Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex-Missverständnisse etc.

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 20579, 5 Mai 2008.

  1. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    also ich möchte auch mal wieder etwas schreiben und vielleicht mal ein ewiges und leidiges Thema meiner Beziehung wiedergeben ... :frown:

    Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, geht es bei ihm einfach unendlich schnell - d.h. 2-3 "Stöße", und schon ist es bei ihm vorbei. Zahlreiches Training etc. hat nicht wirklich geholfen. Ich denke manchmal, dass ihn das belastet, und dass er versucht, das irgendwie zu verbergen...

    Hinzu kommt, dass er seit Beginn auch blöde Sprüche mir gegenüber macht, bspw. ob ich denn "schon wieder" wollte oder Ähnliches. Das hat bei mir dazu geführt, dass ich mich überhaupt nicht mehr "traue" den ersten Schritt zu machen, mich dann doch traue, und bei ähnlichen Sprüchen dieser Art beinahe dann anfange zu heulen, bis wir wieder in einer ewigen "Aber Schatz, ich will dich doch das war doch nicht böse gemeint"- Diskussion befinden.... :eek: Und so geht das eigentlich alle paar Wochen... z.B. im Bezug auf Pille absetzen und Thema Libidoverlust meinte er sowas wie "um Himmels willen, dann muss ich ja dauernd deinen Ansprüchen gerecht werden" - war zwar nur ein "Spaß" aber mich belastet das.

    Zu Beginn ist er auch manchmal nach dem Sex eingeschlafen (so ganz klassisch :grin:), so dass ich immer noch denke, es "stört" ihn vielleicht, dass ich da mittlerweile auch was einfordere, was natürlich Quatsch ist.

    Wenn wir Sex haben - so 2-4 Mal in der Woche - dann ist es auch richtig (!) gut. Nur eben diese blöden Missverständnisse tauchen eben auf :frown: Bei der kleinsten Sache denke ich, er will mich nicht mehr, beobachte ihn nach Anzeichen etc., was total albern ist und das weiß ich auch...

    Hinzu kommt halt dann noch, dass es bei mir immer relativ lange dauert (nicht immer), bis ich einen Orgasmus habe, so dass ich dann das Gefühl habe, er "arbeitet" mich sozusagen ab. Ich möchte mich dann "beeilen", damit er nicht denkt, dass es mir nicht gefällt, und dadurch dauert es dann noch länger.

    Beim Sex hab ich meistens noch ne Hand im Spiel, weil ich das alleine vaginal einfach nicht hinkriege. Er meinte dann gestern, weil ich sagte, dass ich auch nicht glaube, dass das ohne was wird, dass er denkt, er genügt mir nicht... was natürlich gar nicht stimmt, aber das er das denkt, kann ich verstehen, würde ich wahrscheinlich auch, wenn er beim Sex noch woanders zu Gange wäre....

    Also ingesamt alles total verwirrend. Vielleicht glaubt mir noch jemand, dass ansonsten alles total super ist und auch der Sex richtig gut - wenn wir nicht gerade ein Missverständniss ausdiskutieren :frown:

    Weiß jemand was?
     
    #1
    User 20579, 5 Mai 2008
  2. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Wie wärs mal mit Reden?? :ratlos:
    Und zwar nicht beim Sex, sondern mal einfach so...
     
    #2
    User 75021, 5 Mai 2008
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    hast du mein Posting gelesen? Wir reden dauernd darüber ("ewige Diskussionen"), aber trotzdem kommen die Missverständnisse wieder, wenn wieder eine ähnliche Situation vorliegt.
     
