Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • roli123
    roli123 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    103
    3
    offene Beziehung
    10 Januar 2009
    #1

    Sex mit der Freundin eines Kollegen

    Ich bin umgezogen und habe einen neuen Job. Die neuen Kollegen sind alle sehr nett und helfen mir wenn ich sie brauche. Da ich hier noch niemand weiteren kenne, nehmen sie mich mit fort oder laden mich ein. Letztes Wochenende war ich auf dem Geburtstag bei einem Kollegen eingeladen. Zur späteren Stunde als die meisten schon ziemlich angetrunken waren ( ich hatte wenig getrunken) machte mir die Freundin eines Arbeitskollegen, mit der ich an diesem Abend einige Male getanzt habe ein eindeutiges Angebot. Sie wollte mit mir einen Quicky machen. Sie meinte, sie kennt sich aus in diesem Haus und es bekommt keiner was mit. Ich mußte schon kurz über das Angebot nachdenken, denn die Dame sieht sehr gut aus. Ich habe ihr aber zu verstehen gegeben, dass ich das nicht mache. Ich möchte mit meinen Kollegen keinen Stress.
    Was hättet ihr an meiner Stelle gemacht? Wie gesagt, gereitzt hätte es mich schon!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kollegin
    2. Die Kollegin...
    3. kollegin / freundin
    4. Sex mit Kollegin?
    5. SÜSSE Kollegin
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #2
    Das Risiko wäre mir zu groß. Für einen Quickie die heile Arbeitswelt riskieren. Denke viele Arbeitskollegen wären nicht mehr so gut auf dich zu sprechen gewesen, wenn das rausgekommen wäre.
     
  • KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    500
    103
    5
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #3
    Hätte ich auch nicht riskiert. Stell dir mal vor,er wäre rausgekommen.
    So eine Frau,die mit einem Arbeitskollgen von ihmrem Freund schlafen will,hat bestimmt auch keine skrupel es dann so aussehen zu lassen als hättest du sie dazu getrieben...
     
  • Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    113
    71
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #4
    stimme meinen vorrednern zu!

    außerdem wäre es auch absolut nicht fair dem kollegen gegenüber. du hast doch gesagt, dass die kollegen total nett sind und dir immer helfen. auch nehmen sie dich ja auch immer mit.

    so neue freundschaften und ein schönes arbeitsklima würde ich niemals opfern für einmal kurz sex.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #5
    Kommt ganz darauf an, wie lange der Kollege schon dort arbeitet, wie hoch er gestellt ist, wie sehr ich mit den anderen neuen Arbeitskollegen klar komme und wie lange ich vorhabe dort zu arbeiten.
     
  • roli123
    roli123 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    103
    3
    offene Beziehung
    10 Januar 2009
    #6
    Ich habe schon vor dort länger zu arbeiten, schließlich bin ich deswegen extra von Hessen nach München gezogen. Den Kollegen bin ich gleichgestellt, werde auch von allen akzeptiert, aber ich bin halt der "Neue".
     
  • matthes
    matthes (36)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2009
    #7
    Hätte ich auf keinen Fall gemacht, nichtmal wenn es die Freundin eines Nicht-Arbeitskollegen gewesen wäre: Sie ist in einer Beziehung, und mit Menschen in einer Beziehung fickt man nicht mal eben. Und schon gar nicht auf ner Party, wo auch noch der Partner in der Nähe ist!

    Du kannst ja aber mal schauen, ob sie vielleicht attraktive Freundinnen hat, die nicht vergeben sind :zwinker:
     
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2009
    #8
    Du hast das völlig richtig gemacht. Auf das Angebot einzugehen, wäre das Bescheuertste gewesen, was Du in Deiner Situation hättest machen können. Würde es irgendwie rauskommen sein, hättest Du die Hölle auf Erden. Das wäre es nicht wert.
     
  • Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    101
    0
    Single
    10 Januar 2009
    #9
    halt ich auch für richtig die entscheidung. Du musst ja mit dem kollegen auch noch zusammen arbeiten und selbst wenn er es nicht erfahren würde wär das dann denk ich trotzdem ein komisches verhältnis.
     
  • Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    625
    103
    4
    nicht angegeben
    11 Januar 2009
    #10
    Ich finde auch richtig gut, dass du dich für ein "Nein" entschieden hast.

    Immerhin waren deine Kollegen sehr zuvorkommend, haben dich gleich in ihre Kreise aufgenommen und sind von Anfang an offen und aufgeschlossen. Wärst du jetzt auf das Angebot eingegangen, wärst du diesen netten Kollegen quasi in den Rücken gefallen.

    Und wenn's aufgeflogen wäre: So schnell wie jetzt findest du bestimmt keine neuen Freunde. Ganz zu schweigen von dem späteren Arbeitsklima.

    Außerdem hätte es ja auch ein Test sein können? :engel:
     
  • roli123
    roli123 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    103
    3
    offene Beziehung
    11 Januar 2009
    #11
    Das habe ich mir auch schon gedacht. In der Runde scheint es recht locker zu zugehen. Aber Frauen von Kollegen oder Freunden
    sollten tabu sein.
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.426
    218
    345
    vergeben und glücklich
    11 Januar 2009
    #12
    Hut ab, Du kannst stolz auf Dich sein! :smile:
    Sei aber bitte in diesem Kreis der Kollegen trotzdem etwas vorsichtig,
    vor allem sage es nicht weiter, selbst wenn es zu nichts gekommen ist!
    Du kannst das ja auf den betrunken Zustand dieser Frau zurückführen.
    Hätte sie Dich das relativ nüchtern gefragt, wäre das vielleicht etwas anderes gewesen... aber so, relativ hemmungslos, hättest Du vermutlich alles mit ihr anstellen können. :zwinker:

    :engel_alt:
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    11 Januar 2009
    #13
    Ich möchte dir auch noch mal zu deiner Entscheidung gratulieren.

