Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex klappt einfach nicht, brauche dringend Rat

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Clage, 7 November 2009.

  1. Clage
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen,

    habe mich nun hier angemeldet, weil ich in meiner Beziehung so langsam nicht mehr weiter weiß und es wohl gut wäre, wenn ich mal Unbeteiligte Menschen dazu frage.

    Ich bin seit etwa einem Jahr glücklich mit meiner Freundin zusammen, sie ist meine zweite richtige Freundin und ich liebe sie über alles. Es gibt nur ein Problem und ich habe Angst, dass unsere Beziehung daran irgendwann kaputt geht.

    Das Problem: Wir hatten eigentlich noch nie wirklich guten Sex, wenn dann eigentlich nur Oralverkehr. Der Grund dafür ist, dass sie grundsätzlich Schmerzen hat, wenn wir "richtig" zur Sache kommen. Sie kann es nie genießen weil sie schon davor Angst vor dem kommenden hat. Das Ergebnis war, dass wir es eben kaum noch versuchten und später uns auf den Oralverkeht beschränkten. Doch da auch dieser bei ihr immer weniger auslöst, hat sie immer seltener Lust und sexuelle Aktivitäten beschränken sich auf ungefähr 2-3x pro Monat.

    Sie meint, es liege unter anderem daran, dass ihr das Aufregende fehle und ich mir wohl etwas originelleres als Kuscheln, Ausziehen und Loslegen ausdenken müsse. Sie brauche quasi etwas Ungewohntes, was sie in Fahrt bringt.
    Nun stehe ich total unter Druck, weil mir nichts einfallen mag, wie ich sie so verführen kann, dass sie wieder Lust bekommt.

    Und außerdem ist da noch das Problem mit den Schmerzen, sie sagt dass ihr Ex, der sie entjungfert hat, sie verkorkst habe, weil es mit ihm so furchtbar war und sie weiß selbst nicht genau woran es liegt.
    Ich selbet hatte mit meiner Ex sehr guten Sex und bin bei ihr nun völlig ratlos, will sie aber auf keinen Fall verlieren.

    Kennt jemand hier diese Probleme oder hat Vorschläge, wie ich das Sexleben mit meiner Freundin wieder in Fahrt bzw. überhaupt mal richtig in Gang bringen kann?

    Danke im Vorraus!
     
    #1
    Clage, 7 November 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ehrlich, es klingt für mich sehr unglaubwürdig, dass sie schon was "Besonderes", was "Außergewöhnliches" braucht, nur um in Fahrt zu kommen. Ihr seid ja noch keine 30 Jahre zusammen, sodass ihr schon langweilig geworden sein könnte.
    Und ich muss meinen Partner auch heute nach 10 Jahren noch einfach nur küssen und schon bin ich in Fahrt! :grin:

    Befriedigt sich deine Freundin selbst?

    Es ist natürlich nicht toll, wenn sie mit ihrem Ex ein so unschönes Sexleben hatte. Hat sie mit ihm denn öfter geschlafen oder nur einmal? War sie mal beim Frauenarzt, um das Anatomische abchecken zu lassen?
    Habt ihr überhaupt schon mal ganz konkret GV probiert?
    Hast du sie ma gefingert?

    Ich finds komisch, wenn sie nach so kurzer Zeit und so wenig Erlebtem schon sagt, dass es ihr zu langweilig ist. :ratlos:
    ZUmal du schlecht Gedanken lesen kannst und nicht wissen kannst, was sie letztlich auf Touren bringt. Da muss sie schon konkreter werden und außerdem kann der erste Schritt genauso von ihr aus kommen.
     
    #2
    krava, 7 November 2009
  3. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass das einfach eine "Ausrede" sein soll. Sie weiß nicht wo diese Unlust kommt und fühlt deswegen vielleicht auch schlecht. Also sucht sie sich einen Grund.

    Kann natürlich auch anders sein.
     
    #3
    Wipf, 7 November 2009
  4. schwatri
    schwatri (59)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    Verheiratet
    versuch es mal mit einer professionellen tantramassage das wirkt wunder

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:36 -----------

    für die frau heisst das übrigens yoni-massage
     
    #4
    schwatri, 7 November 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Einen Tag lang in einer Therme verbringen mit Massage, danach in ein gemütliches Restaurant, zu Hause Kerzen aufstellen. Ist das außergewöhnlich genug ? Für Verhütung sorgen und für Gleitgel; entspannende Musik. Das Probleme ist einfach, dass sie so Angst vor Schmerzen hat, dass sie verkrampft bevor es überhaupt losgeht. Sie sollte mal zu ihrem Frauenarzt gehen und mit ihm darüber sprechen.
     
    #5
    xoxo, 7 November 2009
  6. aiks
    Gast
    0
    Also kuscheln, ausziehen und loslegen klingt für mich jetzt nicht besonders toll :hmm:

    Habt ihr denn überhaupt sowas wie ein Vorspiel?

