Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex mit einem Rollstuhlfahrer

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sterntaler80, 31 März 2009.

  1. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    Verliebt
    Hallo Leute!,

    ich bin neu hier und habe ein paar Fragen, auf die ich vielleicht von euch ein paar gute Antworten bekomme? ich würde mich jedenfalls freuen:smile:

    Vor drei Wochen habe ich einen Mann kennengelernt, der im Rollstuhl sitzt. Wir haben uns seitdem schon häufiger getroffen und er hat mir so einiges über sein Leben erzählt. Im Rollstuhl sitzt er durch einen Motorradunfall seit 10 Jahren.
    Ich weiß nun auch, dass er zwar nicht mehr laufen kann, aber noch alles fühlen. (Was natürlich ganz toll ist)
    Wir gehen zwar sehr offen miteinander um, aber kommen nicht so recht zum...:schuechte
    Kann es sein, dass er etwas verbirgt? (er kann eine Erektion haben, dass ist durch die Blume schon herausgekommen)

    Ich weiß, dass durch die Fraktur der Nerven entlang der Wirbelsäule auch die Organe leiden können.

    Wie ist das mit den Ausscheidungsorganen?

    1.Haben alle Querschnittsgelähmten Menschen -ich entschuldige mich für die Ausdrucksweise- künstlich angelegte Ausgänge?

    2.Wenn das so ist, trägt er dann einen Beutel?

    3. Müsste er den immer tragen?

    4. Wie funktioniert Sex damit?

    5. Worauf müsste ich achten?

    6. Was sollte ich sagen, damit er sich überwinden kann, sein
    Hemd auszuziehen?

    7. Kann ich vielleicht auch damit rechnen, dass er ganz normal auf die Toilette geht?


    Bitte antwortet mir, es ist ein echtes Problem für mich!:ratlos: und ich hab ihn wirklich gern.

    Danke schonmal an Alle, die antworten wollen!!
    :herz:
     
    #1
    Sterntaler80, 31 März 2009
  2. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    es gibt viele Möglichkeiten weshalb er im Rollstuhl sitzt.

    Sollte es ein Problem der Nervenbahnen der Wirbelsäule sein:
    es kommt darauf an in welcher Höhe der Querschnitt liegt.
    Jenachdem sind mehr oder weniger viele Gebiete des Körpers betroffen.

    Das einfachst ist: frag ihn. Er weiß über sich besser bescheid als wir hier.
     
    #2
    User 11345, 31 März 2009
  3. Butterkeks200g
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Generell gibt es verschieden Stufen der Lähmung, dies hängt in erster Linie davon ab, wo das Rückrat geschädigt wurde. Was du leider nur erfahren wirst, wenn du ihn direkt danach fragst.
    Wenn er aber eine Erektion bekommen kann, hat er somit auch Gefühl im Lendenbereich -> Nerven sind noch funtionsfähig, was zwar nicht zwangsläufig bedeutet, dass er seine Körperfunktionen noch kontrollieren kann, aber die Chancen meines Erachtens nach erhöht.
    Du kannst auch hier mal schauen, steht auch etwas über die unterschiedlichen Schweren der Lähmung drin.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Querschnittl%C3%A4hmung#Auspr.C3.A4gung
     
    #3
    Butterkeks200g, 31 März 2009
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wie das mit der Verdauung und seinen Empfindungen ist, hängt von der genauen Verletzung ab - am besten ist, Du fragst ihn direkt. Er ist Fachmann für sich selbst. Dass Du unsicher bist, wie das bei ihm alles funktioniert und wie Sex mit ihm ablaufen kann, ist doch normal - also scheu Dich nicht und frag, auch wenns ungewohnt ist, darüber zu reden. Ihr könnt natürlich auch erstmal rumknutschen und Euch näherkommen, bevor Du Dich an das Thema wagst.

    Die Rollstuhlfahrer, mit denen ich mich unterhalten habe, hatten ihre natürlichen Ausgänge :zwinker: noch, also nix mit Beutel.
    Man kann seinen Darm trainieren, sich zu bestimmten Zeiten zu entleeren, so dass eben immer an Wochentagen X und Y um 17.30 Uhr derjenige aufs Klo geht - und sonst normal keine "Gefahr droht". Fürs Schwimmengehen gibts auch eigens Analplugs, also "prophylaktische Stöpsel".

    Für die Blasenfunktion gibts auch ganz verschiedene Methoden, abhängig davon, inwiefern jemand die Blase noch teilweise unter Kontrolle hat; man kann bei einer Reizblase zum Beispiel die Blase durch bestimmte mechanische Reize gezielt zum Entleeren bringen. Auch Katheter können zum Einsatz kommen. Wie das bei dem Mann funktioniert, den Du kennengelernt hast, wird er Dir vermutlich erklären, wenn Du ihn fragst. Dass die wenigsten "Fußgänger" sich damit auskennen, wird er schon mitbekommen haben in den letzten Jahren.

    Noch ergänzend:
    Off-Topic:
    Was ist denn hier an Deiner Ausdrucksweise zu entschuldigen?

    Hast Du denn das Gefühl, dass er zurückhaltend ist und sein Hemd nicht ausziehen will? Wenn Euch beiden klar ist, dass Ihr verliebt seid und gern Sex haben wollt, dann wirst Du da nicht viel sagen müssen, um ihn zum Ausziehen zu überreden.
    Warum denkst Du denn, dass er etwas verbergen will? Vielleicht ist er einfach schüchtern - auch weil er nicht weiß, ob Du ihn halt magst, aber aus Unsicherheit wegen seiner Lähmung es vielleicht bei einer Freundschaft belassen willst.

    Bist Du in ihn verliebt? Weiß er das? Vielleicht solltet Ihr erst da weitermachen und klären, wie es um Eure Gefühle bestellt ist, bevor Du über die Möglichkeit eines künstlichen Darmausgangs nachdenkst und Dich fragst, ob beim Sex dann was zu beachten ist.
    Ja, durchaus. Siehe oben, das hängt von seiner damaligen Verletzung und deren Folgen ab.
     
    #4
    User 20976, 31 März 2009
  5. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Danke Clavikular, Butterkeks und Mosquito!!

    :smile: Wow, das ging ja schnell mit den Antworten!! Danke für Eure Mühe!!!

    Ja, natürlich werde ich ihn fragen. Er merkt ja auch, dass ich nicht ganz auf den Kopf gefallen bin. :zwinker: Aber ich hab auch Takt.

    Und ich weiß, dass er u.a. Angst hat, dass ich mir der Konsequenzen eines Verliebtseins erst "zu spät" bewusst sein könnte.

    Er hat eine C6 . Aber was kann ich daraus bezüglich der Organe erkennen?
    Wisst ihr, so eine junge Liebe lebt doch auch vom leichten Miteinander. Und das eben nicht alles "organische" vorher erklärt werden muss. (Das törnt ja unter nicht Betroffenen auch ab, wenn einer eine Gebrauchsanleitung zu seiner Verdauung geben muss:zwinker: )

    Wir haben uns bereits geküsst:zwinker: das war klasse...und gern hätte ich mal meine Hand durch seine Hemdknopfleiste geschoben. :smile:
    Aber ich war mir unsicher, wie er UND ich dann reagiert hätten, wenn...

    Na, ich werde es beim nächsten Mal einfach wagen.
    Dank Euch herzlich!:herz:
     
    #5
    Sterntaler80, 1 April 2009
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wenn ihm etwas nicht recht ist, wird er es Dir zeigen. So wie Du bei zu schnellem Vorpreschen ihn ja auch bremstest, oder nicht? Also küss ihn und streichel ihn - ggf. wird er Dich von Weiterem abhalten, wenn er das noch nicht will.

    Wie wärs, wenn Du alles Weitere auf Dich zukommen lässt? Beim Verlieben weiß man doch nie, wie es weitergeht, obs klappt oder nicht, ob man emotional und sexuell harmoniert oder nicht. Das ist auch bei Euch beiden ungewiss. Hast Du Angst, dass organische Schäden für Dich ein Problem sind? Was wäre denn, wenn er tatsächlich temporär inkontinent wäre - wärst Du dann nicht mehr verliebt? Er hat gelernt, mit seinen Einschränkungen klarzukommen. Das kannst Du auch probieren. Absolute Sicherheit gibts in Beziehungen nie. Ob Ihr ein glückliches Paar werdet und jahrelang liiert sein werdet, weiß jetzt keiner. Vielleicht solltest Du versuchen, auf Dein Gefühl zu vertrauen - nicht zu viel analysieren, sondern mal schauen, wie es mit Euch weitergeht.

    Es sei denn, Du hast wirklich Angst, durch die Folgen seines Unfalls damals überfordert zu werden, dann ist vielleicht besser, Du lässt Dir wirklich erklären, was die Verletzung an Konsequenzen mit sich brachte.
     
    #6
    User 20976, 1 April 2009
  7. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Antwort für Mosquito

    Danke für die schnelle Antwort!! :smile:

    Also ich behandel ihn nicht wie ein rohes Ei, was ihm sehr gefällt.
    Und ich hätte auch kein Problem mit so einer Inkontinenz. Was meine Gefühle ihm gegenüber betrifft hat es keine Relevanz.:herz: Und ich hab auch keine Angst wegen der Konsequenzen in einer möglichen Zukunft.

    Ich hätte aber ein Problem damit, ihn beim Sex wie ein rohes Ei behandeln zu müssen, falls ihm sonst der Beutel abreißt. Oder würde er ihn abmachen können für eine Stunde oder länger?
    Bitte nicht lachen, es mag komisch ausgedrückt sein, aber das ist ein großes Bedenken meinerseits.
    (ich weiß nicht recht, ich hielt mich bislang eher für aufgeschlossen, aber ich kann ihn das echt nicht fragen!)

    Es geht darum, dass ich ihn, sollte das so sein, ohne langes Fragenszenario und Gebrauchsanweisung verführen kann.
    Ich schätze ihn so ein, dass ihm das sicherlich gefallen würde.

    Kann man an dieser C6-Einstufung denn nichts ablesen?
    (ich werd mal nen Arzt fragen)

    Gut Nacht
    und Dankesehr!
     
    #7
    Sterntaler80, 2 April 2009
  8. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Am einfachsten wär's, Ihr würdet das vorher klären. Oder?
     
    #8
    User 76250, 2 April 2009
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Warum gehst Du denn davon aus, dass er einen künstlichen Darmausgang samt Auffangbeutel hat?
    Meines Wissens kann man den Beutel dann auch zeitweise "gefahrlos" entfernen, wenn eben der Darm entleert ist.

    Verführ ihn - wenn Du was beachten musst beim Sex, wird er Dir das dann schon sagen. Oder Du bekommst es mit.

    Von den Rollstuhlfahrern, mit denen ich über Sex gesprochen habe, musste keiner wie ein rohes Ei behandelt werden, aber sie erzählten, dass sie ähnliche Ängste ihren Sexpartnern nehmen mussten. Motto: "Nu trau Dich und fick mich richtig durch!" :engel:
     
    #9
    User 20976, 2 April 2009
  10. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #10
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 2 April 2009
  11. FreeMind
    Gast
    0
    C6 ist der zweit unterste Halswirbel, also eine ziemlich hohe Lähmungsstufe. Erscheint mir sehr hoch für das was du so erzählst, bist du sicher das du dich damit nicht irrst?

    C6, bedeutet unter anderen das grosse Teile der Arm/Handmuskelatur betroffen sind, und die Bewegungen dieser erst mühsam wieder antrainiert werden müssten. Gut das kann man sicherlich in 10 Jahren schaffen, aber es wäre bestimmt noch erkennbar.

    Organe können (auch durch andere Verletzung bei dem Unfall) betroffen sein aus der C6 lässt sich das aber nicht direkt ablesen.

    Wie gut sich jemand von so einer Lähmungshöhe erholt hat hängt immer auch von dem Einzelfall ab. Wenn dir also ansonsten nicht viel auffällt an Bewegungseinschränkungen dann hast du dich also eventl. mit dem C6 geirrt oder er konnte durch die Reha viel Bewegungsumfang wiedergewinnen.

    Ich würde dir auch vorschlagen einfach deine Frage ihm direkt zu stellen. Er kennt sich bestens damit aus und hat meist auch kein Problem damit, anderen davon zu erzählen. Vermutlich hast du das größere Problem mit den Fragen, als er mit den Antworten :smile:.
     
    #11
    FreeMind, 2 April 2009
  12. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Hallo FreeMind

    danke für deinen Beitrag!

    Nein, ich habe mich nicht geirrt und was die Handmuskulatur betrifft liegst du richtig.
    In der Zwischenzeit ist so einiges passiert :zwinker: und wir können locker über alles sprechen. Ein Problem mit Fragen habe ich auch nicht wirklich.
    Alles ist prima und ich habe meine Scheu verloren, da er offen alles von alleine angesprochen hat.

    (Eine Frage: bist du vielleicht selbst betroffen?)
     
    #12
    Sterntaler80, 6 April 2009
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Schön zu hören, dass es jetzt gut läuft und Ihr miteinander reden könnt. Dann traf die Vermutung also zu, dass er Dich gern "aufklärt".
    Ich hoffe, Deine Bedenken haben sich gegeben? Viel Glück Euch beiden.
     
    #13
    User 20976, 6 April 2009
  14. cuxika
    cuxika (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Das ist doch ein Thema, daß Du ganz individuell mit ihm besprechen kannst. Ich schreibe das so drastisch, einerseits verstehe ich den Hintergrund Deiner Fragen, andererseits käme ich mir als Partner bissel verraten vor. So individuell kann das alles sein. Bei seinen Antworten kannst Du dann am besten fühlen, ob und wie Du damit zurecht kämst. Andererseits kenne ich eine Beziehung, bei der dies ausgezeichnet klappt, aber zuerst über den Kopf. Ich empfehle dazu den Film, "Das Meer in mir". VG Cuxika
     
    #14
    cuxika, 6 April 2009
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Hat sie doch längst gemacht. Mir scheint - auch bei anderen Antworten von Dir, cuxika - dass Du oft nur den ersten Beitrag liest, aber nicht, was danach noch folgt.

    Inwiefern es ein Verrat sein soll, wenn man sich über bestimmte mögliche Gegebenheiten erkundigt, verstehe ich im Übrigen nicht. Dass sie Informationen einholt, um zu erfahren, worauf sie sich vielleicht einstellen muss, finde ich nachvollziehbar. Dass ein Nichtquerschnittgelähmter grübelt, was eine solche Verletzung wohl in Sachen Sex für Auswirkungen hat, ist doch am Beginn einer Beziehung normal - wenn sie sich nun aus der Bibliothek zum Beispiel ein medizinisches Fachbach dazu ausleiht, wäre das doch auch kein "Verrat", nur weil sie erst Hemmungen hatte, ihren Freund direkt anzusprechen.
     
    #15
    User 20976, 6 April 2009
  16. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    Hallo cuxika

    danke für deinen Beitrag.

    Verraten will ich niemanden. Wer sich hier im Forum trifft tauscht sich anonym aus. Wer das als Verrat sieht ist weshalb hier??:zwinker:

    Und "Das Meer in mir" habe ich mir im letzten Jahr angesehen. Der Film ist sicherlich sehr sehenswert, aber warum du mir gerade den empfiehlst wirkt makaber. Sollte ich mich deiner Meinung nach über Sterbehilfe informieren, um ihm ggf das Zyankali zu reichen?

    Hallo Mosquito,
    danke für die Ehrenrettung! :zwinker:

    Fachliteratur habe ich natürlich parallel gelesen. Da bleiben aber Fragen offen.
     
    #16
    Sterntaler80, 6 April 2009
  17. FreeMind
    Gast
    0
    Schön zu hören, Menschen mit solchen "Schicksalen" gehen mit sich selbst meist sehr offen um. Sie mussten sich selber viel Zeit nehmen um damit klar zukommen und irgendwann können sie dann vielfach auch ohne Probleme mit anderen über sich reden.

    Nein, ich habe keinerlei Lähmungen.
     
    #17
    FreeMind, 6 April 2009
  18. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    FreeMind

    bist du Arzt oder woher kennst du dich aus? :smile:
     
    #18
    Sterntaler80, 6 April 2009
  19. FreeMind
    Gast
    0
    Nein auch nicht, aber ich erlöse dich mal vom raten ;-).

    Mir sind einige Menschen mit Lähmungen begegnet die mich mit ihrer wiedergefunden Lebensfreunde beeindruckt haben, somit habe ich mich dafür mal interessiert und mir etwas Wissen angelesen.

    Da es einfach auch nicht "die Lähmung" oder "den Querschnittgelähmten" als Durchschnitt gibt. Es ist bei nahezu jedem etwas spezielles und die Leute gehen unterschiedlich damit um. Wie z.b. die Lähmungshöhe alleine nicht über den späteren Zustand der Person aussagt, sondern ihre Einstellung dieses anzugehen. Daraus können extrem starke Charaktere wachsen mit einer sehr positiven und gelassenen Lebenseinstellung. Fand ich beeindruckend... aber ich glaube ich erzähl dir, gerade für deine aktuelle Situation, nichts ungewöhnliches ;-)
     
    #19
    FreeMind, 6 April 2009
  20. Sterntaler80
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verliebt
    positive und gelassene Lebenseinstellung

    Da kann ich nur zustimmen, ebenso wie du es angenommen hast FreeMind :zwinker:
    Sein starker Charakter, seine Offenheit, sein Humor, Gelassenheit und Liebenswürdigkeit zeichnen ihn aus. Er ist reifer und verantwortungsvoller als alle, mit denen ich zuvor zusammen war.
    :!_alt:

    Lieben Gruß
     
    #20
    Sterntaler80, 7 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Rollstuhlfahrer
Gletschi
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
18 Antworten
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
_janina_
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2012
21 Antworten