    Ganz abgesehen von dem Gewissen, dass dich später getriezt und gequält hätte, hätte es auch die Arbeitsatmosphäre ziemlich vermiest. Selbst, wenn es nicht rausgekommen wäre.

    Aber ganz ehrlich: Wenn die Frau einem Fremden gegenüber so offen ist, hätte sie es irgendeiner Freundin erzählt... Und früher oder später landen solche Geschichten oft da, wo sie nicht hingehören.

    Warum hast du sie an der STelle nicht gefragt, ob sie ne offene Beziehung hat? Das hätte ich getan... Mit so etwas nimmt man anderen oft den Wind aus den Fremdgeh-Segeln - und wenn sie tatsächlich eine haben, dann wäre es auch nicht verboten gewesen!
     
  • Public
    Public (43)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    31
    0
    nicht angegeben
    11 Januar 2009
    #14
    Ich glaub auch, dass es für Dich ne gute Entscheidung war.... wenn mans zumindest von den rein nüchternen Daten sieht, haste nen 5-Minuten-Fick und dafür alles riskieren, was man sich jüngst erst aufgebaut hat?

    Klar könnte es theoretisch sein, dass es niemand erfährt, trotzdem sollte man in jeder Form mit den theoretischen Konsequenzen leben können, die aus so etwas entstehen könnten - oder die zumindest nicht ganz unwahrscheinlich sind :zwinker: .

    Trotzdem find ich die Frage nach der "offenen Beziehung" ja nen cleveren Schachzug :grin: . Und ich würd mir wahrscheinlich noch Gedanken machen, was passiert, wenn der Typ von ihr vielleicht sogar nochn super netter Kerl ist und gar nicht schnallt, dass seine Dame auf Parties irgendwelchen Neulingen nach nem gepflegten Tanzbein mal eben ein kopulatives Nachspiel anbietet. Fänd ich ziemlich doof ehrlich gesagt....

    Aber egal - ich find Deine Reaktion jut :zwinker: .

    Viele Grüße

    Public :smile:
     
  • kadenzia
    kadenzia (36)
    Benutzer gesperrt
    7
    0
    0
    nicht angegeben
    11 Januar 2009
    #15
    Also hierarchische Gleichordnung bedeutet aus meiner Sicht nicht dass dir jemand nicht gehörig eins reinwürgen kann. Und die Partnerin von jemandem zu bumsen ist da schon eine Steilvorlage.
    Es ist auch immer wichtig zu antizipieren welche Interessen die einzelnen Mitspieler haben. Ich würde schon eine latente Unruhe haben, wenn ich wüsste dass sowas rauskommen könnte und mir die Folgen ausmale. Die gute Frau könnte dich mit erpressen, drohen die Geschichte auszupacken, wahrscheinlich würde sie diese dann ordentlich aufbauschen.
     
  • roli123
    roli123 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    103
    3
    offene Beziehung
    18 Januar 2009
    #16
    Danke für Eure Beiträge zu diesem Thema.

    Jetzt haben mich meine Kollegen gefragt, ob ich mit Ihnen(die meisten nehmen ihre Frau und Freundin auch mit) am nächsten Wochenende ins Freizeitbad gehe, wo es auch einen großen Wellnessbereich gibt. Eigentlich bin ich ja ein großer Saunafan, aber mit Kollegen und deren Frauen, ich weiß nicht so recht. Die Frau des Kollegen, die mit mir an Sylvester einen Quickie machen wollte ist auch dabei.
    Bisher habe ich es vermieden, mit weitläufigen Bekannten oder Kollegen in die Sauna zu gehen, da ich keine Lust habe, dass die sich dann über mich lustig machen, da ich ein sehr großes Glied habe. Was meint ihr dazu, soll ich die Einladung ausschlagen, oder doch nicht?
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.426
    218
    345
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2009
    #17
    Pff wie alt bist Du?
    Wieso sollten sich erwachsene Leute über Dich lustig machen?
    Das dürfte die eine Frau sogar noch eher anmachen :drool:

    Versuch doch mit ihnen zusammen Spaß zu haben!
    Denk dich nicht schon gleich wieder darüber nach, wie Du Dich abseilen könntest... sonst wirst Du nie den Anschluß finden und halten!

    Und Du kannst immer noch ein Handtuch nehmen, um Dich zu verdecken :engel:

    :engel_alt:
     
  • roli123
    roli123 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    103
    3
    offene Beziehung
    18 Januar 2009
    #18
    Ich möchte mich ja nicht abseilen. Ich war schon mit den Kollegen auf Feten, im Kino, beim Kegeln usw. Aber Sauna, vor allem mit den Frauen, dass ist mir fast etwas zu intim. In meinem alten Job hatte ich mal was mit einer Kollegin und die hat anderen Kollegen/innen von meinem Penis erzählt. Seitdem wurde immer wieder mal getuschelt. Das möchte ich halt vermeiden.
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.426
    218
    345
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2009
    #19
    Hm. Also wenn Du das Gerede befürchtest, mußt Du natürlich nicht hin.
    Aber das ist doch kindisch, oder?

    :engel_alt:
     
  • rosenstock
    rosenstock (65)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    18 Januar 2009
    #20
    erst einmal nehme ich den hut vor dir ab. Hast super reagiert auf der fete. hätte auch ein test sein können wenn die alle so locker drauf sind.

    und zum thema sauna: ob großes oder kleines glied ist eigentlich egal. aber du siehst es schon richtig. dies ist ein intimer bereich. allso handel auch hier nach deinem gefühl.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste