Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kondom Sex mit Kondom tut mir weh...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Jeanne, 10 September 2009.

Stichworte:
  1. Jeanne
    Jeanne (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    wie der Titel ja schon sagt ist Sex mit Kondom für mich einfach nicht der Hit. Ich scheuer mir dabei alles auf und dann tut's weh und der Spaßfaktor ist gleich null. Ich hatte das Problem mit meinem Exfreund auch ab und zu mal, als wir zu Beginn unserer Beziehung noch mit Kondom verhütet haben (nach einem halben Jahr haben wir's dann gelassen, weil ich ab da die Pille genommen hab und wir uns vorher beim Arzt haben abchecken lassen), aber eher selten, meistens wenn wir mehrere Male direkt hintereinander miteinander geschlafen haben.

    Allerdings habe ich zur Zeit eine Affäre, bei der ich sagen muss: das geht gar nicht. Als wir die erste Nacht miteinander verbracht haben, haben wir drei Mal miteinander geschlafen. Und beim dritten Mal hätte ich ihm das Kondom am liebsten weggenommen, weil es einfach nur noch weh tat. Ich wollte ihn so sehr und gleichzeitig war es echt ätzend... Das Problem war definitiv nicht, dass ich nicht feucht genug war. Aber ich weiß, dass ich eher eng gebaut bin und sein Penis überdurchschnittlich breit ist (hab mich fast ein bisschen erschrocken, als ich ihn das erste mal so gesehen hab, weil ich mir da schon fast dachte, dass es Probleme gibt). Ist dann ja klar, dass das Kondom reibt wie sonstwas.

    Naja, da ich nachwievor die Pille nehme, haben wir das nächste Mal ohne Kondom miteinander geschlafen. Jaja, ganz entgegen meiner sonstigen Prinzipien... Aber das war einfach der schönste Sex, den ich jemals hatte. Keine Schmerzen, dafür Intensität hoch drei + Orgasmus. Mir ist schon klar, dass ich jetzt nicht mein Leben lang mit jedem Typen, mit dem ich was anfange, ohne Kondom schlafen kann. Ist ja nicht ungefährlich. Aber es ist nun mal so viel schöner ohne!!

    Geht es da jemandem genauso? Oder mache ich irgendwas falsch? Gibt's sowas wie "Kuschelkondome", die man nicht spürt? :zwinker: Vielleicht hat ja jemand 'ne Idee...
     
    #1
    Jeanne, 10 September 2009
  2. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Bist du sicher dass du keine Latexallergie hast, bzw. habt ihr mal latexfreie Kondome verwendet?
     
    #2
    User 32843, 10 September 2009
  3. Jeanne
    Jeanne (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Ob ich eine habe weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber da mein Exfreund eine hat, haben wir damals immer latexfreie Kondome verwendet. Hat aber genauso weh getan, wie die mit Latex (sofern mein jetziger welche mit Latex verwendet hat).
     
    #3
    Jeanne, 10 September 2009
  4. aqh
    aqh
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    16
    vergeben und glücklich
    Gleitmittel....................
     
    #4
    aqh, 10 September 2009
  5. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Würd auch sagen nehmt dennoch mal Gleitgel, egal was vielleicht dein Empfinden zum Thema Feucht sagt.

    Welche Sorte nehmt ihr denn? Vielleicht liegts auch daran, das ihr einfach ne Scheiß Sorte erwischt habt?
     
    #5
    Sylphinja, 10 September 2009
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.881
    Verheiratet
    Hm also ich habe das auch schon immer und es ist auch noch nicht weggegangen. Gleitmittel hilft bei mir auch nicht, denn weil das Kondom die Schleimhäute schon so reizt, brennt es dann noch umsomehr. Wenn dann vielleicht von Anfang an probieren, und nicht schon nehmen, wenn du bereits erstes "Pieksen" spürst - dann könnte es echt brennen.

    Ansonsten gibt es da keine Patentlösung, ich habe bis heute keinen Sex mit Kondom, aus genau den Gründen. Bin auch intern ziemlich eng gebaut, da ist jedes Plastikhäutchen zuviel und ich finde, die Dinger reiben auch einfach wie Hölle, egal ob man genug Feuchtigkeit hat - es ist eben nicht das Gleiche, wie Haut auf Haut.

    Vielleicht einfach in Zukunft nur bei Gelegentlichem Sex verwenden und ansonsten Aidstests machen? Ich weiß jedenfalls, dass ich lieber Testergebnisse abwarte, als mit Kondom Sex zu haben, aber ich habe auch immer feste Beziehungen gehabt und da war das kein Problem.
     
    #6
    User 20579, 11 September 2009
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    ..das Gleitmittel am Kondom kann auch genau das Problem sein, wenn du das nicht verträgst. Auch eine Reizung durch Spermizide am Kondom wäre möglich.

