Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex gehabt - ab wann Antibiotika ???

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Andreas1985, 24 Juli 2008.

  1. Andreas1985
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ,

    meine Freundin hat am Dienstag ihre 2. Pille nach der Pause genommen. Am Mittwoch Abend haben wir miteinander geschlafen.
    Heute am Donnerstag hat Sie dann erfahren das sie Antibiotika nehmen muss wegen einer Blasenentzündung.

    Ab wann kann Sie denn die Antibotika beruhigt einnehmen damit der Sex vom Mittwoch nix mehr ausmacht ?

    Ist es Ok wenn sie nächsten Sonntag die erste Antibiotika nimmt ?
    Von Mittwoch ( dem letzten Sex ) bis zum Sonntag ( erste Antibiotika ) sind es 4 Nächte.

    Glaubt ihr das ist sicher genug ?

    danke
     
    #1
    Andreas1985, 24 Juli 2008
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ab Beginn der 2. Pillenwoche. Wenn man von den ersten 7 Pillen eine vergisst bzw der Schutz gemildert wird, besteht rückwirkend die Gefahr der Schwangerschaft, ab der 2. Woche nur noch für zukünftigen ungeschützten Sex.
     
    #2
    Ginny, 24 Juli 2008
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Antibiotika bekommt man nicht umsonst. Man sollte also abwiegen was besser ist. So lange zu warten, oder das Risiko einzugehen.

    Warum bekommt sie es denn?
     
    #3
    Doc Magoos, 24 Juli 2008
  4. glashaus
    Gast
    0
    Hat sie es zunächst mal mit pflanzlichen Mitteln versucht? Ich nehme bei Blasenentzündungen immer sofort Arctuvan Bärentraubenblätter. In 9 von 10 Fällen kommts dann gar nicht erst dazu, dass ich Antibiotika nehmen muss.
     
    #4
    glashaus, 24 Juli 2008
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab übrigens das Gleiche gerade bei mir erlebt. Ich wollte auf keinen Fall ein Risiko eingehen und hab mich eine Woche mit Hausmitteln "über Wasser" gehalten, da nach sieben Tagen die Symptome aber noch nicht weg waren (und meine Nieren leicht geschmerzt haben), nehme ich jetzt das AB und sofort wurde es besser. Hab es auch schon mal mit Bärentraubenblätterkapseln ganz vermieden, leider verträgt die mein Magen nicht so gut und ich hab sie diesmal jedesmal schnell ausgekotzt. :geknickt:
     
    #5
    Ginny, 24 Juli 2008
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Bis Montag sollte sie mit dem ersten AB schon warten. Danach sollte der Sex vom Mittwoch nichts mehr ausmachen. Das liegt aber nicht an den Nächten seit dem Sex, sondern weil sie dann 7 Pillen richtig genommen hat.
    Wie lang hat sie denn die Blasenentzündung schon?
    Alternativ: anfangen und dafür auch noch Pille danach holen.
     
    #6
    User 48246, 24 Juli 2008
  7. Andreas1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    dachte eigentlich sie könnte früher mit der AB anfangen da die spermien ja nicht solange überleben.

    aber heist das , das wenn sie erst am Tag nach der 7. Pille mit dem AB beginnt, wir auch heute noch ohne Kondom sex haben könnten`?
    odr würde das dass risiko steigern ?
     
    #7
    Andreas1985, 25 Juli 2008
  8. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ich glaube kaum dass es für deine Freundin sonderlich angenehm ist Sex zu haben wenn sie gerade mit einer unbehandelten Blasenentzündung herumläuft. Und besonders förderlich wirkt es sich sicher auch nicht aus.

    Wenn es schlimmer wird (Nierenbeckenentzündung o.ä.) kann sie auch nicht mehr warten. Und dann hätte sie ein höheres Risiko.

    Lasst die Finger von Sex, besser auch ganz nicht nur nicht ohne Gummi. Wenn die Entzündung weg ist ist es sicher angenehmer für deine Freundin.
     
    #8
    User 53463, 25 Juli 2008
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Die möglichen Wechselwirkungen zwischen Antibiotikum und Pille schlagen nicht sofort nach Einnahme der ersten Tablette gleich voll durch.
    Und Spermien können zwar mehrere Tage im Körper der Frau überleben, die meisten sterben aber bereits in den ersten 48-72 Stunden ab.

    Natürlich bleibt ein Risiko, wenn sie heute oder morgen mit dem Antibiotikum beginnt. Schrecklich groß ist es nicht.