    #3
    User 20579, 5 Mai 2008
  4. [BcB]Titan
    [BcB]Titan (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm schon irgendwie ne doofe Situation..
    aber ich kann dir da ehrlich gesagt nicht viel zu sagen, außer vielleicht eins was mir gerad beim lesen aufgefallen ist: Du machst dir glaube ich zu viele gedanken und er - wenn es stimmt wie dus vermutest - auch.
    Und damit setzt ihr euch beide unter Druck und das ist ja bekanntlich nicht so gut :zwinker:

    Sorry, hilft dir vermutlich nicht viel weiter..
    wünsche dir/euch trotzdem VIEL GLÜCK :smile:
     
    #4
    [BcB]Titan, 5 Mai 2008
  5. Mirabelle
    Gast
    0
    Huhu,

    wie wäre es denn wenn du dann einfach mal mit nem lustigen Spruch konterst, z.B. wenn er sagt "Was du willst schon wieder?" Dann sag doch einfach mal so etwas wie "Na schau dich doch mal an, wie sollte ich denn da nicht wollen." Das kann natürlich auch in eine sehr frivole Richtung gehen, weiß ja nicht wie offen ihr da seit, wie z.B. " Du bist ja auch schon ne geile Sau" :grin: . Das habe ich letztens zu meinem Partner gesagt und danach mussten wir erst mal herzhaft lachen.

    das ist auch das was ich an deinem Geschriebenen vermisse, wo ist da der Spaß am Sex? Das liest sich irgendwie so, als wäre Sex ne Bierernste Sache und der Spaß und Humor wird vor der Schlafzimmertür abgegeben.

    LG
    Helena
     
    #5
    Mirabelle, 5 Mai 2008
  6. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube ihr macht euch zu viele Gedanken. Deine Erzählungen hören sich so an als ob ihr jeden kleinen Witz oder jede kleine Bemerkung im Anschluss endlos diskutiert und letztendlich doch nicht zu einer Lösung kommt.
    Vielleicht ist also "reden" in eurem Fall das eigentlich Problem. Man muss nicht immer alles auf die Goldwaage legen, manche Sprüche lockerer sehen und dem Partner vertrauen. Dass ist nicht immer einfach und lässt sich auch nicht immer durchsetzen, aber vielleicht wär's ein Anfang nicht immer aus jedem Spruch einen Elefanten zu machen...wenn sonst alles ok ist, gibt es ja auch eigentlich gar keinen Grund zu diskutieren.
     
    #6
    glashaus, 5 Mai 2008
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    ja das mit den Gedanken, das stimmt schon. Patentrezept zum Abschalten gibt es wohl keins?

    Sowas hab ich ja auch schon gemacht. Ich bin da ja eh zu "offen" - das ist was, was ich oben vergessen habe - das erste, was er mir an den Kopf geworfen hat, dass ich ja auch "recht offen" wäre - was seitdem mir im Kopf rumschwirrt, ist halt dieses ZU offen, zu frivol, zu "sexorientiert" :zwinker: Hab ihm schon öfters gesagt, wenn er eine zum auf dem Rücken liegen haben will, soll ers sagen, ich dachte eigentlich, Jungs freuen sich über Mädchen, die eigentlich alles mitmachen und auch selber "aktiv" sind? Ich kanns halt nicht ändern, ich bin halt so.... Nur die Sprüche setzen mir halt zu, weil ich dann denke, ich "vergewaltige" ihn, setze ihn unter Druck und was weiß ich. Ich für meinen Teil habe ja jede Menge Spaß daran, nur beim ihm - keine Ahnung. Er hat zig Affären gehabt, die zu Beginn bei uns Thema waren (komme mit sowas nicht klar, Sex ohne Liebe ist für mich unvorstellbar), so dass ich ja dachte, er wäre hier der Kerl mit Erfahrung. Pustekuchen. Mehr als drauflegen, rein raus hat er glaube ich vor mir nicht gemacht.

    Und ich hab deswegen gerade in der Hinsicht einerseits total viel Selbstvertrauen (weil ich weiß, dass ich "gut" bin, Freude daran habe und auch recht offen darüber reden kann), andererseits sackt das total schnell in den Keller, wenn ein Spruch in die Richtung kommt - dann erinnere ich mich wieder an alle Sprüchen zusammen, reime mir was im Kopf zusammen und steigere mich in ein "du bist ja eh zu offen, dabei will er dich gar nicht"-Spektakel hinein, wohlwissend, wie idiotisch das ist.

    Naja. Hat denn jemand noch eine "praktische" Idee zum Thema "Orgasmus ohne externe Hilfe" und "3 Sekunden und dann ist alles vorbei"? Ich denke, dass das Teil des "Problems" ist, weil er an sich zweifelt - er "bringts" ja nicht :ratlos: - und ich immer denke, er denkt, er bringts ja nicht, weil ich nicht ohne eigene Hilfe kommen kann.

    Mann mann, merke schon beim Lesen, dass ich zuviel denke :zwinker:
     
    #7
    User 20579, 5 Mai 2008
  8. RoMy88
    RoMy88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    93
    1
    vergeben und glücklich
    man das is cool^^ solche "bescheuerten" (nich bös gemeint) gedankengänge hab ich auch dauernd... ich kenn das wenn man das gefühl hat die gedanken rennen einem davon^^
    helfen kann ich dir aber leider auch net...:/ blöde situation da haste recht^^
     
    #8
    RoMy88, 5 Mai 2008
  9. löwe-leo
    löwe-leo (42)
    Benutzer gesperrt
    358
    0
    0
    Single
    Das erinnert mich an eine Szene mit Al Bundy.

    Jefferson zu Al: "Die Frauen verstehen einfach nicht, daß wir nach dem Sex nicht einschlafen wollen, sondern müssen."

    Al, überrascht: "Nö, ich muß nicht - aber ich will!" :grin:
     
    #9
    löwe-leo, 10 Mai 2008
  10. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich hab eher den Eindruck, dass er von deiner Erfahrung eingeschüchtert ist und es mit seinem Selbstbewußtsein allgemein nicht so toll aussieht.
    Anscheinend hat er gemerkt, dass du unsicher wirst, wenn er diese blöden Sprüche loslässt. Das ist für ihn natürlich prima, du bist dann halt unsicher und fühlst dich mies und er steht dann toll da. Vielleicht will er sich unterbewußt sogar ein wenig dafür rächen, dass er sich neben dir halt eher "klein" fühlt.
    Ich denke, du solltest dich von den Sprüchen auf keinen Fall negativ beeinflussen lassen. Sag ihm doch einfach, dass dieser Spruch recht unfair und verletzend ist. Schließlich verwendet er in dem Moment deine Zuneigung zu ihm und deine Lust gegen dich. Und eigentlich sollten diese Gefühle doch in einer Partnerschaft geborgen und respektiert sein.
    Also frag ihn mal, warum er das macht, was er sich dabei denkt, warum er auf deinen Gefühlen rumtrampelt. "Nur Spaß" ist da keine Ausrede, denn gesagt ist gesagt und da kann er keinen Rückzieher machen. Wenn er die Klappe aufmacht, sollte er dazu stehen.

    Vielleicht könnt ihr darüber reden, du kannst ihm klar machen, dass du zwar merkst, dass er nicht so erfahren ist, dass du aber an ihn glaubst und dass ihr zusammen daran arbeiten könnt.

    Ich persönlich seh das immer sehr kritisch, wenn Männer aufgrund ihres geringen Selbstbewußtseins Frauen dann irgendwelche Komplexe einreden. Ich find das hinterhältig und kann mir dann nicht vorstellen, dass dieser Mann in meinem (besten) Sinne handeln würde, bzw mir auf Dauer vielleicht eher mehr schadet.
    Da gibt es natürlich solche und solche, aber "Augen auf" ist da sicher kein schlecht Rat;-)


    Gruß,
    Kaya
     
    #10
    Kaya3, 30 Mai 2008
  11. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    So einen hatte ich shcon und ich kann sagen, dieser hier ist nicht so :zwinker: Aber genau deswegen bin ich halt auch extrem empfindlich und sehe Angriffe, wo vielleicht auch mal keine sind.

    Mit der mangelnden Erfahrung überzeugt mich halt auch nicht so recht, weil er doch derjenige mit den zig Affären ist - wieso sollte ich dann mit einer Beziehung "toller" sein, nur weil sie halt sehr lange war? Daher sehe ich das irgendwie nicht ein. - Jetzt von ihm aus gesehen, dass ja die Fülle an Sexpartnern nichts über Qualität und Quantität aussagt, weiß ich auch, aber ich komme mir halt auch doof vor, weil ich nur einen hatte und ich Nr. 6 bin :frown:

    Habe bestimmt ein halbes Jahr gegrübelt, ob ich den überhaupt behalten will, eben wegen dieser Affären. Komme mit sowas nicht gut klar. Mittlerweile geht es einigermaßen, auch wenn ich dafür kein Verständnis habe.

    Von daher denke ich, dass das von Anfang an auf einem schlechten Fuß stand?

    Hatten jetzt aber auch seit Threaderstellung keine Diskussion mehr über das Thema, und habe auch nochmal alles gesagt, was mich stört und seitdem ist nix doofes mehr gekommen. Genau das meinte ich halt auch, dass es mich eben verletzt, Scherz hin oder her.
     
    #11
    User 20579, 30 Mai 2008
  12. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    lach das stell ich mir gerade bildlich vor, der kerl so ganz genervt : was willst du schon wieder? oder sowa wie willst du schon wieder? und die partnerin da: klar du bist auch schon ne geile sau selbst schuld.. moahahaha. sry.



    @hexe
    mich das kenn ich irgend wo schon das das ein komisches gefühl ist wenn der partner irgend wo mehr hatte.. ich bin auch nr. 8-9 so um den dreh glaub ich, und ich hör bei der halben hand schon auf zu zählen.
    wie lange seid ihr den schon zusammen und wie lange geht das den schon mit dem runter machen... weiß jetzt nicht ob du das schon genannt hattest udn ichs einfach überlesen habe ...
    kommt der sex auch schon mal von ihm aus?? wenn ja würde ich vllt einfach mal sagen das du ihn ankommen lässt und ihn dann genauso mit blöden sprüchen attakierst wie er sich. dann merkt er mal wie verletztend das sein kann.
    weiß er den das du mehr willst als nur aufn rücken breitbeinig liegen und rein raus und fertig ?
    ich denke du hast ihm schon klar und deutlich genannt wo auch deine bedürfnisse sind und ihm klar gemacht das ER an deinen bedürfnissen auch viel spaß hat bzw haben könnte?

    liebe grüße
     
    #12
    XyLiLiana, 31 Mai 2008
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    Machen wir ja, keine Sorge. Nur ist es für mich auch ein komisches Gefühl, wenn das dann auch extra so gesagt wird, dass ich ja die erste bin, die Spaß dran hat- ich bin ja auch die erste, die beim Orgasmus klitorale Stimulation braucht - mittlerweile hat er wohl gerafft, dass ich nicht die komische bin, sondern dass seine anderen wahrscheinlich keinen Spaß dran hatten!

    Doch, also in den letzten beiden Wochen schon. Vielleicht haben die letzten Gespräche ja doch was gebracht?
     
    #13
    User 20579, 31 Mai 2008
  14. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das wird sich wohl erst auf dauer zeigen.. ich wünsch es dir zu mindest .. und wenn halt nicht dann kommt eine harte erziehung ;-)
     
    #14
    XyLiLiana, 1 Juni 2008
  15. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    gestern leider wieder eine Katastrophe :frown:

    Wir hatten total großartigen Sex, leider war er dann wieder schneller als ich. Ich habe mal keine Hand dazugenommen, sonst helfe ich immer nach, weil ich mal komplett nur durch ihn kommen wollte... Pustekuchen.

    Danach dachte ich schon, hoffentlich jetzt nicht wieser dieses "lieblose" Rumgespiele an mir - wenn er gekommen ist, dann spielt er meistens noch ein bisschen an mir rum, fragt dann ob ich "noch möchte", so dass mir völlig die Lust vergeht und ich dann total frustriert bin.

    OV möchte er dann nicht mehr, weil ich ja dann voll mit seinem Sperma bin. Das verletzt mich halt auch.