    Frag man in der Apotheke nach Kondomen ohne Gleitgel / Spermizide, teste vorher ein anderes Gleitgel (vielleicht bei der SB) obs brennt und dann schau mal, ob das zusammen geht bzw. das Kondom alleine.
     
    #7
    User 505, 11 September 2009
  8. Jeanne
    Jeanne (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Okay, vielen Dank für die Tips, vielleicht vertrage ich ja wirklich eine der Komponenten nicht. Ich werde dann mal ein bisschen herumexperimentieren. Obwohl ich ja fast vermute, dass es mir so geht wie Hexe13, dass es eher ein anatomisches Problem ist...
     
    #8
    Jeanne, 12 September 2009
  9. Agape
    Agape (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    113
    49
    Single
    Ist bei mir genauso! Bin auch eng gebaut und es scheuert fürchterlich..deswegen wunder ich mich immer, wenn andere Leute schreiben, dass sie und keinen Unterschied spüren! Bei mir brennts dann einfach und ich glaub nicht, dass es an Unverträglichkeiten liegt
     
    #9
    Agape, 14 September 2009
  10. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Seid mir nicht böse, aber ich bezweifel, dass "eng gebaut" der Grund ist - die 0,5mm Kondom machen den Kohl im Durchmesser nun wirklich nicht fett.

    Wenn es weh tut, liegts entweder am Material - und da kann man versuchen zu variieren - oder es ist eine reine Kopfsache. Das kann dann aber ebenso die dreifache Mutter betreffen, die nicht mehr ganz so "eng gebaut" ist.
     
    #10
    User 505, 14 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. aqh
    aqh
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    16
    vergeben und glücklich
    hi was mir auch noch eingefallen ist habt ihr schon mal bei einer Hotline der Herstellerfirmen angerufen? ich meine die sind die hersteller von medizinischen produkten, die müssen ja das alles zulassen und es könnte ja sein das hir auf eines der inhaltsstoffe allergisch reagiert.................
     
    #11
    aqh, 15 September 2009
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.881
    Verheiratet
    Sei mir nicht böse, aber ich glaube nicht, dass man das beurteilen kann, wenn man das Problem nicht hat. Ich habe schon Probleme genug, normalen Sex zu haben, eine Plastikfolie, die überall hängenbleibt und Falten bildet, wenn man sich bewegt, ist bei mir einfach überall "zuviel" und scheuert wie blöde. Wenn dann noch ein großer Penis dazu kommt, dann ist man danach einfach nur noch wund und alles brennt - das ist kein Vergleich zu echter Haut auf echter Haut.

    Das beinhaltet, dass man dann eben Aidstests macht oder das "Übel" manchmal auf sich nimmt - aber eine Kopfsache ist das ganz bestimmt nicht. Und nach allen Versuchen, unterschiedliche Materialien zu nehmen, kann ich zwar sagen, dass es bessere und schlimmere Kondome gibt - aber so, dass es mir nicht unangenehm ist, gibt es das einfach nihct.
     
    #12
    User 20579, 15 September 2009
  13. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Das mag sein - aber dann ist das Problem nicht der minimal erhöhte Durchmesser, sondern eben doch das Material. Besonders starke Kondome haben eine Wandstärke von 0,1mm, das macht im Durchmesser 0,2mm aus. Nö, sorry, aber den erhöhten Durchmesser spürt kein Mensch :zwinker:

    Falten schlagen sollte ein Kondom übrigens nicht, dann ist irgendwas verkehrt.
     
    #13
    User 505, 16 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.881
    Verheiratet
    Das hat ja auch niemand gesagt. Sondern nur, dass WENN man schon recht eng ist, einfach das zusätzliche Plastik reibt und wund macht. Eben weil es überall hängenbleibt. Und nochmal, wie ich bereits sagte, natürlich liegt es am Material, weil es sich eben anders bewegt, als normale Haut.

    Ich wüsste nicht, wie es das nicht tun sollte, wenn es bei jeder Bewegung innen "festgehalten wird" und zudem der Mann nicht beschnitten ist.

    Aber ehrlich gesagt ist es mir auch etwas zu albern, mit jemandem, der sowas nicht nachempfinden kann, darüber zu diskutieren - ich kenne meine Begebenheiten und ich weiß, dass Kondome bei mir nicht funktionieren, da sie mir wehtun - und anderen Leuten anscheinend ja auch. Außerdem hilft es auch niemandem weiter, wenn man Leuten, die vielleicht schon viele Kondome ausprobiert haben, sagt, dass sie ihr Problem nicht haben können :zwinker:

    Achja, und im Übrigen habe ich auch die Auskunft von meinem Freund, dass sich Kondome bei uns beiden anders verhalten, als bei seinen Exfreundinnen - da blieb es eben nicht überall hängen und hat sich auch nicht gefaltet.
     
    #14
    User 20579, 16 September 2009
  15. Jeanne
    Jeanne (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Natürlich geht es um das Material. Ein Kondom ist halt sehr viel rauher als Haut. Es ist beim Eindringen so, dass es einfach eine Weile braucht, bis dass sich meine Muskulatur dem Penis angepasst hat. Da können wir so langsam und vorsichtig vorgehen, wie wir wollen, das Kondom ist einfach so "unsensibel", dass da die ersten Reibungsprobleme und Wunden entstehen. Die sich durch die Bewegung beim Sex natürlich noch verstärken. Und da hilft auch Feuchtigkeit nichts, die wird, da sie keinen Platz hat, einfach von Anfang an verdrängt. Mit weicher Haut dagegen sieht das dann schon ganz anders aus, da entsteht keine so schmerzhafte Reibung.
    Vielleicht ist es ja jetzt ein bisschen klarer, weshalb auch ich glaube, dass eine enge "Bauweise" sehr zu dem Problem beiträgt. Und deshalb hatte ich ganz am Anfang mal danach gefragt, ob es bei Kondomen vielleicht auch Materialien gibt, die man nicht so aggressiv spürt...
     
    #15
    Jeanne, 16 September 2009
  16. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.881
    Verheiratet
    Also wir haben hier im Moment was von Durex rumfliegen, die finde ich z.B. noch 1000 mal besser, als z.B. Billy Boy oder sowas. Dann haben wir hier noch Fromms "extra gefühlsaktiv" - die sind auch vergleichsweise dünn und helfen zumindest, dass es angenehmer ist. Insgesamt würde ich eben darauf achten, dass sowas wie extra dünn, gefühlsaktiv oder sowas draufsteht - mit Noppen brauchen wir ja nicht anzufangen :zwinker:
    Genau das. Es ist eben so schon ein "Gepfriemel", wenn das dann nicht 100 % glatt/weich ist, dann hat man gleich irgendwo einen kleinen Riss und dann brennt es. Wenn man den Punkt überwunden hat, dann geht es, aber wenn man da schon "kaputt" geht, hat man erstmal ein paar Tage, die man "heilen" lassen muss - so nervig wie es ist. Am Besten fängt man dann auch mit Stellungen an, die viel Platz lassen, wir fangen z.B. oft mit Missionar an, weil Löffelchen, Doggy oder was weiß ich gar nicht erst geht - da finden wir den Eingang gar nicht, wenn das nicht ein bisschen "vorgeweitet" ist - dann noch ein Kondom dazu, das geht leider gar nicht.

    Also wie gesagt, am Besten "extra dünn", "gefühlsecht" oder sowas kaufen, keine dicken, bunten, genoppten Sachen und mit einer Stellung anfangen, die erstmal nicht so reibt. Gleitgel fand ich wie gesagt immer nur unangenehm - feucht genug bin ich auch schon immer, das ist auch nicht das Problem.
     
    #16
    User 20579, 16 September 2009
  17. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Du hast mir widersprochen, als ich meinte, es liege am Material oder ist Kopfsache und sei KEINE Sache des Durchmessers.

    Ich hab das Gefühl du fühlst dich angegriffen, solltest du aber nicht. Ich habe nicht gesagt (und denke auch nicht), dass ihr zu doof seid, ein Kondom richtig zu benutzen oder das richtige zu finden. Aber "Material falsch" liefert einfach andere Ansatzpunkte als "Durchmesser zu hoch". Vielleicht ist bei dir jedes Material "falsch", kann ich nicht beurteilen - aber das hieße nicht, dass es generell so ist.

    Kondome sind nunmal ein gutes Verhütungsmittel und gerade außerhalb von Partnerschaften unersetzlich, daher plädiere ich zum Ausprobieren.

    Wenn ein Kondom zu "hängen" scheint, deutet das erst mal auf zu wenig Feuchtigkeit hin, ich könnte mir aber auch durchaus einen lokalen Östrogenmangel vorstellen, der behebbar wäre. Auch die Kopfsache würde ich nicht zu schnell vom Tisch schieben, das Unterbewusstsein kann manchmal sehr stark sein - und das eben unterbewusst, wie der Name schon sagt.


    Ich bin einfach dagegen zu früh aufzugeben und "ich bin halt zu eng" als "einfache Entschuldigung" herzunehmen. Ob du, Hexe, zu früh aufgegeben hast, weiß ich nicht und möchte ich auch nicht unterstellen - hier gehts aber um die TS und die hat scheinbar noch nicht so viel durchprobiert.
     
    #17
    User 505, 16 September 2009
  18. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    hmm vielleicht sitzt esja auch einfach zu schlaff.
    Es sollte meiner Meinung nach richtig spannen, weil dann ist es ja auch glatt und schlägt somit keine störenden Falten.
    Evt. mal kleinere probieren? Bin der Meinung das die Teile meistens zu überdimensioniert sind, und halt nich jedr n XXL-Teil hat!
     
    #18
    virtualman, 16 September 2009
  19. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.881
    Verheiratet
    Ein Kondom besteht aber nunmal in der Regel aus einem bestimmten Material und nicht aus 1000 verschiedenen. Sicherlich gibt es verschiedene Zusammensetzungen oder Latexallergien, aber es wird immer das Plastikgefühl bleiben. Das lässt sich einfach nicht abschalten - dafür ist es eben ein Kondom.

    Ich finde es immer ein bisschen zu leicht zu sagen, dass es Kopfsache ist, man Gleitgel benutzen soll und dass es ansonsten eben nicht "sein kann", wenn Leute ein bestimmtes Problem haben. Ich unterstelle anderen Leuten auch nicht, dass sie zu ausgeleiert sind, um beim Sex noch was zu spüren, aber wenn man zu eng ist, dann ist es immer eine Verkrampfung oder man wird nicht richtig feucht - dass man vielleicht für bestimmte Sachen andere Lösungen braucht, wird für meinen Geschmack einfach zu selten berücksichtigt.

    Und wenn jemand exakt das schreibt, was ich auch empfinde, dann werde ich dabei bleiben, zu sagen, dass BEI MIR eben jede Zusatzfitzelchen Plastik zu viel ist und dass ich mir das auch beide anderen Leuten vorstellen kann, ohne dass mir jemand sagen muss, das könne nicht sein.

    Dass der Durchmesser zu hoch ist, daran ziehst du dich dauernd hoch, dabei steht das so nirgendwo - nur, dass wenn man eben eng ist, jedes Plastik zuviel ist. Das liegt nicht am Durchmesser, sondern am Material, weil es eben überall hängen bleibt, reibt und wehtut. Man möge sich vielleicht mal ein Kondom irgendwo drüberziehen und dann die Hand so fest drumherum drücken, wie es geht - dann sieht man, dass es hängenbleibt, dass sich Falten ziehen und dass es reibt. Und wenn der Partner dann noch unbeschnitten ist, hat man verschiedene Schichten die sich unterschiedlich bewegen - mich reibt sowas jedenfalls sofort wund, im schlimmsten Fall reiße ich ein.

    Von Östrogenen bis zu 1000 verschiedenen Kondomherstellern kann man sicherlich einiges probieren, das habe ich auch nie bestritten (und selber auch schon durch). Aber wenn das alles nichts hilft, sollte man sich vielleicht mit diesem "Problem" arrangieren und im Zweifel auf Sex außerhalb von Beziehungen verzichten, wenn die Kondome einem mehr weh tun, als der Sex einem bringen kann. Auf die Krankheitsrisiken habe ich ja bereits hingewiesen - dabei gibt es bei mir eben nur Sex in einer Beziehung und nach einem Test.

    Klar, das alles würde ich nur raten, wenn man alles andere durch hat.
     
    #19
    User 20579, 16 September 2009
  20. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Dieses Gefühl ist aber subjektiv und kann je nach Kondom völlig unterschiedlich aussehen - eben weil es diverse Mischungen und Materialien gibt. Du sagst ja selbst, dass es bessere und weniger gute Kondome bei dir gibt und so ist es auch bei anderen. Probieren geht über studieren.

    Das meine ich mit "du fühlst dich zu sehr angegriffen". Mag sein, dass du das schon oft gehört hast - aber nicht von mir. Ich sehe das Problem, es hat aber nunmal wenig mit "zu eng gebaut" zu tun, sondern liegt daran, dass Kondome (vereinzelt oder generell) ein störendes Gefühl auslösen. Wäre die Enge nicht da, würde sich das Kondom nicht besser anfühlen, es wäre nur vermutlich so, dass das Gefühl weniger stark ist. Was nicht heißt, dass es nicht sein kann, dass Kondome nicht weh tun - ich seh nur die Ursache woanders und sehe damit andere Agriffspunkte für das Problem.

    An dem Punkt ist die TS aber noch nicht, wie du selbst schon festgestellt hast.
     
    #20
    User 505, 16 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Kondom tut
Linalea
Aufklärung & Verhütung Forum
28 März 2016
12 Antworten
cuber98
Aufklärung & Verhütung Forum
7 März 2016
4 Antworten
derPatrick
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Februar 2016
16 Antworten