Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex mit dem besten Freund - und nun ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von the libertine, 26 Mai 2006.

  1. the libertine
    0
    Vorgeschichte – Ich war 2004 mit einem Jungen zusammen, mit dem ich mein erstes Mal hatte (er hatte seines auch mit mir), seitdem hatte ich eine weitere Beziehung, aber mit demjenigen habe ich keinen Sex gehabt. Mein Exfreund hat 2005 auch ein Mädchen aus Hannover kennen gelernt und ist mit ihr zusammengekommen, hat jedoch bis heute nach unserer Beziehung keinen Sex mit einer anderen gehabt - auch nicht mit ihr. (und wir wohnen über 300 km von Hannover entfernt)

    Problem - Vor 9 Wochen waren wir beide noch vergeben. Mein Exfreund hat sic seit der Trennung zu meinem besten Freund entwickelt und wir haben sehr viele Dinge zusammen gemacht. Am Freitag vor 9 Wochen haben wir einen Videoabend gemacht. War sehr witzig, wollten wir wiederholen. Eine Woche später haben wir das dann auch bei ihm getan. Nach den Filmen, hat er meine Hand genommen und wir haben uns geküsst. Ich hatte während der Woche mit meinem Freund schluss gemacht. Er war noch mit seiner Freundin aus Hannover zusammen. Wir hätten beinahe miteinander geschlafen, allerdings wollte ich nicht (hatte meine Tage). Tja, in der Nacht haben wir drüber geredet und er sagte, dass ihm jeder Kuss weh tat, weil er immer an seine Freundin gedacht hat und wie doll er das doch alles bereue. Ich für meinen Teil konnte behaupten, dass ich wieder Gefühle für ihn entwickelte … Soweit so gut. Man hätte ja denken können, das das nie wieder passieren würde – aber falsch gedacht. Wieder eine Woche später kam er nach einer Party mit zu mir und während Harry Potter (haha) haben wir uns wieder geküsst und wir hatten Sex. Er meinte, dass er sich bei mir sehr sehr wohl fühlt und bei diesem Mal auch nicht an seine Freundin gedacht hätte. Er hat gesagt, dass er gedacht hat, das mit uns wieder was werden könnte, aber am morgen danach wurde er sich wieder bewusst, dass die Gefühle für seine Freundin doch größer sind. Man kann sich vorstellen, wie ich mich dann fühlte. Ich wusste auch nicht, warum ich das mit mir machen lies. Ich konnte einfach nicht „nein“ sagen, auch wenn ich es noch so sehr wollte. Seine Nähe gab mir so viel. Und ich war totunglücklich. Ich wollte nicht mehr. Aber er machte mich immer wieder fröhlich, so wie es ein bester Freund nun mal konnte.
    WIEDER eine Woche später (jaja ..) .. nunja, er fuhr zu seiner Freundin, aber die hatten sich gestritten und er fühlte sich sehr unwohl bei ihr. Also kam er wieder heim und einen Tag später zu mir. Wir schliefen wieder miteinander. Und ich erzählte ihm, wie ich mich fühlte. Dass ich mir so billig vorkomme, wie ein Spielzeug, was er rausholt, wenn es ihm langweilig ist und er spielen will. Als ob ich nur zur Vergnügung da wäre. Das hat er abgestritten, er meinte, dass er nicht einfach so mit mir schlafen würde, wegen irgendwelcher Triebe oder weil er weiß, dass er das von mir bekommen kann, was er von seiner Freundin nicht bekommt. Er meinte, er hätte große Gefühle für mich, aber die reichen nun mal nicht für eine Beziehung. Darauf habe ich gemeint, er solle sich entscheiden – wenn er sich für seine Freundin entscheidet, dann heißt das automatisch gegen mich, den Sex und diese Abende. Das wollte er nicht. Er wollte das nicht aufgeben, er fühlte sich ja so wohl. Und mir gings scheiße.
    Fast 3 Wochen später, die Beziehung zwischen ihm und seiner Freundin war seit einer Woche vorbei, hatten wir wieder Sex. .. Und diesmal hatte ich mich eindeutig entschieden – ich will das nicht mehr. Entweder wir kommen jetzt wieder zusammen oder das alles hört auf, denn so konnte das einfach nicht weitergehen. Er wollte mich nicht verletzen, aber er hat es immer wieder getan. Eine Beziehung, sagte er, würde nie wieder zwischen uns entstehen. Ich hatte kurzerhand auch Angst, dass unsere Freundschaft daran kaputt geht, aber die halten wir. Wir haben uns immer wieder gesagt, dass wir das schaffen, schließlich hat niemand von uns einen anderen Menschen, mit dem man über alles reden konnte. Aber mit der Zeit litt ich mehr unter der Vorstellung, dass wir uns nie wieder so nahe sein würden, als unter den Problemen, die ich hatte aufgrund dieser „Videoabende“. Gestern hab ich den Tag bei ihm verbracht. Wir haben mit seinen Eltern gerostert und wir sind schon eher hoch. Er hat sich neben mich auf die Couch gesetzt und meine Füße gewärmt. Wir sind zu ihm hoch und dort passierte es wieder. Und Ich hatte einfach keine Lust mehr. Wieso kann ich nicht einfach „Nein“ sagen .. das ist doch nicht so schwer.