    Bei mir sinkt die Lustkurve dann automatisch in den Keller, weil ich schon automatisiert denke, Super, er hatte seinen Spaß, jetzt kann ich es ja vergessen! Denn mit der Hand kann er nicht gut, OV mag er dann nicht mehr und Sex geht idR nicht mehr, weil der Penis dann ja erstmal wieder klein wird. wenn ich dann noch 15 Minuten an ihm rumspielen kann, ist meine Lust auch flöten, ich werde wieder trocken und dann ist das nicht mehr so das Wahre :frown:

    Ich habe dann gestern noch mit ihm gestritten, weil er ja langsam wissen sollte, wie die weibliche Anatomie aussieht, weil er sich nur Mühe gibt, so lange er seinen Samen reintun will, danach ist es ihm "egal". Das stimmt eigentlich nicht, aber so kommt es mir halt vor - weil ich es mir dann halt praktisch selber machen kann.

    Ich tue einfach alles, mache alles mit und tue es gut :zwinker: und er kann nichtmals ein bissche OV machen oder die richtige Stelle finden, um mich mit dem Finger zum Höhepunkt zu kriegen? Ich hab das schon total oft probiert, aber er rafft es nicht so richtig. Und die falsche Stelle fühlt sich dann halt an wie auf dem Zahnnerv :frown:

    Ich habe ihm gesagt, er soll sich besser ne Freundin suchen, die auf dem Rücken liegen bleibt und keine Ansprüche stellt, für was Anspruchsvolles dann halt zu einer Prostituierten! :schuechte Ich weiß dass das kacke ist, aber - mein nächstes Problem - er spricht nicht!

    Er sitzt dann da, bis ca. halb 4 und "denkt nach". Er möchte alles besser machen, er dachte halt er könnte noch und er dachte auch, er könnte es mir ja anders machen, weil mir das ja sonst auch gefällt. Dabei ist für mich dieses "selbermachen nachdem er gekommen ist" auch nur ne Notlösung, weil der Rest ja ausscheidet!

    Ich weiß nicht wie ich das sagen soll, ich will ihn nicht als Arsch darstellen, aber ich glaube, er rafft das einfach nicht.

    In 80 %der Fälle haben wir super Sex, aber ich hab halt jedes Mal schon dabei Angst: Ob ihn meine Hand stört, ob er wieder zu schnell kommt (teilweise nach 1-2 Minuten), ob ich auf meine Kosten komme. Und wenn sich diese Ängste realisieren, steht halt so ein Desaster an, wie heute Nacht.

    Diese Vorfreude die da einfach enttäuscht wird. Allers fühlt sich großartig an, alles ist toll und dann "oooh" - und vorbei. Und ich denke jedes Mal, scheiße, und ich?? Weil ich genau weiß, dass alles, was Spaß macht, jetzt erstmal nicht mehr geht :frown:

    Zudem halt diese Sprüche - habe gestern mal ein "ach nee, heute nicht" eingestreut. Antwort "Seit wann willst du denn keinen Sex mehr??" - natürlich nur "spaßig", aber es trifft immer in die gleiche Kerbe.

    Vielleicht weiß jemand was?

    Zuletzt: Ich liebe ihn, ich will ihn behalten, es ist sonst alles perfekt. Und der Sex ja sonst auch. Nur immer diese Katastrophen mittendrin, die aus diesen Missverständnissen resultieren. Ich denke jedes Mal "hoffentlich passiert das nicht" und dann bin ich wieder mittendrin und höre mich meckern, obwohl er sich eigentlich wirklich Mühe gibt. :kopfschue :flennen:
     
    #15
    User 20579, 1 Juni 2008
  16. Singalong
    Singalong (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    Der Fall, dass eine Frau

    a) wesentlich länger braucht als ihr männlicher Partner, um zum Orgasmus zu kommen
    b) durch Stimulation in der Scheide gar keinen Orgasmus haben kann, sondern nur durch Reizung des Kitzlers

    ist wohl ziemlich häufig. Da gibt es im Netz jedenfalls ziemlich viele Statistiken zu finden. Bei mir und meiner Frau ist das auch so. Und nach meinem Höhepunkt bin ich zu nichts mehr in der Lage und habe auch keine Lust mehr - auch da bin ich ja kein Einzelfall.
    Unsere Lösung ist relativ einfach: Ich errege sie mit den Händen oder mit dem Mund bis zu ihrem Orgasmus BEVOR ich in sie eindringe. Am besten lässt sie mein Glied solange noch ganz in Ruhe, dann bin ich noch nicht zu nah dran an meinem Erguss und kann mich in ihr noch länger bewegen.
    Ich genieße es sehr, sie mit Händen und Mund zu erregen und ihre Spannung zu steigern bis sie explodiert. Kann aber 'ne halbe Stunde oder so dauern. Aber das ist es mir wert - ich liebe es, wenn ihre Spannung immer größer wird, bis sie total außer Kontrolle gerät.

    Kann Dein Freund dich denn mit Hand oder Mund überhaupt zum Höhepunkt bringen? Wenn nicht, kann er es vielleicht lernen. Meine Frau konnte fast zwanzig (!!!) Jahre lang überhaupt nicht zum Orgasmus kommen - sie sagte immer, sie wisse nicht, wie sie loslassen soll. Wir haben es gemeinsam eigentlich erst in den letzten Monaten so richtig gelernt, wie ich es schaffen kann. Inzwischen haben wir es sogar schon ein paarmal auf zwei oder mehr Höhepunkte bei ihr gebracht - aber immer nur am Kitzler. Wenn ich in ihr bin, genießt sie es nach eigenem Bekunden auch sehr, aber ein Orgasmus geht dann eben nicht.

    Falls dein Freund nicht weiß, wie er dich erregen soll, vielleicht kann er es lernen? Er muss dann natürlich deine Signale deuten, auf deinen Atem achten, auf die Spannung in deinem Körper, die Anzeichen deiner Erregung, Nicht-Erregung, unangenehme Empfindungen. Dabei braucht er dann wahrscheinlich deine ausgesprochenen Hinweise zu Druck, Tempo, Stelle usw. Die Kunst ist, dabei locker genug zu bleiben. Wenn du versuchst, den Höhepunkt herbeizuzwingen, wird das erst recht nichts. Ich glaube, ihr braucht beide viel Geduld.

    Bei seinen Sprüchen frage ich mich, warum er das eigentlich sagt. Irgendetwas hat er ja offensichtlich davon, wenn er dich als diejenige darstellt, die mehr Sex will. Ich glaube, hinter dem regelmäßig wiederholten Späßchen steckt auch Ernst. Aber was hat er davon, das zu sagen? Ich habe vor Jahren auch mal so einen Spruch gebracht - aber nur einmal, weil meine Frau sehr sauer wurde! Ich glaube, bei mir war das damals ein Machtspielchen: Ich stelle mich ja selbst als überlegen hin, wenn ich so tue, als ob sie diejenige wäre, die was von mir will. Denn damit bin ich nicht nur der Begehrte statt des Begehrers; ich habe es auch noch in der Hand, ob was passiert! Keine Ahnung, ob Dein Freund so was auch sagt, um seinen Selbstwert zu erhöhen, aber vielleicht ist es eine Denkrichtung.

    Ich könnte mir schon vorstellen, dass es an seinem Selbstwertgefühl nagt, dass er seine Freundin nicht befriedigen kann. Für mich war das zwanzig Jahre lang jedenfalls nicht gerade ein Grund zum Stolz. Wenn er behauptet, bei seinen bisherigen Freundinnen wäre das kein Problem gewesen, kann das Selbstschutz sein. Auf jeden Fall finde ich, dass er dich so nehmen soll, wie du bist - vielleicht als Herausforderung an sein männliches Einfühlungsvermögen und seine sexuelle Geduld?
     
