Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • DasPaulchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    23 März 2006
    #1

    Sex mit Bruder oder Schwester

    In Ansätzen ist dieses Thema ja hier schon öfter mal diskutiert worden, in dieser konkreten Form habe ich allerdings bis jetzt noch nichts gefunden. Sollte es das doch schon geben, bitte bescheid sagen :smile:
    Hintergrund ist, daß mir ein guter Freund vor einiger Zeit gestanden hat, daß er sich ab und zu mal mit seiner Schwester vergnügt. Die viel zitierte psychologische Hemmschwelle kann ich nicht nachvollziehen, da ich Einzelkind bin. Meinen Freund kann ich gut verstehen, da seine Schwester ein supersüßes Mädel ist.. zu der ich auch nicht nein sagen würde... :grin:
    Angefangen hat es bei ihm in zarter Kindheit mit harmlosen Doktorspielchen und ist dann irgendwann so weit gegangen, daß sie inzwischen miteinander schlafen.

    Besten Dank für eure Antworten
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    23 März 2006
    #2
    Ich auch, aber ich finde es einfach nur daneben. Es gibt so viele Männer und Frauen auf der Welt, warum muss es dann unbedingt der eigene Bruder / Schwester sein!?! Attratkiv hin oder her, auch da ist er / sie sicher nicht die einzige.

    Mal ganz davon abgesehen, dass es die ganze Familie kaputt machen kann wenn das rauskommt.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #3
    Ich bin ja wirklich tolerant und halte es mit dem Motto: Leben und leben lassen, aber das ist nur noch krass! Wie krank müssen beide in der Psyche sein?
     
  • Leon06
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #4
    Zunächst mal: Ich habe keine Geschwister.

    Das ist wieder mal ein absolutes Tabuthema. Es ist schlicht strafbar und das aus gutem Grund. Ich kann es vielleicht nachvollziehen, dass Bruder und Schwester in der Pubertät neugierig aufeinander sind und es dann eventuell zu sexuellen Handlungen(höchstens fummeln) kommt. Zugeben würde das sicher niemand. Aber mit Ende der Pubertät sollte die Sache dann auch zu Ende sein.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #5
    Ich habe einen vier Jahre älteren Bruder. Und da gab es nie was und wird es auch nie geben, was auch nur irgendwie in Richtung Sexualität geht!
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #6
    Mal ganz abgesehen davon, dass iich in dieser Hinsicht keinerlei Gefühle für einen meiner drei Bürder habe, scheitert es bei mir schon an der Vorstellung mit einem von ihnen Sex o.ä. zu haben.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #7
    Genauso sehe ich es auch...hab' einen Bruder, der ist nur ein Jahr jünger als ich. So mit 13, 14 war man schon neugierig aufeinander...aber mehr als fummeln war nicht drin und dabei plagte einem schon das schlechte Gewissen. Aber diese Phase war nach ein paar Wochen erledigt.

    Das beschriebene Geschwisterpaar ist aber erwachsen und das kann ich nicht nachvollziehen. Entweder sind beide strohdumm oder wirklich ernsthaft krank!

     
  • hobby-romeo
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    0
    Single
    23 März 2006
    #8
    bei der umfrage fehlt tatsächlich noch die antwort "nichts" oder so.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #9
    wieso müssen die strohdoof oder krank sein?

    Ich sehe da ehrlich gesagt nichts schlimmes darin, solange sie sich nicht ernsthaft binden und Kinder kriegen wollen...
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    23 März 2006
    #10
    Das kann ich ja auch noch verstehen.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #11

    Wir sind ja einiges von dir gewöhnt, aber das ist doch jetzt nicht wirklich dein Ernst, oder? :ratlos:
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    23 März 2006
    #12
    :kopfschue :ratlos: :eek:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #13
    @ Honeybee: Du bist bestimmt Einzelkind, oder?
    Denn wenn du einen Bruder hättest, könntest du garantiert nachvollziehen, dass man sowas als "krank" bezeichnet. Ich bin auch der Meinung, dass in der Entwicklung irgendwas schief gelaufen sein muss.
     
  • DasPaulchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    23 März 2006
    #14
    daß es viele gibt, die so etwas kategorisch ablehnen war mir klar spätestens seit ich mal ein wenig hier im Forum gestöbert habe. Meiner Meinung nach ist so etwas eine absolute Privatsache und keiner hat das Recht es, außer für sich selbst, zu werten! Die Antwortmöglichkeit "nichts" gibt es nicht, weil allgemein bekannt ist, daß viele Leute so etwas nicht machen. Ich möchte einfach wissen, ob es sich bei meinem Freund um einen Einzelfall handelt oder ob so etwas häufiger vorkommt. Ich selbst könnte, um es vielleicht ansatzweise nachzuvollziehen, höchstens meine Mutter in betracht ziehen. Und dazu kann ich nur sagen, ich würde es niemals machen, obwohl ich durchaus schon Erfahrungen mit Damen ihres Alters habe. Wenn irgendjemand es trotzdem machen würde (Sex mit Eltern), könnte ich zwar die Motivation nicht nachvollziehen, aber ich würde es auch nicht verurteilen!
    Da es sicher niemand offen hier zugeben wird, so etwas zu machen, würde ich mich auch sehr über Nachrichten direkt an mich freuen.

    Hast Du denn männliche Geschwister?
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #15
    Oh nein Paulchen, das ist in meinen Augen keine "Privatsache" mehr.
    Wenn es so privat ist, warum beichtet der Freund dir diese Sache und warum gehst du damit hier ins Forum? Dann sollte man komplett schweigen und sein verbotenes "Glück" ohne schlechtem Gewissen und Reue "genießen". Scheinbar funktioniert das aber nicht so ohne weiteres.
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #16
    Ist wirklich zu privat für so ein Forum.
    Du wirst hier nur negative Antworten bekommen.
     
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 März 2006
    #17
    Merkwürdige Umfrage; mir fehlt die Option "Habe und werde ich nicht".

    Jedenfalls halte ich Sex bzw. jede sexuelle Handlung unter Geschwistern für krank.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    23 März 2006
    #18
    Anscheined nicht, siehe Honeybee.
     
  • DontSayYes
    DontSayYes (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    23 März 2006
    #19
    Seh ich genauso.
    Ich selbst habe keine Geschwister, aber wo genau liegt das Problem?

    Wenn sie wie im Beispiel nur Sex haben und sich vergnügen, ist das sehr wohl ihre Privatsache. Das zerstört weder die Familie noch sonst irgendwas - zumindest solange es beide wollen.

    Wenn sich Bruder und Schwester lieben, wird's problematischer, aber ich find es wirklich sehr anmaßend, dass Geschwisterliebe gesetzlich verboten ist. Das Argument, dass Kinder genetisch benachteiligt sind, kann ich verstehen, aber kann man heut nicht auch zusammen sein, ohne Kinder zu haben, bzw welche adoptieren?
    Liebe soll da sein und bleiben, wo sie hinfällt - egal ob sich nun zwei Fremde lieben, oder Geschwister.

    Die Meinungen hier im Thread zeigen eigentlich sehr deutlich, dass sich die Wenigsten wirklich intensiv mit der Frage der Toleranz in Liebesdingen auseinandersetzen °-°

    So, genug provoziert <3
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    23 März 2006
    #20
    Ich hab keine männlichen Geschwister, deshalb kann ich das vielleicht auch nicht so ganz nachvollziehen.

    Aber ehrlich gesagt: Sooo schlimm find ich das auch nicht! Wie Honeybee sagt, solange die beiden nicht ernsthaft zusammen sein wollen und Kinder kriegen... solange man grundsätzlich dran interessiert ist, mit anderen eine Beziehung zu führen und sich nicht aufeinander versteift... find ichs nicht so dramatisch.

    Liegt aber, wie gesagt, vielleicht auch dran, dass ich keine männlichen Geschwister hab und das deshalb nicht nachvollziehen kann.

    Zu dem Thema gibt's übrigens ein ganz nettes Buch "Ludvig meine Liebe", schwulstiger Titel, aber gut geschrieben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste