Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sex macht unsere beziehung kaputt

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von priori, 13 November 2006.

  1. priori
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    wir sind seit 4,5 Jahren zusammen und seit etwa 2 Jahren schlafen nur noch sehr selten miteinander (1x / monat). Sie hat häufig schmerzen im unterleib, ärzte finden nicht so richtig was, und daher hat sie eben auch sehr selten lust. wenn es dann mal passiert dauert es meist auch nicht allzu lange, vorspiel gibt es bei uns nicht groß (sie mag weder rumfingern noch oralverkehr noch sonstirgendwas in der richtung) und ich bin dann auch dementsprechend geladen dass wir beide nicht viel davon haben.
    sie machts mir etwa 1x woche mit der hand, ich merke dass ihr das leid tut dass wir nicht miteinander schlafen können. mir fehlt aber auhc mehr das drumherum, das küssen, das streicheln, das anfassen, alles was sie eben nicht so mag, ich will nicht mit ihr schlafen nur um druck abzulassen. ich liebe sie sehr, in einigen jahren wollen wir heiraten, demnächst ziehen wir endlich zusammen. die meisten probleme in unsrere Beziehung rühen von unserem kaputten sexleben. ich werde depressiv deswegen, manchmal sogar aggresiv (das frisst sich eher in mich rein, ich tu also niemandem weh oder so) und das überträgt sich eben auf dem kompletten alltag.
    für das problem suchen wir seit mehr als 2 jahren nach einer lösung, offene beziehung kommt nicht in frage weil ich meiner freundin treu bleiben will. ich habe so viele sexuelle phantasien, die sich alle noch nie erfüllt haben und vielleicht auch nie erfüllen werden. trotzdem will ich für immer bei ihr bleiben. das ist ein dilemma aus dem ich keinen ausweg weiss, ich bin total verzweifelt

    euer maik
     
    #1
    priori, 13 November 2006
  2. puh, schwere Situation, meine Beziehung ist auch an einem schlechten Sexleben zu Grunde gegangen....
    Und du hast wirklich meine Hochachtung, dass du für immer mit ihr zusammen bleiben willst, und da fragt jmd ob es die wahre Liebe wirkich gibt :zwinker: bist wohl das beste Beispiel....
    Hast du denn schon mal mit ihr darüber geredet, warum sie diese ganzen Zärtlichkeiten nicht mag?
    Wie war es am Anfang eurer beziehung? Hat sie dort die Zärtlichkeiten auch schon gemieden?
    Und ich kann es ziemlich nach voll ziehen, dass du daran zu grunde gehst, welcher Mensch braucht nicht diese Zärtlichkeiten, mit innigen Küssen etc.
    Bei meinem ersten Freund war ich zum Ende diejenige, die das küssen und sämtliche, wirklich intime Sachen vermieden hat, habe zwar mit ihm geschlafen, aber wirklich intim war das für mich nicht mehr, alles unterbewusst, da waren die Gefühle einfach weg...
    Aber das muss ja nicht immer der Grund sein.
    Vielleicht sonst auch mal mit ihr zum therapeuten gehen, nicht böse gemeint, aber so was muss doch Gründe haben, und wenn du dein restlichen leben mit ihr verbringen möchstest....wünsche euch auf jeden fall viel, viel glück, dass ihr das zusammen hin kriegt, denn wenn so eine Beziehung nur deswegen in die Brüche geht wäre es verdammt schade
     
    #2
    deliciouswoman, 13 November 2006
  3. Peter_Lustig
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Meine letzte Beziehung ist genau daran kaputt gegangen.. ich hoffe ihr bekommt das anders hin. Wie schon mein Vorredner gefragt hat, wie war es denn am Anfang? Und hast du schonmal länger mit ihr drüber geredet? Vielleciht auch mal mitm Arzt wenn sie schmerzen hat..
     
    #3
    Peter_Lustig, 13 November 2006
  4. alex-b-roxx
    0
    Bei mir ist da auch ne Beziehung dran kaputtgegagen. Und das war was festes. Naja. Willste machen. Viel Erfolg euch.
     
    #4
    alex-b-roxx, 13 November 2006
  5. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Hm, so extrem wie bei euch ists jetzt bei mir (bzw uns) nicht, aber dennoch kann ich deine Situation vielleicht ein wenig nachempfinden.
    Du sagst ja, die ursache des Problems sei bekannt... was körperlich-medizinisches, ok, da kann man wohl nix machen... na, wie kannst du mit dem Problem umgehen? Für mich wäre das muss ich ehrlich gestehen wohl auf Dauer untragbar; ich meine, du hast diese, ich sag mal,Bedürfnisse, weisst aber, dass du sie wohl (jedenfalls von/mit deiner Partnerin) nie ausleben kannst... meinst du denn, dass du eine solche Beziehung, die dich ja auch nach eigener Aussage unglücklich bis depressiv und aggressiv macht, auf Dauer mitmachen willst?
     