    Ist sie denn mal richtig geil? Wenn sie das ist, dann mach einfch mal was anderes mit ihr als Oralverkehr - reibt euch aneinander du kannst sie ja auch fingern. Mach ihr Lust auf mehr. Schau dir mit ihr einen Porno an, falls sie sowas anregend findet.

    Es gibt eine sexuelle Vielfalt außerhalb von Oralverkehr und das Rein-Raus-Spiel.
     
    #6
    aiks, 7 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Matschseele
    Sorgt für Gesprächsstoff
    162
    41
    0
    Es ist kompliziert
    Mal ganz am Rande: Wieso musst ausschließlich DU dir was besonderes einfallen lassen? Zum Sex gehören zwei, soweit ich mich erinnere...
     
    #7
    Matschseele, 7 November 2009
  8. carryten
    carryten (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    33
    3
    in einer Beziehung
    ich denke auch, dass du an eurem vorspiel was ändern solltest. der vorschlag von xoxo ist schon mal nicht schlecht, einfach einen entspannten tag zusammen verbringen, ohne sexuelle hintergedanken.
    und dann versuchs mal mit brüsten streicheln, oberschenkel, sanft und zärtlich küssen ect, aber OHNE ihren Intimbereich anzufassen.
    und das am besten nicht nur 2 minuten sondern ruhig auch länger. wenn du das ein paar mal hintereinander so machst ( nicht am selben abend) und sie nicht gerade aus stein ist, sollte sie irgendwann, nachdem sie gemerkt hat, dass so ein schönes vorsiel nicht immer mit schmerzen verbunden ist, vllt mal von alleine auf dich zukommen.
    ich hatte am anfang auch ähnliche probleme wie deine freundin.
    sowas braucht zeit und vertrauen und das entsteht nur, wenn du ihr diese lässt und langsam draufhinarbeitest.

    so ein langgezogenes vorspiel kann wirklich verdammt heiß sein!
     
    #8
    carryten, 7 November 2009
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi Clage!
    Dein Text könnte von mir sein, mir gehts haargenauso.. deine Freundin ist mit dem Problem nicht alleine. Was ich rauslese ist, dass ihr das Vorspiel nicht gefällt und das sie das mit ihrem Ex verbindet... frag sie mal, ob es jemals anders war, ob sie mal keine Schmerzen hatte und was sie denkt was da anders lief... wenn nein... wenn sie das wirklich immer hat sollte sie wirklich mal zum Frauenarzt gehen, um Sachen wie Vaginismus ausschließen zu können. Es gibt viele Krankheiten, die diese Schmerzen auslösen und nicht alle Frauen haben Erfolg darin sie zu bekämpfen. Ich habe diesen Weg auch noch vor mir und ich denke er ist lang und steinig.
    Wichtig ist, so denke ich, das sie raus findet, was ihr gefällt beim Sex.. wie sie ihr Vorspiel genießen kann, was ihr überhaupt Lust macht. Und wenn sie wirklich solche Schmerzen hat, geht es langsam an! Denkt nicht an Sex, sondern, wenn ihr es versucht, das ihr übt, das das Ziel nicht gleich perfekter Sex ist, sondern schmerzloses ineinander... . Dring nur mit der Spitze ein und verharre erst mal so in ihr, damit sie sich daran gewöhnt, das etwas in ihr ist. Dann bewege dich langsam und vorsichtig und achte auf ihre Körper Signale. Glaub mir, wenn sie um das Problem weiß, wir sie sich auch schlecht fühlen. Sie wird Angst haben, dass deswegen die Beziehung zerbricht, sie hat evtl. das Gefühl alleine "schuld" daran zu sein. Aber das ist sie nicht. Sie hat keinen direkten Einfluss auf ihren Körper. Wenn sie sich wohl fühlt und entspannt und es sich wirklich wünscht und will.. und mitarbeitet, dann kann es klappen.Setzt euch damit auseinander (wenn Vaginismus, googel mal nach Dilatoren bzw Vaginaltrainer), schweigt es nicht tot und tut beide was dafür. Sie will mehr Abwechslung, dann kann sie dir vllt Hinweise geben die du dann umsetzt. Ihr braucht Geduld und Liebe füreinander, dann kann es klappen! Ich wünsch euch alles Gute :smile:
     
    #9
    User 53748, 7 November 2009
  10. also wenn ihr ex so rabiat zu ihr war, dann wird das nun einfahc eine traumasituation für sie sein. sie hat immer die schmerzen vom ex vor augen, wenn sie es mit dir versucht, verkrampft und alles ist aus. da hilft nur stück für stück rantasten, das muss sie aber wollen, sonst bringt es nichts. macht es halt n paar mal mit nur halb eingeführtem stengel, oder was auch immer die schmerzen auslöst, geht halt behutsam rann, frag sie, ob alles ok ist. vielleicht lässt du sie auch einfach mal an dich ran, dann kann sie selbst entscheiden was wie wo und wieviel.