    Und nun weiß ich nicht mehr, was ich machen kann/soll. Ich werde so nie von ihm loskommen, und Gefühle verdrängen will ich auch nicht.
    Was kann ich tun =( ? Ich brauch dringend Hilfe. .. Danke schonmal.
     
    #1
    the libertine, 26 Mai 2006
  2. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Hm..also ich kann dich schon verstehen, dass es dir schwer fällt nein zu sagen, denn schließlich scheinst du ja in den Typen verliebt zu sein. Wie er es allerdings ausnutzt finde ich schon ziemlich fies. Er muss es doch spüren und wissen, dass da von deiner Seite mehr kommt und ihm muss auch klar sein, dass er deine Gefühle damit immer und immer wieder umwirbelt.
    Ich mein, wenn ich in deiner Situation wäre und mir würde dieser Typ das geben, wovon ich träume (in dem Fall Sex mit ihm), da ist es klar, dass es nicht leicht ist, gegen seine eigenen Wünsche anzukämpfen. Doch du musst versuchen in dieser Sicht hart zu bleiben. Vielleicht solltet ihr auch mal eine Pause machen, wo er mal mit seinen Gefühlen ins Reine kommen kann um dich nicht dauernt wieder zu verletzten. Und danach soll er dir sagen, ob er sich jetzt eine Beziehung wirklich nicht vorstellen kann oder ob er sich drauf einlässt. Und wenn er es nicht will, dann bleib hart, drück ihn weg, wenn er dann doch wieder ankommt. Es hat ja keinen Sinn, wenn du dich selbst damit kaputt machst.
     
    #2
    User 52152, 26 Mai 2006
  3. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    du wirst dich von ihm fernhalten müssen, wenn du das nicht willst, denn offenbar kannst du im richtigen Moment nimmer nein sagen => sorg dafür, dass diese Momente nicht mehr enstehen
     
    #3
    Chris84, 26 Mai 2006
  4. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Hi,

    euer Verhältnis zueinander wird sowieso nicht mehr so wie es war: Die Gefühle, die von deiner Seite kommen, sind zu stark, als dass sie eine rein freundschaftliche Verbindung zulassen. Du siehst es ja, wie er es immer wieder schafft, dich um den Finger zu wickeln und dich ins Bett zu bekommen. Dein Herz zeigt deinem Kopf den Mittelfinger.

    Das kannst du nur ändern, wenn du dich von ihm fernhältst. Damit verlierst du zwar deinen besten Freund (übrigens würde ein bester Freund einsehen, dass es so nicht geht, und sich selbst auch zurückhalten, weil er weiß, dass er deine Gefühle auf die Probe stellt und überdehnt!), dafür gewinnst du aber Klarheit und deine Ehre zurück, weil du dich nicht mehr benutzt fühlst!

    Viel Glück
    matthes
     
    #4
    matthes, 26 Mai 2006
  5. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Hör auf mit dem Sex. Es ist zwar in dem Moment ganz schön aber danach tut es dir ja doch nur weh udn da er selber gesagt hat, dass ihr nicht wieder zusammenkommt hast du ja auch keine Hoffnungen mehr das sich da was ändern könnte.
    Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!
     
    #5
    Tinkerbellw, 26 Mai 2006
  6. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    :engel: irgendwie kommt mir deine geschichte zu 70% bekannt vor...
    ich lernte damals jemanden im internet kennen, traf mich, wegen einem autoteil für meinen damaligen freund, mit ihm. wir verstanden uns gut, lagen total auf einer welle. dann hatten wir im internet besseren kontakt und per sms und telefon und trafen uns auch öfter miteinander. bei den treffen war mein damaliger freund immer noch dabei, da ich 17 war und keinen führerschein hatte.

    nunja ich entwickelte auch gefühle für ihn, gerade weil das mit meinem freund nicht so lief (nach 3 jahren Beziehung). er war solo. ich gab ihm zu verstehen das ich mehr von ihm wolle, doch er sagte er mischt sich nicht in beziehungen ein, und mehr als sex könne ich von ihm sowieso nicht erwarten... es entwickete sich alles zum "guten". er wurde mein bester kumpel. als ich meinen führerschein hatte haben wir auch öfter was ohne meinen freund aber mit seinen freunden unternommen.

    nach nem halben jahr habe ich mit meinem damaligen freund schluss gemacht. er kam einen tag später die 130km zu mir um mich zu trösten. ca. 2 wochen später hab ich nen krankenbesuch bei ihm gemacht, er wollte anfangen zu fummeln, aber wir haben es in gegenseitigem einverständniss gelassen. nochmal zwei wochen später haben wir uns nachm kino im auto geküsst. wir sind zu ihm hoch gegangen und hatten sex miteinander. er wollte das ich da bleibe, aber da er ja nur sex wollte hab ich mir eingebildet das er es wohl doch besser finden würde wenn ich noch mitten in der nacht nach hause fahren würde...

    wir fanden es beide sehr schön, eine woche später wiederholten wir das ganze zwei mal, ehrlich gesagt war es der beste sex den ich je hatte. als ich dann wieder mit beziehung anfing, blockte er ab. ich war so fertig mit der welt. wollte keinen sex mehr mit ihm, und das hat auch geklappt. ich hatte einen neuen freund, und fuhr aber ohne ihn ein wochenende mit meinen kumpels weg. als ich dann mit meinem besten freund zu ihm gefahren bin um das auto in die garage zu bringen isses wieder passiert... aber da wusste ich das meine beziehung momentan einfach nichts bringt. ich machte schluss und bin jedes wochenende zu "ihm" gefahren und wir verbrachten jetzt nicht nur die halben nächte zusammen sondern ganze wochenenden.

    ich wusste das mich die situation irgendwann kaputt macht, das ich so extreme gefühle für ihn habe und er nur sex will. als wir uns stritten hab ich gesagt ich könne so nicht weiter machen und wir würden uns deswegen nicht mehr sehen können weil mich diese situation kaputt macht. er merkte das er ohne mich ziemlich einsam wär und mich mindestens genauso brauchte wie ich ihn... da waren wir dann sogar offiziell ein paar :grin:

    ja was soll ich sagen? paar monate später waren wir zusammmen im urlaub, noch zwei monate später sind wir zusammen gezogen und dieses jahr im februar nach unserem gemeinsamen winterurlaub haben wir dann erfahren das wir nen sprössling kriegen. ich bin seine längste beziehung und es ist einfach alles fast perfekt... wir streiten uns echt selten.

    was ich damit sagen will: entweder du siehst es durch und machst keinen sex mehr mit ihm, oder du machst dich besonders beliebt bei ihm und zeigst ihm dann die kalte schulter. aber aus erfahrung kann ich sagen, nach der ersten methode fällst du wieder zurück und wieder und wieder.... bei mir hat die zweite wunder bewirkt :drool:
     
    #6
    dieJule, 26 Mai 2006
  7. HoTTy21
    HoTTy21 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    93
    0
    vergeben und glücklich
    Hachjaaaa..

    wär mal schön wenns in jeder dieser Storys so schön ausgehn würde :cry:

    Hab grad auch sowas..er wollte beziehung-ich nich-hatte nene andren-er war enttäuscht

    Jetz will ich..und er will scheinba nur mit mir poppen :flennen:
    Zumindest sagen all seine freunde dass er tausend sone "Fickollen"hat..und ich jetz wohl auch eine bin :angryfire
    Und sein Verhalten seit unserm 1.mal spricht leider auch dafür,,
    Ich fühl mich seitdem jeden tag als hätt jemand meine Gefühle vergewaltigt..das tut soooo weh ey..

    Aba trotzdem hat man imma noch die Hoffnung dass derjenige ein doch mher liebt als alle andren..
    Hach jaaaa... :cry:
     
    #7
    HoTTy21, 26 Mai 2006
  8. the libertine
    0
    Die ganze Geschichte wird immer schlimmer, scheinbar wissen wir beide, dass das so nicht weitergehen darf und kann, nur ist es zu schwer das alles aufzugeben. Er sagte, dass ihm Sex allgemein viel bedeutet und er nicht so ein Mensch ist, der das ohne feste Beziehung einfach so mal in Betracht zieht. Er bereut das ganze, behandelt mich zur Zeit wie Luft, nur das tut alles furchtbar weh. Morgen ist unser Abschlussball und wir tanzen miteinander. Das kommt alles mit einem Mal und ich fühl mich so scheiße.
    Letztendlich meinte er aber, dass er auch so weitermachen würde wie bisher, er findet das es schön ist mit mir zusammen zu sein, aber hat eben sein schlechtes Gewissen, weil er mir damit immer weh tut. Hinzugefügt hatte er wortwörtlich "nur muss ich mich vorsehen, das ich dann meiner nächsten freundin nicht wieder untreu werde." ... Man bedenke - wir haben den gleichen Freundeskreis. Es würde zwangsweise darauf hinauslaufen, dass er mit einer von meinen Freundinnen zusammenkommt.


    Ganz von ihm entfernen kann ich mich nicht, das würde ich nicht aushalten. Denn so ignoriert zu werden ist weitaus schlimmerer als wenn das so weiter gehen würde wie bisher. Es wäre nur zu schön, wenn alles gut ausgehen würde, aber das wird es nicht. Nein, die Aussichten sind beschissen und alle Wege sind das ebenfalls.
    @DieJule es freut mich wirklich für dich, dass das bei dir ein so gutes Ende genommen hat. Ich wäre glücklich, wenn meine Geschichte so ausgehen würde, aber wieso auf die Utopie hoffen ? ... Das tut alles verdammt weh.
     
    #8
    the libertine, 1 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex besten Freund
Itsmarkus99
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
4 Antworten
KamiBang
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2016
16 Antworten
Kleinstadtfraeulein
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2015
9 Antworten
Test