    #5
    many--, 13 November 2006
  6. Shakti
    Shakti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Aber wenn sie dich liebt muss sie dich doch auch anfassen, streicheln, liebkosen usw. wollen.....?!???

    Hat sie vielleicht mal was schlimmes erlebt, dass sie jegliche Berührungen dieser Art nicht mag?? Oder was sagt sie wieso es ihr nicht gefällt?
    Kann ich mir kaum vorstellen dass ihr GARNICHTS gefällt, oder lässt sie es bloß nicht zu, hat es nie richtig versucht, kann sich nicht fallen lassen??
     
    #6
    Shakti, 13 November 2006
  7. Lord-Fallen
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also erstmals Respekt.
    Ich bin mit meiner derzeitigen Freundin fast 2 Jahre zusammen und wir haben das Problem auch immer wieder. Momentan arbeiten wir an der Problemlösung. Die Beziehung litt manchmal schwer darunter. Aber genau wie du liebe ich meine Freundin sehr und hielt trotzdem zu ihr.
    Ich reagierte auch so wie du. Passiv-aggressiv und depressiv.
    Das mit den Schmerzen ist sicher ein Problem. Aber dann verstehe ich trotzdem nicht warum sie keine Zärtlichkeiten, petting oder Oralverkehr mag. War das immer schon so? Wie steht sie zu sich selbst und ihrem Körper, denn das ist bei uns immer ein Problem gewesen.
    Man muss versuchen das Problem bei der Wurzel zu fassen, so machen wirs derzeit. Wir versuchen das ganze Sexualleben neu zu ordnen, so als obs das erste mal wär. Langsam, behutsam, vorsichtig.
    Mir hat auch immer die Leidenschaft und das ganze drumherum gefehlt. Der intensive Körperkontakt, das "wilde" Küssen.
    Doch nach ungefähr einem Jahr habe ich endlich das Problem in seiner Ganzheit verstanden. Es ist alles eine Kopfsache, und die Probleme liegen teilweise in der Vergangenheit. Und es gilt die aufzuarbeiten.
    Vielleicht ist es bei ihr auch so. Wenn es ihr nicht unangenehm ist nehmt euch doch einmal viel Zeit für ein langes und ernstes Gespräch fals ihr das noch nicht gemacht habt.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück. Du hast es sicher verdient!

    mfg Lord Fallen
     
    #7
    Lord-Fallen, 13 November 2006
  8. Dentulus
    Dentulus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    103
    1
    Verheiratet
    Jetzt werden mich sicherlich wieder einige steinigen und sagen, ich sei unsensibel, aber....

    Wenn Dein Verlangen nach sexueller Aktivität so groß ist, Deine Wünsche vielfältig und Deine Phantasien zahlreich sind, im Moment aber Deine Liebe zu Ihr groß genug ist, dass Du dies alles unterdrücken kannst, wird es schwierig sein, die Zukunft Eurer Beziehung zu erkennen.

    Aber Du wirst früher oder später an einem Punkt kommen, an dem Du Dein sexuellen Verlangen nicht unterdrücken kannst, an dem die Liebe zu Ihr "alltäglich" geworden ist. An diesem Punkt, sofern sich bei Euch nichts geändert hat, wirst Du Deine Frau dann betrügen! Du wirst Dir Deinen Ausgleich an anderer Stelle holen. Man kann sicherlich den einen oder anderen Wunsch ein Leben lang zurückstellen, aber Eure Sexualität ist gleich Null, und das wirst Du nie und nimmer bis zum Ende Deines Lebens ertragen!

    Frage Dich ernsthaft, ob nicht etwas anderes hinter Ihrer Zurückhaltung steckt. Wenn sie aber der platonische Typ ist, dem körperliche Liebe nicht viel bringt, solltet Ihr nicht heiraten. Ihr passt nicht zusammen! Ich weiß, dass meine Meinung dazu hart ist, aber überleg Dir mal in 15 Jahren, wenn Ihr Kinder habt, Du Dich auf Deine Midlife-Krise zubewegst und Dein Sexleben unerfüllt ist. Dann leiden mehr als nur zwei Menschen darunter! Zieht erst mal zusammen und wartet mit dem heiraten. IMHO sollte die Ehe nämlich einmalig sein!

    Ich sehe, sofern sich weder eine physische noch psychische Ursache für den sexuellen Unwillen Deiner Freundin finden läßt, für Eure Beziehung, ohne dass Du Dich biegen musst bis Du brichst, KEINE CHANCE!!!

    cu

    Dentulus
     
    #8
    Dentulus, 14 November 2006
  9. ~dan~
    ~dan~ (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    9
    Verheiratet
    ich glaub deine freundin hat ein psychilogisches problem. reine vermutung... aber anscheinend ist sie zärtlichkeiten und sex abgeneigt was auf eine art trauma(?) schliessen könnte. vll aber auch einfach eine angst, einen anderen menschen so nah an sich ran zu lassen.
    ich weiss ja nicht, wie ihr das macht und wie ihr miteinander umgeht... aber zärtlichkeiten gehören ja zu einer beziehung und ich glaube nicht, das ihr beide glücklich werden könnt, wenn ihr das nicht hin bekommt.
    ich weiss auch nicht, was man da genau machen kann... aber wenn die ärzte sagen, das bei ihr "anatomisch" alles ok ist dann würde ich mal in diese richtung gehen und da was versuchen.


    wünsch euch viel glück und ich finds toll, dass du zu ihr stehts !
     
    #9
    ~dan~, 14 November 2006
  10. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Das Problem welches Du beschreibst habe ich auchschonmal durch.
    Ihr seit 4,5 Jahre zusammen, da lernt man sich sehr gut kennen und das heisst Sex schläft irgendwann durch den alltag, arbeit sonstige Sachen u. Problem ein.

    Dein Verlangen lässt nicht nach, ich weiss, aber Deine Freundin konzentriert sich unbewusst auf andere Sachen (was auch immer) und Frauen können nur Leidenschaftlich sein wenn ihr Kopf frei ist.

    Ihr fehlt dann schlicht und einfach die Lust, die Phantasie und das Interesse sich gehen zu lassen und eigene Sexualität zu fühlen.

    Diese Lust musst Du bei Ihr wiedererwecken, reden, Ihr zeigen das sie was besonderes ist und Dich vor allem langsam, ohne das Ihrerseits komplexe entstehen können an das Kernproblem rantasten.

    Vieleicht lernt sie so selbst, ihre Lust zu finden.

    Solltest Du sie wirklich sehr lieben scheut den Weg zum Psychologen nicht, denn wenn sie z.B. Missbraucht wurde irgendwann, dann ist jedes mal Sex was Du mit ihr hast, jeder nochso kleine Druck den Du auf sie ausübst eine Qual mit sich und Ihrem Körper....

    Und Heiraten, Dich Dein Leben lang binden und Platonisch zu Leben kannich Dir nicht empfehlen. Irgendwann, wie schon jemand schrieb kommst Du in die Situation, und dann gehst DU fremd....

    Ich wünsch Dir viel viel Glück !
     
    #10
    RebelBiker, 14 November 2006
  11. cohmit
    cohmit (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bin jetzt ueber 2 jahre mit meiner freundin zs.kenne dein problem, aber nicht in deinem ausmasse.wenn sie ein medizinisches problem haette mussen es die aetzte doch herausfinden. aber wenn es denn wirklich der fall sein sollte dass sie dadurch keine lust empfindet, hat das aber nichts damit zu tun dass sie keine gefuehle aufbauen will in der art von kuscheln, eben wie es im thread steht. ich wuerde genau wie die meisten hier auch darauf wetten das sie ein problem mit sich herunschleppt.

    gegenfrage: du sagst dass ihr 1 mal im monat mit einander schlaft, macht es ihr dann spass oder macht sie es nur wegen dir?
     
    #11
    cohmit, 14 November 2006
  12. bienchen*w*
    0
    bei meinem vater wurde !!!über 4 jahre lang!!! ein hautkrebs nicht erkannt... einem einzigen arzt würd ich daher schon mal überhaupt nicht vertrauen... wenn sie schmerzen hat, werden die schon wohl irgendeinen grund haben! und wenn sie nicht physischer natur sind, dann womöglich psychischer. bei was für ärzten war sie denn schon? würde da auf jeden fall nochmal nachhaken... will ja nicht den teufel an die wand malen, aber könnte ja doch auch was ernsteres sein!
    dito... hät ich auch gesagt... versuch dich da mal ganz vorsichtig an sie ran zu tasten... muss ja net gleich ein trauma sein... vielleicht auch "nur" schlechte erfahrungen.
    wenn gespräche und alle bemühungen nicht helfen... probierts doch mit einer sexualberatung oder -therapie.

    im übrigen:
    Off-Topic:
    *Dentulus mit kieseln bewerf* *und als unsensibel bezeichne* ^^
     
    #12
    bienchen*w*, 14 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sex macht beziehung
ellostyles
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 Oktober 2016
6 Antworten
Flauschii
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 März 2015
3 Antworten
Steve77
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Dezember 2013
7 Antworten