    Wie DocMagoos schon sagte - ihr (bzw. vor allem deine Freundin, denn sie ist die Leidtragende!) müsst euch überlegen, ob ihr dieses Risiko eingehen wollt.

    Ich persönlich würde bei heftigen Schmerzen eine (sehr unwahrscheinliche) Schwangerschaft in Kauf nehmen und das Zeug schlucken und zwar spätestens morgen und nicht erst am Montag...
     
    #9
    Miss_Marple, 25 Juli 2008
  10. Andreas1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    meine freundin will heute unbedingt da sie heute nacht für 2 wochen in urlaub fährt.
    und sie merkt an der blasenentzündung auch nichts. sie hatte vor ca.4 wochen eine blasenentzündung, damals bekam sie auch antibiotika , jetzt musste sie nur nochmal zur kontrolle zum arzt. dieser hat das ganze dann in ein labor geschickt und es hat sich rausgestellt das die entzündung noch nicht ganz weg ist. aber sie merkt nichts mehr.
     
    #10
    Andreas1985, 25 Juli 2008
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wenn sie keine Beschwerden hat, kann sie auch erstmal ohne AB weitermachen, Alternativen wurden ja genannt.
    Trotzdem heute besser keinen Sex -zumindest nicht ohne Gummi!- falls sie doch wieder Schmerzen bekommt und auf das AB zurückgreifen muss. Sonst habt ihr die gleiche Problematik in ein paar Tagen wieder.
     
    #11
    Miss_Marple, 25 Juli 2008
  12. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Das stimmt zwar, aber 1% Risiko reicht ja schon, wenn man definitiv nicht schwanger werden will. Dann ist auch diese minimale Wahrscheinlichkeit schon zu viel. Und das sollte einem bewusst sein.



    @TS: Wenn deine Freundin eh keine Schmerzen hat, dann finde ich schon wieder AB eh übertrieben... aber dann kann sie auf jeden Fall mit dem AB bis Montag warten. Dann habt ihr auch kein Risiko.
     
    #12
    User 48246, 25 Juli 2008
  13. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Das Problem ist wenn sie letztes mal AB hatte und quasi einige Bakterien überlebt haben können sich prima Resistenzen entwickeln. Daher ist es richtig dass dann mit einem anderen AB weg zu bekommen. Die paar Tage rauf oder runter werden dann jedoch nicht so gravierend sein.
     
    #13
    User 53463, 25 Juli 2008
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Logisch. Aber man kann halt nicht alles haben und manchmal muss man einfach abwägen.

    In diesem Fall erübrigt sich die Diskussion ja jetzt, wenn das Mädel keine akuten Beschwerden hat und das AB nur genommen werden soll, um Resistenzen vorzubeugen.

    Aber was machst du, wenn du mal wirklich richtig krank bist? Eine Nierenbeckenentzündung droht oder du mit eitriger Angina im Bett liegst und nicht mal trinken kannst? Oder noch Schlimmeres?

    Mir wäre dann das geringe Risiko, rückwirkend noch schwanger zu werden, sch...egal.
     
    #14
    Miss_Marple, 25 Juli 2008
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Dir :zwinker: Hättest du das mit 14 oder 15 auch so gesehen?

    Darum hab ich ja in einem früheren Post schon gesagt, wenn das AB zwingend nötig ist und man eben nicht warten kann, dann käme ja auch immer noch Pille danach in Frage, um das Risiko dann einfach nochmal zu minimieren.
    Aber solang es geht (kommt ja auch immer darauf an, bei der wievielten Pille man ist und wann man Sex hatte) sollte man es unter Umständen dann eben so abpassen, dass man gar kein Risiko hat.
     
    #15
    User 48246, 25 Juli 2008
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Naja, du weißt aber selbst, dass auch die PD bei gleichzeitiger Antibiose nicht so der Hammer ist. AB und hormonelle Verhütung ist nie wirklich vereinbar. Die PD hat auch kaum mehr als Alibicharakter.
    Ich wollt ja auch nur sagen, dass das Risiko sehr, sehr gering ist, dass rückwirkend was passiert. Und es unter Umständen wirklich cleverer sein kann, das Antibiotikum zu nehmen und das geringe Risiko einzugehen. Mehr eigentlich nicht :smile:
     
    #16
    Miss_Marple, 25 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex gehabt Antibiotika
Lina123456789
Aufklärung & Verhütung Forum
9 November 2014
4 Antworten
~Lady~
Aufklärung & Verhütung Forum
17 August 2007
17 Antworten
KleinerSeestern
Aufklärung & Verhütung Forum
19 April 2006
8 Antworten