    #16
    Singalong, 1 Juni 2008
  17. peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    oh je das klingt ja richtig frustriert....
     
    #17
    peschel, 1 Juni 2008
  18. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    @Singalong:

    Also, ganz so schlimm ist es ja nun auch nicht - wie gesagt, es geht in mind. 80% aller Fälle "gut", d.h. ich komme vorher, nachher oder dabei. Nur die Male wo es nicht klappt, endet es in Katastrophen.

    Für mich ist eben das Problem, dass ich mehr oder weniger selber dafür sorgen muss - sei es beim Sex oder danach. Und ich möchte halt auch gerne einfach so wie ein Mann nicht darüber nachdenken müssen, nicht noch zusätzlich Dinge machen müssen etc.
    Das ist ja schön und gut, nur halt auch irgendwie nur die halbe Miete :zwinker: Also mal kann man das ja gerne machen, nur Jedes Mal? Das Gefühl ist echt nicht das gleiche. Ansonsten kann er das wirklich gut, mir macht OV sowieso viel Spaß und "dank meiner ausführlichen Instruktionen" kann er das mittlerweile richtig gut!

    Das ist also kein Problem in dem Sinne.
    Er kann ja - nur nicht immer so, wie ich möchte :zwinker: Problem ist halt, dass er in allen Beziehungen recht ausdauernd "konnte", nur bei mir ist oft schon vorher alles vorbei. Mittlerweile klappt das länger, aber oft ist halt nach 1-2 Minuten alles vorbei. Es ehrt mich ja, dass ich die erste bin, wo das so ist, weil er halt total auf mich steht und mich auch begehrt (abgesehen von den Sprüchen...), es würde mir wohl mehr Sorgen machen, wenn er bei jeder nur eine Minute gebraucht hätte und bei mir ne Stunde :zwinker:

    Das trifft es glaube ich auf den Punkt. Er hat auch Probleme, darüber zu reden, und ich bin halt recht offen. Mittlerweile reagiert er wenigstens, früher kamen auf Ansagen wie "Wie siehts aus, Sex?" nur rote Ohren. Ich verstehs nur einfach nicht, da wie gesagt, er ist Mr.Affäre und ich hatte vor ihm erst eine Beziehung mit Sex. Keinerlei Affären oder so - und ich dachte halt, wenn diese 5 Weiber schon so an meinem Ego knabbern müssen (ich hätte ihn vielleicht gar nicht genommen, wenn ich das eher gewusst hätte), dann soll ich wenigstens was davon haben! Und dann die Feststellung, dass er vor mir wahrscheinlich nichtmals richtigen OV gehabt hat und einige Stellungen, die ich als "Standard" empfinde, nicht kannte - also da wundert man sich doch!

    Naja, wir haben uns gestern abend vorgenommen, den vorigen Abend nochmal mit Happy End zu rekonstruieren, und das hat sehr sehr gut geklappt :herz: Hat sich richtig viel Mühe gegeben (ich mir natürlich auch!) und es war sehr schön. Ich hoffe, das bleibt jetzt erstmal so.

    Danke für die Antworten und viele Grüße
     
    #18
    User 20579, 2 Juni 2008
  19. Singalong
    Singalong (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    Ich finde 80% Quote für guten bis sehr guten Sex gar nicht so einen schlechten Schnitt.

    In der Tat. Was von dem, was er dir aus den früheren "Affären" erzählt, stimmt eigentlich tatsächlich? Das klingt alles ein Wenig nach geschönter Selbstdarstellung eines etwas Verklemmten.

    Ich hoffe mit. Gutes Gelingen!!!
     
    #19
    Singalong, 2 Juni 2008
  20. Dobby die Elfe
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Es gibt Kondome und Cremes mit Novocain oder Benzocain, das betäubt ein wenig. Vielleicht wäre das eine kleine Hilfe für euch. :smile:
     
    #20
    Dobby die Elfe, 2 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Missverständnisse etc
badner91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 20:10
23 Antworten
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016
11 Antworten
Misssport26
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 Juni 2016
22 Antworten
Test