbst.
    und er bedeudet mir auch viel.

    wie hängt die befriedigung von eben dieser "investition" ab (eure und auch des partners)?
    er geht auf mich ein...und deswegen kann ich genießen...und über fehlende befriedigung kann ich nicht klagen :zwinker:

    ist es beleidigend/verletzend/enttäuschend wenn einer mehr als der andere investiert?

    also es sollte im großen und ganzen schon ausgeglichen sein sonst fühlt sich einer doch immer vernachlässigt bzw unbefriedigt. und das ist ja nicht sinn der sache.
     
    #8
    ~°Lolle°~, 27 Februar 2006
  9. petite
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    sehr viel nähe und berührungen (küsse etc) und blindes vertrauen. gefühl muss nicht dabei sein:smile: aber eine gegenseitige anziehung sollte schon da sein
     
    #9
    petite, 27 Februar 2006
  10. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    für mich gibt es keinen sex ohne gefühl. das wäre dann nur eine turnübung. es gibt auch nur diesen einen grund, die liebe zu erfahren, zu verschmelzen, aus dem ich überhaupt sex habe. ich glaube nicht, dass ich es nur aus einem drang, der befriedigt werden will, machen würde. der trieb erwacht mit der liebe/verliebtheit/schwärmerei und ist sonst nicht existent.
     
    #10
    klärchen, 27 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sex emotionelle investition
BenErfurt
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 Dezember 2016 um 17:55
17 Antworten