    paar beispiele zum anheizen:

    auch bei oralverkehr kann man ja vorher oder dabei verschiedenste sachen machen,

    strippen
    kerzenwachs, oder eiswürfel :zwinker:

    google mal venus schmetterlings technik :zwinker: !!!

    anbinden, bzw augen verbinden

    ein hustenbonbon im mund wirkt auch einiges :tongue:

    porno?! maybe

    oder massier sie einfach und geh dann langsam über

    hoffe ich konnte helfen
     
    #10
    nut3lla n!n.joa, 7 November 2009
  11. Clage
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Also erstmal großes Dankeschön für die vielen Ratschläge in so kurzer Zeit!

    Ich hab bisher garnicht gewusst, dass es so etwas wie "Vaginismus" gibt, ich befürchte aber, dass es bei ihr mit dieser Diagnose tatsächlich nicht getan ist, sondern, dass es eher psychische Ursachen hat.
    Also sie hat den Sex mit ihrem Ex so beschrieben: "Es war wirklich nicht auch nur ein einziges Mal schön und das erste Mal war mit ihm auch total beschissen..."

    Das Vorspiel ist nicht ganz so armselig wie es in meiner Beschreibung vielleicht rübergekommen ist, eigentlich ist ja das Problem, dass nach dem Vorspiel, wenn es ernst wird halt finito ist...ich brauche wohl einfach noch mehr Geduld.
    Ich werde auf jeden Fall den ein oder anderen Vorschlag versuchen in die Tat umzusetzen und ich bin erleichtert, dass wir nicht die einzigen mit einem Problem dieser Art sind, auch wenn ich es sonst niemandem wünsche.

    Bin aber weiterhin offen für weitere Meinungen ;-)
     
    #11
    Clage, 8 November 2009
  12. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Hm, ich kenne das Problem deiner Freundin in gewisser Weise. Ich weiß, wie belastend so etwas sein kann...

    Mein Vorschlag wäre, das Problem mit den Schmerzen erst einmal zurückzustellen. Also für einige Wochen/Monate auf GV zu verzichten (auch auf Versuche) und sich mit Petting und Oralverkehr zu behelfen. So dass sie Sex als solches zu genießen lernt, ohne Angst zu haben, dass es gleich mehr werden soll. (Mich zumindest hat der Gedanke "Gleich will er eindringen!" regelmäßig so unter Druck gesetz, dass ich gleich gar keine Lust mehr hatte.)

    Und erst, wenn das intime Miteinander an und für sich funktioniert, könnt ihr euch dann (nach ihrem Tempo!) an mehr herantasten. Es eben dann probieren, wenn sie es wirklich mal wieder probieren will, weil sie das Verlangen hat - und nicht, weil sie denkt, du erwartest das von ihr.

    In der Zwischenzeit kann deine Freundin, wenn sie es möchte, vielleicht die Eindring-Situation allein und ohne Druck mit einem Dildo oder Vibrator üben. Fun Factory hat ja z.B. die Minivibes im Programm, die sind vielleicht für den Anfang ganz gut.

    Ihr beide zusammen arbeitet also an der Angst vor dem Sex, indem die Angst-Situation "Eindringen" nicht mehr ständig "droht". Und sie allein kann eventuellen körperlichen Probleme (vielleicht ist sie ja sehr eng, das gibt es. Ist bei mir auch so) entgegentreten.
    Vielleicht führt das ja dazu, dass sie sich irgendwann wieder entspannen und genießen kann!

    Ich wünsche euch alles Gute!
     
    #12
    drusilla, 8 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Vaginismus wird gerne mal durch Schmerzen ausgelöst, also ist es "natürlich" psychisch. Aber selbst, wenn irgendwann diese Angst vor Schmerzen verloren geht, kann dieser Zustand bleiben. Der untere Körperbereich hat sich in dem Fall verselbstständigt. Da kann sie im Geiste noch so locker sein. Das ist dann vergleichbar mit dem "Augen-schließ"-Reflex, wenn etwas angeflogen kommt.

    Der Sinn und Zweck dieser Übungen - wenn du dich schon reingelesen hast - ist, dass einmal sie merkt "Aha, es geht ja doch" und zum zweiten das Gehirn diese Information auch speichert. Man fängt auch mit relativ kleinen Größen an: Durchmesser ca. 2 cm, da wird sie denke ich nicht ganz so viel Angst davor haben.

    Als Tipp hätte ich dann das Amielle-Set. Da sind dann schon verschiedene Größen bei.
    Dilatoren
     
    #13
    Wipf, 8 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex klappt einfach
Thäbs-chen
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2016
16 Antworten
rhcp06
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2009
7 Antworten